Thema & Hintergründe

Claude Dornier

Claude Dornier (1884 - 1969) war ein deutscher Flugzeugkonstrukteur und ist Ehrenbürger der Stadt Friedrichshafen, wo auch die Dornier-Werke (heute „Airbus“) gegründet wurden und das Dornier Museum beheimatet ist.

Auf dieser Themenseite bündeln wir aktuelle Nachrichten und Hintergründe zum Thema Dornier. 

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen Wie Oberbürgermeister Andreas Brand die millionenschweren Probleme rund um Messe, Flughafen und Medizin Campus Bodensee lösen will
Im zweiten Teil unseres SÜDKURIER-Sommerinterviews äußert sich Friedrichshafens Stadtoberhaupt zur Zukunft des Bodensee-Airports Friedrichshafen, zum Stand des Streits um die Zeppelin-Stiftung, aber auch zur Zukunft der Zeppelin Universität.
Friedrichshafens Oberbürgermeister Andreas Brand im Gespräch mit SÜDKURIER-Redaktionsleiterin Kerstin Mommsen
Friedrichshafen Jetzt hängt es an AKK: Ob die „Landshut“ in einem Berliner Museum ausgestellt werden kann, soll die Verteidigungsministerin entscheiden
Verlässt die ehemalige Lufthansa-Maschine nun tatsächlich den Bodensee? Im Mai wurde bekannt, dass die „Landshut“ künftig im Militärhistorischen Museum in Berlin-Gatow zu sehen sein könnte. Die Prüfung soll inzwischen abgeschlossen sein, nach ihrem Urlaub soll Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer eine Entscheidung treffen.
Seit 2017 lagert die Landshut in einem Hangar am Flughafen in Friedrichshafen.
Friedrichshafen Ein wichtiges Stück Geschichte: MS Altenrhein kehrt an den Bodensee zurück
Einst war die MS Altenrhein das Schleppboot der DO X – dem seinerzeit größten Flugschiff der Welt. Jetzt wird das Schiff im Dornier-Museum in Friedrichshafen restauriert.
Ein Oldtimer kehrt an den Bodensee zurück.
Friedrichshafen Der Flughafen Friedrichshafen ist weiter im Sinkflug: Ohne weitere Finanzmittel ist die Liquidität in Gefahr
Eine Entscheidung über die Zukunft des Bodensee-Airports fällt im Herbst. Bis dahin prüfen die Unternehmensberater von Roland Berger, wie viel Geld nötig sein wird.
Im Herbst werden die Gesellschafter des Fluhafens entscheiden müssen, ob sie weiteres Geld in den Airport pumpen wollen. Bis dahin erstellt die Beratungsfirma Roland Berger ein Gutachten über die benötigten Finanzmittel und Investitionen.
Friedrichshafen In der neuen Dauerausstellung im Dornier-Museum hängen sieben Satelliten auf Augenhöhe
Ab Pfingsten ist im Dornier-Museum in Friedrichshafen eine neue Raumfahrt-Dauerausstellung zu sehen. Auf 450 Quadratmetern stehen Satelliten und ihre Aufgaben im Mittelpunkt.
Die neue Raumfahrt-Dauerausstellung des Dornier-Museums ist fertig: Direktor David Dornier und Kuratorin Julia Menzer freuen sich auf die Eröffnung.
Friedrichshafen „Zum Teil ist das Geschäft von 100 auf Null weggebrochen“: IHK zieht erste Bilanz zu den Soforthilfen für Unternehmen im Rahmen der Corona-Krise
Rund 19 000 Anträge auf Soforthilfe für Unternehmen von Bund und Land hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bodensee-Oberschwaben seit dem Start der Soforthilfen bearbeitet. 121 Millionen Euro hat die L-Bank bereits ausgezahlt, davon 46 Millionen im Bodenseekreis, 54 Millionen im Landkreis Ravensburg und 21 Millionen im Landkreis Sigmaringen. Die Hilfen beantragen konnten Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern, Selbstständige und Freiberufler. IHK-Hauptgeschäftsführer Peter Jany spricht über die Folgen der Corona-Krise für die Unternehmen in der Region.
Peter Jany, Hauptgeschäftsführer der IHK Bodensee-Oberschwaben, über die Absage des Neujahrsempfangs.
