Thema & Hintergründe

Dettingen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Dettingen.

Dettingen-Wallhausen ist mit rund 4.500 Einwohnern und einer Gemarkungsfläche von insgesamt 1.250,87 ha der größte Teilort der Stadt Konstanz.

Die Ortschaft wurde im Jahr 730 n.Chr. unter dem Namen Tettingen erstmals urkundlich erwähnt. 1975 wurde Dettingen-Wallhausen von der Stadt Konstanz eingemeindet.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Noch schnell den OB per Brief wählen? Es ist nicht zu spät! Diese Punkte müssen kurzentschlossene Konstanzer bei der Wahl aber beachten
67.140 Konstanzerinnen und Konstanzer dürfen entscheiden, fast die Hälfte davon haben es schon getan: Im Rathaus sind nach Angaben von Wahlleiter Andreas Thöni bis Freitag rund 28.000 Wahlbriefe eingegangen. Auf der Grundlage von Informationen der Stadtverwaltung kommen hier noch wichtige Tipps für spontane Briefwähler.
Schon lange vor der Wahl stand alles bereit für viele Wahlbriefe: Hier sortieren die Wahlhelfer den Rücklauf der Oberbürgermeisterwahl ein.
Fußball Es wird Zeit für den ersten Saisonsieg des SV Denkingen
Die Linzgauer treffen am Sonntag, 6. August, auf den FC Gutmadingen. Der neue Denkinger Trainer Dirk Thannheimer fordert eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den ersten beiden Saisonpartien.
Dirk Thannheimer, der neue Trainer des SV Denkingen, erwartet am Sonntag ein hart umkämpftes Spiel gegen den FC Gutmadingen.
Überlingen/Wallhausen Drei Schwimmer kämpfen um ihr Leben – Wasserschutzpolizei entdeckt sie zufällig
Die Wasserschutzpolizei Überlingen hat am Mittwoch zwischen Wallhausen und Überlingen drei Menschen vor dem Ertrinken gerettet: eine Vierjährige und ihre Tante, die von einem Motorboot zum Schwimmen ins Wasser gegangen waren, und den Onkel, der zur Rettung hinterher gesprungen war. Entdeckt hatte die Streife den Überlebenskampf der drei Personen auf dem Weg zu einem anderen Einsatz.
Die Wasserschutzpolizei war auf dem Weg zu einem Segelboot mit Mastbruch, da entdeckte die Besatzung die entkräfteten Schwimmer. Hier ein Symbolbild, das eines der Einsatzschiffe am Bodensee zeigt.
Konstanz Angeklagter zeigt wenig Einsicht: Viehhändler im Dettinger Kälber-Fall zu Geldstrafe verurteilt
Der Fall erregte bundesweit Aufmerksamkeit: Im November 2019 bestellte ein 17-Jähriger 40 Kälber an eine leerstehende Scheune nach Dettingen. Die Tiere, die geliefert wurden, waren in üblem Zustand: abgemagert und krank, mehrere verendeten auf der Fahrt oder bei der Ankunft. Jetzt wurde der Viehhändler vor dem Amtsgericht zu einer Geldstrafe verurteilt.
Eine Aktivistin von Animal Pride bei einem Besuch bei den Jungtieren, die inzwischen auf einem Kuhpensionshof leben – und denen es dort gut geht. Archivbild: Privat
Überlingen Herrenlose Matratze ruft die Wapo auf den Plan
So wie die Zahl an Standup-Paddelbrettern (SUP) auf dem Bodensee zunimmt, steigt auch die Zahl von Unfällen, über die die Polizei regelmäßig berichtet. Am Dienstag rief ein vermeintliches SUP die Wasserschutzpolizei auf den Plan. Der Fall endete ohne Vermisstensuche, doch trotzdem sei daran erinnert, dass auf einem SUP der Absender hinterlassen werden muss.
Symbolbild: Standup-Paddler auf dem Bodensee. Auch für sie gelten Vorschriften.
Konstanz Im Programm Lernbrücken und in der Sommerschule büffeln Konstanzer Schüler auch in den Ferien
Lesen, Schreiben, Rechnen und ein bisschen Englisch: Das wird für rund 150 Konstanzer Grund- und Werkrealschüler sowie für 160 weitere Schüler ab Klasse 5 in den Sommerferien zum Alltag. Zwei Wochen lang werden sie in unterschiedlichen Formaten versuchen, nicht nur, aber auch durch Corona entstandene Defizite rechtzeitig vor Beginn des neuen Schuljahrs aufzuholen. Zwei Lehrerverbände hinterfragen aber das Konzept.
Symbolbild