Thema & Hintergründe

Frank Hämmerle

Aktuelle News zum Thema Frank Hämmerle: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Frank Hämmerle. Der gebürtige Tübinger ist Jurist und langjähriger Landrat des Landkreises Konstanz. In dieser Funktion ist Hämmerle unter anderem Aufsichtsratsvorsitzender des Gesundheitsverbunds Landkreis Konstanz und des Verkehrsverbunds Hegau-Bodensee (VHB).
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Singen Singen im Kampf gegen Corona: 275 Schnelltests in vier Stunden
Testzentrum in der Herz-Jesu-Kirche wird gut angenommen. DRK und Feuerwehr sorgen für perfekte Organisation. Nächsten Samstag kann sich jeder Bürger hier wieder testen lassen.
Testzentrum Herz-Jesu-Kirche: Andreas Dreher (links) vom DRK Ortsverien Singen macht den Nasenabstrich. Mit im Bild (von links) Helferin Sarah Mano und José da Silva, Leiter des Rettungsdienstes des DRK-Kreisverbands Konstanz.
Migration In der Flüchtlingskrise sagte der damalige Konstanzer Landrat Hämmerle: „Wir schaffen das nicht.“ Wie denkt er fünf Jahre später darüber?
2015 kam eine knappe Million Flüchtlinge nach Deutschland. Der ehemalige Konstanzer Landrat Frank Hämmerle griff damals die Kanzlerin an. Im Interview zieht er eine kritische Bilanz: „Ich sehe noch immer ein großes Potenzial an jungen Männern, die den Staat nicht akzeptieren und seine Autorität missachten.“
Frank Hämmerle lebt inzwischen im Ruhestand. Er züchtet Pferde und besitzt zwei Traktoren, darunter auch diesen alten Porsche Diesel.
Singen „Der Hegau ist ärmer geworden“: Trauerfeier für den ehemaligen Kreisarchivar Franz Götz
Bei einer Trauerfeier auf dem Waldfriedhof nehmen Angehörige und Weggefährten Abschied von Franz Götz.
„Der Hegau ist ärmer geworden“: Wolfgang Kramer spricht bei der Trauerfeier. Er war von Franz Götz zu Lebzeiten gebeten worden, bei der Feier eine Ansprache zu halten.
Singen Spatenstich für DRK-Rettungswache in Singen: Das neue Gebäude soll mehr Platz für Fahrzeuge und sanitäre Anlagen bieten
Die Baukosten für das Gebäude am Vorderambohl belaufen sich – ohne Grundstück – auf etwa 4,8 Millionen Euro. Das Rote Kreuz übernimmt 40 Prozent davon.
Von links: Normen Küttner (stellvertretender Betriebsratsvorsitzender), José da Silva (Leiter des Rettungsdienstes) und Paulo Santos (Betriebsrat) freuen sich, dass der Bau der neuen DRK-Rettungswache nun losgeht.
Kanton Schaffhausen Der 16. SlowUp Schaffhausen-Hegau start am 24. Mai
Bei dem grenzüberschreitenden Rad-Wettbewerb fungiert erstmals der neue Konstanzer Landrat Zeno Danner als Schirmherr. Der Freiburger Radler Sigi Suhr, bekanntgeworden durch eine spektakuläre Justizposse in der Schweiz, und Sänger Luca Hänni sind mit dabei.
Luca Hänni wird mit seiner Band in der SlowUp-Village auftreten.
Orsingen-Nenzingen Der doppelte Alefanz: Eine Ordensverleihung voller Überraschungen auf Schloss Langenstein
Der frühere EU-Kommissar Günther Oettinger bekommt den Alefanz-Orden umgehängt. Marius Egenhofer karikiert den Geehrten im typischen Oettinger-Staccato. Andreas Jung brilliert mit seiner Laudatio und liefert zahlreiche Anekdoten über den Alefanz 2020.
Original und Double: Der frühere Ministerpräsident und EU-Kommissar Günther Oettinger bekommt den Alefanz-Orden 2020 auf Schloss Langenstein verliehen. Eine Karikatur mit falscher Nase lieferte Marius Egenhofer aus Allensbach (links).
Stockach Dreikönigssitzung des Narrengerichts: Mehr als ein Damenkränzchen
Beim Narrengericht geht es zu Dreikönig auch um die Geschlechterfrage. Ex-Landrat Hämmerle wird als Ehrenlaufnarr ausgezeichnet.
Närrischer Beitrag: Die Singener A cappella-Gruppe „Die dramatischen Vier“ mit Eierwieb Uwe Seeberger (Mitte) begeistern zu vorgerückter Stunde.
