Thema & Hintergründe

Edgar Lamm

Aktuelle News zum Thema Edgar Lamm: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Edgar Lamm.
Neueste Artikel
Meinung Bürgermeister Edgar Lamm sei Dank
Weil sie angeblich das Unfallrisiko erhöht haben, hat Bürgermeister Edgar Lamm die Transparente, die in einer Nacht- und Nebelaktion am Mühlhofener „Loch“ angebracht worden waren, abhängen lassen. Laura Marinovic wirft in ihrer Glosse einen ironischen Blick auf die Aktion.
Uhldingen-Mühlhofen Ladenetz wird immer dichter: Bürgermeister Edgar Lamm nimmt neue Schnellladesäule vor dem Rathaus in Betrieb
Mittlerweile gibt es mehrere solche Schnellladesäulen zwischen Sipplingen und Kressbronn. Je nach Verbrauch und Fahrzeugtyp können E-Autos hier innerhalb von 15 Minuten für bis zu 100 Kilometer Reichweite aufgeladen werden. Die Ladeinfrastruktur soll in Zukunft noch weiter ausgebaut werden. So sehen die Pläne dafür in der Region aus:
Bürgermeister Edgar Lamm nimmt gemeinsam mit EnBW-Kommunalberater Rico Goede eine Schnellladesäule vor dem Rathaus in Oberuhldingen symbolisch in Betrieb.
Uhldingen-Mühlhofen Vandalismus in der Ortsmitte Mühlhofen
Ein Bürger hat sich im Gemeinderat nach den Fortschritten hinsichtlich der brachliegenden Fläche in der Ortsmitte Mühlhofen erkundigt. Zur Sprache kam in der Sitzung auch ein Fall von Vandalismus.
Nessie, wohnhaft im Mühlhofer Loch, wurde in Stücke gerissen. Ein Bürger hatte sie zur Fastnacht dort installiert.
Überlingen Strahlkraft über Überlingen hinaus? Bürgermeister aus den Nachbargemeinden erzählen, wie sich ihre Orte an der Landesgartenschau beteiligen
Nicht nur für die Gastgeberstadt der Landesgartenschau (LGS) 2020 wird es im kommenden Jahr spannend. Die 176 Tage währende Veranstaltung zieht ihre Kreise auch über Überlingen hinaus. Nachbargemeinden vom Bodensee und im Hinterland nutzen die Möglichkeit, sich auf dem LGS-Gelände zu präsentieren.
Ausstellungsbereiche der Landesgartenschau in den Menzinger Gärten: Auch die Stadt Meersburg möchte sich hier präsentieren.
Uhldingen-Mühlhofen Falschparkern geht‘s künftig per Parkkralle an die Reifen
Die Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen greift künftig zu Parkkrallen, um der Probleme mit Falschparkern Herr zu werden. Der Gemeinderat stimmte zu, Parkkrallen anzuschaffen und ab der Touristensaison 2020 einzusetzen. Die Höhe des Bußgelds wird noch festgesetzt. Der Bürgermeister stellte den Vorteil für die Gemeinde dar: Abschleppkosten kassiert das Abschleppunternehmen, das Bußgeld beim Einsatz von Parkkrallen fließt in die Kasse der Gemeinde.
So sieht eine mechanische Parkkralle an einem Fahrzeug aus. Die Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen will jetzt mehrere Krallen anschaffen, um der Probleme mit Falschparkern Herr zu werden.
Uhldingen-Mühlhofen Wie geht es mit dem alten Schul- und Rathaus weiter?
Der Beschluss des Gemeinderats, das alte Schul- und Rathaus in Unteruhldingen zu verkaufen, hat nach wie vor Bestand – konkrete Pläne gibt es aber noch nicht. Gemeinderat Markus Wesch plädierte in der jüngsten Ratssitzung erneut dafür, das Gebäude zu erhalten. Wenn die Verwaltung das Objekt „von der Backe“ haben wolle, könnte ein Verein oder eine Genossenschaft einspringen, schlug Wesch vor.
