Thema & Hintergründe

Dorothea Wehinger

Aktuelle News zum Thema Dorothea Wehinger: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Dorothea Wehinger.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Stockach Stockach darf hoffen, dass es künftig bis 24 Uhr Züge nach Radolfzell gibt
Wie können Bus und Bahn attraktiver werden? Der Runde Tisch Mobilität diskutiert über den ÖPNV – und darf sich realistische Hoffnungen auf Fortschritte machen, etwa bei der Zugverbindung zwischen Stockach und Radolfzell.
Wichtige Säule im öffentlichen Nahverkehr: das Seehäsle der Hohenzollerschen Landesbahn. Viele hoffen, dass es künftig mehr Zugverbindungen zwischen Stockach und Radolfzell geben wird.
Singen Kritik von Hegau-Touristikern an Wehingers Online-Diskussion
Tourismusbranche fühlt sich von Landespolitik vergessen. Tourismussprecher Markus Bumiller kritisiert Zuspitzung der Debatte auf Probleme der Gastronomie.
Die Hegau-Landschaft lockt traditionell Urlauber – doch die Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie bremsen die Branche aktuell.
Singen Gastronomen möchten so gern öffnen
Bei einem Video-Austausch mit der Landtagsabgeordneten Dorothea Wehinger schilderten fünf Restaurantbesitzer ihre Sorgen und Nöte. Sie brennen darauf, endlich zumindest im Außenbereich öffnen zu können.
Die grüne Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger sprach mit Gastronomen aus der Region über deren Sorgen und Nöte. Sie hoffen jetzt darauf, an Pfingsten wieder öffnen zu können. Bild: Susanne Gehrmann-Röhm
Singen/Stockach Ob daraus ein Team wird? Die drei Abgeordneten über ihren Start in Stuttgart
Der eine hat schon viele Anfragen, obwohl er noch gar nicht im Amt ist, und der andere sucht noch nach einem Büro: Die neue Legislaturperiode des Landtags wirft ihre Schatten voraus. Erstmals startet im Mai ein Trio für den Wahlkreis Singen/Stockach. Die Abgeordneten über alte oder neue Aufgaben und wie sie zusammenarbeiten wollen – oder auch nicht.
Das neue Dreier-Gespann des Wahlkreises in Stuttgart: Dorothea Wehinger (Grüne), Hans-Peter Storz (SPD) und Bernhard Eisenhut (AfD). Wie sie in den nächsten fünf Jahren zusammen arbeiten werden, ist noch unklar.
Newsticker Landtagswahl 2021: Alle Ergebnisse und Reaktionen aus den Wahlkreisen Konstanz und Singen
Baden-Württemberg hat einen neuen Landtag gewählt. Welche Kandidaten aus Ihrem Wahlkreis Konstanz-Radolfzell (WK 56) oder Wahlkreis Singen-Stockach (WK 57) haben den Sprung nach Stuttgart geschafft? Alle Ergebnisse, Reaktionen und Analysen im Newsticker.
Im Stockacher Rathaus: Johannes Waldschütz leert die Wahlurne aus.
Singen/Stockach Drei Abgeordnete aus dem Hegau gehen nach Stuttgart – Reaktionen am Tag danach
Neben Dorothea Wehinger (Grüne) kommen auch Hans-Peter Storz (SPD) und Bernhard Eisenhut (AfD) in den Landtag. Wie es den erfolgreichen Bewerbern am Tag nach der Wahl geht – und wie die FDP damit umgeht, dass ihr Bewerber knapp nicht in den Landtag kam.
Diese drei Landtagsabgeordneten gehen aus dem Wahlkreis Singen/Stockach in den Stuttgarter Landtag (v.l.): Dorothea Wehinger (Grüne), Hans-Peter Storz (SPD), Bernhard Eisenhut (AfD).
Rielasingen-Worblingen Landtagswahl 2021: Keine Überraschungen aus Rielasingen-Worblingen
Ratsvertreter mit den Ergebnissen überwiegend zufrieden. Freude über Mandate für Grüne und SPD. Bedauern über die Wahlbeteiligung.
Nach 18 Uhr im Wahllokal: Im Kulturpunkt Arlen werden die Wahlzettel von Birgitt Mueller Stoppa und Wahlleiter Heiko Regitz ausgezählt.
Gottmadingen In Gottmadingen noch mehr Grün und Rot als im Land
Alle drei Sprecher der Fraktionen sind froh, dass die AfD nicht weiter gewachsen ist. Mit einer Wahlbeteiligung von 57,08 Prozent liegt der Industriestandort fast sechs Prozent unter dem Landesdurchschnitt.
Landtagswahl 2021 in Gottmadingen: In der Hebelhalle engagiert sich der stellvertretende Wahlvorstand Martin Rauwolf als Wahlhelfer.
Stockach Von dem Ergebnis der Landtagswahl profitieren nicht nur die Grünen
