Thema & Hintergründe

Dietmar Zäpernick

Aktuelle News zum Thema Dietmar Zäpernick: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Dietmar Zäpernick.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Rickenbach Neue Initiative des Naturparks Südschwarzwald: Grundstücke von Unternehmen sollen aufblühen
Der Naturpark Südschwarzwald hat im Rahmen seiner seit 2013 laufenden Kampagne „Blühender Naturpark“ unter dem Titel „Blühende Unternehmen“ ein neues Segment eröffnet, das Firmen dazu anregen soll, ihr Gelände naturnah zu gestalten. Bei einer Ortsbegehung im Gewerbegebiet Schaffeld waren Grundstückseigentümer zu einer Erstberatung eingeladen worden.
Einen Rundgang mit interessierten Unternehmern aus dem Rickenbacher Gewerbegebiet im Schaffeld zur naturnahen Gestaltung ihres Firmengeländes unternahmen Katrin Schmon und Holger Wegner vom Naturpark Südschwarzwald gemeinsam mit Georg Keller, Ralf Engel und Bürgermeister Zäpernick im Rahmen des neu vom Naturpark eingerichteten Labels Blühende Unternehmen.
Meinung So scheiterte ein junger Wilder an den Landfrauen
Wie Spendenverteilungen der Sparkasse in Gemeinderatssitzungen verlaufen können, weiß Peter Schütz – hier eine Kostprobe.
Rickenbach Der Neubau an der Grundschule Rickenbach ist fast fertig und hat mit den Kosten eine Punktlandung hingelegt
Der Umzug soll in Osterferien stattfinden. Danach beginnt die Sanierung des Altbaus.
Die Grundschule in Rickenbach: vorne der Neubau, der fast fertig ist. Hinten der Altbau, der saniert wird.
Rickenbach Auch in Rickenbach war das Ergebnis der Landtagswahl ein herber Rückschlag für die Christdemokraten
CDU und SPD verlieren deutlich Stimmenanteile in Rickenbach, die Grünen freuen sich über ihren Wahlsieg. Die Kommunalpolitiker sehen fehlende Bürgernähe als Gründe für die Verluste.
Rickenbach Deshalb zieht Rickenbach die Kindergarten-Gebühr von Februar nicht ein
Hintergrund ist ein Schreiben, indem zugesichert wird, dass Bund und Land 80 Prozent der Kosten einer möglichen Rückerstattung der Gebühren an Eltern übernehmen werden.
Bis Frühling sollen alle Kinder in den Kindergärten der Gemeinde Rickenbach einen Platz haben. Im Bild der Kindergarten in Willaringen.
Rickenbach Neues Probelokal: Musikverein Alpenblick darf Erdgeschoss im Schulhaus Willaringen nutzen
Der Gemeinderat Rickenbach gab am Dienstag grünes Licht für den Umbau des Willaringer Schulhauses. Der Musikverein Willaringen kann so das Erdgeschoss für den eigenen Nutzen umbauen. Die geschätzten Kosten liegen bei insgesamt 95.000 Euro.
Im ehemaligen Schulhaus in Willaringen soll das Probelokal für den örtlichen Musikverein eingerichtet werden.
Rickenbach Landesweit erster Impftermin vor Ort: Corona-Pieks in der Festhalle Willaringen
100 Senioren über 80 Jahre wurden am heutigen Dienstag in ihrem Heimatort Rickenbach geimpft. Organisatoren freuen sich über das erfolgreiche Pilotprojekt.
Rickenbachs Bürgermeister Dietmar Zäpernick und Olaf Boettcher, Impfbeauftragter des Landkreises Waldshut, haben diese Woche in Rickenbach den landesweit ersten Vor-Ort-Impftermin für über 80-Jährige organisiert. Die nächste Vor-Ort-Impfung wird am Montag in Häusern stattfinden. Und die Zeichen stehen gut, das weitere im Landkreis Waldshut folgen.
Rickenbach Über 80-jährige Rickenbacher werden heute im eigenen Dorf geimpft
Pilotprojekt im Landkreis Waldshut: Das Mobile Impfteam des Landkreises kommt zu den Senioren. 100 über 80-Jährige müssen also nicht ins weit entfernte Kreisimpfzentrum fahren.
Hans-Joachim Schrödter aus Rickenbach wurde heute im eigenen Dorf geimpft.
