Thema & Hintergründe

Eschbach

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Eschbach.

Der Waldshut-Tiengener Ortsteil Eschbach liegt auf einer Höhe von 462 Metern und die erste namentliche Urkunde stammt aus dem Jahr 1150, womit Eschbach auch zu den älteren Ortsteilen zählt.

In Eschbach lebten Ende 2015 469 Einwohner.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Großeinsatz wegen sintflutartiger Regenfälle: Überflutungen und volle Keller
Nach den heftigen Regenfällen von Dienstagnacht waren Feuerwehr, THW und Baubetriebshof im Dauereinsatz. In dem Keller eines Wohnhauses in der Schuberstraße in Waldshut stand das Wasser zwei Meter hoch.
Pius Speicher versucht, den Schlamm nach den heftigen Regenfällen auf seinem Grundstück zu beseitigen.
Waldshut-Tiengen Eine Metalltafel soll künftig die Besucher am Ortseingang von Eschbach begrüßen
Herzlich willkommen! Mit einem ansprechenden Ortseingangsschild an der B 500 will der Waldshuter Ortsteil Eschbach künftig seine Besucher willkommen heißen.
Im Rahmen der Sitzung des Eschbacher Ortschaftsrates stellen Hubert Strittmatter (links) und Ortsvorsteher Matthias Schupp die Planung für ein neues Ortsschild vor mit typischen Symbolen, darunter ein ausgefräster Apfel (links unten).
Waldshut-Tiengen So will Schmitzingen Raser ausbremsen
  • Ortschaftsrat diskutiert über Tempobeschränkungen
  • Kinderspielplatz erhält neue Rutsche und Schaukel
So richtig eng wird es in Schmitzingen, wenn der SBB-Bus seine Runde durchs Dorf dreht.
Waldshut-Tiengen Der BUND Waldshut-Tiengen hat Arbeitseinsätze am laufenden Band
Der BUND Waldshut-Tiengen pflegt, fällt und pflanzt Bäume im Liederbachtal. Aus gefällten Stämmen entsteht eine fahrbare Hütte.
An der Grillhütte Gaiß wurde eine mobile Säge in Stellung gebracht, um die gefällten Stämme aufzutrennen. Daraus soll eine fahrbare Hütte entstehen, die für die Kindergruppe und für die Biotoparbeit genutzt werden soll.
Waldshut-Tiengen Feld- und Waldwege werden in Gaiß-Waldkirch begutachtet und, wo nötig, saniert
Die Trinkwasserversorgung, Abfallbehälter, Sanierungen und eine neue Schließanlage für das Gemeindehaus waren Themen im Ortschaftsrat Gaiß-Waldkirch.
Für eine sichere Trinkwasserversorgung: Hier, auf der Gemarkung Oberalpfen, wird eine Abzweigung für die Ortsteile Gaiß und Eschbach gelegt, die damit einen Anschluss an den Hochbehälter Gupfen erhalten.
Waldshut-Tiengen Großputz in den Waldshuter Ortsteilen: So wird Müll in Zeiten von Corona gesammelt
  • Dorfputzete unter Corona-Bedingungen
  • Kleingruppen sammeln viel Müll in Eimern auf
  • Ortsvorsteher äußern sich zufrieden über Verlauf
Auch dieses Dreierteam aus Oberalpfen hat sich an der Dorfputzete beteiligt.
Waldshut-Tiengen 37-Jähriger wahrscheinlich für Einbrüche in Eschbach im März verantwortlich
Die Polizei hat einen 37-Jährigen ausgemacht, der im dringenden Tatverdacht steht, die Einbrüche in Eschbach am 23. März begangen zu haben.
In ein Haus in der Brückenstraße in Grimmelshofen wurde eingebrochen. Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Waldshut trauert um früheren Pfarrer Heinrich Heidegger
Der früherer katholischer Pfarrer in Waldshut und Neffe des bekannten Philosophen Martin Heidegger ist kurz vor seinem 93. Geburtstag in seiner Heimatstadt Meßkirch gestorben. Verdienste erwarb er sich bei der Renovierung des Domes in St. Blasien, sowie der Einrichtung der Religionspädagogischen Medienstelle in der Wallstraße in Waldshut.
Der frühere Waldshuter Pfarrer Heinrich Heidegger ist kurz vor seinem 93. Geburtstag gestorben.
