Thema & Hintergründe

Dorothea Wehinger

Aktuelle News zum Thema Dorothea Wehinger: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Dorothea Wehinger.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Stockach Die Grünen-Abgeordnete Dorothea Wehinger begleitet eine Pflegefachfrau bei ihrer Frühschicht im Altenpflegeheim in Stockach
Im Seniorenzentrum Stockach der Hegau Bodensee Diakonie ist seit der heißen Phase von Corona wieder teilweise Normalität eingekehrt.
Dorothea Wehinger (MdL) spricht bei ihrem Besuch im Evangelischen Altenpflegeheim in Stockach auch mit dessen Leiter Rüdiger Mahl.
Meinung Das Corona-Tagebuch der Redaktion Radolfzell, Teil 37: Radolfzell liegt am Tabellenende der Bahnhofsmodernisierer
Kann bei Prioritäten eine Rolle spielen: Wo der grüne Ministerpräsident in den Zug steig und wo der liberale Landtagsabgeordnete zu Hause ist
Gottmadingen-Randegg Jetzt geht es um das Tierwohl: Die Situation rund um die 130 Ziegen auf dem „Adler“-Gelände in Randegg spitzt sich zu
Yazid Al Enada kämpft weiter für seinen Traum von einer eigenen Käserei. Doch allmählich geht ihm und seiner Großfamilie das Geld aus. Es stellt sich die Frage, wie lange die Ziegenherde noch ernährt werden kann.
Haben diese Tiere eine Zukunft? Die syrische Familie hofft, ihre Herde erhalten zu können. Aber da sie immer noch nicht damit beginnen kann, Ziegenkäse zu produzieren und zu verkaufen, wird das Geld für Futter nach eigenen Angaben immer knapper.
Stockach Landtagsabgeordnete Wehinger stärkt Stockacher Krankenhaus den Rücken
Dorothea Wehinger besucht das Stockacher Krankenhaus – und beteuert, dass dessen Qualität und Erhaltungswert auch in Stuttgart gesehen werde. Das Haus wünscht sich ein öffentliches Bekenntnis auch vom Ministerium. Das wäre unter anderem bei der Suche nach Fachkräften wichtig.
Hubert Steinmann, Vorsitzender des Krankenhaus-Fördervereins (links), und Michael Hanke, Geschäftsführer des Stockacher Krankenhauses, führen die Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger durch das Haus. Sie baten sie auch, sich für ein Bekenntnis der Landesregierung zum Stockacher Krankenhauses einzusetzen.
Kreis Konstanz Landtagswahl 2021: Wer für den Kreis Konstanz gerne Politik in Stuttgart machen möchte
Am 14. März 2021 sind wieder Landtagswahlen in Baden-Württemberg. Dann geht der Kampf um Sitze im Parlament los. Wer die Anwärter für Konstanz/Radolfzell und Singen/Stockach für einen Platz in Stuttgart sind und welche Ziele sie haben
Im März führt der Weg wieder zur Wahlurne. Dann wird in Baden-Württemberg der 17. Landtag gewählt. Bild: dpa
singen Wahlkrimi bei den Grünen: Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger gewinnt Wahl zur Landtagskandidatin nur knapp
Die Mitglieder des Wahlkreises Singen/Stockach haben ihre Kandidatin für die Landtagswahl 2021 gewählt. Dorothea Wehinger aus Steißlingen hat die Wahl knapp gewonnen. Herausforderin und Kreisrätin Saskia Frank unterlag mit nur einer Stimme.
Erleichterung und Freude nach einer knappen Wahl: Die Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger aus Steißlingen (rechts Ehemann Hubert Wehinger) kandidiert erneut für die Grünen im Wahlkreis Singen/Stockach bei der Landtagswahl 2021.
Singen „So umkämpft war Singen selten“: Grüner Bewerber spricht mit der Basis
Drei Kandidaten stehen für die Landtagskandidatur der Grünen am Donnerstag zur Wahl. Einer davon, Mario Hüttenhofer, lud zur Diskussion auf die Gemswiese ein.
Kleine Diskussion zum Thema Basisdemokratie im Garten der Gems: Mario Hüttenhofer (stehend), grüner Bewerber für die Landtagskandidatur, im Gespräch mit Moderatorin Susanne Pantel (rechts) und Parteimitgliedern.
Singen Nach Kopf-an-Kopf-Rennen: Tobias Hermann gewinnt Wahl zum CDU-Kandidaten für die Landtagswahl im Wahlkreis Singen-Stockach
112 CDU-Mitglieder wählten in Steißlingen ihren Kandidaten für die Landtagswahl im März 2021. Vier Stunden und drei Wahlgänge mit Stichwahl brachten das Ergebnis. Mitbewerberin Heike Kornmayer hatte drei Stimmen weniger.
