Thema & Hintergründe

Daniel Heß

Aktuelle News zum Thema Daniel Heß: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Daniel Heß.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Stetten/Hagnau Tempolimit für Gemeindeverbindungsweg zwischen Stetten und Hagnau in Planung
Bürgermeister Daniel Heß hat im Gemeinderat die Ergebnisse aus einer Tempokontrolle während der Nachtbaustelle in Immenstaad vorgestellt. Auch sprach er von einer künftigen Geschwindigkeitsbegrenzung für die Gemeindeverbindungsstraße nach Hagnau.
Stetten nahe der Kreuzung von B 31 und B 33. Der Gemeindeverbindungsweg führt rechts an der B 31 in Richtung Hagnau entlang.
Stetten Neue Leitung des Kindergartens Stetten vorgestellt
Sabrina Thum hat nach den Sommerferien die Leitung des Kindergartens in Stetten übernommen. Bürgermeister Daniel Heß stellte die 34-Jährige im Gemeinderat vor.
Bürgermeister Daniel Heß hieß Sabrina Thum als neu eingesetzte Kindergarten- und Krippenleiterin herzlich willkommen.
Stetten Hofgut soll Pilgerstätte werden: Stettener Räte stimmen Bauvoranfrage zu, Konzept sorgt aber für Kritik
Nach längerer Diskussion und bei zwei Gegenstimmen hat der Gemeinderat einer Bauvoranfrage für das Hofgut Breitenbach 61 zugestimmt. Die unter Denkmalschutz stehende Hofstelle soll zum Erhalt umgebaut und anschließend gastronomisch genutzt werden. Nicht die Baupläne, sondern vor allem die beigefügte Konzeption des Antragstellers Hans Fetscher von Event Marketing in Ittendorf bereitete den Stettener Räten Bauchweh.
Das denkmalgeschützte Hofgutensemble Breitenbach 61 soll laut Antrag in eine Pilgerstätte umfunktioniert werden.
Daisendorf/Stetten Musiker aus Daisendorf und Stetten bieten anstatt Auftritt Zwiebelkuchen
Bürgermeister Daniel Heß kündigte in öffentlicher Sitzung eine Aktion des Musikvereins Daisendorf/Stetten an.
Stetten Mehr Lärmschutz durch durchgängige Tunnellösung: Stettener Räte fühlen der B1-Variante der B-31-neu-Planung auf den Zahn
Bei einem abendlichen Spaziergang haben die Stettener Gemeinderäte die neuralgischen Punkte der B-31-neu-Planung in Augenschein genommen. Wie bereits bei einem im Juli verfassten Resolutionspapier an das Regierungspräsidium (RP) Tübingen fiel ihr Fazit klar aus.
Der Stettener Gemeinderat fühlt der B1-Planungsvariante für die neue Bundesstraße gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Heß (Mitte) auf den Zahn.
Stetten/Uhldingen-Mühlhofen Schnelle Hilfe bei Herzstillstand: Am Rathaus und am Welterbesaal hängen jetzt Defibrillatoren
Defibrillatoren sollen bei einem Herzstillstand Leben retten – und sie sind auch von Laien leicht zu bedienen. Zwei dieser Geräte wurden am Rathaus in Stetten und am Welterbesaal in Uhldingen-Mühlhofen angebracht. Sie sind dort für jedermann im Notfall zugänglich. Initiiert wurde die Aktion von der Björn-Steiger-Stiftung, die vor Ort Sponsoren für die 3000 Euro teuren Geräte sucht und selbst ein Viertel der Kosten trägt.
Neben dem Eingang zum Rathaus in Stetten hängt jetzt ein Defibrillator. Bürgermeister Daniel Heß nahm das Gerät von Johanna Ziegler entgegen, der Projektkoordinatorin „Kampf dem Herztod“ der Björn-Steiger-Stiftung. Mit dem Gerät können auch Laien Menschen bei Herzstillstand oder lebensgefährlichen Herzrhytmusstörungen retten.