Waldshut-Tiengen Weiden im Liederbachtal in Waldshut-Tiengen bekommen einen neuen Schnitt
Der BUND Waldshut-Tiengen pflegt Bäume an den Ufern des Liederbachs. Interessierte können nach Anmeldung Weidenruten zum Korbflechten abholen.
Beim Stutzen der Weiden im Liederbachtal half auch das Ehepaar Christian und Alexandra Döring.
Küssaberg Sieben Frauen fassten sich ein Herz und waren mit ihrer Aktion für Afrika erfolgreich
  • Sieben Frauen fertigen 230 Herzen aus Holz an
  • Initiatinnen von der großen Resonanz überwältigt
  • Rund 5000 Euro für Mutter-Kind-Klinik in Afrika
Ein großes Herz (von links): Melanie von Roth und Evelyne Rossa, zwei der sieben Herzdamen, bedanken sich stellvertretend für das ganze Team bei allen großzügigen Spendern. 4855 Euro kamen bei der Hilfs-Aktion für Afrika zusammen.
Waldshut-Tiengen Einbrecher sind in Eschbach unterwegs – Polizei sucht nach Hinweisen
Zweimal wurde in Eschbach in der Nacht auf Dienstag eingebrochen, einmal in der Reblandstraße und einmal im Panoramaweg. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um dieselbe Diebesgruppe handelt.
In ein Haus in der Brückenstraße in Grimmelshofen wurde eingebrochen. Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Beim Arbeitseinsatz im Liederbachtal werden neue Bäume gepflanzt
BUND-Mitglieder und May-Mitarbeiter pflanzen im Liederbachtal in Waldshut-Tiegen neue Bäume am Ufer des Bachs als Ersatz für pilzbefallene Eschen, die gefällt werden mussten.
Beim Einsatz im Liederbachtal (von links): Julian Puth, Irina Keller, Christian Mülhaupt, Benjamin Hirt, Ulrich Gröber und Stefanie Leber.
Waldshut-Tiengen Grüne bei Landtagswahl auch stark in den in Ortsteilen von Waldshut-Tiengen
Die tiefgreifende Veränderung der politischen Landschaft zeigt sich auch bei Betrachtung der einzelnen Stimmbezirke und deren Landtagswahl-Ergebnisse in Waldshut-Tiengen. Die ländlichen Ortsteile sind nicht länger eine Domäne der CDU.
Im Rathaus Waldshut werden Stimmzettel der Landtagswahl ausgezählt.
Waldshut-Tiengen, Stadt Detail-Ergebnisse Landtagswahl für Ortsteile Waldshut-Tiengen: Grüne knacken 40-Prozent-Marke in Detzeln, Breitenfeld und Krenkingen
Hier erfahren Sie alle Detail-Ergebnisse der Landtagswahl in Waldshut-Tiengen und den Ortsteilen.
Landtagswahl 2021
Waldshut-Tiengen Landtagswahl 2021: Immer mehr Bürger setzen ihr Kreuz lieber Zuhause
Bei Landtagswahl 2021 gibt es in Waldshut-Tiengen nur noch 17 Urnenwahlbezirke. Über 4000 Bürger stimmen per Briefwahl ab. Bei Klaus Teufel im Rathaus laufen die Fäden zusammen.
Vorbereitung: Im Rathaus Waldshut stehen die Kisten für die einzelnen Stimmbezirke für die Landtagswahl bereit. Darin finden sich unter anderem Büromaterial, Masken und Desinfektionsmittel für die Wahllokale. Um die Vorbereitung kümmern sich (von links) Auszubildende Elena Hartmann, Claudia Kramer (Mitarbeiterin im Wahlamt) und Klaus Teufel, der bei der Stadtverwaltung für Wahlen zuständig ist.
Waldshut-Tiengen-Eschbach Der Waldshut-Tiengener Ortsteil Eschbach soll schöner werden
Der Ortschaftsrat Eschbach entscheidet sich für Bepflanzung an zwei Stellen. Eine Müllsammelaktion im Dorf soll dieses Jahr wieder stattfinden.
Probleme bereitete in letzter Zeit das Friedhofskreuz, das aus dem Lot geraten war. Inzwischen wurde die Tanne dahinter entfernt und das Kreuz wieder ins Gleichgewicht gebracht. Der Ortschaftrat befasste sich in seiner jüngsten Sitzung mit einer Neubepflanzung durch ein bis zwei Eiben.
