Thema & Hintergründe

Dorothea Wehinger

Aktuelle News zum Thema Dorothea Wehinger: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Dorothea Wehinger.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Radolfzell Warteliste verhindert Impftermin: Gerlinde Hug aus Markelfingen spricht über ihre Erfahrung mit der Corona-Hotline
Lange Wartezeiten in der Telefonschleife, unsichere Mitarbeiter der Hotline und Ermahnungen anstatt der ersehnten Impftermine. Wer für sich oder ein Familienmitglied schon versucht hat, auf die Warteliste für die Corona-Impfung zu kommen, kennt die lange Prozedur. Die Vergabe der Impftermine – manchmal ein Chaos.
Das Kreisimpfzentrum (KIZ) für den Kreis Konstanz in der Stadthalle Singen hat am 15. Januar seinen Betrieb aufgenommen. Die Impfterminvergabe liegt allerdings nicht in den Händen der Verantwortlichen des Impfzentrums.
Stockach/Singen Wir für Stuttgart: Franz Segbers, Landtagskandidat der Linkspartei, will sich für eine sozialökologische Wende einsetzen
Der 71-jährige Theologe Franz Segbers tritt als Kandidat für die Partei „Die Linke“ bei der Landtagswahl am 14. März an. Mit dem SÜDKURIER hat er darüber gesprochen, was ihn antreibt, welche Probleme er in der Zukunft sieht und warum diese Landtagswahl eine Weichenstellung für Baden-Württemberg bedeuten könnte.
Der Theologie-Professor Franz Segbers geht bei der Landtagswahl am 14. März im Wahlkreis Singen/Stockach für die Partei „Die Linke“ ins Rennen.
Singen Zwischen Hoffnung und Sorgen: Was die Landtagskandidaten auch für den Raum Hegau – Stockach künftig erwarten
In der SÜDKURIER-Wahlarena finden die fünf Bewerber in der Diskussion auch einen starken lokalen Bezug. Beim Thema Schulsystem gibt es Kontroversen.
Die Wiedereröffnung der Geschäfte, welche die Singener Innenstadt wie vor der Schließung Mitte Dezember beleben würde, gehört zu den wichtigen Wahlkampf-Themen der SÜDKURIER-Arena.
Singen „Parents for Future“ befragen sechs Landtagskandidaten zu ihren Ansichten zum Thema Klima- und Umweltschutz
Eine Zusammenfassung der Interviews mit Themen wie Energie- und Verkehrswende, Ernährung und Abfall ist jetzt online,
Parents for Future, die sich ähnlich engagieren wie Fridays for Future – hier bei einer Demo in Singen – haben Landtagswahlkandidaten interviewt.
Kreis Konstanz Landtagskandidaten: Gebührenfreie Kita ist einer der Streitpunkte
Beim jüngsten Gemeindetag beziehen die Landtagskandidaten von CDU, SPD, Grüne und FDP Stellung zu Themen wie Kitas, Klimaschutz und Krankenhäuser
Die Meinungen unter den Parteien zu gebührenfreien Kitas gehen auseinander.
Stockach Dorothea Wehinger besuchte das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf in Wahlwies
Die Landtagsabgeordnete, die sich erneut hat aufstellen lassen, sah sich die Einrichtung vor Ort an.
Vor Ort in der Inobhutnahmestelle (von links): Dorothea Wehinger (Grüne) Hausleiterin Romana Miletic, Geschäftsführer Bernd Löhle und Karl-Hermann Rist.
Gottmadingen Nach drei Problemjahren auf der Bahnstrecke Singen-Schaffhausen geht es plötzlich ganz schnell
Das Verkehrsministerium und die DB Regio haben sich auf einen früheren Vertragsausstieg geeinigt. Ab Dezember 2022 soll ein neues Verkehrsunternehmen die Strecke bedienen. Ursprünglich war die Deutsche Bahn bis Ende 2023 in der Pflicht.