Blumen für den Gewinner: Tobias Hermann (rechts) ist der Kandidat der CDU des Wahlkreis Singen-Stockach für die Landtagswahl. Es gratulierte der Kreisvorsitzende Willi Streit (links). Bewerberin Heike Kornmayer (links sitzend) unterlag nur knapp. Bilder: Sabine Tesche
Kreis Konstanz Fast 10 Millionen vom Land – doch für die Gemeinden im Landkreis Konstanz ist die Finanzspritze vom Land nur „Augenwischerei“
Das Land Baden-Württemberg weist den Kommunen Liquiditätshilfe in Höhe von fast 10 Millionen zu. Aber statt in Jubel auszubrechen, herrscht in den Städten im Kreis Konstanz eher Frust über Schulden. Denn vielleicht müssen sie das Geld am Ende des Jahres wieder zurückzahlen.
Die Corona-Krise hat in viele Haushalte der Kommunen im Landkreis Konstanz große Löcher gerissen. Das Land Baden-Württemberg möchte finanziell aushelfen.
Rielasingen-Worblingen Saskia Frank fordert Dorothea Wehinger heraus
Dorothea Wehinger ist Landtagsabgeordnete der Grünen und will es bleiben. Nicht nur ihr Parteifreund Mario Hüttenhofer fordert sie heraus, auch Saskia Frank bewirbt sich im parteiinternen Nominierungsverfahren.
Saskia Frank will Landtagsabgeordnete der Grünen werden.
Mühlingen Politiker setzen sich für Produkte aus der Region ein
Beim Start der Kampagne „Wir versorgen unser Land“ besuchten ein Landesminister und zwei Landtagsabgeordnete den Altschorenhof in Mühlingen.
Direkte Einblicke in das Herz der Eisproduktion erhielten die Abgeordneten Dorothea Wehinger, Klaus Burger und Minister Peter Hauk durch Andreas Deyer (von links). Hier wird mit natürlichen Rohstoffen wie Joghurt, Beeren und viel Zeit ein unverwechselbares charaktervolles Eis ohne künstliche Zusätze geschaffen.
Singen Im Singener Schlachthof erfährt die Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger, warum Fleisch so billig ist
49 Cent für 100 Gramm Hack. Das ist kein Witz, sondern ein Sonderangebot. Damit sich das ändert, muss sich vieles ändern – vor allem aber das Verhalten des Verbrauchers.
Welchen Wert hat das Tierwohl, was darf die Fleischproduktion kosten? Die Verhältnisse beim Singener Schlachthof lassen sich mit denen in großen Betrieben nicht vergleichen. Archivbild: Stefan Hilser
Singen Kann Kretschmann es richten? Ein Blumenhändler und ein Sportartikelverkäufer hadern in Corona-Zeiten mit der Gerechtigkeit
Wolfgang Schäuble und Boris Palmer haben die Kollision von Grundwerten in Corona-Zeiten thematisiert. Aber wie sieht diese Kollision im Alltag aus? Wir zeigen es anhand zweier Unternehmer aus unserer Region und beantworten die Frage, inwiefern ihnen die Politik überhaupt helfen kann.
Die Erwartungshaltung an die Politik im Allgemeinen und den Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann im Besonderen ist hoch. Er bringt den Konflikt auf seine Weise auf den Punkt: „So ein Virus ist halt nicht gerecht.“
Immendingen Fördergeld vom Land für Donauversickerung
Für ein interkommunales Projekt zur Inwertsetzung der Donauversickerung mit fünf Infopoints fließen 419 400 Euro.
Bodman-Ludwigshafen/Allensbach/Konstanz Grünes Licht vom Land: Es gibt einen Zuschuss für Neubau des Marienschlucht-Anlegestegs und die Sanierung des Uferwegs
Für den Neubau des Marienschlucht-Anlegestegs und den Uferweg zwischen Wallhausen und Schlucht gibt es jetzt die Zusage für rund 243 000 Euro Zuschuss.
Der inzwischen marode Steg am Fuß der gesperrten Marienschlucht wird erneuert, aber es hakt noch an der Genehmigung. Dieses Foto entstand im Jahr 2014.
Singen Corona und die Folgen: Glocken läuten zum Gebet, Flüchtlinge suchen Arbeit und soziale Dienste brauchen Geld
Die Pandemie erfordert unbürokratische Lösungen auf allen Ebenen. Das kostet Geld. Was Kirchen, Asylhelferkreise und die Politik im Hegau vorhaben...
Zurzeit sollen jeden Abend um 19 Uhr die Kirchenglocken vieler Kirchen zum Hausgebet läuten.
