Thema & Hintergründe

Deutsches Uhrenmuseum

Aktuelle News zum Thema Deutsches Uhrenmuseum: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Deutsches Uhrenmuseum. Mit rund 70 000 Besuchern gehört das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen zu den touristischen Attraktionen des Schwarzwalds. Das Museum bietet einen Überblick über die Geschichte der Zeit, von der Sonnenuhr bis zur Atomuhr, mit besonderem Augenmerk auf handwerkliche und industrielle Uhrenherstellung im Schwarzwald.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Furtwangen Warum die astronomische Uhr eines St. Georgener Tüftlers zum Objekt des Monats wird
  • Auszeichnung des Deutschen Uhrenmuseums Furtwangen
  • Aufwendige Uhrentechnik fasziniert
Das Objekt des Monats April des Uhrenmuseums in Furtwangen, konstruiert vom St. Georgener Christoph Jäckle.
Furtwangen Ausgezeichnete Naturpark-Schulen
Besonderer Praxisunterricht ist seit 2014 fester Bestandteil an den drei Furtwanger Grundschulen.
Im Bild die Urkunden-Übergabe an der Friedrich- und Anne-Frank-Schule. Zu sehen sind die Schulleiterinnen Cornelia Jauch (vorne links) und Katrin Disch (vorne rechts), Projektleiterin Stefany Lambotte (hinten links) und Vize-Bürgermeister Manfred Kühne. Die gleiche Auszeichnung wurde an die Grundschule in Neukirch verliehen.
Schonach Zum Kuckuck! Das ist die schönste Uhr – und sie kommt aus Schonach
  • Wettbewerb um schönste Kuckucksuhr 2020
  • Besucher einer Sonderausstellung stimmen ab
  • Firma Helmut Kammerer kommt auf Platz eins
Welche ist die schönste Kuckucksuhr 2020?: Uwe Kammerer (links), Geschäftsführer des siegreichen Herstellers aus Schonach, und Museumsleiter Volker Neipp mit der Gewinneruhr zwischen sich.
Villingen-Schwenningen Sport und Industrie setzen bis heute Gold-Standards
Das Schwenninger Uhrenmuseum zeigt viele Zusammenhänge auf und harrt mit der tollen Schau einer breiten Öffentlichkeit. Doch das Netz hilft weiter.
Yannick Philipzig führt ein in die Abteilung „Trimm Dich und Fitness“. Bilder: Rüdiger Fein
Furtwangen Kaum zu glauben: Diese Computerspiel-Uhr fürs Handgelenk ist schon fast 30 Jahre alt
  • Uhrenmuseum zeigt besonderes Exponat von 1991
  • Objekt des Monats ist derzeit im Internet zu sehen
Fast 30 Jahre alt und schon reif fürs Museum: Eine Armbanduhr mit Computerspiel ist die Nintendo Tetris, die dem Uhrenmuseum als Objekt des Monats November dient. Details sind über die Homepage des Museums zu erfahren: www.deutsches-uhrenmuseum.de.
Furtwangen Uhrenmuseum geschlossen: Darum läuft die Arbeit trotzdem weiter
  • Trotz Lockdown bleibt viel zu tun für Mitarbeiter
  • Uhrenmuseum setzt verstärkt aufs Internet
  • Als Landeseinrichtung nicht in Existenznot
Statt über Touchscreen lassen sich Videos im Uhrenmuseum nun über das eigene Smartphone abrufen. Im November ist das Museum jedoch pandemiebedingt geschlossen.
Furtwangen Furtwangen soll wieder eine Tourist-Info bekommen – und dieser Standort hat dafür große Chancen
Gleichziehen mit anderen Ferienlandgemeinden: Die Stadt will wieder eine Anlaufstelle für Urlauber. Gespräche mit einem heißen Kandidaten laufen schon. Doch es gibt auch manche Haken.
Diese Zeiten sind vorbei. Unser Archivbild vom vergangenen Jahr zeigt die Tourist-Info in der Lindenstraße. Mittlerweile ist dort das Geschäft „Bollengut“ beheimatet.
Schönwald Als Naturparkschule schon bestens bewährt: Schöne Bestätigung für die Richard-Dorer-Schule
Erneutes Zertifikat für Bildungseinrichtung. Lernort für Umwelt und Heimat in Schönwald.
Bürgermeister Christian Wörpel und Schulleiterin Silvia Schöne erhalten die Urkunde der Re-Zertifizierung der Richard-Dorer-Schule aus Händen von Reinhard Müller, Projektmanager des Naturparks Südschwarzwald.
Furtwangen Den Furtwanger Gemeinderäten reicht es: Sie wollen jetzt die Raser in der Innenstadt ausbremsen
Im verkehrsberuhigten Bereich in der Furtwanger Innenstadt werde häufig zu schnell gefahren – ganz besonders in der Lindenstraße und in der Robert Gerwig Straße. Dieses Thema brachte Stadtrat Dirk Ebeling (CDU) im Gemeinderat zur Sprache.
Im Kreuzungsbereich Baumann – und Bahnhofstraße wird nach dem Umbau mehr gerast, beklagt Stadtrat Heinz Guhl im Gemeinderat.