Visual Story Kein Rathausstürmen und keine Entmachtung: Was machen eigentlich die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen am Schmutzigen Donnerstag? (Teil 1)
Die Narren übernehmen normalerweise am Schmutzigen Donnerstag die Macht in den Rathäusern. Doch wegen Corona fällt der beliebte Brauch dieses Jahr aus. Wir haben die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region gefragt, ob sie froh sind oder es bedauern, den Schlüssel 2021 nicht herausrücken müssen und was sie stattdessen am 3. Faißen tun.
Den Rathausschlüssel können die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region in diesem Jahr behalten. Im Bild das Exemplar aus Rheinfelden. (Archivfoto)
Rickenbach Dietmar Zäpernick bleibt: Das sagen Gemeinderäte zur Bürgermeisterwahl in Rickenbach
Gemeinderäte in Rickenbach beurteilen die Wahlbeteiligung von 38,3 Prozent am Sonntag den Umständen entsprechend positiv. Auch zum Stimmenanteil von 87,5 Prozent äußerten sich die Räte positiv. Margrit Eckert-Schneider (Grüne) ergänzte, dass wegen Corona und wegen nur einem Kandidaten auf der Liste viele nicht wählen gegangen seien.
Im Wahllokal Rickenbach zählten die Wahlhelfer die Stimmen der Urnenwahl aus. Insgesamt konnten die Rickenbacher in 6 Wahllokalen abstimmen: Altenschwand, Hütten, Bergalingen, Willaringen, Hottingen und Rickenbach
Rickenbach Der Alte ist auch der Neue: Dietmar Zäpernick mit 87 Prozent als Bürgermeister bestätigt
Der Amtsinhaber ist für eine zweite Amtszeit gewählt. Insgesamt 12,5 Prozent der Wähler stimmen für Bewerber, die nicht auf dem Stimmzettel standen. Hier alles Zahlen zur Bürgermeisterwahl.
Der alte Bürgermeister ist auch der Neue. In Rickenbach wurde Dietmar Zäpernick, hier mit seiner Ehefrau Kristin, wiedergewählt.
Meinung Dieses Ergebnis muss Dietmar Zäpernick zu denken geben
Der Rickenbacher Bürgermeister startet nach einem Wahlergebnis von 87,5 Prozent in seine zweite Amtszeit. Dazu ein Kommentar.
Meinung Jammerschade und keine Lösung
Warum kommt die Kritik an Dietmar Zäpernick erst jetzt, wenige Tage vor der Bürgermeisterwahl, zum Vorschein? – Autor Peter Schütz sucht eine Antwort und blickt mit etwas Augenzwinkern auf die Projekte der vergangenen Jahre zurück.
Rickenbach In der Gemeinde Rickenbach wird am Sonntag der Bürgermeister gewählt. Einziger Bewerber ist der Amtsinhaber Dietmar Zäpernick.
Dietmar Zäpernick (56) hatte seine Bewerbung einen Tag nach der Stellenausschreibung im Staatsanzeiger am 14. November 2020 eingereicht. Somit könnte der Wahlsonntag nicht so prickelnd werden wie vor acht Jahren, als Zäpernick einer von 28 Kandidaten war. Auf dem Wahlzettel ist nur sein Name aufgeführt. Zäpernicks erste Amtszeit endet am 8. April 2021.
Das Rathaus in Rickenbach: Dietmar Zäpernick möchte dort weiter arbeiten und hat sich als Einziger um das Amt des Bürgermeisters beworben.
Rickenbach Bürgermeisterwahl in Rickenabch: Anonymes Flugblatt ruft zur Wahl von Harald Eckert am 31. Januar auf
Ein Unbekannter ruft in einem anonymen Flugblatt kurz vor der Bürgermeisterwahl in Rickenbach zur Wahl des stellvertretenden Kämmerers Harald Eckert auf. Der Schreiber verweist dabei auf das Recht, auch zusätzliche Kandidaten auf dem Wahlzettel vermerken zu können. Auf Nachfrage erklärte Eckert selbst, er sei nicht involviert.
Das Flugblatt, in dem von einer Wahl Dietmar Zäpernicks abgeraten wird.
Meinung Schlechter Stil
Zum anonymen Flugblatt, das in Rickenbach am 31. Januar zur Wahl des stellvertretenden Kämmerers Harald Eckert aufruft.
