Thema & Hintergründe

Felix Schreiner

Aktuelle News zum Thema Felix Schreiner: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Felix Schreiner. Bei der Bundestagswahl 2017 wurde der CDU-Politiker erstmals zum Abgeordneten für den Wahlkreis Waldshut gewählt.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Lauchringen Die Sorge um einen zweiten Lockdown wächst beim Lauchringer Handels- und Gewerbekreis
Aufmerksam hörte sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner an, wo dem Lauchringer Handels- und Gewerbekreis der Schuh drückt. Vor allem die Angst vor einem neuen Lockdown und einer möglichen Grenzschließung zur Schweiz treibt die Mitglieder um.
CDU-Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner hörte sich  die Sorgen und Ängste des Lauchringer Handels- und Gewerbekreises an.
Waldshut-Tiengen „Deutschland ist gut durch Pandemie gekommen“, sagt Gastredner Thorsten Frei beim Parteitag des CDU-Kreisverbandes Waldshut
Der CDU-Kreisverband Waldshut hat bei seinem Parteitag in der Stadthalle in Tiengen seinen Vorstand nahezu komplett wieder gewählt. Die Mitglieder bestätigten ihren Vorsitzenden Felix Schreiner und wählten Dirk Böckler neu zum Internetbeauftragten.
Vorstand und Gäste (v. l.): Felix Schreiner (Kreisvorsitzender), Elife Kizilhan (Geschäftsführerin), Dieter Zauft (stellvertretender Kreisvorsitzender), Ulrich Jahn (Schatzmeister), Philipp Studinger (Pressesprecher), Sabine Hartmann-Müller (Landtagsabgeordnete) und Thorsten Frei (stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion).
Waldshut-Tiengen Felix Schreiner bleibt Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Waldshut
Mit 57 von 59 gültigen Stimmen wurde Felix Schreiner erneut zum Vorsitzenden des CDU Kreisverbandes Waldshut gewählt.
Felix Schreiner ist beim CDU-Kreisparteitag in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt worden.
Waldshut-Tiengen Spannende Einblicke in den politischen Alltag eines Abgeordneten
Fabienne Granacher absolviert ein fünfwöchiges Praktikum im Berliner Büro des Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner.
Der Abgeordnete Felix Schreiner mit Fabienne Granacher vor dem Reichstag.
Waldshut-Tiengen Gesundheitspolitischer Austausch: Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner informiert sich im Klinikum Hochrhein
Wie das Klinikum Hochrhein bisher durch die Corona-Pandemie gekommen ist und welche Auswirkungen die Corona-Krise auf den Betrieb des Krankenhauses hat, waren Fragen, die den Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner (CDU) ins Klinikum Hochrhein in Waldshut führten.
Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner, Geschäftsführer Dr. Hans-Peter Schlaudt, Landrat Martin Kistler und Johannes Zeller, bisheriger Ärztlicher Direktor.
Ühlingen-Birkendorf Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner macht Station bei der Firma Pohlbock und zeigt sich beeindruckt von den innovativen Entwicklungen
Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner besucht die Firma Pohlbock in Brenden und macht sich ein Bild vom Elektro-Motocross-Bike „eBock“. Die Schwarzwälder Firmengründer hoffen auf Fördermittel für ihr umweltfreundliches Sportfahrzeug.
Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner zeigte sich vom „Pohlbock“ Motocross Rad in Brenden beeindruckt. Von ihm erhoffen sich die Jungunternehmer Unterstützung bei der Fördermittel-Bewilligung. Von Links: Die Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Gabriele Schmidt, MdB Felix Schreiner, Firmeninhaber Romano Pohl, Hans-Jörg Morath und Florian Bockstaller.
Waldshut-Tiengen Journalismus als wichtiges Standbein der Demokratie
Im Rahmen seiner Sommertour sprach der CDU-Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner mit dem SÜDKURIER-Geschäftsführer Michel Bieler-Loop über die Bedeutung der Zeitungsbranche. Auch der Umgang mit sozialen Medien war ein Thema. Social-Media-Plattformen böten Chancen für mehr Bürgerbeteiligung, gleichzeitig seien Sie auch Treiber von „Fake News“.
Der Lauchringer CDU-Bundestagsabgeordnete Felix traf sich im Rahmen seiner Sommertour 2020 mit SÜDKURIER-Geschäftsführer Michel Bieler-Loop (rechts) in den Räumen der SÜDKURIER-Lokalredaktion in Waldshut.
Herrischried Eisenmann will‘s wissen: Kultusministerinministerin erläutert in Herrischried Themen wie Breitbandfinanzierung und Schulbauförderung
Besonders die finanzielle Seite von Breitbandausbau oder auch Schulbau waren Themen bei einem Besuch von Ministerin Susanne Eisenmann in Herrischried. Kritik seitens des früheren Bürgermeisters Christof Berger wegen der Förderzusagen für das neue Schulgebäude begegnete sie entschieden, mit dem Verweis, dass der Eigenanteil der Gemeine angemessen sei.
