Thema & Hintergründe

Donaueschinger Musiktage

Aktuelle News zum Thema Donaueschinger Musiktage: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Donaueschinger Musiktage. Seit 1921 findet das weltweit älteste Festival für Neue Musik in Donaueschingen statt. Inzwischen besuchen rund 10.000 Menschen die Veranstaltungen, die von klassischen Klängen über Schlager bis hin zu Rock-Musik jedes Genre bedienen.
Neueste Artikel
Donaueschingen Eine Maschine zeichnet die Musik
Künstlerplakat zu Donaueschinger Musiktagen von der kanadischen Künstlerin Angela Bulloch. Limitierte Auflage zugunsten der Gesellschaft der Musikfreunde.
Das Künstlerplakat der Donaueschinger Musiktage 2019 zeigt Angela Bullochs „Song Activated Drawing Machine“, zu Deutsch „Lied-Zeichen-Maschine“ bei der Arbeit.
Donaueschingen Die Donaueschinger Musiktage gehen mit einigen Überraschungen zu Ende
Wenn die Sporthalle zu klingen beginnt: Beim Abschlusskonzert der Donaueschinger Musiktage wird ein ganzes Sporthallengebäude bespielt, Garderoben inklusive. Eine Uraufführung kommt überraschend auf die Bühne. Und eine Komponistin wird von einer Auszeichnung überrascht.
Raumklang-Künstler Benedict Mason lässt die Orchester-Musiker spielend durch das Publikum der Baar-Sporthalle ziehen.
Neue Musik Eclat-Festival in Stuttgart – wo bleibt die Konfrontation?
Das Eclat-Festival in Stuttgart ließ in diesem Jahr die ganz großen Linien vermissen – eine Erkenntnis gibt es aber doch: Die Komponistinnen sind auf dem Vormarsch. SÜDKURIER-Redakteurin hat das Festival besucht. Mit Videos!
Cellistin Séverine Ballon ist in eine Skulptur der Klangkünstlerin Marianthi Papalexandri-Alexandri eingebunden. Die Seile wirken wie Verlängerungen der Cello-Saiten und bringen Metallplatten an der Skulptur zum Klingen.
Donaueschingen Drei Uraufführungen und ein Fake
Die Donaueschinger Musiktage gingen mit einer umstrittenen Aktion, aber auch mit viel Beifall für den Orchesterpreis zu Ende
Performance-Künstler Bill Dietz stellt sich vor den Dirigenten Pablo Rus Broseta, um die Aufführung zu stören. <em>Bild: SWR/Brunner</em>
Donaueschingen Neues erfahren und Verborgenes kennenlernen
Die Donaueschinger Musiktage, die vom 19. bis 22. Oktober stattfinden, bieten eine Fülle von Chancen. Etliche Veranstaltungen kosten keinen Eintritt.
Die Alte Hofbibliothek in der Haldenstraße beherbergt bei den Musiktagen ein Festivalcafé und bietet den Raum für gleich zehn Kommodengespräche. <sup></sup>Bild: Gunter Faigle
Donaueschingen Donaueschinger Musiktage entwickeln Konzertformate der Zukunft
Das altbewährte Konzertmuster "Applaus, Stillsitzen, konzentriertes Hören, Applaus" hat möglicherweise ausgedient. Die Donaueschinger Musiktage präsentieren vom 19. bis 22. Oktober 2017 gleich 20 Uraufführungen sowie Klanginstallationen. Nicht immer gibt's dabei bequeme Stühle für Zuhörer. Und nicht immer stehen Musiker auf der Bühne.
Das Ensemble Kaleidoskop sucht nach neuen Konzertformaten. <em>Bild: SWR/Adam Berry</em>
Donaueschingen Katrin Bleier will Musikschule weiter öffnen
Die neue Leiterin der Musikschule, Katrin Bleier, ist seit fünf Monaten im Amt. Ihr Ziel ist es "Musik für alle" zu bieten, was die Förderung von Talenten und Kurse für die breite Masse einschließt.
Katrin Bleier hat die Donaueschinger Kunst- und Musikschule knapp zwei Jahre geleitet. <em>Archivbild: Manfred Beathalter</em>
Donaueschingen Jazz an der Donau
Neue Reihe Jazz an der Donau. Wiedersehen mit dem Klarinettisten Michael Riessler