Rickenbach CDU-Vorsitzender Eckert übt harsche Kritik an Bürgermeister Zäpernick
Kurz vor der Bürgermeisterwahl am Sonntag kommt die kommunalpolitische Diskussion in Rickenbach in Fahrt. Eckert vermisst ein Investitionskonzept und moniert die mangelnde Einbeziehung der Bürger. Amtsinhaber Zäpernick weist die zurück.
„Wenn eine Gemeinde finanziell nicht aus dem Vollen schöpfen kann, gilt es abzuwägen, in welcher Reihenfolge Projekte sinnvoll realisiert werden“, erklärt Bürgermeister Dietmar Zäpernick.
Rickenbach Schneelasten auch Dächern derzeit noch kein Problem
Von Bedrohung weit entfernt: In den Hotzenwald-Rathäusern sieht man derzeit keine Gefährdung durch Schnee-Überlastung
Die Schneelast auf den Dächern im Hotzenwald hält sich noch in Grenzen wie hier auf dem Dach der Pfarrscheuer Niederwihl.
Rickenbach Erinnern Sie sich noch? 28 Bewerber wollten 2013 Bürgermeister von Rickenbach werden und die Hotzenwaldgemeinde erlangte internationale Bekanntheit
Am 31. Januar wählt Rickenbach wieder einen Bürgermeister. Diesmal tritt nur ein Kandidat an. Vor acht Jahren war die Zahl der Bewerber für die Nachfolge von Norbert Moosmann ungleich größer. Wir blicken zurück auf das wohl kurioseste Kandidatentableau, das es in der Region je gab, und das Geschehen, das deutschlandweit und im Ausland für Schlagzeilen sorgte.
Glücklicher Sieger nach dem zweiten Wahlgang 2013: Dietmar Zäpernick (mit Ehefrau Kristin) liest auf dem SÜDKURIER-Flugblatt von seinem knappen Wahlsieg. Umstehende applaudieren.
Rickenbach Blick auf Bürgermeisterwahl am 31. Januar: Amtsinhaber Dietmar Zäpernick mit viele Ideen
Seit acht Jahren ist Dietmar Zäpernick Bürgermeister von Rickenbach und einziger ist Kandidat bei der Wahl am 31. Januar. In diesen acht Jahren ist einiges erreicht worden. Aber Zäpernick hat Vorstellungen und Ideen, wie die Gemeinde Rickenbach sich weiter entwickeln kann. Besonders das schnelle Internet und die Schulerweiterung haben für ihn Prioritäten.
Das Internet im Blick: Rickenbachs Bürgermeister Dietmar Zäpernick erachtet den Breitbandausbau als wichtig.
Rickenbach Rickenbach investiert: Projekte erfordern Kredite über 2,25 Millionen Euro
Um den Breitbandausbau, die Erweiterung, Umbau und Sanierung der Grundschule sowie den Umbau des Altenschwander Schulhauses voranzubringen, muss die Gemeinde Rickenbach weitere Schulden machen. Eine Kreditaufnahme über 2,25 Millionen Euro wird laut Rechnungsamtsleiterin Hildegard Bayer daher notwendig. Die Pro-Kopf-Verschuldung erhöht sich somit von 308 auf 846 Euro.
Die Arbeiten an der Grundschule in Rickenbach werden mit rund 2,85 Millionen Euro in diesem Jahr veranschlagt.
Rickenbach Positive Signale zum Weitermachen sieht der Rickenbacher Bürgermeister Dietmar Zäpernick
Bürgermeister Dietmar Zäpernick wünscht sich eine vernünftige Wahlbeteiligung. Der einzige Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Rickenbach blickt auf die zahlreichen Projekte seiner ersten Amtszeit zurück.
Dietmar Zäpernick steht vor dem Schild des Ärztehauses am Rickenbacher Rathaus. Die Initiative dafür ging von ihm aus.
Rickenbach Die Rickenbacher Bürger befragen ihren Bürgermeister
Im Vorfeld der Bürgermeisterwahl am 31. Januar können Leser unserer Zeitung Dietmar Zäpernick per Mail Fragen zur Kommunalpolitik stellen, auf die dieser antwortet.
Der Rickenbacher Bürgermeister Dietmar Zäpernick erhält eine zweite Amtszeit.
Rickenbach Zehn Fragen an Bürgermeister Dietmar Zäpernick: „Die Hilfsbereitschaft war bemerkenswert“
Wir haben dem Rickenbacher Rathaus-Chef zehn interessante Fragen gestellt.
Der Rickenbacher Bürgermeister Dietmar Zäpernick erhält eine zweite Amtszeit.