Wie es mit dem alten Schul- und Rathaus in Unteruhldingen weitergeht, ist immer noch nicht endgültig geklärt.
Uhldingen-Mühlhofen Das Warten in der Kirchstraße hat bald ein Ende
Seit mehr als vier Jahren warten die Bürger darauf, dass sich auf dem Grundstück Kirchstraße 2 etwas tut. Nun verspricht Bürgermeister Edgar Lamm, dass die Planungen im Frühjahr 2020 starten werden.
Finanzielle Mittel für die Überplanung des Grundstücks Kirchstraße 2 im Ortsteil Mühlhofen sollen in den Haushalt 2020 aufgenommen werden.
Uhldingen-Mühlhofen „Selten Dank, regelmäßig Ärger“: Bürgermeister Edgar Lamm dankt neuen Gemeinderäten für Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement
Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung verpflichtete Bürgermeister Edgar Lamm das neue Gremium für Uhldingen-Mühlhofen im Amt. Die Räte stünden in einem ständigen Spannungsfeld zwischen den Wünschen des Einzelnen und dem Gesamtwohl der Gemeinde. Mit viel Applaus wurden Hans-Joachim Jaeger nach 44 und Kurt Distel nach 25 Jahren aus dem Rat verabschiedet.
Der neue Gemeinderat von Uhldingen-Mühlhofen nach seiner Verpflichtung: (von links) Gabriele Busam, Markus Wesch, Martin Möcking, Lena Metzler, Renate Eiberger, Angelika Lenius, Christine Allgaier, Kerstin Kaspar, Wolfgang M;etzler, Helmut Halbhuber, Manfred Seeger, Ute Stephan, Meinrad Holstein, Wolfram Klaar, Hubert Wagner, Jean-Christophe Thieke,Nadine Bohm und Erwin Marquart.
Uhldingen-Mühlhofen Warum flattert im Strandbad Unteruhldingen Absperrband?
Das Strandbad in Unteruhldingen fällt derzeit nicht nur durch seine Nachbarschaft zum Pfahlbaumuseum auf, sondern auch durch rot-weiß gestreiftes Absperrband. Bürgermeister Edgar Lamm erklärt, was es damit auf sich hat und was Badegäste beachten müssen.
Absperrband flattert am Strandbad Unteruhldingen. Dennoch können Schwimmer ins Wasser. Nur nicht überall.
Uhldingen-Mühlhofen Blutspender erhalten Ehrennadel des Deutschen Roten Kreuzes
Manfred Fischer spendet seit seinem 18. Lebensjahr. 50 Liter sind bei seinen 100 Spenden bisher zusammengekommen. Alle 15 geehrten Blutspender gemeinsam haben in den vergangenen Jahren insgesamt 370 Liter Blut gespendet.
Bürgermeister Edgar Lamm (links), Klaus Groth (hinten, rechts) und Martin Stanjo (hinten, Zweiter von rechts) ehrten (vorne von links) Erika Weltmann, Manfred Fischer, Sascha Neumann, Sabine Schlott und Markus Kohler sowie (hinten von links) Nermin Memic und Rudolf Butterweck.
Uhldingen-Mühlhofen Abwasser wird in Uhldingen-Mühlhofen deutlich teurer
Der Gemeinderat Uhldingen-Mühlhofen hat dem Wirtschaftsplan und der mittelfristigen Finanzplanung für den Zeitraum 2018 bis 2022 des Eigenbetriebs Abwasser zugestimmt. Für die Bürger bedeutet dies in Zukunft höhere Abwassergebühren, die allerdings von einem vergleichsweise sehr niedrigem Stand kommen.
Bei den Ausgaben des Eigenbetriebs Abwasser stehen die Betriebskostenumlage an den Abwasserzweckverband Überlinger See mit 331 000 Euro an erster Stelle. Laut Kämmerin Gabriele Bentele muss bald die Abwassergebühr deutlich erhöht werden.