Für die Grünen war die Landtagswahl ein riesiger Erfolg – auch in Stockach. Dorothea Wehinger bekam dort mit deutlichem Abstand die meisten Stimmen. Und das sendet auch ein wichtiges Signal an Frauen, findet Redakteurin Laura Marinovic
Kreis Konstanz Auch Hans-Peter Storz (SPD) und Bernhard Eisenhut (AfD) vertreten künftig den Kreis Singen im Landtag
Neben Wahlkreis-Siegerin Dorothea Wehinger (Grüne) sind aus dem Wahlkreis Singen auch die Kandidaten von SPD und AfD in den Landtag gewählt worden. Im Wahlkreis Konstanz hat es für den FDP-Kandidaten Jürgen Keck dagegen nicht mehr gereicht.
Bernhard Eisenhut (AfD) zieht über ein Zweitmandat erstmals in den Landtag ein.
Singen/Stockach Drei Abgeordnete aus dem Wahlkreis Singen/Stockach – Dorothea Wehinger (Grüne) verteidigt das Erstmandat im Wahlkreis, auch Kandidaten von SPD und AfD gehen nach Stuttgart
Der Wahlkreis bleibt in Grünen-Hand. Zweitmandate gehen an Hans-Peter Storz (SPD) und Bernhard Eisenhut (AfD). Die Beteiligung bei der Landtagswahl liegt bei nur 58,5 Prozent.
Dorothea Wehinger (links) hat bei der Landtagswahl 2021 ihr Direktmandat im Wahlkreis 57 Singen-Stockach verteidigt. Darauf stößt sie mit Sohn David und Ehemann Hubert an.
Stockach Landtagswahl 2021: Die Grünen überholen in Stockach die CDU
In Stockach holt Dorothea Wehinger für die Grünen mit Abstand die meisten Stimmen bei der diesjährigen Landtagswahl. Die Christdemokraten sind dagegen die großen Verlierer. So reagieren die Fraktionen in der Stadt.
Um genau 18.00 Uhr schloss Johannes Waldschütz vom Wahlteam die Türen zum Wahllokal im Stockacher Rathaus. Nur zwei Minuten später leerte er den Inhalt der Wahlurne auf einem großen Tisch aus. Dann begannen die Wahlhelfer schnell mit dem Auszählen der Stimmen zu Landtagswahl 2021.
Singen Landtagswahl in Singen: Wehinger wiederholt ihren Wahlerfolg
Grüne holen auch in Singen die meisten Stimmen. Wahlnacht wird zum spannenden Endspurt um ein Zweitmandat und die AfD kann erneut im Süden der Stadt punkten.
Im Singener Stadtteil Überlingen leben die fleißigsten Wähler: Ortsvorsteher Bernhard Schu?tz und Wählerin Ulrike Siebel bei der Stimmabgabe.
Wahlkreis 57 Singen Ergebnisse Landtagswahl: Dorothea Wehinger (Grüne) gewinnt im Wahlkreis 57 Singen
Grünen-Kandidatin Dorothea Wehinger verteidigt mit einem leichten Stimmen-Zugewinn ihr Mandat im Wahlkreis Singen, wenngleich nicht ganz so glanzvoll wie manche erwartet hatten. Die CDU mit ihrem Kandidaten Tobias Herrmann verliert weiter an Boden, die AfD schafft es nur noch auf Rang fünf.
Dorothea Wehinger (Grüne) hat den Wahlkreis Singen gewonnen.
Gottmadingen Weniger Stimmen für AfD, Zuwachs für die Grünen: So hat Gottmadingen gewählt
Corona-bedingt haben viele Menschen schon vorab per Brief gewählt, ausgezählt wurde aber erst Sonntag ab 18 Uhr. Jetzt steht fest: Gottmadingens Wähler entsprechen weitgehend dem Landestrend.
Überraschend viele Wähler kamen persönlich in der Hebelhalle vorbei, um ihr Kreuz für die Landtagswahl zu machen.
Engen Wahlbeteiligung in Engen sinkt, Grüne stärkste Kraft
61 Prozent der Wahlberechtigten in Engen sind am Sonntag zur Landtagswahl gegangen, 2016 waren es noch 69,9 Prozent. Die Grünen haben mit 33,4 Prozent die meisten Stimmen bekommen, gefolgt von der CDU mit 22,3 Prozent.
Stockach Fördermittel für das Nellenburg Gymnasium
Das Nellenburg-Gymnasium in Stockach bekommt vom Land Baden-Württemberg 328.000 Euro für die Sanierung seiner naturwissenschaftlichen Räume. Das teilen die Landtagsabgeordneten Dorothea Wehinger (Grüne) und Karl Rombach (CDU) mit.
Singen Wir für Stuttgart: Was muss für den Hegau in der Landeshauptsstadt erreicht werden
Sechs Kandidaten, fünf Fragen: Corona, Bildung, Bevölkerungswandel – es gibt viele Themen, die die Menschen bewegen. Die Landtagskandidaten von Grünen, CDU, AfD, SPD, FDP und der Linken nehmen Stellung, der SÜDKURIER liefert hier die Übersicht als Entscheidungshilfe zur Wahl – zum Abschluss der Serie in der Frage um die Ziele für unsere Region – und den Antworten der Kandidaten.


