Thema & Hintergründe

FC Wittlingen

FC Wittlingen

In höheren Sphären wandeln beim FC Wittlingen eher die Fußballerinnen (Verbandsliga) oder der Schiedsrichter Jonas Brombacher (Regionalliga). Die Fußballer hingegen tauchten bislang nur in der Saison 2012/13 in der Landesliga auf. In der Bezirksliga war der 1954 gegründete Club aus dem Kandertal bis 2007 gänzlich unbekannt. Angesichts des Potenzials und der guten Infrastruktur heute kaum noch zu glauben. 

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Regionalsport Hochrhein FC Wittlingen setzt auf sein Meisterteam
Nur ein Neuer und kein Abgang beim Landesliga-Aufsteiger FC Wittlingen. Trainer Tiziano Di Domenico will einen einstelligen Tabellenplatz
Neu beim FC Wittlingen: Team-Manager Antonio Ratto (links) und Sportvorstand Kevin Pabst (rechts) freuen sich über Neuzugang Yannick Müller beim Aufsteiger aus dem Kandertal.
Regionalsport Hochrhein Yannick Müller wechselt zum FC Wittlingen
Bezirksliga-Meister FC Wittlingen sichert sich einen Neuzugang für die Landesliga. Yannick Müller wechselt vom VfR Bad Bellingen ins Kandertal. Das Trainerteam bleibt gleich.
Hallo im Kandertal: Yannick Müller (Mitte) wechselt vom VfR Bad Bellingen zum FC Wittlingen. Bei der Begrüßung freuen sich auch der Wittlinger Team-Manager Antonio Ratto (links) und Sportvorstand Kevin Pabst.
Bezirksliga Hochrhein Bezirksliga-Serie im SÜDKURIER: SV 08 Laufenburg kehrt im Sommer 2013 mit einem historischen Punkterekord in die Landesliga zurück
Fußball-Bezirksliga 2012/13: Am Ende einer denkwürdigen Saison steigt der FC Wittlingen via Relegationsspiele erstmals in seiner Vereinsgeschichte in den überregionalen Fußball auf. Sven Maier wird Torschützenkönig mit 24 Treffern für den FC Erzingen. SV Rheintal beendet seine erste Bezirksliga-Saison als bester Aufsteiger
Meisterlich: Der SV 08 Laufenburg war mit 25 Siegen in 30 Spielen das Maß aller Dinge und stieg am Ende mit 24 Punkten Vorsprung auf den FC Wittlingen in die Landesliga auf. Hier jubeln (von links) Christoph Mathis, Norbert Schneider, Sandro D‘Accurso, Michael Weinert und Felix Zölle.
Bezirksliga Hochrhein Bezirksliga-Serie im SÜDKURIER: FC Tiengen 08 holt sich 2012 im letzten Spiel den Meistertitel und der FC Wallbach rettet sich wie durch ein Wunder vor dem Abstieg
Fußball-Bezirksliga 2011/2012: Michael Schilling führt die Elf vom Langenstein zurück in die Landesliga und verabschiedet sich zum FC St. Gallen. FC Wallbach holt 32 Punkte in der Rückrunde und verhindert so den Abstieg. David Held vom TuS Efringen-Kirchen wird mit 33 Treffern bester Torschütze der Liga. FC Wehr marschiert ausgerechnet zum 100. Vereinsgeburtstag aus der Landesliga in die Kreisliga A durch. Neuling TuS Stetten steht nach elf Spielen an der Tabellenspitze und steigt am Ende noch ab
Meister 2012: Der FC Tiengen 08 setzte sich am letzten Spieltag im Fernduell mit dem TuS Efringen-Kirchen durch. Das Heimspiel gegen Absteiger TuS Stetten wurde 6:0 gewonnen, während die punktgleichen Rebländer zeitgleich mit 1:4 beim Absteiger SV Schwörstadt verloren.
Bezirksliga Hochrhein Bezirksliga-Serie im SÜDKURIER: Souveräner SV Herten feiert im Juni 2011 einen „Meistertitel mit Ansage“
Fußball-Bezirksliga 2010/2011: Torjäger Michael Amrein schießt die Elf von Thorsten Szesniak zum größten Triumph der Vereinsgeschichte. FC RW Weilheim scheitert erst in der Relegation am Landesliga-Aufstieg. Aufsteiger SG Schlüchttal düpiert als Tabellensechster die Konkurrenz. Vorjahres-Aufsteiger FC Hauingen und SV Schopfheim verabschieden sich gemeinsam mit den Neulingen SV Todtnau und FC Huttingen aus dem Oberhaus des Bezirks.
Meister mit Ansage: Der SV Herten holte sich 2011 erstmals in seiner Geschichte den Bezirksliga-Titel und stieg in die Landesliga auf.
Bezirksliga Hochrhein Bezirksliga-Serie im SÜDKURIER: Im Sommer 2010 darf sich der FC Wehr ganze zwei Minuten lang als Meister fühlen
Fußball-Bezirksliga 2009/2010: Silfang-Elf verpasst den Titel und schafft in der Relegation das Wunder von Untermünstertal. SV 08 Laufenburg rettet sich erst am vorletzten Spieltag gegen Überraschungs-Aufsteiger FC Hauingen vor dem Abstieg in die Kreisliga A. Beim FC 08 Bad Säckingen wird ein Spiel auf zwei Plätzen ausgetragen. Vor der Saison gelingt dem FC Eintracht Stetten ein kurioser Aufstieg in die Landesliga. Gianluca Brogno holt sich dank sechs Treffer in den letzten beiden Partien die Torschützenkrone
FC Wehr krönt seine Saison: Dank der Treffer von Sven Oertel (vorn, links) gewinnt die Eld von Trainer Lothar Silfang (rechts) mit 2:0 im Relegations-Rückspiel bei der Spvgg. Untermünstertal und steigt 2010 zum vorerst letzten Mal in die Landesliga auf.
Regionalsport hochrhein Video-Grüße aus der Corona-Zwangspause von zwei Spitzenreitern und ein spezielles Trainingsprogramm
SÜDKURIER-Regiosport Hochrhein sammelt Videos von Aktiven, Trainern, Fans und Freunden des regionalen Sport. Unter dem Motto „Sportler grüßen Sportler“ melden sich Torjäger Alexander Herbst vom Bezirksliga-Tabellenführer FC Wittlingen und Trainer Georg Isele, der mit der SG Mettingen/Krenkingen die Kreisliga A, Ost anführt – sowie die E-Junioren des SV Jestetten
Schickt uns euer Video „Sportler grüßen Sportler“ per whatsapp an 0170/5777016.