Stetten Feuerwehr setzt Geldspritze von 10 000 Euro in Notstromaggregat und Bekleidung um
Zwei Wünsche kann die Gemeinde Stetten der Feuerwehr dank einer Spende der Badischen Allgemeinen Versicherung erfüllen: Ein altes Notstromaggregat wird ersetzt und für fünf neue Wehrmitglieder wird neue Einsatzkleidung angeschafft.
Freuen sich, dass die alte Einsatzkleidung ausgemustert werden kann: (von links) Till Bruzek, Thomas Kopp, Edgar Bohn und Bürgermeister Daniel Heß.
Stetten Aus Telefonzelle wird Bücherhäusle am Stettener Rathausplatz
Vor zwei Jahren von Bürgermeister Daniel Heß für 150 Euro bei Ebay ersteigert, ziert die ehemalige Telefonzelle nun den Rathausplatz.
Bürgermeister Daniel Heß freut sich über die zum Lesehäusle umgebaute Telefonzelle.
Stetten Gemeinderat von Stetten beschließt erneut Resolution zur B 31-neu
In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat gefordert, die Planungsvariante B1 zur B 31-neu weiter zu optimieren. Vor allem Lärm-, Natur- und Flächenschutz sowie Zugänge stehen dabei bei den Gemeinderäten im Interesse der Stettener Bürger im Vordergrund.
Die B 31-neu soll in einem Schlenker durch den Weingartenwald führen. In seiner Resolution fordert der Gemeinderat, Wanderern, Joggern und Waldbesitzern den Zugang zu dem Naherholungsgebiet auch nach B 31-Neubau zu ermöglichen.
Stetten Stettener Gemeinderat will Resolution zur B-31-neu-Planung fassen
Der Gemeinderat in Stetten tagt am Montag wieder. Auf der Tagesordnung steht eine Resolution zur B 31-neu. Bereits in der zurückliegenden Sitzung sprach Bürgermeister Daniel Heß über Optimierungen der Vorzugstrasse B1, die eng an Stetten vorbeiführt.
Die Gemeinde Stetten will bei der Straßenplanung mitreden. Bild: Gerhard Plessing
Stetten Bürgermeister Heß: Gemeindeverwaltungsverband als Familie sehen
Betroffen hat sich Stettens Bürgermeister Daniel Heß in jüngster Sitzung gezeigt über Äußerungen von Meersburger Gemeinderäten zum Thema Gemeindeverwaltungsverband. Entnommen hatte er sie dem im SÜDKURIER erschienenen Artikel „Meersburger fühlen sich ausgenutzt“.
Ein Luftbild der Gemeinde Stetten aus dem Jahr 2014.
Stetten In der kleinsten Gemeinde im Bodenseekreis gab es weniger Straftaten
Die Kriminalstatistik für 2019 weist etwas weniger Delikte als im Vorjahr aus. Gesamtbericht für den Kreis macht Bürgermeister Daniel Heß indes nachdenklich: Sexualstraftaten um über 20 Prozent gestiegen.
Stetten Zu viel los auf dem Stettener Spielplatz?
Bedenken zur Öffnung des Spielplatzes brachte Jürgen Kammerer in der öffentlichen Ratssitzung vor.
Stetten Vandalismus an Schnitzeljagd und Bäumen im Stettener Wald
Unbekannte haben im Wald nahe Stetten Tafeln einer Schnitzeljagd zerstört, die der CVJM aufgebaut hat. Außerdem sind Mountainbiker Beobachtungen zufolge immer wieder auf Wegen unterwegs, auf denen sie gar nicht fahren dürften.
Stetten Der Haushalt 2020 der Gemeinde Stetten ist genehmigt
Das Landratsamt des Bodenseekreises hat die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan 2020 der Gemeinde Stetten genehmigt. Das war zunächst nicht klar gewesen.
Daisendorf Darum ist das Daisendorfer Rathaus in der Corona-Krise von Anfang an geöffnet geblieben
Das Daisendorfer Rathaus blieb in der Corona-Krise von Anfang an mit eingeschränkten Öffnungszeiten für den „Spontanbesuch“ geöffnet. Bürgermeisterin Jacqueline Alberti erklärt, weshalb dieses Vorgehen für die kleine Gemeinde so gut funktioniert hat.