Gottmadingen Zehn Künstler in einer Ausstellung vereint
In der Sozialstation Hegau-West ist eine Ausstellung zu sehen, die die Werke von zehn sehr unterschiedlichen Frauen und Männern präsentiert.
Mit der zehnten Vernissage wird in der Sozialstation Hegau-West in Gottmadingen auch ein kleines Jubiläum gefeiert: Die Frühlingsausstellung vereint die Arbeiten aller bisher teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler.
Singen Grüne im Wahlkreis Singen/Stockach stehen vor Richtungsentscheidung
Für die Grünen läuft‘s gut. Der Erfolg aber weckt Begehrlichkeiten: Die Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger wird von ihrem Parteikollegen Mario Hüttenhofer herausgefordert.
Blick in den Stuttgarter Landtag: Die Entscheidung über die neue Zusammensetzung des Parlaments fällt in einem Jahr, schon jetzt aber positionieren sich die Kandidaten. Bei den Grünen im Wahlkreis Singen/Stockach fordert Mario Hüttenhofer die amtierende Abgeordnete Dorothea Wehinger heraus.
Singen/Stockach Die Grünen Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger bekommt Konkurrenz: Ein Bewerber möchte ihren Platz in Stuttgart
Mario Hüttenhofer möchte die Grünen Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger (Wahlkreis Singen/Stockach) in Stuttgart ablösen. 2021 würde er gerne nach Stuttgart gehen. Deshalb hat er seine Bewerbung beim Konstanzer Kreisverband der Grünen abgegeben. Etwas überrascht hat das Wehinger selbst
Singen Eine Ansammlung von Defiziten – Die Bahn kommt in der Region nicht weiter
Egal ob Gäubahn, Gürtelbahn oder Hochrheinbahn: Auf jeder Strecke in der SÜDKURIER-Region harzt es. Nach einem Bahn-Forum der Grünen hoffen diese nun auf die Hilfe von Bürgern.
Die marode Infrastruktur der Bahn erfordert Sanierungen, die für zusätzliche Beeinträchtigungen sorgen. Das Bild zeigt Gleisarbeiten am Bahnhof in Engen – hier wurde vor Kurzem eine Brücke gebaut.
Steißlingen Bündnis 90/Die Grünen gründen Ortsverband für Steißlingen und Volkertshausen
Mitglieder wollen sich für das Wohl der Menschen und der Natur in der Region einsetzen. Der Gründungsvorstand besteht aus Beate Weber, Claudia Bartl, Reinhard Stehle und Hubert Wehinger.
Mit tatkräftiger Unterstützung von MdL Dorothea Wehinger (von links) wurde der Ortsverband Steißlingen/Volkertshausen gegründet. Den ersten Vorstand bilden Reinhard Stehle, Beate Weber, Claudia Bartl und Hubert Wehinger.
Rielasingen-Worblingen Die Ten-Brink-Gemeinschaftsschule möchte ihren Schülern Freude am Lernen vermitteln
Beim Tag der offenen Tür will die Schule in Rielasingen-Worblingen Missverständnisse und Vorurteile ausräumen. Eltern loben die engagierten Lehrer und die gute Ausstattung der Gemeinschaftsschule.
Die Tanz-AG der Ten-Brink-Gemeinschaftsschule eröffnet mit flotten Rhythmen den Tag der offenen Tür. Bilder: Sandra Bossenmaier
Baden-Württemberg Mein Mann, der Täter: Zwei Frauen im Singener Frauenhaus erzählen von ihrer Gewalterfahrung
Gewalt unter Partnern ist tabu, geschieht aber ständig. Nicht immer, aber meistens sind Frauen die Opfer, oft genug endet das Drama tödlich. Elsa und Alina schafften rechtzeitig den Absprung: Im Singener Frauenhaus haben sie eine Zuflucht gefunden. Wir haben mit ihnen gesprochen – über ihre Ehe, ihre Männer und darüber, wie sie sich ihre Zukunft vorstellen.
Elsa sitzt im Besprechungsraum im Singener Frauenhaus. Ihr Gesicht und ihren echten Namen nennen wir nicht, es wäre zu gefährlich.
Singen Geld für Bahnhofsmodernisierung in Singen: Grüne Freude über eine schwarze Initiative
Die Deutsche Bahn und Baden-Württemberg heben sich auf ein millionen-Programm geeinigt. 50 Bahnhöfe im Land sollen modernisiert werden – darunter Singen. Doch noch weiß niemand wann und wie...
430 Millionen Euro sollen in den nächsten zehn Jahren investiert werden, um 50 Bahnhöfe im Land zu modernisieren – darunter auch der Bahnhof Singen.