Allensbach Jetzt wird es vierspurig: Weitere 1,7 Kilometer auf B 33 bei Allensbach sind nun fertig und befahrbar
Ein neuer Straßenabschnitt bei Allensbach West ist freigegeben. Die Bauarbeiten für das kurze Stück sind deutlich früher fertig geworden, als geplant. Dafür sind die Kosten auf 408 Millionen Euro gestiegen. Ursprünglich waren nur 240 Millionen Euro geplant.
Mit dem Durchschneiden eines Bandes wurde der neue B 33-Abschnitt für den Verkehr frei gegeben. An den Scheren (von rechts): Reichenaus Bürgermeister Wolfgang Zoll, der Konstanzer OB Uli Burchardt, der FDP Landtagsabgeordnete Jürgen Keck, Allensbachs Bürgermeister Stefan Friedrich, die Grünen-Landtagsabgeordnete Nese Erikli, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Steffen Bilger, Lndesverkehrsminister Winfried Hermann, Landrat Zeno Danner, der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Jung, Allensbachs Alt-Bürgermeister Helmut Kennerknacht (verdeckt) und Alt-Landrat Frank Hämmerle.
Radolfzell Aus Leidenschaft engagiert: Zum Tod des langjährigen Kreisrats und Schulleiter Paul Hauser
Der langjährige Kreisrat und Leiter der Mettnauschule Paul Hauser ist im Alter von 90 Jahren verstorben, sein Engagement wirkt für die Allgemeinheit bis heute nach.
Paul Hauser, langjähriger Schulleiter der Mettnau-Schule in Radolfzell, ist verstorben. Unser Bild zeigt den ehemaligen Kreis- und Stadtrat zusammen mit dem aktuellen Schulleiter Wolfgang Gutmann (rechts) im Sommer 2013.
Radolfzell Wider den Pflegenotstand: Mettnau-Schule feiert Altenpflege-Ausbildung
Die Berufsfachschule für Altenpflege an der Mettnau-Schule in Radolfzell wurde vor 30 Jahren eröffnet, die Fachschule für Organisation und Führung gibt es seit 20 Jahren.
Die modernisierten Ausbildungsräume an der Mettnau-Schule bieten realistische Arbeitsbedingungen für die angehenden Altenpfleger.
Singen Warum das DRK in Singen eine neue Rettungswache baut
  • Kreis-DRK entscheidet nach drei Planungsjahren
  • Neuer Standort beim Singener Krankenhaus
  • Alte Wache nach 23 Jahren schon zu klein
Endlich Klarheit: Der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Konstanz, Patrick Lauinger (von links) und der Kreisverbandsvorsitzende, der frühere Landrat Frank Hämmerle, freuen sich zusammen mit dem Architekten Wolfgang Riede über den Beschluss zum Bau einer neuen Rettungswache in Singen.
Kreis Konstanz Landrat Frank Hämmerle nimmt Abschied: Ein Fest mit viel Lob und Dank sowie einer Prise Wehmut
Beim großen Abschiedsfest für Frank Hämmerle würdigen viele Redner die Verdienste des langjährigen Konstanzer Landrats. Innenminister Thomas Strobl überreicht ihm das Bundesverdienstkreuz.
Zum Abschied ein Sparschwein für den Mann, Blumen für die Dame: Das Ehepaar Frank und Christine Hämmerle mit dem Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt während der Abschiedsfeier für den scheidenden Konstanzer Landrat im Konzil.
Kreis Konstanz Das große Abschiedsfest für Landrat Frank Hämmerle
Zur Feier im Konstanzer Konzil am 29. April werden über 500 Gäste erwartet. Auf der Rednerliste stehen bekannte Politiker-Namen.
Um ihn geht es: Landrat Frank Hämmerle (hier in seinem Büro) wird verabschiedet.
Kreis Konstanz Millionen für die Kliniken
Der Landkreis Konstanz sichert bis 2026 mit 32 Millionen Euro Investitionen des Gesundheitsverbunds ab.
Eingang zum Klinikneubau in Konstanz: Als das Gebäude 2018 in Betrieb genommen wurde, gab es den Masterplan Bau des Gesundheitsverbundes noch nicht. In Zukunft will der Landkreis wichtige Investitionen im Krankenhausbereich finanziell mittragen.
Singen Wie Sonnenenergie zum lukrativen Geschäft werden kann
Wie Unternehmen Gebäudeflächen für Photovoltaik-Anlagen nutzen können, zeigte eine Veranstaltung an der Bildungsakademie Singen.