Waldshut-Tiengen Die Teilnehmer des Vereinswettbewerbes 2021: Der Sportverein Eschbach mit der Startnummer W12
Wie viele Vereine war und ist auch der Sportverein Eschbach stark von der Corona-Pandemie betroffen. Einnahmen fehlten durch abgesagte Veranstaltungen, die Ausgaben bleiben aber bestehen. Deswegen hat sich der Verein beim Wettbewerb „Wir für Vereine“ von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus beworben.
Der SV Eschbach sorgt nicht nur für Spiel und Sport, sondern dank zahlreicher Veranstaltungen auch für bunte Unterhaltung im Waldshuter Ortsteil.
Albbruck/Waldshut-Tiengen Zahlreiche Helfer des BUND Albbruck sind im Einsatz zum Schutz von Kröten und Fröschen
Der BUND Albbruck stellt Amphibienschutzzäune auf. Das Verhalten der Tiere ändert sich im Laufe der Zeit und es werden Zäune an anderen Stellen nötig als zuvor.
Regie beim Einrichten der Fangzäune führt Helmut Pfeiffer (links).
Kreis Waldshut Neun Frauen wehren sich in einer Fotokampagne gegen den Druck, immer perfekt aussehen zu müssen
Frauen sehen auf Fotos im Internet meist perfekt aus: Weder Falten, noch Pickel sind darauf zu sehen. Neun Frauen vom Hochrhein machen dagegen auf Instagram mobil und plädieren für Fotos ohne Retusche und Photoshop. Mehr über die Kampagne #unperfektperfektwt lesen Sie hier.
So präsentieren sich die neun Teilnehmerinnen der Kampagne „Perfekt unperfekt“.
Waldshut-Tiengen Die BUND-Mitglieder aus Waldshut-Tiengen treffen sich zum Großeinsatz im Liederbachtal
Viel Holz muss im Biotop Liederbachtal weggeräumt werden. Die Helfer des BUND Waldshut-TIengen sorgen für den typischen Baumbestand.
Einen Großeinsatz leistete die BUND-Gruppe Waldshut-Tiengen, die im Liederbachtal zwischen Eschbach und Gaiß das Totholz, in der Mehrzahl abgestorbene Eschen, abräumte.
Waldshut-Tiengen Im Oberalpfener Kindergarten wird es auch in Zukunft keine Kleinkindbetreuung geben
Der Ortschaftsrat lehnte in seiner jüngsten Sitzung, im Beisein von Oberbürgermeister Philipp Frank, einen entsprechenden Antrag der Eltern ab.
Die Arbeiten zum Breitbandausbau prägten im vergangenen Jahr das Bild der Dörfer, auch in Oberalpfen. Trotz Corona konnten die Arbeiten aber zügig zu Ende geführt werden. Mit im Bild das Gemeindehaus mit Halle und Kindergarten.
Waldshut-Tiengen „Eschbacher Leute und ihre Häuser“: Markus Wassmer erstellt eine Dokumentation über sein Dorf
In dem Buch von Markus Wassmer wird auf 152 Seiten eine Fülle von farbenfrohen und erfrischenden Bildern zu den Einwohnern des Waldshuter Ortsteiles und ihrem Zuhause geboten.
Zwei Jahre brauchte Markus Wassmer, bis er alles unter Dach und Fach hatte.
Waldshut-Tiengen Apfelsekt aus Eschbach: Von der Obstwiese in den Gemeinderat
Redaktionsgeflüster: Von der Obstwiese stammt das perlende Getränk, dessen Ausschank jüngst in einer Sitzung des Gemeinderats Waldshut-Tiengen die Tagesordnung auflockerte. Mit Apfelsekt wurde auf den Geburtstag gleich mehrerer Stadträte angestoßen. Eine Kolumne von Roland Gerard
Ein Gläschen Eschbacher Apfel-Sekt gab es in der Sitzung des Gemeinderats Waldshut-Tiengen.
Hochrhein Zweite Coronawelle trifft Krematorien: Bis zu 60 Prozent der Toten sind Covid-Opfer
Einige Krematorien in der Region sind an der Kapazitätsgrenze angelangt. Gerade in der Schweiz ist die Situation angespannt. Die Lörracher Einrichtung verzeichnet keine Zunahme an Kremationen, vor allem aber weil im Markgräflerland ein weiteres Krematorium in Betrieb gegangen ist.
Die zweite Coronawelle ist bei den Krematorien angekommen. Was das bedeutet und wie man damit umgeht, erklären wir hier.