Ein Stimmzettel für die Briefwahl für die Landtagswahl am 14. März 2021 in Baden-Württemberg liegt auf einem Tisch (gestellte Szene).
Singen Konsequenz beim Klima und neue Ideen für die Schulen: Was Erstwähler von den Landtagskandidaten erwarten
Junge Wähler fühlen sich von der Landespolitik vernachlässigt und fürchten ums Einhalten der Klimaziele. Und Schulen brauchen mehr als nur Tablets, meinen sie. Ein Gespräch mit drei Erstwählern – und die Antworten von Kandidaten.
Singen Nach dem Brandbrief aus dem Rathaus: Dorothea Wehinger und Tobias Herrmann weisen daraufhin, dass sie die Corona-Pandemie nicht als Wahlkampfthema nutzen
Damit reagieren die beiden Landtagskandidatin der Grünen und der Landtagskandidat der CDU auch auf das Schreiben von OB Bernd Häusler und Gerd Springe, Vorsitzender des Standortmarketingvereins Singen aktiv, an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Ein Brandbrief von OB Bernd Häusler und Gerd Springe an Kanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Winfried Kretschmann hallt in Singen nach. Bild: Matthias Güntert
Singen Wir für Stuttgart: Wie kann die Zuwanderungsfrage geklärt werden?
Sechs Kandidaten, fünf Fragen: Corona, Bildung, Bevölkerungswandel – es gibt viele Themen, die die Menschen bewegen. Die Landtagskandidaten von Grünen, CDU, AfD, SPD, FDP und der Linken nehmen Stellung, der SÜDKURIER liefert hier die Übersicht als Entscheidungshilfe zur Wahl – zum Beispiel in der Frage zum Umgang mit Flüchtlingen und Einwanderung – und den Antworten der Kandidaten.


Ein Stimmzettel für die Briefwahl für die Landtagswahl am 14. März 2021 in Baden-Württemberg liegt auf einem Tisch (gestellte Szene).
Rielasingen-Worblingen Kurz vor der Landtagswahl 2021 kämpft Wolfgang Gedeon um das große Ganze: „Die AfD kann man nicht wählen, solange Leute wie Meuthen oder die Weidel der verlängerte Arm des Verfassungsschutzes sind“
Fünf Jahre saß Wolfgang Gedeon im Landtag. In seiner Heimatgemeinde Rielasingen zog er vor seinen Anhängern Bilanz und zeichnet verheerende Bilder einer Entwicklung, für die er keine Belege hat. SÜDKURIER-Redakteur Torsten Lucht hat Wolfgang Gedeon und dessen Aussagen nicht nur an diesem den Abend begleitet – seit 2016 beobachtet er den einstigen AfD-Mann.
Für Wolfgang Gedeon herrscht Krieg. In der Talwiesenhalle in Rielasingen zieht der Landtagsabgeordnete Bilanz seiner fünfjährigen Amtszeit.
Singen Wir für Stuttgart: Welche Maßnahmen sind notwendig, um die Bildung auch im ländlichen Raum zu sichern?
Sechs Kandidaten, fünf Fragen: Corona, Bildung, Kindergarten – es gibt viele Themen, die die Menschen bewegen. Die Landtagskandidaten von Grünen, CDU, AfD, SPD, FDP und der Linken nehmen Stellung, der SÜDKURIER liefert hier die Übersicht als Entscheidungshilfe zur Wahl – zum Beispiel mit der Frage zu den Bildungschancen – und den Antworten der Kandidaten.


Ein Stimmzettel für die Briefwahl für die Landtagswahl am 14. März 2021 in Baden-Württemberg liegt auf einem Tisch (gestellte Szene).
Daten-Story Soziale Medien statt Litfaßsäulen – so viel geben die Landtagskandidaten für Facebook-Wahlwerbung aus
Wahlkampf zwischen Katzenvideos und Geburtstagsgrüßen: Wir haben die Werbedaten des Sozialen Mediums ausgewertet und zeigen, wie viel Werbung die Kandidaten des Wahlkreis Singen/Stockach und ihre Parteien auf den Sozialen Plattformen schalten.
Singen Wir für Stuttgart: Welche Hilfen braucht es für Vereine, um aus dem Corona-Schlamassel unbeschädigt herauszukommen?
Sechs Kandidaten, fünf Fragen: Corona, Bildung, Kindergarten – es gibt viele Themen, die die Menschen bewegen. Die Landtagskandidaten von Grünen, CDU, AfD, SPD, FDP und der Linken nehmen Stellung, der SÜDKURIER liefert hier die Übersicht als Entscheidungshilfe zur Wahl – zum Beispiel mit der Frage zum Umgang mit den Folgen der Corona-Krise – und den Antworten der Kandidaten.


Ein Stimmzettel für die Briefwahl für die Landtagswahl am 14. März 2021 in Baden-Württemberg liegt auf einem Tisch (gestellte Szene).