Susanne Eisenmann, Landeskultusministerin für Baden-Württemberg, bei ihrer landesweiten Tour „Eisenmann will´s wissen“, in Herrischried. Sie stellte sich den Fragen der Bürger zu Themen von Coronahilfe über 5G und Breitbandausbau, bis hin zu Schulpolitik und Fördermitteln.
Herrischried Musikpatenschaft: Trachtenkapelle Herrischried und Gemeinschaftsschule kooperieren künftig miteinander
Felix Schreiner überreicht als Vorsitzender des Blasmusikverbands die offiziellen Urkunden in der Rotmooshalle Herrischried.
Kooperation offiziell besiegelt (von links): Schuldirektorin Marianne Husemann, Felix Schreiner CDU-Abgeordneter und Präsident des Blasmusikverbandes Hochrhein, Ralf Eckert Vizepräsident des Verbandes, Helga Stoll Trachtenkapelle Herrischried, Markus Wagner (verdeckt) für die Musikvereine Rickenbach, Bürgermeister Christian Dröse und Nicole Allgaier Trachtenkapelle Herrischried. Im Hintergrund die Kinder der Bläserklasse.
Kreis Waldshut In vier bis acht Jahren soll es weitere Brücken über den Rhein in die Schweiz geben
Das Land Baden-Württemberg und der Kanton Aargau drücken aufs Tempo: Beide Regierungen wollen zwei weitere Rheinbrücken am Hochrhein, die Deutschland und die Schweiz verbinden sollen. Wo diese entstehen sollen und wann es mit der Planung losgeht, erfahren Sie hier.
In Waldshut über die Rheinbrücke in die Schweiz: Ein bekanntes Nadelöhr am Hochrhein, wo sich der Verkehr oft staut. Eine weitere Rheinbrücke bei Waldshut soll den Verkehr am bestehenden Grenzübergang entlasten – Deutschland und die Schweiz sind sich einig.
Waldshut-Tiengen Spatenstich vor dem Klinikum Hochrhein: Verantwortliche erklären, warum der Interimsbau notwendig ist
Mit dem symbolischen Spatenstich vor dem Klinikum Hochrhein in Waldshut haben die Arbeiten für den Erweiterungsbau offiziell begonnen. Bis April 2021 soll dort ein dreistöckiger Interimsbau mit insgesamt 62 Betten errichtet werden. Bis 2028 folgt der Umzug des kompletten Krankenhauses in das geplante Zentralklinikum in Albbruck.
Spatenstich für den Erweiterungsbau des Klinikums Hochrhein mit Landrat Martin Kistler (4. von rechts), Geschäftsführer Hans-Peter Schlaudt (rechts), OB Philipp Frank (3. von rechts), den Bundestagsabgeordneten Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD, 5. von rechts) und Felix Schreiner (CDU, 7. von rechts), Fraktionsvorsitzenden des Kreistags sowie Mitgliedern des Klinikum-Aufsichtsrats.
Rickenbach Der Breitbandausbau kommt in Rickenbach an
Der Startschuss für schnelles Internet erfolgt in Rickenbach mit einem symbolischen ersten Spatenstich. Die Verlegung des Breitbandnetzes in der Gemeinde soll rund vier Millionen Euro kosten.
Spatenstich für den Breitbandausbau mit (von links): Joachim Baumeister, Denise Sigg (Landratsamts Waldshut), Max Arzner, Gerhard Albicker, Martin Boos, Rita Schwarzelühr-Sutter, Dietmar Zäpernick, Rainer Schroff (hinten, Lienhard), Sabine Hartmann-Müller und Felix Schreiner.
Herrischried Der Schulneubau war das Schwerpunktthema beim Besuch des CDU-Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner in Herrischried
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner besucht Christian Dröse als neu gewählten Bürgermeister in Herrischried und spricht mit ihm vor allem über den Neubau der Gemeinschaftsschule Hotzenwald.
Christian Dröse (links) und Felix Schreiner pflanzen einen Weißtannensetzling, den Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner dem Abgeordneten als Geschenk mit in den Wahlkreis gegeben hatte.
Hochrhein Weitere Rheinbrücken in Sicht: Deutschland und Schweiz unterzeichnen Vereinbarung
Im Garten des Waldshuter Landratsamtes haben am Montag Vertreter der Aargauer Kantonsregierung und des Stuttgarter Verkehrsministeriums einen sogenannten Letter of Intent für weitere Brücken über den Hochrhein unterzeichnet.
Die bestehende Rheinbrücke zwischen Waldshut und Koblenz.
Wutöschingen Der „Große Preis des Mittelstands“ 2020 geht an die Firma Schilling Engineering aus Wutöschingen
Die Oskar-Patzelt- Stiftung hat den Großen Preis des Mittelstands an die Firma Schilling Engineering aus Wutöschingen vergeben.
