Thema & Hintergründe

Döbele

Aktuelle News zum Thema Döbele: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Döbele.
Neueste Artikel
Meersburg Als der Kaiser der Franzosen sich in Meersburg amüsierte
Im neuen Buch „Trinkstuben und Herbergen“ blättert das Autorenduo Margret Meier und Peter Schmidt wieder in der Stadtgeschichte. Und sorgt damit wohl für so manche Überraschung, wenn die beiden mit alten Wanderlegenden aufräumen.
Werbung als zeitgenössische Kunst: Dieses Werbeplakat für Schützen-Bier aus den 1920er Jahren zeigt (von links) Hermann Schmid, genannt „Gerberschmid“, den Maler Theodor Höhn und Franz Sales Meyer, in der Stadt viele Jahre Gast. Geschaffen wurde es von Kasia von Szadurska, geboren 1886 in Moskau, gestorben 1942 in Berlin. Die deutsche Malerin und Grafikerin lebte und arbeitete rund 25 Jahre in Meersburg und Konstanz. Als künstlerischer Höhepunkt ihres Schaffens gilt die Zeit unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg und in den 1920er Jahren, als sie sich in ihren Grafiken, Buchillustrationen und Gemälden mit zeitgenössischen Strömungen wie der bedeutenden zweiten Welle des Expressionismus oder der Neuen Sachlichkeit auseinandersetzte.
Konstanz Soll am Döbele überhaupt noch ein Parkhaus entstehen und wenn ja, wer und wie viele sollen dort parken dürfen?
Das Döbele-Areal soll entwickelt werden. Im Technischen Ausschuss diskutieren die Stadträte, ob an dieser Stelle ein Parkhaus nötig ist und wenn ja, ob es öffentlich genutzt werden soll oder Anwohnern vorbehalten bleibt. Die Stadt hat das Ziel, den Autoverkehr zu reduzieren – das entspricht auch der Ausrufung des Klimanotstands. Das halten viele nicht für klug, vor allem Einzelhändler wollen Gäste, die mit dem Auto anreisen, nicht verprellen
So sieht der Döbele-Parkplatz im Moment aus. In Zukunft ist hier Wohnbebauung geplant. In einem Parkhaus sollen Stellplätze für Bewohner sowie öffentliche Stellplätze geschaffen werden, so die vorläufige Planung
Konstanz Wie das neue Quartier aussehen soll: Neue Planungen für das Döbele-Quartier
Die Stadtverwaltung hat bei der Gestaltung des Döbele-Quartiers gravierende Änderungen vorgelegt. Das Viertel soll nun nicht durch einen Investor entwickelt werden, sondern in einzelne, kleinere Grundstücke aufgeteilt werden. So soll Spekulation verhindert werden. Der neue Gemeinderat wird im Herbst über die Planungen entscheiden.
Bis heute sind hier 630 Stellplätze für Autos. Sie sollen, sobald das Döbele-Areal bebaut wird, in einer öffentlichen Tiefgarage untergebracht werden.
Konstanz Ein Musikladen gibt nicht auf: Der Einzelhandel hat es nicht leicht, doch dieses familiengeführte Geschäft trotzt den Herausforderungen
Während immer mehr alteingesessene Geschäfte schließen, weil sie sich gegen die Konkurrenz nicht durchsetzen können oder keine Nachfolger finden, sieht das bei Musik Ebert anders aus. Trotz Einbußen ist die Zukunft des familiengeführten Unternehmens geregelt. Trotz zunehmendem Handel über das Internet, sei fachliche Beratung nicht wegzudenken.
Peter Muck (links) hat das 1952 von seinem Onkel gegründete Fachgeschäft Musik Ebert im Jahr 1992 übernommen. Sein Sohn Vincent (rechts) will das Unternehmen in die Zukunft führen.
Konstanz/Kreuzlingen Konstanz kennt ihn, er kennt Konstanz: Dem Kreuzlinger Urs Portmann macht bei Zigarren und Pfeifen so schnell keiner etwas vor
Manche sagen, seine Welt sei aus der Zeit gefallen: Im Geschäft darf in einem Teilbereich noch geraucht werden, die Klimaanlagen bollern als gäbe es keinen weltweiten Klimawandel. Doch Urs Portmann steht für Genuss – und mit seinem Laden direkt an der Grenze nach Konstanz auch für ein Stück Völkerverständigung.
Konstanz In Konstanz gibt es viele verschiedene Lieferdienste, aber keinen zentralen Anbieter, der Pakete zu Kunden ausfährt. Sollte die Stadt Konstanz das selbst übernehmen?
Online shoppen ist einfach. Aber die Paket-Zustellung ist schwierig. Vor allem auf den letzten Metern bis zur Haustür ist sie teuer für die Lieferdienste, umweltschädlich und mit Lieferverkehr vor allem in der Innenstadt verbunden. Nun gibt es Ideen, wie das besser werden könnte. Aber wie realistisch sind die? Und wer sind die Anbieter?
Villingen Veranstaltungstipps ab Freitag, 22.02.2019
Ihnen ist langweilig? Sie haben Lust etwas zu unternehmen? Hier gibt es acht Veranstaltungstipps in der Region zur Auswahl. Lassen Sie sich inspirieren!
Furtwangen, Schönenbach, Fr, 22.2., 20 Uhr: Der Narrenverein Strohhansel Schönenbach lädt heute zum Nachtumzug ein. Wie in den vergangenen Jahren sind auch dieses Mal wieder Narrengruppen aus Nah und Fern mit dabei. 18 Narrengruppen und vier Musikkapellen, beziehungsweise Guggenmusiken, sind angemeldet. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr mit einem Zunftmeisterempfang im Dorfgemeinschaftshaus in Schönenbach. Der Umzug startet dann um 20 Uhr in der Vogt-Dufner-Straße und endet in der Oskar-Bürkle-Straße. Anschließend närrisches Treiben im Dorfzentrum.