Thema & Hintergründe

Dixiefest Markdorf

Aktuelle News zum Thema Dixiefest Markdorf: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Dixiefest Markdorf. Dixiebands, verkaufsoffener Sonntag, Handwerkermeile, Modenschau, Auto- und Fahrradschau – wenn diese Attraktionen aufeinandertreffen, dann bedeutet das in Markdorf: Es ist Dixiefest.
Neueste Artikel
Markdorf Fünf Jahre vor der Goldenen Hochzeit
Besuch aus dem Elsass: Im Rathaus wurde am Sonntag das 45-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft Markdorfs mit Ensisheim gefeiert
Auf 45 Jahre Städtepartnerschaft stoßen am Sonntag im Rathaus (von links) Georg Riedmann, Michel Habig und Martina Koners-Kannegießer an.
Markdorf Bunte Aktionsmeile mit viel Programm beim Dixiefest
Vier Musikgruppen spielen beim Dixiefest Markdorf am Sonntag, 5. Mai. Die Einzelhändler laden von 12 Uhr bis 17 Uhr mit Aktionen und Angeboten zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Für die ganze Familie wird viel geboten, der SÜDKURIER gibt einen Überblick über das Programm.
Mit den Kleinen darf beim kostenlosen Kinderflohmarkt mit Gradi Wohlo auf dem Parkplatz von Edeka Sulger an der Markdorfer Mangoldstraße gefeilscht werden.
Markdorf Markdorfer Dixiefest bunt wie eh und je
Das traditionelle Markdorfer Dixiefest mit viel Musik, Aktionen und Informationen hat am Sonntag viel Zulauf und regen Zuspruch erfahren.
Die Markdorfer Innenstadt als Wohnzimmer: Beim Dixiefest im Mai ist dies der Fall.
Markdorf Markdorf swingt beim Dixiefest im Sonnenschein
Das 38. Dixiefest lockt am Sonntag Tausende aus Nah und Fern in die Gehrenbergstadt. Sommerliches Wetter sorgt für tolle Stimmung und Musik, Aktionen und Sonderschauen bringen Leben in die Straßen.
Der Rubel rollt. Mit marketenderischem Geschick verkaufen die beiden jungen Geschäftsfrauen Einhörner, Barbies, Puzzelteppich... Einfach alles, was sie nicht mehr brauchen. Der Absatzmarkt scheint gegeben. Bild: Helga Stützenberger
Markdorf Leser-Ideen für schönere Markdorfer Innenstadt
SÜDKURIER-Aufruf zur Info-Aktion "Attraktivere Innenstadt" von BUND und Initiative "Autofreie Innenstadt Markdorf" beim Dixiefest am Sonntag: Leser wünschen sich mehr Anziehungspunkte, eine schönere Gestaltung und vor allem die Lösung der aktuell drängenden Verkehrsfragen. Stellvertretend lassen wir zwei Markdorfer mit ihren Anregungen und Vorschlägen zu Wort kommen.
Die zunehmende Verdichtung in der Markdorfer Innenstadt geht mit einer gleichermaßen zunehmenden Verknappung der Parkplätze einher. Zudem soll im Juni in der Innenstadt die Blaue Zone eingeführt werden. Bild: Helmar Grupp
Markdorf Markdorfer Einzelhändler freuen sich übers Baustellenende
Darauf haben die Händler sehnsüchtig gewartet: Mit der Fertigstellung der Kreuzgassen-Baustelle ist die Innenstadt wieder frei befahrbar. Doch es steht bereits die nächste Umstellung an: Im Juni wird die Blaue Zone eingeführt, die das Parken zwar kostenfrei hält, aber auf zwei Stunden limitiert. Positiv für die Kunden, problematisch für die eigenen Mitarbeiter, sagen sie im Gespräch mit dem SÜDKURIER. In einem sind sie sich einig: Die Stadt muss zeitnah weiteren Parkraum schaffen.
