Thema & Hintergründe

Fallenbrunnen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zum Fallenbrunnen.

Der Fallenbrunnen ist ein Quartier in Friedrichshafen.

Neueste Artikel
Friedrichshafen Punk-Protest im Fallenbrunnen: So war es bei Pussy Riot
Bunte Sturmhauben, russischer Sprechgesang und Video-Bilder aus dem Gefangenenlager: Das russische Künstler-Kollektiv Pussy Riot schockte, stresste und bespritzte ihr Publikum – und lieferte eine Punk-Performance ab, wie sie Friedrichshafen selten erlebt.
Pussy Riot im Fallenbrunnen – mit bunten Sturmmasken, wie man sie aus dem TV und Youtube-Videos kennt.
Friedrichshafen Hoffnungsanker Fallenbrunnen 17: Was die Caserne braucht, um das Häfler Nachtleben anzukurbeln
Kino, Theater, Kneipe, Clubs: Als Claus-Michael Haydt vor 24 Jahren mit dem Kulturhaus Caserne im Fallenbrunnen startete, wollte er das Nachtleben seiner Heimatstadt beleben. Warum er sich mit der Initiative „Aufleben in FN“ trotzdem nicht identifizieren kann, wieso die Zeppelin-Stiftung Fluch und Segen zugleich für das kulturelle Leben der Stadt ist und welche Visionen es für den Fallenbrunnen gibt, erzählen er und Mitstreiter Bernd Eiberger im großen SÜDKURIER-Interview.
Caserne-Geschäftsführer Claus-Michael Haydt hat den Fallenbrunnen 17 bereits seit 1995 gemietet. Hier im Bild mit seinem Stellvertreter Bernd Eiberger. Ihr Plan: An diesem Ort soll Friedrichshafens Nachtleben pulsieren.
Friedrichshafen/Ravensburg Staatsanwaltschaft fordert lange Haftstrafe für mutmaßlichen Messerstecher
Im Prozess gegen den 22-Jährigen, der seiner Ex-Freundin Anfang März im Fallenbrunnen lebensgefährliche Verletzungen zugefügt haben soll, sind am Dienstag am Landgericht Ravensburg die Plädoyers gesprochen worden. Der Mann ist wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung angeklagt.
Friedrichshafen Wo gibt es das beste Nachtleben?
Hier gibt es den großen Städtevergleich zwischen Friedrichshafen, Ravensburg, Tettnang und Markdorf. Wo sind die längsten Sperrzeiten? Wer hat die meisten Kneipen und Bars zu bieten? Was fehlt? Der SÜDKURIER hat nachgefragt.
Friedrichshafen bei Nacht.
Friedrichshafen Drei Generationen zu #Friedhofshafen
Wohin Emeli (12), Marc (42) und Gertrud Bühler (66) gerne ausgehen, was ihnen in ihrer Heimatstadt fehlt und was sie sich wünschen.
Friedrichshafen (fast) bei Nacht
Friedrichshafen Start zum Bau des regionalen Innovations- und Technologietransferzentrums
In das Projekt regionales Innovations- und Technologietransferzentrum in Friedrichshafen werden 15,5 Millionen Euro investiert. Der Grundstein für das Gebäude wurde am Donnerstag gelegt. Hier sollen Innovationen in den Bereichen Digitalisierung und Mobilität der Zukunft entwickelt werden.
Ein Roboter versenkte einen Kasten als Grundstein für das Gebäude des Ritz, beobachtet (von links) von Manuela Meske-Schubert, Stefan Köhler, Landrat Lothar Wölfle und Arndt Oschmann.
Friedrichshafen Freie Wähler wollen „weiterhin bodenständig und bürgernah“ bleiben
Vor der Kommunalwahl am 26. Mai haben die Freien Wähler in Friedrichshafen ihr Wahlprogramm vorgestellt. Als ihre Stärke sehen sie, dass sie ihre Entscheidungen nicht „Richtung Berlin oder Stuttgart“ verantworten müssen, sondern nur vor sich selbst. Sorge macht den Freien Wählern der Fallenbrunnen: Sie fürchten, dass er „Stück für Stück verheizt“ wird.
Die Freien Wähler stellen ihr Wahlprogramm zur Gemeinderatswahl vor: (von links) Angelika Drießen, Achim Baumeister, Christian Wolf, Oliver Haller, Dagmar Hoehne, Rudolf Kleiner, Emel Coban, Jürgen Durski, Hans Engelskirchen, Dietmar Nützenadel, Ursula Schlögl, Joachim Krüger, Thomas Kaldenbach und Jochen Meschenmoser.
Friedrichshafen Kulturentwicklung als dynamischer Prozess
Die Friedrichshafener Stadtverwaltung hat ein Kulturentwicklungskonzept vorgelegt. Ziel ist es, in der Stadt Kultur für alle bieten. Das Konzept wollen die Verantwortlichen als dynamischen Prozess verstanden wissen. Der Gemeinderat muss noch zustimmen.
Die Stadtverwaltung legt ein Kulturentwicklungskonzept vor (von links): Thomas Goldschmidt, Sabine Wiggenhauser und Andreas Köster.