Thema & Hintergründe

Cano Einkaufszentrum

Cano Einkaufszentrum

Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema ECE und Cano in Singen.

Die ECE Projektmanagement betreibt in zahlreichen Ländern Gewerbeimmobilien, vor allem Einkaufszentren.

In der Region realisiert die Baugesellschaft das Cano in Singen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Singen Der Startschuss für das Cano ist gefallen
Der Gemeinderat hat die Baugenehmigung für das Singener Einkaufszentrum erteilt. Der Baubeginn ist jetzt für Anfang Juli vorgesehen. ECE berichtet stolz, dass bereits 60 Prozent der Ladenflächen vermietet seien
Innenansicht
Singen Breite Mehrheit für das Cano in Singen
Gemeinderat billigt die vorliegenden Pläne für das neue Einkaufszentrum. Vertragsunterzeichnung ist vor der Sommerpause geplant.
Die Hamburger Investoren planen die große Einkaufsvielfalt für das Cano, wie ein Schnitt durch das geplante ECE-Center in Singen in dieser Visualisierung zeigt. Die oberen Etagen sind für Parkdecks reserviert. Bild: ECE
Singen Cano-Pläne in Singen sind unterschriftsreif
Am Dienstag diskutiert der Gemeinderat über das große Einkaufszentrum: Aktuelle Pläne rücken Haupteingang näher an die August-Ruf-Straße, nachdem Investor ein Stück vom Hanser-Garten erwerben konnte.
Marcus Janko (links)
Singen Konstanzer Klage gegen ECE bleibt "noch offen"
Der Konstanzer OB Burchardt will seinen Gemeinderat über Center-Protest entscheiden lassen, macht diesem aber wenig Hoffnungen auf Erfolg gegen die Pläne der Nachbarstadt Singen.
So könnte das neue ECE-Center in der Singener Innenstadt aussehen. Hier die Ansicht von der August-Ruf-Straße aus. Links Mode-Mango, rechts klein das Café Hanser.
Singen ECE-Wahl mit völlig offenem Ausgang
Die Singener Bürger stimmen am Sonntag über das große Einkaufszentrum ab, doch was die Bürger mehrheitlich wollen, ist weiterhin völlig unklar.
<p>Singens Bürger entscheiden am Sonntag über den Bau eines großen neuen Einkaufszentrums. Wie dieser Bürgerentscheid ausgeht, ist völlig unklar. Singener Schüler machten gestern eine Probeabstimmung in der Fußgängerzone. Hier fragen gerade (v. li.)Ann-Kristina Prescher und Vanessa Hunyar die beiden Bürger Gerfried und Astrid Schneider. </p>
Singen ECE-Unterstützer bündeln ihre Kräfte
Neue Bürgerinitiative schließt sich zusammen und stellt am Freitag ihre Ziele der Öffentlichkeit vor. Mit dabei: Kirsten Brößke, Johannes Danassis, Dirk Oehle und Reiner Wöhrstein.
Singen ECE-Gegner bündeln ihre Contra-Argumente
Die Bürgerinitiative "Für Singen" listet Argumente gegen das Riesencenter auf und lässt in einem offenen Brief an die Gemeinderäte viele Experten zu Wort kommen.
Die ECE-Gegner bei einem Protestmarsch in Singen.
Singen Handelsverband sieht ECE-Vorteile
Der Handelsverbands-Vorsitzende Hans Wöhrle ist sich sicher, dass das neue Center "nicht nur Verlierer" bringen werde, sondern "eine Chance für die gesamte Einkaufsstadt Singen" sei.
Singen ZDF-Nachrichtensprecher Niemetz soll Singener Bürgerforum zum Thema ECE moderieren
Die Wogen schlagen hoch und die Emotionen knistern in der Stadt unterm Hohentwiel, wenn es um die Frage nach dem Für und Wider des 16¦000 Quadratmeter großen ECE-Einkaufzentrums an der Bahnhofstraße geht. Zum Bürgerforum holt sich die Stadtverwaltung prominente Unterstützung: Der ehemalige ZDF-Nachrichtensprecher Alexander Niemetz soll ein Bürgerforum am Dienstag, 5. Juli, in der Ekkehardschule moderieren
<p>Alexander Niemetz soll das Bürgerforum zur ECE-Diskussion am 5. Juli in der Ekkehardschule moderieren.</p>
Verkehrsplaner haben alle Verkehrsteilnehmer im Blick
Heimat 2020: Ob zu Fuß, auf dem Rad oder mit dem Auto – jeder will schnell und sicher an sein Ziel kommen. Die Verkehrsplaner in Singen versuchen auch, die Interessen in Einklang zu bringen
<p>Erich Müller und Axel Goedicke (von links) von den Fachbereichen Straßenbau und Bauen diskutieren über die Verkehrswege.<em>Bild: </em><em>jac</em></p>