Am Rathaus in Daisendorf lässt es sich in Zeiten von Corona dank des großen Eingangsbereiches gut aneinander vorbeikommen. Die Verwaltung hat die Öffnungszeiten nur eingeschränkt, das Rathaus aber nicht ganz geschlossen.
Meersburg Ein Teil der Bodensee-Gemeinden sperrt das Ufer über Ostern nicht
Nach den positiven Erfahrungen am vergangenen Wochenende mit der Einhaltung der Corona-Bestimmungen entschieden sich die Stadt Meersburg und die Nachbargemeinden Uhldingen-Mühlhofen, Stetten, Hagnau und Immenstaad, über Ostern ihre Uferbereiche und Seepromenaden offen zu lassen. Sollten sich über die Feiertage dennoch zu viele Menschen am Bodenseeufer drängen, behalten sich die Gemeinden aber vor, kurzfristig Sperrungen umzusetzen.
Die beiden Molen von Unteruhldingen bleiben über Ostern zugänglich, nachdem die Spaziergänger vergangenes Wochende diszipliniert unterwegs waren. Das Gleiche gilt für die Nachbargemeinden.
Stetten Gemeinde setzt den Rotstift an, um das Haushaltsloch ein Stück weit zu stopfen
Um das drohende Minus im Haushalt ein Stück weit auszugleichen, hat die Gemeinde Stetten den Rotstift angesetzt. Mehrere Vorhaben wurden gestrichen, um den Haushalt zu entlasten. Belastet wird die Kasse durch den Ausbau der Betreuung unter dreijähriger Kinder.
Der Neubau für die Betreuung unter dreijähriger Kinder lässt den Personalbedarf in der Betreuungseinrichtung und damit die Kosten deutlich steigen.
Heiligenberg So reagieren die Verwaltungen von Heiligenberg über Owingen bis Stetten auf das Corona-Virus
In Heiligenberg und Stetten gibt es mit Blick auf das um sich greifende Corona-Virus Hilfsangebote für ältere und andere risikobelastete Bürger. In Daisendorf schließt das Rathaus nicht ganz. Hier finden Sie die Besonderheiten der kleineren Gemeinden hinsichtlich der Pandemie.
Die Schlossführungssaison in Heiligenberg beginnt durch den Corona-Virus später.
Stetten Gemeinderat passt nach 13 Jahren Bearbeitungsgebühren an
Die Satzung war bereits aus dem Jahr 2007: Daher hat der Gemeinderat von Stetten zugestimmt, die Bearbeitungsgebühren für Leistungen der Verwaltung neu festzusetzen. Eine Firma nahm die Neukalkulation für insgesamt acht Gemeinden vor.
Stetten Vertragsschluss: Stetten bezieht Erdgas weiter vom Stadtwerk am See
Der Energieversorger Stadtwerk am See bleibt für 20 Jahre Erdgas-Partner. Bürgermeister Daniel Heß schloss den Vertrag nach dem positivem Ratsbeschluss bereits im April vergangenen Jahres.
Unterzeichnung des Gas-Konzessionsvertrags (von links): Leiter Netze Mark Kreusch, Kämmerer Ewald Geßler, Bürgermeister Daniel Heß und Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle.
Stetten Narrengemeinschaft Hasle-Maale serviert Innereien und Dorftratsch
Das Kuttelessen der Narrengemeinschaft Hasle-Maale brachte Pannen des Alltags ans Licht.
Die kleine Anna Mayr gesellt sich beim Einzug gern zu den Waldgeistern.
Stetten Gemeinde Stetten zeigt Vandalismus bei der Polizei an
Schmierereien an Lärmschutzwand, Unterführung und Mauer seien bei der Polizei gemeldet worden, berichtete Bürgermeister Daniel Heß dem Gemeinderat.
Stetten Tempokontrolle: Erneut zu viele Raser rund um Stetten
Eine neuerliche Tempokontrolle zeigt laut Bürgermeister Daniel Heß, dass um Stetten weiterhin zu schnell gefahren werde.