Thema & Hintergründe

Fabian Meschenmoser

Aktuelle News zum Thema Fabian Meschenmoser: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Fabian Meschenmoser.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Deggenhausertal Gemeinde verabschiedet Kämmerer Josef Schweizer
Über 30 Jahre war Josef Schweizer als Kämmerer für die Gemeinde Deggenhausertal tätig. Jetzt wurde er öffentlich aus dem Amt verabschiedet. Bürgermeister Fabian Meschenmoser sagte: „Wir lassen dich nur sehr ungern gehen.“
Bürgermeister Fabian Meschenmoser würdigte den scheidenden Kämmerer Josef Schweizer.
Deggenhausertal Gemeinde Deggenhausertal sperrt Schaukelweg
Aufgrund der Baustelle auf der L 204 zwischen Urnau und Wittenhofen hat die Gemeinde den angrenzenden Schaukelweg aus Sicherheitsgründen bis 11. September gesperrt
Ziemlich entsetzt über den starken Verkehr am Schaukelweg waren jüngst Jasmin und Simone Bender mit Nele und Marlie. Nun hat die Gemeinde reagiert und den Weg aus Sicherheitsgründen gesperrt.
Deggenhausertal Ärger am Lindenberghof über Straßenbaustelle in Urnau: Acht Wochen keine Müllabfuhr und mit dem Auto durchs Feld zur Arbeit
Mehrere Wochen ist die Ortsdurchfahrt von Urnau eine Baustelle: Sie wird ausgebaut und ein Radweg wurde angelegt. Die Sperrungen treffen auch die Anwohner des Lindenberghofs. Acht Wochen waren sie von der Müllabfuhr abgeschnitten, eine Woche lang mussten sie mit ihren Autos über einen privaten Waldweg und durch ein Feld zur Arbeit fahren. Der Kontakt zu den Bauarbeiten sei gut. Verärgert sind die Anwohner aber über Aussagen des Bauleiters.
Dieses Bild, aufgenommen von Anwohnern, zeigt, dass selbst eine Notdurchfahrt über den Fahrradweg nicht möglich war, weil auch diese Zufahrt abgesperrt und mit Baufahrzeugen vollgestellt war.
Deggenhausertal „Alle vermissen soziale Kontakte“: Bürgermeister Fabian Meschenmoser über die Auswirkungen der Krise in Deggenhausertal
Unter Corona-Bedingungen fand jetzt erstmals seit vielen Wochen wieder eine Sitzung des Gemeinderats statt. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, traf sich das Gremium im Saal des Feuerwehrgerätehauses, wo bereits vor dem Bau des neuen Rathauses regelmäßig die Ratssitzungen stattgefunden hatten.
Um die Abstandsregeln einhalten zu können, wurde die erste Gemeinderatssitzung während der Corona-Pandemie im Feuerwehrgerätehaus in Wittenhofen abgehalten.
Deggenhausertal Corona-Krise: Betrieb bei Wasserversorgung und Kläranlage sichergestellt
Die Gemeindeverwaltung von Deggenhausertal reagiert mit einem Maßnahmenkatalog auf die Corona-Krise. Das Rathaus ist geschlossen, die Mitarbeiter arbeiten jedoch. Um den Betrieb von Kläranlage und Wasserversorgung sicherzustellen, wurde die Personalplanung geändert.
Daniel Mathis ist Betriebsleiter im Klärwerk der Gemeinde Deggenhausertal in Untersiggingen. Wegen der Corona-Krise ist das Klärwerk jetzt wochenweise nur von einer Person besetzt, um die Funktion der Anlage zu gewährleisten.
Deggenhausertal Was passiert, wenn das Wasser ausbleibt? Die Gemeinde Deggenhausertal geht einen ersten Schritt in Richtung Notwasserversorgung
Zu wenig Regen oder ausbleibende Schneeschmelze – noch gibt es keine Lösung dafür, wenn es für die Orte im Deggenhausertal plötzlich kein Wasser mehr gibt. Der Gemeinderat hat nun das Ingenieurbüro Langenbach beauftragt, ein Gutachten für die Nutzung des Trinkwassernetzes zwischen dem Deggenhausertal und Markdorf zu erstellen. Etwa 21 000 Euro an Kosten fallen dafür an.
Die Wasserleitung zwischen dem Hochbehälter Haloch bei Harresheim (im Bild) und dem Hochbehälter Burgstall in Markdorf soll reaktiviert werden, sodass eine Notwasserversorgung in Richtung Deggenhausertal möglich ist.
Visual Story Unterwegs mit Kasper, Melchior und Balthasar
25 Sternsinger-Teams im Deggenhausertal sammeln noch bis Dreikönig Spenden für Hilfsprojekte in aller Welt – wir waren beim Start dabei.
Die Wittenhofener Sternsinger Sandro, Tobias und Tom (von links) nutzen die Gelegenheit und beginnen ihre Sammeltour gleich beim Bürgermeister.
Deggenhausertal Auf dem alten Campingplatz in Obersiggingen entsteht ein neues Baugebiet
Einzel- und Doppelhäuser, eventuell auch Tiny-Houses: Auf dem alten Campingplatz in Obersiggingen am Bachweg soll gebaut werden. Der Gemeinderat simmte der Bauvoranfrage prinzipiell zu, monierte aber die enge Zufahrt, die zum geplanten Baugebiet angedacht ist.
50 Jahre gab es den Campingplatz Birkenmühle in Obersiggingen am Bachweg. Der Platz ist geräumt worden und soll mit Häusern bebaut werden.
Deggenhausertal Hat der Bogenparcours in Magetsweiler eine Zukunft?
Der Petitionsausschuss des Landtags wird erneut über Bogenparcours beraten, den Albert und Cornelia Allgaier dort betreiben. Das Problem: Formell wurde der Bogenparcours ohne baurechtliche Genehmigung angelegt. Eigentlich hätte im Landtag bereits am 17. Otkober eine Entscheidung fallen sollen, doch die Entscheidung wurde vertagt, weil kurzfristig neue Erkenntisse vorlagen. Das Ehepaar Allgaier hofft, dass die Entscheidung zu ihren Gunsten ausfällt: Es will eine baurechtliche Duldung erreichen. Bürgermeister Fabian Meschenmoser erklärt, die Gemeinde unterstütze das Projekt.
Cornelia und Albert Allgaier hoffen, dass es noch eine Lösung für ihren Bogenparcours in Magetsweiler gibt.