Damit es künftig im Schülerverkehr nicht mehr zu solchen chaotischen Szenen kommt, haben sich das Verkehrsministeirum in Stuttgart und die DB Regio auf einen vorzeitigen Vertragsausstieg zum Dezember 2022 geeinigt.
Singen In der SÜDKURIER-Arena liefern sich die Landtagskandidaten für den Wahlkreis Singen – Stockach einen munteren Schlagabtausch
Die Folgen von Corona beherrschen die Debatte im Konstanzer Stadttheater, die der SÜDKURIER auf einem für Leser abrufbaren Video aufgezeichnet hat. Kontroversen gibt es auch bei den Themen ÖPNV und Bildung.
Die SÜDKURIER-Wahlarena zur Landtagswahl 2021 im Stadttheater Konstanz sorgt für eine lebhafte Diskussion. Auf der Bühne (von links) Hans-Peter Storz (SPD), Tobias Herrmann (CDU), Dorothea Wehinger (Grüne), Markus Bumiller (FDP) und Bernhard Eisenhut (AfD). Vor ihnen moderieren Isabelle Arndt und Stephan Freißmann von der SÜDKURIER-Redaktion Singen die Veranstaltung.
Singen Wir für Stuttgart: Landtagskandidatin Dorothea Wehinger diskutiert mit jungen Frauen über ihre Situation in der Pandemie
Dabei wird vor allem eines deutlich: Die Teilnehmerinnen haben eine positive Sicht aber auch klare Forderungen an die Politik
Dorothea Wehinger von den Grünen fragt die jungen Teilnehmerinnen nach ihren Erfahrungen. Bild: Privat
Singen - Hegau Fünf Kandidaten für den Wahlkreis Singen – Stockach müssen Farbe bekennen: Der SÜDKURIER bewertet ihren Auftritt in der Arena
Die Bewerber für die Landtagswahl versuchen sich in einer munteren Diskussion zu positionieren. Wir zeigen nach der Debatte ihre Stärken und Schwächen auf.
Eine These, drei mögliche Antworten in verschiedenen Farben: Die Landtagskandidaten des Wahlkreises Singen – Stockach mussten beim Wahl-O-Mat in der SÜDKURIER-Wahlarena im Stadttheater Konstanz schnell ihre Haltung offenlegen: (von links) Hans-Peter Storz (SPD), Tobias Herrmann (CDU), Dorothea Wehinger (Grüne), Markus Bumiller (FDP) und Bernhard Eisenhut (AfD).
Stockach/Singen Wir für Stuttgart: Die Grünen-Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger aus Steißlingen kämpft um eine weitere Amtszeit
Dorothea Wehinger tritt erneut für die Grünen im Wahlkreis Singen/Stockach an. Mit dem SÜDKURIER hat sie darüber gesprochen, wie sie zu Politik kam und warum sie wiedergewählt werden will.
Dorothea Wehinger will in Stuttgart bleiben: Die 68-Jährige Grünen-Politikerin sitzt derzeit im Landtag und hofft, wiedergewählt zu werden.
Singen Ein Kümmerer und Motivator: Oswald Ammon erhält die Staufermedaille
Er ist ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter des Landkreises Konstanz und setzt sich mit großem Engagement für die Belange von Menschen mit Behinderung und den Behindertensport ein. Bei der Übergabe mit Bürgermeisterin Ute Seifried zeigt sich der 68-Jährige hoffnungsvoll.
Nach einem Schlaganfall 1999 selbst betroffen, kämpfte sich Oswald Ammon (im Bild mit seiner Frau Ingrid) zurück „in sein zweites Leben“ und setzt sich bis heute mit großem Engagement für die Belange der Menschen mit Behinderung ein.
Singen Produzenten sind doppelt beeinträchtigt: Klimawandel bleibt, Corona belastet zusätzlich
Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch der Klimawandel zeigen sich im Weltladen. Welche Rolle dabei der Welthandel spielt, wurde in einem Gespräch von Grünen-Politikerinnen mit Waltraud Spellenberg deutlich.
Staatssekretärin Theresa Schopper und Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger (beide Die Grünen) sprachen mit Waltraud Spellenberg (von links) zum Thema Welthandel im Weltladen Singen.
