Thema & Hintergründe

Dingelsdorf

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu dem Konstanzer Ortsteil Dingelsdorf.

Das 1975 zu Konstanz eingemeindete Dingelsdorf wurde im Jahr 947 erstmals urkundlich erwähnt.

Bereits in der Frühzeit hatte der Ort eine große Bedeutung. Die ältestesten menschlichen Artefakte, die in Dingelsdorf gefunden wurden, gehen bis in die Jungsteinzeit zurück. 

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Überlingen Bodenseequerung: Schwimmwettbewerb vor Traumkulisse
Als es ins Wasser ging, waren es am Ende 84 von 100 gemeldeten Freischwimmern, die ins Wasser stiegen, um am Samstagmorgen den Bodensee von Dingelsdorf nach Überlingen zu durchschwimmen. Bei bestem Wetter, sonnig und windstill, kamen alle Schwimmer sicher und zügig ans Ziel.
Schwimmen vor traumhafter Kulisse: Die Teilnehmer genießen den See und die Aussicht. Die größte Herausforderung im Wasser ist nicht die Distanz, die für Freischwimmer sehr kurz ist, sondern die Orientierung.
Konstanz Zugeparkte Rettungswege: Warum das Leben kosten kann
Falsch oder schlecht geparkte Autos, aber auch Menschenmassen erschweren manchmal den Zugang zu den Strandbädern und Bodenseeufern, wo sich viele Menschen aufhalten. Das erschwert Einsatzkräften von der DLRG ihre Arbeit. Der SÜDKURIER hat sich bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Landkreis Konstanz umgehört: Ist der Rettungsweg für die Ersthelfer sichergestellt?
Walter Weltin (gestreiftes Shirt) hat zu Demonstrationszwecken sein Auto vor den Eingang zum Konstanzer Strandbad Horn gestellt, sodass die Rettungsfahrzeuge nicht einfahren können. Laut der DLRG kommt das immer wieder vor. Bilder: Nikolaj Schutzbach
Konstanz Im Programm Lernbrücken und in der Sommerschule büffeln Konstanzer Schüler auch in den Ferien
Lesen, Schreiben, Rechnen und ein bisschen Englisch: Das wird für rund 150 Konstanzer Grund- und Werkrealschüler sowie für 160 weitere Schüler ab Klasse 5 in den Sommerferien zum Alltag. Zwei Wochen lang werden sie in unterschiedlichen Formaten versuchen, nicht nur, aber auch durch Corona entstandene Defizite rechtzeitig vor Beginn des neuen Schuljahrs aufzuholen. Zwei Lehrerverbände hinterfragen aber das Konzept.
Symbolbild
Konstanz Die Würfel sind gefallen: Alle Stadtteil- und Dorffeste in Konstanz sind abgesagt, aber die Veranstalter haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht
Für die Veranstalter gestalteten sich die letzten Wochen als nervenaufreibende Zitterpartie, denn sie überlegten hin und her, ob sie ihre Veranstaltung – wenn vielleicht nur im kleineren Rahmen – durchführen könnten. Alle entschieden sich letztlich dagegen, so dass die geselligen Konstanzer in diesem Jahr auf Kurzweil verzichten müssen.
Die Würfel sind gefallen. Das Staader Hafenfest 2020 ist abgesagt, stellt Mitveranstalter Heinz-Josef Diestel fest.
Konstanz-Dettingen Die Ortsmitteprojekte in Dettingen müssen warten, denn es kommt wegen der Haushaltssperre zu Verschiebungen. Wie steht es um geplante Projekte, wie das Bürgerhaus und der Radweg?
Die Konstanzer Haushaltssperre könnte den Ortsteil Dettingen möglicherweise besonders treffen. Welche Projekte in der Stadt und ihren Vororten verschoben werden oder gar auf der Strecke bleiben, ist schwer vorherzusehen, solange die neue Steuerschätzung nicht vorliegt.
Das alte Dettinger Schulhaus ist nach wie vor das Kernstück bei der Verschönerung der Dettinger Ortsmitte. Es soll ein Bürgerhaus werden.
Region Welche Freibäder öffnen im Corona-Sommer 2020? Überblick über die Bäder am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein
Seit dem 6. Juni dürfen Schwimmbäder in Baden-Württemberg wieder öffnen – wegen der Corona-Pandemie jedoch nur unter strengen Hygienevorgaben. Da diese gar nicht so einfach umzusetzen sind, zögern manche Betreiber noch mit der Wiederaufnahme des Betriebs. Welche Bäder sind schon offen? Wo brauchen Hobbyschwimmer noch Geduld? Und welche Regeln gelten nun für Badegäste? Wir geben einen Überblick über die Region.
So unbeschwert wie sonst wird der Besuch im Freibad in diesem Jahr wohl nicht – coronabedingt gelten in den Bädern strenge Hygienevorschriften.
Konstanz Das Baden in den Konstanzer Strandbädern ist ab sofort wieder erlaubt
Das Badeverbot in den Strandbädern Horn, Dingelsdorf, Litzelstetten und Wallhausen ist mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das teilten die Stadtwerke Konstanz am Montagabend mit. Lediglich die Kinderplanschbecken in Horn und Litzelstetten bleiben weiter geschlossen.