Freude über Auszeichnung bei Mittelstands-Wettbewerb: Firmengründer Günther Schilling mit seinen Töchtern Gabi (Mitte) und Ute Schilling, mit Bundestagsmitglied Felix Schreiner (links) und Wutöschingens Bürgermeister Georg Eble.
Wehr Wehratalbahn bekommt Rückenwind aus Berlin
Bundesverkehrsministerium will laut Bundestagsabgeordnetem Felix Schreiner die Reaktivierung der stillgelegten Bahnstrecke aktiv begleiten.
Etwa zwei Dutzend Gäste, aufgeteilt in drei Gruppen, besichtigten jüngst die Trasse der ehemaligen Wehratalbahn zwischen Wallbach und Brennet.
Kreis Waldshut Bürgermeister vom Hochrhein wollen erneute Grenzschließungen um jeden Preis vermeiden
Die Bürgermeister von Waldshut-Tiengen, Laufenburg und Lottstetten appellieren an Landesinnenminister Thomas Strobl, die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz bei einem erneuten Anstieg der Corona-Fallzahlen nicht wieder zu schließen. Dieser verteidigt die bisherigen Corona-Maßnahmen und bittet die Rathauschefs, enger mit den Schweizer Behörden zusammenzuarbeiten.
Auf der Rheinbrücke zwischen Waldshut und Koblenz (von links): Felix Schreiner, Joachim Baumert, Ulrich Krieger, Andreas Morasch und Thomas Strobl.
Wutöschingen Fast eine Million Euro vom Bund für Sportanlage in Wutöschingen
Mit einer Förderung durch den Bund in Höhe von fast einer Million Euro kann das Projekt zur Sanierung und zum Umbau der Sportanlage in Wutöschingen fast komplett finanziert werden. Das Vorhaben dient dem Fußballverein und dem Schulsport.
Die Pläne für die Sportanlage werden Realität: Von links CDU-Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner im Gespräch mit Wutöschingens Bürgermeister Georg Eble und Gemeinderätin Rita Billich, Zweite Bürgermeister-Stellvertreterin. Schreiner machte sich vor Ort ein Bild von der desolaten Schulsportanlage und ließ sich die Sanierungspläne erklären.
Kreis Waldshut Die frohe Botschaft vom Geldsegen für Wutöschingen
Redaktionsgeflüster: Fast eine Million Euro zahlt der Bund für ein Sportanlagen-Projekt in der Gemeinde Wutöschingen. Die Wahlkreisabgeordneten haben die frohe Botschaft vom Förderbeschluss verkündet und dabei die Werbung in eigener Sache nicht vergessen. Eine Glosse von Roland Gerard
Viel Geld fließt vom Bund nach Wutöschingen für Sanierung und Umbau des Sportplatzes.
Ühlingen-Birkendorf Ühlingen-Birkendorf erhält Finanzspritze für den Breitbandausbau
  • Gemeinde freut sich über Sieben-Millionen-Euro-Zuschuss
  • Betonung der Bedeutung des Internets für ländlichen Raum
„Schnelles Internet ist nicht nur ein wichtiger Standortfaktor für die Ansiedelug von Unternehmen, sondern trägt auch zur Lebensqualität in unserer Region bei“, so CDU-Bundetagsabgeordneter und Digitalpolitiker Felix Schreiner. Er überbrachte Bürgermeister Tobias Gantert die frohe Botschaft über die Zuschussbewilligung des Bundes für den Breitbandausbau in Ühlingen-Birkendorf.
Klettgau Musikverein Riedern-Bühl feiert sein 100-jähriges Bestehen in kleinerem Rahmen
Mit einem Erntedankgottesdienst in der Kirche in Bühl und einem Empfang für geladene Gäste hat der MV Riedern-Bühl sein 100-Jähriges gefeiert. Im Rahmen der Feier wurden auch zahlreiche Mitglieder des Bezirks geehrt.
Die geehrten Mitglieder des Blasmusikverbands Hochrhein Bezirk 3 im festlich geschmückten Innenhof der Kirche in Klettgau-Bühl, wo das 100-jährige Bestehens des Musikvereins Riedern-Bühl gefeiert wurde.
Görwihl Vorerst rollen keine Bagger an der Schwarzen Säge in Görwihl
Die Renaturierung von Stauteich und Stauwehr bei der Schwarzen Säge in Görwihl wird aufgeschoben. Eine Petition setzt den geplanten Abriss vorläufig aus.
Der Oberwasserkanal an der Schwarzen Säge soll renaturiert werden. Die Bauarbeiten hätten nächste Woche aufgenommen werden sollen. Doch eine Petition hat die Aussetzung des geplanten Baggereinsatzes erwirkt.
Klettgau-Geißlingen Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner besucht Firma Mack
Geschäftsführer Christian Mack gibt Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner Einblicke ins Unternehmen und informiert, welche Auswirkungen die Corona-Krise auf die Firma hat.
Geschäftsführer Christian Mack (von links) gibt Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner und Bürgermeister Ozan Topcuogullari Einblicke in das Unternehmen.