Thema & Hintergründe

Franz Untersteller

Aktuelle News zum Thema Franz Untersteller: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Franz Untersteller.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
St. Blasien Umweltminister Franz Untersteller macht sich in Menzenschwand Bild über Artenschutzprojekt
„Übergangsbereiche zwischen Wald und Offenland“ lautet der Titel des Projektes, das Umweltminister Franz Untersteller im Menzenschwander Tal besuchte. Gemeinsam mit Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer informierte er sich dort über die Arbeit, die Landwirte gemeinsam mit dem Landschaftserhaltungsverband, dem Biosphärengebiet und dem Naturschutzreferat des Regierungspräsidiums leisten.
Bernd Seitz, Leiter des Naturschutzreferates im Regierungspräsidium (rechts), zeigt Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und Umweltminister Franz Untersteller die Heilpflanze Arnika, die im Biotop am Schwarzberg wächst.
Singen Diskussionsbeiträge aus Singen zur Abwrackprämie
Der Singener Autohändler Klaus Bach hat Bedenken wegen der Abwrackprämie – ebenso wie Hansjörg Reichert. Der Inhaber einer Wirtschaftskanzlei hat deshalb eine Email an seinen Parteifreund Winfried Kretschmann geschrieben. Sie dokumentiert die Zerreißprobe bei den Grünen im Gefolge der Corona-Krise.
Klaus Bach, CDU-Stadtrat in Singen
Markdorf BUND-Vertreter lobt Denkanstöße aus dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“
Beim CDU-Stadtgespräch in Markdorf zum Bienen-Volksbegehren sprachen die Referenten über die möglichen Auswirkungen, die eine Umsetzung dieser Forderungen haben würden. Einig waren sich die Referenten, dass das Volksbegehren nicht kommen dürfe. Wie BUND-Vertreter Ulfried Miller sahen einige die Denkanstöße aus dem Volksbegehren jedoch positiv.
Es geht um Aufmerksamkeit: Mit grünen Kreuzen wollen die Landwirte in der Region vor den aus ihrer Sicht verheerenden Folgen des Bienen-Volksentscheids für die Landwirtschaft warnen. Beim CDU-Stadtgespräch in Markdorf tauschten sich mehrere Fachleute über das Thema aus.
Baden-Württemberg Umweltminister: Der Wolf wird als „Problemtier“ überbewertet
Ist Baden-Württemberg ein Wolfsland? Folgt man der Debatte, könnte man das glauben. Aber bislang ist nur ein einzelner Wolf bekannt, der im Südwesten leben soll. Deshalb sei der Wolf auch kein Problemtier, meint Umweltminister Untersteller.
Rund 150 Jahre lang galten Wölfe in freier Wildbahn als ausgerottet im Südwesten – bis 2015 die Raubtiere zum ersten Mal wieder nachgewiesen wurden. Noch handelt es sich um einzelne Tiere.
Leibertingen-Kreenheinstetten Landesweit einmalig: Kreenheinstetten wird zum Bioenergiedorf
  • Offizielle Übernahme von Kreenheinstetten in den Kreis der Bioenergiedörfer
  • „Landesweit einmalig“: Großes Lob von Umweltminister Franz Untersteller
  • Zweites Nahwärmenetz in Leibertingen nach dem Hauptort Leibertingen
Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller (links) überreichte dem Leibertiner Rathauschef Armin Reitze die Auszeichnungsplakette „Hier wird die Energiewende gelebt“. Er bezechnete Leibertingen als vorbildhaft.