Thema & Hintergründe

Fischbach

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Fischbach.

Im Jahr 1911 bildete Fischbach zusammen mit Schnetzenhausen und Spaltenstein eine eigenständige Gemeinde. Mit der Eingemeindung 1937 durch die Stadt Friedrichshafen endete die Selbstständigkeit von Fischbach.

Neueste Artikel
Friedrichshafen Freude und Ärger im Wechsel beim Neujahrsempfang in Fischbach
In Fischbach freut man sich auf die Freigabe der neuen Umfahrung B 31 und schmiedet Pläne, die B 31-alt umzugestalten. Unzufrieden ist man hingegen, dass es keine Fortschritte beim Uferweg West und beim Thema Bahnunterführung gebe. Ärgerlich sei auch, dass der Bebauungsplan für die Eisenbahnstraße ins Stocken geraden sei. Das machte Dietmar Nützenadel, Sprecher der Fischbacher Runde, beim Neujahrsempfang deutlich.
Dietmar Nützenadel, Sprecher der Fischbacher Runde, verglich die Situation in Fischbach mit dem Spiel „Mensch ärgere dich nicht“.
Friedrichshafen/Immenstaad Mehr junge Könige braucht das Land: Warum einzelne Sternsinger-Gruppen unter Nachwuchsmangel leiden und was sie dagegen tun
Sternsinger sind auch in Friedrichshafen und Immenstaad wieder von Haus zu Haus gezogen und haben für einen guten Zweck gesammelt. Doch einzelne Gruppen in der Region klagen über einen massiven Nachwuchsmangel. Wir haben bei den Organisationsteams einzelner Kirchgemeinden nachgefragt, wie die Situation bei ihnen aussieht, warum Kinder keine Könige mehr sein wollen und wie es gelingen kann, die Sternsinger-Tradition zu retten.
Auf Mission für den guten Zweck: Leni, Lilli, Annika und Annika gehören zu den Sternsingern, die nach Neujahr in Immenstaad unterwegs waren. Hier herrscht im Gegensatz zu anderen Gemeinden der Region kein Mangel an königlichem Nachwuchs.
Friedrichshafen Mit eisernem Willen gegen die Zeit: Wie sich der Häfler Philipp Schurer auf einen der härtesten Triathlons der Welt vorbereitet
Der Ironman gehört zu den größten Herausforderungen, denen sich ein Sportler stellen kann. Philipp Schurer, Geschäftsführer des Württembergischen Yacht-Clubs in Friedrichshafen, nimmt sie am 28. Juni 2020 an. 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und im Anschluss ein Marathonlauf – das Trainingsprogramm des 33-Jährigen hat den Umfang eines Nebenjobs angenommen.
Zieleinlauf beim Halbdistanz-Ironman im Kraichgau: Philipp Schurer hat ihn dieses Jahr in sechs Stunden, 42 Minuten und 57 Sekunden geschafft.
Friedrichshafen Anwohner wehren sich gegen Teilfreigabe der neuen B 31
Soll der Abschnitt zwischen Immenstaad und Schnetzenhausen schon im Sommer öffnen? 436 Unterschriften dagegen haben Bürger von Sparbruck, Jettenhausen und Waggershausen gesammelt, um ihren Einspruch im Rathaus zu platzieren.
Die Brücke über die neue B 31 am Knoten Schnetzenhausen ist schon seit Sommer in Betrieb.
Friedrichshafen Hoffnungsanker Fallenbrunnen 17: Was die Caserne braucht, um das Häfler Nachtleben anzukurbeln
Kino, Theater, Kneipe, Clubs: Als Claus-Michael Haydt vor 24 Jahren mit dem Kulturhaus Caserne im Fallenbrunnen startete, wollte er das Nachtleben seiner Heimatstadt beleben. Warum er sich mit der Initiative „Aufleben in FN“ trotzdem nicht identifizieren kann, wieso die Zeppelin-Stiftung Fluch und Segen zugleich für das kulturelle Leben der Stadt ist und welche Visionen es für den Fallenbrunnen gibt, erzählen er und Mitstreiter Bernd Eiberger im großen SÜDKURIER-Interview.
Caserne-Geschäftsführer Claus-Michael Haydt hat den Fallenbrunnen 17 bereits seit 1995 gemietet. Hier im Bild mit seinem Stellvertreter Bernd Eiberger. Ihr Plan: An diesem Ort soll Friedrichshafens Nachtleben pulsieren.
Friedrichshafen Feuerwehr Kluftern probt in Tiefgarage
Die Feuerwehrabteilung Kluftern musste sich bei ihrer Hauptübung einem Fahrzeugbrand in der Tiefgarage von zwei Mehrfamilienhäusern Königsäcker mit drei hilflosen Personen stellen.
Atemschutzträger retten die zweite Person aus der Tiefgarage, in der ein Fahrzeug brennt.
Immenstaad/Friedrichshafen Vier Verletzte nach Zusammenstoß auf der B 31
Ein Auto und ein Wohnmobil sind am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 31 zwischen Immenstaad und Fischbach zusammengeprallt, vier Menschen wurden dabei verletzt. Die Straße musste nach dem Unfall für gut zwei Stunden voll gesperrt werden.
Ein Auto und ein Wohnmobil sind am Freitagmorgen auf der B 31 zwischen Immenstaad und Fischbach zusammengestoßen.