Bodenseekreis Kultur mit Maske: Museen öffnen nach langer Corona-Pause wieder
  • Besucher mit Schutzmaßnahmen schon vertraut
  • Österreich ab Mitte Juni wieder erreichbar
Familie Möslein-Tröppner ist froh, dass sie auf ihren Spaziergängen wieder im Heimatmuseum Immenstaad vorbeikommen darf.
Überlingen-Hödingen Fit bis ins hohe Lebensalter: Für Jubelpaar Christl und Eugen Watter gehört Sport dazu
Christl und Eugen Watter aus Hödingen haben dieser Tage ihr Eisernes Ehejubiläum gefeiert. Beide sind sportlich aktiv, reisen gern und lieben den Bodensee.
Auf dem Balkon ihres Hauses in Hödingen: das Jubelpaar Eugen und Christl Watter und Ortsvorsteher Martin Keßler (von links), der die Glückwünsche der Stadt zur Eisernen Hochzeit überbringt.
Friedrichshafen Wird die „Landshut“ nach Berlin gebracht? Eine Entscheidung fällt wohl erst im Sommer
Von Brasilien nach Friedrichshafen und drei Jahre später vom Bodensee nach Berlin? Dass die „Landshut“ eines Tages im Mittelpunkt einer Ausstellung auf dem Gelände des Dornier-Museums stehen wird, mag immer unwahrscheinlicher sein, eine finale Entscheidung für einen anderen Standort gibt es allerdings noch nicht.
Seit September 2017 lagern die Teile der „Landshut“, die restauriert werden soll, in einem Hangar am Häfler Flughafen.
Friedrichshafen „Dummer Quatsch“: David Dornier übt scharfe Kritik an neuen Landshut-Plänen des Bundes
Als Unsinn bezeichnet der Direktor des Dornier Museums das Vorhaben, die geschichtsträchtige Lufthansa-Maschine Landshut im Militärmuseum Gatow in Berlin auszustellen
Die Landshut bei ihrer Ankunft im September 2017. Seit fast drei Jahren steht sie nun in einem Hangar am Flughafen Friedrichshafen.
Flugzeug Medienbericht: Die „Landshut“ verlässt Friedrichshafen und wird in Berlin ausgestellt
Seit Jahren ist der weitere Umgang mit der „Landshut“ eine Hängepartie. Nun bahnt sich eine neue Wendung an.
David Dornier, Direktor des Dornier Museums, steht vor der Landshut.
Bodenseekreis Corona-Lockerungen: Diese Museen und Parks in der Region öffnen wieder
Hier können Sie ab dem Wochenende wieder hingehen, in vielen Fällen lohnt sich zuvor eine Online-Reservierung. Überall ist eine Mund-Nasenbedeckung Pflicht.
Nach eineinhalb Monaten Schließung öffnet das Friedrichshafener Zeppelin Museum heute wieder.
Bodenseekreis Solidaritätsaktionen sollen Tourismus-Betrieben am Bodensee durch die Krise helfen
Die Deutsche Bodensee Tourismus GmbH (DBT) stellte im Rahmen eines Pressegesprächs Maßnahmen zur Unterstützung der Betriebe in der Region vor. Gleichzeitig fordert sie Lockerungen der Corona-Beschränkungen.
Pressegespräch unter Einhaltung der Abstandsregeln: Ute Stegmann, Iris Müller und Laura Dilger (von links) in der wieder geöffneten Geschäftsstelle der DBT.
Friedrichshafen Museen in Friedrichshafen öffnen nach coronabedingter Schließung wieder
Museen in Baden-Württemberg dürfen ab dem kommenden Mittwoch wieder öffnen. Ab wann die Türen von Zeppelin-, Schul- und Dornier-Museum in Friedrichshafen wieder offen stehen und welche Vorkehrungen dort getroffen wurden, erfahren Sie hier.
Das Dornier-Museum öffnet am Mittwoch, 6. Mai wieder.
Friedrichshafen Coronakrise: Welche Veranstaltungen in Friedrichshafen abgesagt und welche Einrichtungen geschlossen sind
Längst sind es nicht mehr nur große Veranstaltungen wie Messen, die wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt oder verschoben werden. Aktuell sind in Friedrichshafen jene mit mehr als 100 Personen untersagt, doch auch viele kleinere Veranstaltungen werden abgesagt oder verschoben. Einen immer wieder aktualisierten Überblick zu den Absagen und Schließungen in Friedrichshafen finden Sie hier.