Wieder freie Fahrt in die Markdorfer Innenstadt: Mit dem Ende der Kreuzgassen-Baustelle ist nun auch wieder die Hauptstraße komplett frei befahrbar. Darüber freuen sich die Einzelhändler der Stadt. Bild: Helmar Grupp
Markdorf Attraktionen fehlen: Dixiefest muss Anziehungskraft zurückbekommen
Soll das Dixiefest wieder die Anziehungskraft früherer Jahre zurückbekommen, müssen sich die Veranstalter etwas einfallen lassen, meint SÜDKURIER-Redakteur Helmar Grupp. Zu viele Attraktionen sind inzwischen weggefallen, etwa die Handwerkermeile oder die Autoschau, aber auch beim musikalischen Angebot. Ist das Wetter dann nicht optimal, wie in diesem Jahr, wird dieser Mangel offensichtlich.
Markdorf Das Dixiefest steht in den Startlöchern
Der verkaufsoffene Sonntag lockt mit großem Programm nach Markdorf, 35 Unternehmen beteiligen sich mit Aktionen. Besonders für Kinder wird viel geboten.
Das Dixiefest mit verkaufsoffenem Sonntag wird die Innenstadt voraussichtlich wie in den Vorjahren füllen. 35 Unternehmen beteiligen sich. <em>Bild: Markdorf Marketing/Anja Köhler</em>
Markdorf Das Dixiefest ist ein Fest für die ganze Familie
In Markdorf findet am Sonntag, 7. Mai das Dixiefest und verkaufsoffener Sonntag statt. Es wird Musik und Unterhaltung an verschiedenen Plätzen in der Innenstadt geboten.
"Knapp ein Jahr" wird beim Dixiefest wieder der Publikumsmagnet am Rathaus sein. Die unterschiedliche musikalische Herkunft der Musiker und deren Vielseitigkeit ermöglichen es, Country Musik in allen Variationen zu spielen. Bild: Markdorf Marketing/Anja Koehler
Markdorf Ehrlich sein
Die Veranstalter des Markdorfer Dixiefestes wollen beim Markenkern des Festes, dem Dixie-Jazz abspecken, und haben in diesem Jahr die Imperial Jazz Band nicht eingeladen. Kann man machen, wenn man dem Fest eine andere Richtung geben möchte. Bei der Auswahl des "Streichopfers" hätte man aber sensibler verfahren können und nicht gerade lokale Musiker, die in den Vorjahren auch Zugpferde waren, außen vor lassen müssen. Und dann müsste man natürlich auch ehrlich sein und sich auch Gedanken über den Namen des Festes machen, meint SÜDKURIER-Redakteur Helmar Grupp
Markdorf Dixiefest: Ärger um Absage für Imperial Jazz Band
Die Imperial Jazz Band gehörte bisher quasi zum Inventar des Dixiefests. Für dieses Jahr bekamen die Musiker aber keine Einladung. Norbert Wanner, Tubist der Band, war "stinksauer", wie er sagt. Die Aktionsgemeinschaft begründet die Absage mit einem Wandel im Publikumsgeschmack und Unzuverlässigkeiten seitens der Band.
Die Imperial Jazz Band bei einem ihrer früheren Auftritte in Markdorf.
Markdorf Keine Modenschau beim Dixiefest
Der beliebte Programmpunkt vor der Markdorfer Stadthalle findet beim diesjährigen Dixiefest am Sonntag, 7. Mai, nicht statt. Der Aufwand sei laut Aktionsgemeinschaft zu hoch.
Die Modenschau des Markdorfer Einzelhandels beim Dixiefest war bei den Besuchern immer sehr beliebt. Die Aktionsgemeinschaft verzichtet in diesem Jahr auf den Programmpunkt. <em>Archivbild: Christiane Keutner</em>
Exklusiv-Kommentar: Eine Stadt swingt
Markdorf swingt – und wie. Das hätte vor 36 Jahren niemand gedacht, als der Vorsitzende der Markdorfer Einzelhändler, Willi Beck, eine Band auf einen Laster lud und dazu Musik aus den amerikanischen Südstaaten spielen ließ.