Thema & Hintergründe

Daniel Heß

Aktuelle News zum Thema Daniel Heß: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Daniel Heß.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Stetten/Uhldingen-Mühlhofen Schnelle Hilfe bei Herzstillstand: Am Rathaus und am Welterbesaal hängen jetzt Defibrillatoren
Defibrillatoren sollen bei einem Herzstillstand Leben retten – und sie sind auch von Laien leicht zu bedienen. Zwei dieser Geräte wurden am Rathaus in Stetten und am Welterbesaal in Uhldingen-Mühlhofen angebracht. Sie sind dort für jedermann im Notfall zugänglich. Initiiert wurde die Aktion von der Björn-Steiger-Stiftung, die vor Ort Sponsoren für die 3000 Euro teuren Geräte sucht und selbst ein Viertel der Kosten trägt.
Neben dem Eingang zum Rathaus in Stetten hängt jetzt ein Defibrillator. Bürgermeister Daniel Heß nahm das Gerät von Johanna Ziegler entgegen, der Projektkoordinatorin „Kampf dem Herztod“ der Björn-Steiger-Stiftung. Mit dem Gerät können auch Laien Menschen bei Herzstillstand oder lebensgefährlichen Herzrhytmusstörungen retten.
Stetten Gemeinderat von Stetten beschließt erneut Resolution zur B 31-neu
In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat gefordert, die Planungsvariante B1 zur B 31-neu weiter zu optimieren. Vor allem Lärm-, Natur- und Flächenschutz sowie Zugänge stehen dabei bei den Gemeinderäten im Interesse der Stettener Bürger im Vordergrund.
Die B 31-neu soll in einem Schlenker durch den Weingartenwald führen. In seiner Resolution fordert der Gemeinderat, Wanderern, Joggern und Waldbesitzern den Zugang zu dem Naherholungsgebiet auch nach B 31-Neubau zu ermöglichen.
Stetten Stettener Gemeinderat will Resolution zur B-31-neu-Planung fassen
Der Gemeinderat in Stetten tagt am Montag wieder. Auf der Tagesordnung steht eine Resolution zur B 31-neu. Bereits in der zurückliegenden Sitzung sprach Bürgermeister Daniel Heß über Optimierungen der Vorzugstrasse B1, die eng an Stetten vorbeiführt.
Die Gemeinde Stetten will bei der Straßenplanung mitreden. Bild: Gerhard Plessing
Stetten Bürgermeister Heß: Gemeindeverwaltungsverband als Familie sehen
Betroffen hat sich Stettens Bürgermeister Daniel Heß in jüngster Sitzung gezeigt über Äußerungen von Meersburger Gemeinderäten zum Thema Gemeindeverwaltungsverband. Entnommen hatte er sie dem im SÜDKURIER erschienenen Artikel „Meersburger fühlen sich ausgenutzt“.
Ein Luftbild der Gemeinde Stetten aus dem Jahr 2014.
Stetten Vandalismus an Schnitzeljagd und Bäumen im Stettener Wald
Unbekannte haben im Wald nahe Stetten Tafeln einer Schnitzeljagd zerstört, die der CVJM aufgebaut hat. Außerdem sind Mountainbiker Beobachtungen zufolge immer wieder auf Wegen unterwegs, auf denen sie gar nicht fahren dürften.
Meersburg Ein Teil der Bodensee-Gemeinden sperrt das Ufer über Ostern nicht
Nach den positiven Erfahrungen am vergangenen Wochenende mit der Einhaltung der Corona-Bestimmungen entschieden sich die Stadt Meersburg und die Nachbargemeinden Uhldingen-Mühlhofen, Stetten, Hagnau und Immenstaad, über Ostern ihre Uferbereiche und Seepromenaden offen zu lassen. Sollten sich über die Feiertage dennoch zu viele Menschen am Bodenseeufer drängen, behalten sich die Gemeinden aber vor, kurzfristig Sperrungen umzusetzen.
Die beiden Molen von Unteruhldingen bleiben über Ostern zugänglich, nachdem die Spaziergänger vergangenes Wochende diszipliniert unterwegs waren. Das Gleiche gilt für die Nachbargemeinden.
Stetten Gemeinderat passt nach 13 Jahren Bearbeitungsgebühren an
Die Satzung war bereits aus dem Jahr 2007: Daher hat der Gemeinderat von Stetten zugestimmt, die Bearbeitungsgebühren für Leistungen der Verwaltung neu festzusetzen. Eine Firma nahm die Neukalkulation für insgesamt acht Gemeinden vor.
Bodenseekreis Cem Özdemir informiert sich vor Ort über die B 31-neu – massive Kritik an der Veranstaltung kommt von Bürgermeistern aus der Region
Martin Hahn und der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen haben den Bundestagsabgeordneten Cem Özdemir zu einem B-31-Termin nach Hagnau und Immenstaad eingeladen. Sieben Bürgermeister, der Landrat sowie der Regionalverbandsdirektor lehnen eine „politisch motivierte Stimmungsmache Einzelner“ in einem offenen Brief ab.
Bundestagsabgeordneter Cem Özdemir beim B-31-Termin mit Martin Hahn hoch über Hagnau.
Stetten Gemeinde hält sich offen, einen Rechtsberater zur neuen Trasse der B 31 einzuschalten
Braucht Stetten einen Rechtsberater, um sich in der Frage des Trassenverlaufs der B 31- neu zu positionieren? Gemeinderat Jürgen Kammerer wollte umgehend einen Anwalt hinzuziehen. Bürgermeister Daniel Heß und mehrere Ratsmitglieder wollen zunächst die weitere Planung abwarten. Grundsätzlich signalisierte Heß aber die Bereitschaft, einen Rechtsberater einzuschalten.