Kreis Konstanz Wie das Land durch die Krise navigiert: Landtagsabgeordnete beurteilen die Corona-Politik der Landesregierung
Die beiden Abgeordneten der Grünen, Nese Erikli (Wahlkreis Konstanz-Radolfzell) und Dorothea Wehinger (Wahlkreis Singen-Stockach) stützen die Corona-Politik des Ministerpräsidenten und verteidigen Impfstrategie und Pannen bei Kita- und Schulöffnungen. Jürgen Keck (Wahlkreis Konstanz-Radolfzell, FDP) kritisiert aus Sicht der Opposition.
Polizisten kontrollieren die Einhaltung der Ausgangssperre in Baden-Württemberg. Diese Maßnahme war im Lockdown besonders umstritten.
Singen „Ohne Handwerk keine Zukunft“: Gesprächsrunde mit Politikern über die Probleme handwerklicher Berufe
Dorothea Wehinger spricht per Internet mit Fachleuten über Möglichkeiten zur Unterstützung des Handwerks. Allerdings nehmen nur wenige Handwerker an dem Gespräch teil.
Dorothea Wehinger bei der Videokonferenz zum Thema Handwerk und Zukunft.
Singen Hauptversammlung der Singener Grünen: Wehinger wünscht sich einen Grünen-OB-Kandidaten
Der Ortsverband der Grünen hielt seine Hauptversammlung virtuell ab. Bundestagskandidat Lederer stellte sich dabei dem Ortsverband vor.
Hauptversammlung unter besonderen Vorzeichen: Das Singener Grünen-Vorstandsmitglied Mario Hüttenhofer stimmt per Video-Schalte ab.
Singen Diskussion um Landwirtschaft im Hegau: Den Preis wert statt preiswert
Grüne Landtagskandidatin Wehinger thematisiert Landwirtschaft und Biodiversität bei online-Veranstaltung. Es kamen Kritik an billigen Preisen und Ideen für ein bewussteres Konsumieren auf.
Dorothea Wehinger diskutierte online über Landwirtschaft und Biodiversität.
Singen/Stockach Jetzt einschalten! Verfolgen Sie die Debatte der Landtagskandidaten für den Wahlkreis Singen im Video
Wer hat die besten Konzepte fürs Land und die Region? Nach dem Impf-Chaos stellt sich nicht nur diese Frage vor der Landtagswahl am 14. März. In der Wahlarena des SÜDKURIER treffen die Direktkandidaten des Wahlkreises Singen von CDU, Grünen, SPD, FDP und AfD aufeinander. In Corona-Zeiten eine seltene Gelegenheit, die Kandidaten zu erleben.
SÜDKURIER-Wahlarena zur Landtagswahl 2021 im Stadttheater Konstanz: Aufzeichnung der Debatte mit Kandidaten für den Wahlkreis 57 Singen. Auf der Bühne (von links) Hans-Peter Storz (SPD), Tobias Herrmann (CDU), Dorothea Wehinger (Grüne), Markus Bumiller (FDP) und Bernhard Eisenhut (AfD) Moderation: Isabelle Arndt (links) und Stephan Freißmann (Redaktion Singen).
Rielasingen-Worblingen Wie die Chancen für eine neuen Etzwiler Bahn stehen
Diskussion über eine mögliche Reaktivierung, nächster Schritt ist
eine Machbarkeitsstudie. Dorothea Wehinger bringt Experten zusammen
Eine eventuellen Reaktivierung der Etzwiler Bahn – hier ein Streckenabschnitt südlich von Rielasingen – steht im Gespräch.
Meinung Plakatiert da schon wieder jemand zu früh?! Verwirrung in Rielasingen-Worblingen um eine Richtlinie, die keine ist
In Rielasingen-Worblingen hängen Wahlkampfplakate, obwohl das eigentlich erst vier Wochen vor der Landtagswahl erlaubt sein sollte. Doch handelt es sich um eine Richtlinie oder Empfehlung? Isabelle Arndt hat für ihren Meinungsbeitrag nachgefragt und festgestellt: Das ist gar nicht so einfach mit dem richtigen Termin.
