Thema & Hintergründe

Frank Amann

Aktuelle News zum Thema Frank Amann: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Frank Amann.
Neueste Artikel
Heiligenberg In Steigen regt sich Widerstand gegen ein geplantes Baugebiet mit drei Häusern
Am Rand von Steigen bei Heiligenberg sollen drei neue Häuser gebaut werden können. Anwohner sehen das Projekt sehr kritisch, denn dafür müssten Bäume gefällt werden, weil der Abstand zum Wald zu gering ist. Die Anwohner wollen die Wiese erhalten und bieten an, hier Streuobstbäume anzupflanzen. Die Gemeinde will jetzt eine Stellungnahme der Forstverwaltung abwarten und dann entscheiden, ob sie die betreffenden Grundstücke kauft, damit das Baugebiet realisiert werden kann.
Die Idylle trügt. Auf dieser Wiese sollen drei Bauplätze für Einfamilienhäuser entstehen. Die Anwohner wehren sich.
Heiligenberg Gemeinde schafft in Hattenweiler Platz für neue Gewerbebetriebe
Anfragen gibt es noch keine, aber Bürgermeister Frank Amann sieht Potenzial: Daher erschließt die Gemeinde Heiligenberg in Hattenweiler ein neues Gewerbegebiet. Im Bodenseekreis werde Gewerbefläche knapp; da sei es gut, wenn Heiligenberg expandierfreudigen Unternehmen ein Angebot machen könne.
Vorarbeiter Reiner Matt, Ortsreferent Hubert Nadler, Josef Villieber vom Tiefbauunternehmen, Geschäftsführer Markus Unger von der Rohrleitungsbaufirma, Eike Reckmann und Michael Nothnagel vom Büro Reckmann und Bürgermeister Frank Amann (von links) freuten sich, dass die Arbeiten voll im Zeitplan sind.
Heiligenberg Tausende Besuchern feiern beim Lindenfest unter dem historischen Blätterdach
Zwei Tage lang bewirteten die Vereine in Heiligenberg tausende Besucher beim Lindenfest auf dem Postplatz. Die Besucher genossen den Schatten, den das Blätterdach der mehrere hundert Jahre alten Linde warf. Besondere Anziehungspunkte waren der Flohmarkt, der wieder bis in die Nacht hinein dauerte, und die Oldtimer-Parade.
Feiern unter dem Blätterdach auf dem Postplatz: Das traditionelle Lindenfest übt eine besondere Faszination aus und deshalb mangelt es auch nie an Besuchern.
Heiligenberg Neue Gemeinderäte nehmen ihre Plätze am Ratstisch ein
Die Mitglieder des Gemeinderats Heiligenberg wurden auf ihr Amt verpflichtet. Der Jüngste in der Runde, Markus Müller, sprach stellvertretend die Verpflichtungsformel. Müller ist auch neuer Ortsreferent für Wintersulgen.
Bereit für die nächsten fünf Jahre: Die neuen Gemeinderäte in Heiligenberg bei der ersten Abstimmung der Amtsperiode, die einstimmig erfolgte.
Heiligenberg Neues Trinkwassernetz für Hattenweiler
  • Gemeinde Heiligenberg muss tief in die Tasche greifen
  • 190 000 Euro soll Sanierung der Leitung kosten
  • Bürgermeister Frank Amann will Mehrjahresplan
Heiligenberg Mietspiegel für den Kurort Heiligenberg
Einstimmig hat der Gemeinderat beschlossen, dass man sich wieder an einem Kooperationsmodell beteiligen will, das zum Ziel hat, einen qualifizierten Mietspiegel zu erstellen. Federführend wird die Stadt Friedrichshafen sein.
Heiligenberg Energiewende geschafft: Die Stromeinspeisung ins Netz ist höher als der Verbrauch
Mit der Energiewende hat sich der Gemeinderat von Heiligenberg beschäft. Dabei wurde deutlich: Die Einspeisung von Strom ins Netz ist bereits höher als der Verbrauch in der Gemeinde. Vor der Sitzung informierten sich die Räte über die neue Ladesäule für Elektrofahrzeuge, die auf dem Parkplatz beim Rathaus aufgestellt wurde.
Kommunalberater Rico Goede von der EnBW (Zweiter von links) erläuterte den Gemeinderäten, wie der Bezahlvorgang an der neuen Ladesäule für Elektrofahrzeuge funktioniert.
Heiligenberg Breitbandausbau ist Grund zum Feiern
  • Ortsdurchfahrt in Betenbrunn wurde neu gestaltet
  • Dabei wurden auch Glasfaserkabel und Erdgasleitungen verlegt
  • Dorf feiert die Umsetzung des Projekts auf seine ganz eigene Art
Die Dorfgemeinschaft Betenbrunn mit der Musikkapelle Wintersulgen auf dem neu gestalteten Dorfplatz vor der Wallfahrtskirche.
Markdorf 300 Sportler strampeln beim Spinning-Marathon für den guten Zweck
Die 10. Auflage des Markdorfer Spinning-Marathons in der Mehrzweckhalle in Leimbach ist die letzte dieser Benefizveranstaltung gewesen. Dennoch haben Radsportler aus nah und fern noch einmal alles gegeben, damit möglichst viel Spendengeld zusammenkommt.
Insgesamt mehr als 300 Teilnehmer strampeln auf etwa 90 Spinning-Rädern als Einzelkämpfer oder im Team für den guten Zweck.