Thema & Hintergründe

FC Wittlingen

Logo FC Wittlingen

In höheren Sphären wandeln beim FC Wittlingen eher die Fußballerinnen (Verbandsliga) oder der Schiedsrichter Jonas Brombacher (Regionalliga). Die Fußballer hingegen tauchten bislang nur in der Saison 2012/13 in der Landesliga auf. In der Bezirksliga war der 1954 gegründete Club aus dem Kandertal bis 2007 gänzlich unbekannt. Angesichts des Potenzials und der guten Infrastruktur heute kaum noch zu glauben. 

Neueste Artikel
Bezirksliga Hochrhein Nur der FC Wallbach schaffte 2012 als Vorrunden-Schlusslicht noch das Wunder des Ligaverbleib
Fußball-Bezirksliga: Mit 31 Rückrunden-Punkten krönte der Club seine fulminante Aufholjagd mit einem 3:0-Sieg beim FC Erzingen. SV Eggingen geht als Achter in die Rückrunde und steigt in der Saison 2008/09 dennoch ab. 13 Herbstmeister feiern seit 2000 im Sommer auch den Meistertitel. SV 08 Laufenburg rettet sich im Sommer 2010 mit einem Punkt vor dem Abstieg in die Kreisliga A. Statistischer Rückblick auf die letzten 20 Bezirksliga-Jahre
Erinnerung an das Wunder von Wallbach: Dominik Thiel (links) und Christoph Mutter (rechts) bejubeln einen Treffer von Mike Skubisch. Als Schlusslicht mit elf Punkten Rückstand startete der FC Wallbach in die Rückrunde, sammelte 32 Punkte und schaffte im Sommer 2012 den Ligaverbleib.
Bezirksliga Hochrhein Aufsteiger FC Schlüchttal bejubelt Siege nur in der Fremde
Ausführliche Zwischenbilanz zur Winterpause in der Fußball-Bezirksliga. SV Herten feiert beim FC Tiengen 08 mit 10:0 den höchsten Sieg. Shaban Limani (FC Erzingen) führt die Torjägerliste mit 17 Treffern an. Lukas Stelter vom Neuling FC Hochrhein hält drei Strafstöße. VfB Waldshut hat nach 45 Jahren die Rückkehr in den überragionalen Fußball im Visier. Schiedsrichter-Chef Ralf Brombacher leitete bereits acht Spiele.
Seltenheitswert: Aufsteiger FC Schlüchttal hatte nach seinem guten Start im Verlauf der Saison kaum noch Grund zum Jubel. Erst in den letzten beiden Spielen vor Winterpause fing sich das Team, holte vier seiner zwölf Punkte und bleibt zu Hause noch ohne Sieg.
VfB Waldshut - FC Wittlingen Spitzenreiter FC Wittlingen dämpft mit dem 3:3 in der Nachspielzeit im Gipfeltreffen beim Verfolger VfB Waldshut die Geburtstagsfreude von Trainer Danijel Kovacevic – mit Videos!
Fußball-Bezirksliga: Spitzenspiel scheint nach einer Stunde durch das Traumtor von Moritz Keller zum 2:0 für den FC Wittlingen entschieden. Gastgeber wenden mit drei Treffern in den letzten 27 Minuten scheinbar das Blatt zum Sieg. In Unterzahl gelingt den Gästen aber noch der umjubelte Ausgleich durch Routinier Patrick Sorg
Jubel beim FC Wittlingen: Der Spitzenreiter rettete mit dem 3:3 beim VfB Waldshut seinen Fünf-Punkte-Vorsprung in die Winterpause. Hier feiern die Spieler das Traumtor von Moritz Keller (vorn) zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung.
Bezirksliga Hochrhein Das charmante Tipp-Quartett des SV Buch traut der Hägele-Elf einen klaren Sieg beim VfB Waldshut zu
Fußball-Bezirksliga: Sandra Schulz, Svetlana Heizmann, Anja Schmidle und Geli Vögele nehmen im SÜDKURIER-Video den letzten Vorrunden-Spieltag unter die Lupe. Schlusslicht FC Schlüchttal tauscht mit dem gebeutelten FC Tiengen 08 für das „Kellerduell der Gebeutelten“ das Heimrecht. FC Erzingen kämpft bei aktuell zwölf Punkten Rückstand gegen Spitzenreiter FC Wittlingen um seine letzten Ambitionen im Titelrennen. VfB Waldshut nach Pleite beim FC Hochrhein unter Druck
Charmante Tipperinnen: Sandra Schulz, Svetlana Heizmann, Anja Schmidle und Geli Vögele (von links), treue Anhängerinnen des SV Buch, stellen im SÜDKURIER-Videotipp ihre Kenntnisse aus der Bezirksliga unter Beweis.
FC Hochrhein - VfB Waldshut FC Hochrhein macht seinem Namen als Favoritenschreck alle Ehre und besiegt den VfB Waldshut überraschend mit 4:3 – mit Videos!
Fußball-Bezirksliga: Aufsteiger wächst über sich hinaus und bejubelt drei Treffer von Fabio Kech und zwei gehaltene Strafstöße von Torwart Lukas Stelter. Gäste fallen acht Punkte hinter Herbstmeister FC Wittlingen zurück. Nach der Partie gegen den SV Buch steht zum Jahresfinale das Duell mit dem Tabellenführer an
Dreierpack: Fabio Kech (rechts, gegen den Erzinger Hasan Faslak) erzielte drei Tore zum 4:3-Überraschungssieg des Aufsteigers FC Hochrhein gegen den VfB Waldshut