Furtwangen Die Provokation in Furtwangen dreht sich immer weiter – aber die Realität holt sie jetzt ein
  • Kunstwerk „Uhrentempel“ war einst ein Politikum
  • Bernhard Härtter beweist mit seiner Arbeit Weitsicht
Ein sich drehendes Ei und kaputte Holzstühle. Bernhard Härtters Arbeit von 1992.
Furtwangen Der Fachwelt fehlt die Uhrenbörse
Berliner Uhrmacher schwelgt in Erinnerungen. Podcast und Film tröstet die treuen Fans.
Eigentlich hätte in diesen Tagen die Antik-Uhrenbörse zahlreiche Sammler und Liebhaber alter Uhren nach Furtwangen gelockt. Coronabedingt wurde sie abgesagt.
Furtwangen Riesen-Kuckuck ruft jetzt ins Uhrenmuseum
Der große Vogel der VS-Landesgartenschau landet nach einer Zwischenstation in Triberg jetzt in Furtwangen – eine neu Attraktion.
Das Deutsche Uhrenmuseum Furtwangen ist um eine Attraktion reicher. Die akademischen Mitarbeiter Eva Renz (links) und Johannes Graf zeigen den Kuckuck.
Gütenbach Frisches Eheglück in Gütenbach – und die Bürgermeisterin trägt jetzt einen neuen Namen
Lisa Wolber heißt nun Lisa Hengstler: Die Rathauschefin hat ihrem langjährigen Lebensgefährten Benjamin Hengstler das Jawort gegeben. Die Corona-Pandemie vereitelte das geplante große Feier und die Hochzeitsreise in die USA – aber schön gefeiert wurde trotzdem.
In einem Käfer-Oldtimer starten die Gütenbacher Bürgermeisterin Lisa Wolber und Benjamin Hengstler ins Eheleben.
Furtwangen Wie an der Donauquelle vorsichtig die Hoffnung auf bessere Zeiten für die Gastronomie keimt
Katharina und Christoph Dold vom Kolmenhof freuen sich, dass eine BMW-Z1-Ausfahrt ein deutliches Zeichen für eine teilweise Rückkehr zur touristischen Normalität setzt. Abgesagte Familienferien und Zurückhaltung bei den Zimmerbuchungen bleiben für sie vorläufig jedoch das tägliche, bittere Brot – wie für so viele Gastgeber im Schwarzwald.
Katharina und Christoph Dold, das Wirte-Paar vom Furtwanger Kolmenhof, auf unserem Bild mit dem früheren Ferienland-Geschäftsführer Julian Schmitz.
Furtwangen So ändern sich die Zeiten: Das Deutsche Uhrenmuseum braucht jetzt einen neuen Chef
  • Direktor Eduard Saluz geht nach 17 Jahren in Rente
  • So hat er das Museumsangebot grundlegend neu aufgestellt
Ein Wechsel in der Leitung des Uhrenmuseums bahnt sich an. Direktor Eduard Saluz geht in den Ruhestand.
Furtwangen 1953: Der Transistor bringt auch für die Uhrenindustrie die Zeitenwende
Eine Wanduhr mit elektromagnetischem Antrieb ist das Objekt des Monats Mai im Deutschen Uhrenmuseum Furtwangen.
Der in die Uhr eingebaute Transistor gilt 1955 als High-Tech.
Furtwangen Weißt Du wieviel Sternlein stehen ...? Diese Uhr im Furtwanger Museum weiß zumindest, wo Mond und Sonne stehen
  • Die Familie eines Tüftlers spendet eine wertvolle Kalenderuhr
  • Deutsches Uhrenmuseum passt nach der Corona-Pause seine Öffnungszeiten an
Martin und Gertrud Staiger übergeben Eva Renz, Eduard C. Saluz und Johannes Graf (von links) eine bedeutungsvolle astronomische Kalenderuhr als Schenkung an das Museum.
Furtwangen Jetzt ist die Zeit gekommen: Furtwanger Museum öffnet wieder für Uhrenfreunde
Das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen öffnet wieder für sein Publikum. Doch es gibt strenge Auflagen, die beachtet werden müssen.
Das Furtwanger Uhrenmuseum öffnet am Dienstag wieder für technikbegeisterte Besucher.
Gütenbach Heimat- und Geschichtsverein Gütenbach präsentiert zwei Neuerwerbungen
Dorf- und Uhrenmuseum öffnet am 3. Juni wieder seine Pforten. Furtwanger Uhrenmuseum belebt noch geschlossen
Zwei Neuerwerbungen bereichern das Gütenbacher Dorf- und Uhrenmuseum, von Manfred Dannerpräsentiert: Eine Lackschilduhr, entstanden um 1860, und eine Uhr, die einst die Hochburg zierte.
Furtwangen Furtwanger Bürgerbus steht derzeit in der Garage
  • Betrieb muss wegen der Corona-Krise noch ruhen
  • Durststrecke mit Hilfe der Sponsoren zu meistern
  • 21 Fahrer halten den Betrieb am Laufen
Trotz Corona-Krise: Der Bürgerbus bleibt erhalten. Untergebracht sind die beiden Fahrzeuge im ehemaligen Postkraftwagenhof. Vereinskassierer Rainer Lübbers (links) und Vorsitzender Rainer Siegl schauen positiv in die Zukunft und hoffen, dass der Bus bald wieder seine Runden drehen kann.