Thema & Hintergründe

FC Schönau

Logo FC Schönau

Der Heimatverein von Bundestrainer Joachim Löw gehört zwar zu den zehn ältesten Vereinen des Bezirks Hochrhein, ist in der heutigen Form jedoch erst 1974 durch die Fusion mit dem Stadtrivalen TuS Schönau entstanden. Abgesehen von einem Ausrutscher in die B–Klasse (1978/79) spielte der FC Schönau danach stets Bezirks- oder Landesliga. Nach sieben mageren Jahren in der Kreisliga A von 2001 bis 2008 zählt der FC Schönau – 2015/16 sogar kurz in der Landesliga – zu den festen Größen der Region.

Neueste Artikel
Bezirksliga Hochrhein SV 08 Laufenburg nimmt über Ostern das "Double" ins Visier
Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga hat zwei Tage vor dem Pokal-Halbfinale den Verfolger FC Wittlingen zu Gast. FCW-Stürmer Salvatore Di Mattia kommt nach Zusammenprall im Spiel gegen den SV Buch relativ glimpflich davon. FC RW Weilheim nach Spieler-Revolte unter Zugzwang gegen den FC Zell. Bezirksliga-Vorschau mit Video-Tipps von Peter Grimm (SV Herten)
Brandgefährlich: Torjäger Alexander Herbst vom FC Wittlingen – hier eine Szene aus der vergangenen Saison – dürfen Christoph Mathis (links) und der Spitzenreiter SV 08 Laufenburg im Topspiel am Karsamstag nicht aus den Augen lassen.
Bezirksliga Hochrhein FC Erzingen will dem FC Zell die letzten Hoffnungen nehmen
Im Kampf um Platz zwei gastiert die Elf von Klaus Gallmann beim Widersacher im Wiesental. FC RW Weilheim muss zum "Duell der Sieglosen" beim FC Schönau. SV Buch will beim Angstgegner FC Wittlingen die Serie der Klatschen beenden. Klaus Vögele tippt den 23. Spieltag im Video-Interview
Verfolgerduell: Auf den noch verletzten Ralf Kiefer (Mitte) treffen Felix Uhl (links) und der FC Erzingen in Zell nicht. Dafür aber auf Daniel Philipp (rechts).
Bezirksliga Hochrhein FC RW Weilheim hat die 0:7-Klatsche beim SV Jestetten nicht vergessen
Aufsteiger der Fußball-Bezirksliga hat den SV Jestetten zu Gast. VfB Waldshut peilt mit einem Sieg bei der Spvgg. Brennet-Öflingen erstmals seit einem halben Jahr den Sprung über den „Strich“ an. Lars Müller tippt den 22. Spieltag im Video-Gespräch
Kaum zu halten: Routinier Marco Lohr (vorn) hängte Patrick Merz beim 7:0-Kantersieg des SV Jestetten im Hinspiel gegen den FC RW Weilheim nicht nur einmal ab, erzielte zwei Treffer. Merz wird zwar im Rückspiel nicht dabei sein, drückt seinen Teamkollegen aber die Daumen, dass die Revanche glückt.
Regionalsport Hochrhein David Nicolas Rodriguez Coronel verlässt den FC Schönau
Stürmer David Nicolas Rodriguez Coronel verlässt den Fußball-Bezirksligisten FC Schönau und schließt sich dem Verbandsligisten FV Lörrach-Brombach an, wo er noch bei den A-Junioren eingesetzt werden kann
Wechsel ins Grütt: David Rodriguez (rechts, gegen Manuel Pinke vom FC Wehr) wird beim FV Lörrach-Brombach wahlweise in der "Zweiten" oder in der U19-Elf in der Oberliga eingesetzt.
Regiosport Hochrhein FC Schönau verlängert mit Faik Zikolli
Fußball-Bezirksliga: Der im Sommer 2018 von Bosporus FC Friedlingen gekommene Trainer fühlt sich im Schwarzwald sehr wohl
Weiter nach vorn: Trainer Faik Zikolli (hier im Gespräch mit Axel Rümmele beim 2:1-Sieg in Wehr) bleibt zumindest bis Sommer 2020 beim FC Schönau.
Regiosport Hochrhein FC Erzingen verspielt seine Führung beim FC Schönau
Nach Platzverweis für Sandro D'Accurso sieht Trainer Gallmann einen Rückfall in alte Zeiten. FC Schönau macht aus einem 0:2 zur Pause im zweiten Durchgang einen 3:2-Sieg
<strong>Glanztat: </strong>Mit einem tollen Reflex verhinderte Erzingens Schlussmann Diego Cambero hier einen Treffer des Schönauers David Rodriguez, hielt die 2:0-Pausenführung. Nach dem Wechsel wendete sich das Blatt und die Schönauer kamen noch zum 3:2-Sieg.
Regiosport Hochrhein Beim FC Schönau gehen die Blicke nach vorn
  • Fußball-Bezirksligist hat Faik Zikolli als neuen Trainer verpflichtet
  • Johannes Walleser ist nach seiner Weltreise wieder zurück im Kader
  • Gute Stimmung und enorme Trainingsbeteiligung in der Vorbereitung
Zurück in der Heimat: Johannes Walleser hat seine Weltreise beendet und will mit dem FC Schönau unter dem neuen Trainer Faik Zikolli aus Weil eine erfolgreiche Saison spielen.