Wahlplakate in Rielasingen-Worblingen – doch sollte hier nicht erst nächste Woche plakatiert werden?
Singen/Stockach Keine Erklärung mit den Linken: Warum sich die Landtagskandidaten nicht gegen Rechts positionieren wollen
Es sollte ein gemeinsames Zeichen gegen Rechts sein, doch die Landtagskandidaten wollten auch nicht so recht mit Links: Ein Vorstoß von Linken-Kandidat Franz Segbers zu einer Singener Erklärung ist gescheitert. Dem SÜDKURIER erklären die Kandidaten, warum sie sich nicht beteiligen. Und der AfD-Kandidat erklärt, was er von einer solchen Erklärung hält.
Franz Segbers wurde von den Mitgliedern der Linkspartei als Kandidat für den Wahlkreis Singen/Stockach zur kommenden Landtagswahl bestimmt.
Gottmadingen Wunsch und Wirklichkeit im Gottmadinger Bahnstreit
Das Verkehrsministerium will aus dem Vertrag mit der DB AG aussteigen, weil die Strecke Singen-Schaffhausen zu schlecht bedient wird. Trotz zahlreicher Versprechen, die Situation zu verbessern, kommt es immer wieder zu Zugausfällen
Die Regionalbahn auf der Strecke Singen- Schaffhausen hält am Bahnhof Gottmadingen. Wegen häufiger Zugausfälle und mangelndem Wagenmaterial kam es in der Vergangenheit vor allem im morgendlichen Schülerverkehr immer wieder zu unhaltbaren Zuständen. Im zweiten Corona-Lockdown ist das Problem entschärft, weil kaum Schüler in die weiterführenden Schulen fahren müssen. Der Ärger ist mittlerweile trotzdem groß, dass selbst das Verkehrsministerium über einen Vertragsausstieg nachdenkt.
Visual Story Das Rennen um den besten Laternenmast ist eröffnet: Warum der eine Landtagskandidat später startet als der andere
Seit dem Wochenende kann niemand mehr die nahende Landtagswahl übersehen, denn die Kandidaten und ihre Teams verteilten hunderte Plakate in Singen, Stockach und im Hegau. Der SÜDKURIER hat FDP-Kandidat Markus Bumiller und seine Zweitkandidatin Julia Zülke in der Nacht auf Sonntag in Stockach begleitet. Ein Wahlkampf mit Kabelbinder, Rechen und einer Tasse Tee.
FDP-Landtagskandidat Markus Bumiller mit seiner Ersatzkandidatin Julia Zülke beim Aufhängen von Wahlplakaten in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Sechs Wochen vor der Wahl kommt nun optisch keiner mehr dran vorbei.
Visual Story Wer zuerst kommt, klebt zuerst: Eine Nacht unter Wahlkampfhelfern
Singens Straßenlaternen tragen wieder bunt. Denn seit Freitagnacht hängen sie wieder, die Wahlplakate der Landtagskandidaten für den Wahlkreis Singen/Stockach. Wir waren bei der nächtlichen Aktion mit dem SPD-Kandidaten Hans-Peter Storz und Wahlhelferin Dagmar Fandrousi unterwegs und haben festgestellt: Der Wettkampf um die besten Laternen ist in vollem Gange.
Singen/Stockach Was hinter so einem Wahlkampf steckt: Es braucht viel Zeit, Geld und ein Team
Wir für Stuttgart: Die Kandidaten schildern ihre Arbeit vor und hinter den Kulissen – samt fünfstelliger Kosten und Einschränkungen der Pandemie.
Landtagskandidaten im Wahlkreis 57 (von links oben nach rechts unten): Franz Segbers für die Linken, Dorothea Wehinger für die Grünen, Hans-Peter Storz für die SPD, Tobias Herrmann für die CDU, Markus Bumiller für die FDP und Bernhard Eisenhut für die AfD.