Mit einem Solar-Modul übergibt Landrat Frank Hämmerle symbolisch die Botschafter-Funktion für das Photovoltaik-Netzwerk an seinen Nachfolger Zeno Danner. V.l.: Kristian Peter, Vorsitzender Solar-Lago, Franz Pöter, Geschäftsführer Solar Cluster BW, der designierte Landrat Zeno Danner, Landrat Frank Hämmerle und Gert Burkert, Geschäftsführer Energieagentur Kreis Konstanz.
Kreis Konstanz Bei der Wahl zum Konstanzer Kreistag tritt erstmals auch die AfD an
Weniger Kandidaten als bei der Kreistagswahl im Jahr 2014, die Neue Linie ist nicht mehr dabei, dafür stellt die AfD 10 der insgesamt 492 Kandidaten zur Wahl des Konstanzer Kreistags am 26. Mai. Mit 163 Kandidatinnen liegt der Frauenanteil bei etwa einem Drittel.
Politik Schweizer Asylpolitik: So grenznah sind die Abschiebezentren
Das neue Kreuzlinger Abschiebezentrum besorgt Landrat Frank Hämmerle. Die Schweizer Behörden sehen keinen Anlass dafür – mit unkontrollierten Abreisen aus dem laufenden Asylverfahren haben nicht nur die Eidgenossen ein Problem.
Das Bundesasylzentrum ohne Verfahrensfunktion in Kreuzlingen liegt nur wenige hundert Meter von der Grenze entfernt. Der Konstanzer Landrat Frank Hämmerle befürchtet illegale Migration nach Deutschland.
Gaienhofen Landkreis gibt der Feuerwehr mit großen Investitionen neue Strukturen
Ein großes Feuerwehrzentrum in Rielasingen-Worblingen ist nur eines der millionenschweren Projekte, mit denen Landkreis und Land die Feuerwehren modernisieren. Mit den Investitionen in vielen Bereichen ist auch die Schaffung zeitgemäßer Strukturen verbunden. Dies wurde bei der Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbands deutlich.
Die Delegierten des Kreisfeuerwehrverbandes stimmen in der Höri-Halle Gaienhofen über einen eigenen Haushalt ab.
Konstanz Zeno Danner wird Landrat im Landkreis Konstanz
Zeno Danner (40), Erster Landesbeamter beim Landratsamt Calw, hat sich bei der Wahl zum künftigen Landrat im Landkreis Konstanz gegen seinen Konkurrenten Dirk Schaible (49), Bürgermeister in Freiberg am Neckar, durchgesetzt.
Der neue Landrat: Wahlsieger Zeno Danner im Konstanzer Kreistag.
Singen Jeder lebt für sich allein – muss das so sein?
Der evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh diskutierte bei seinem Besuch im Kirchenbezirk Konstanz mit Vertretern von Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie der Politik darüber, wie man heutzutage an die Menschen herankommt. Die Antwort gaben gleich zu Beginn zwei junge Frauen mit einer Jonglage.
Gescheite Debatte statt Dampfplauderei: Jochen Cornelius-Bundschuh, Kerstin Krieglstein, Frank Hämmerle, Ralph Schiel, Insa Pijanka und Stefan Kühlein (von links) bei ihrem morgendlichen Talk in der Lutherkirche.
Konstanz 60 Menschen aus aller Welt geben dem Landkreis ein freundliches Gesicht
Eine Plakat-Kampagne mit Gruppenfotos von Menschen aus 50 Nationen soll zu einem besseren und vielfältigen Miteinander im Landkreis Konstanz beitragen. Begleitet wird die Aktion von einer Wanderausstellung und mehreren Veranstaltungen.
Diese und weitere Menschen wollen zeigen, wie bunt der Landkreis Konstanz ist, und beteiligen sich an einer Plakataktion zum Thema Integration und Miteinander in Vielfalt. Ergänzt wird sie durch eine Wanderausstellung und weitere Veranstaltungen.
Orsingen-Nenzingen Marcus Pohl bekommt das Bundesverdienstkreuz für sein Hilfsprojekt in den Slums von Kalkutta
Er investiert seit Jahren Kraft, Zeit und Geld – mit Erfolg: Marcus Pohl hat im indischen Kalkutta ein Hilfswerk auf die Beine gestellt, das eine Grundschule betreibt und Familien mit Lebensmitteln versorgt. Denn deren Monatslohn reicht nur für vier Tage.
Marcus Pohl( rechts) wird im Nenzinger Rathaus von Landrat Frank Hämmerle das Bundesverdienstkreuz übergeben.