Aushang an der Tür zum Medienhaus am See. Wegen des Coronavirus ist es ab sofort geschlossen.
Friedrichshafen Update: Coronavirus erreicht Friedrichshafen: Ein Mann ist erkrankt, Behörden prüfen weiteren Verdachtsfall, elf MTU Azubis und ihre Mitschüler sind in Quarantäne
Der Vater eines Schülers, der in die elfte Klasse in der Claude-Dornier-Schule geht, wurde in Lindau positiv auf das Virus getestet. Die aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Überblick:
Im Labor Blessing in Singen untersucht eine Mitarbeiterin Verdachtsfälle auf das neue Coronavirus.
Bodenseekreis Coronavirus im Bodenseekreis: Eine Person ist erkrankt, eine Klasse einer Schule in Friedrichshafen bleibt vorsorglich zuhause
Nachdem das Landratsamt am Dienstagabend einen Corona-Fall im Bodenseekreis bestätigt hat, liegen inzwischen weitere Informationen vor. Neben der erkrankten Person, deren Zustand nach Behördenangaben unkritisch ist, befindet sich auch eine Schulklasse der Claude-Dornier-Schule in Quarantäne. Die Fälle hängen nicht miteinander zusammen.
Weil Proben nicht mehr verwertbar sind, müssen Betroffene teilweise nochmals auf das Coronavirus getestet werden.
Friedrichshafen Mit Ende 70 berät er junge Start-ups: Peter Hedrich aus Friedrichshafen ist der Vater der ersten Brennstoffzellenfabrik der Welt
Schon vor der Jahrtausendwende hat der Friedrichshafener im Auftrag von Daimler die Energieversorgung der Zukunft ein großes Stück voran gebracht. Bis heute engagiert sich Peter Hedrich mit großer Leidenschaft für das Thema Brennstoffzellentechnik. Wir haben ihn getroffen.
Ein Stack ist ein Stapel aus Brennstoffzellen, die in Serie geschaltet sind. Peter Hedrich berät bis heute Unternehmen, die auf diese Technologie setzen.
Friedrichshafen „Jugend forscht“: Mit diesen Arbeiten traten 127 junge Tüftler beim Regionalentscheid des Wettbewerbs an
Ein Kunstharz-3D-Drucker, der zum Patent angemeldet ist, Karten, die Industrie-4.0.-Robotern den Weg weisen und ein Gerät, das Mundgeruch messen kann: Mit diesen und 53 weiteren Arbeiten traten 127 Schüler zum Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ im Dornier-Museum in Friedrichshafen an.
„Durstiges Basilikum“ heißt das Projekt von Freya Baumhauer (12) und Sofia Jehle (11) vom Graf-Zeppelin-Gymnasium in Friedrichshafen: Dafür gab es bei „Schüler experimentieren“ im Fach Biologie den 1. Preis.
Friedrichshafen Frust statt Freude: Land will Darlehen für den Flughafen Friedrichshafen nicht auszahlen
Das baden-württembergische Finanzministerium hält die Zahlung eines Gesellschafterdarlehens in Höhe von einer Million Euro zurück. Dabei hatte die grün-schwarze Koalition im Oktober 2018 diese finanzielle Beteiligung am Bodensee-Airport bereits beschlossen. Das Land will erst eine Garantie über die langfristige Finanzierung des Flughafens haben. Doch genau das Darlehen vom Land ist dafür vorgesehen. Eine Geschichte über politische Entscheidungen, die zur Posse werden könnten.
Der Bodensee-Airport braucht Geld. Nun will das Land ein zugesagtes Darlehen nicht auszahlen.
Friedrichshafen „Der Druck ist im Kessel“: Neuer Verein treibt den Nachbau des legendären Flugschiffs Do X voran
Die Do X war Claude Dorniers größtes Flugzeug. Jetzt treten Luftfahrt-Begeisterte zum 1:1-Nachbau des Riesen an und haben einen Verein gegründet. Wenn genug Spenden als Startkapital gesammelt sind, soll es losgehen. Bei etwa 25 000 Euro gibt es grünes Licht für das Take Off des spektakulären Nachbaus. Aber wo soll die angedachte „gläserne Fabrik“ für die Replika sein?
Vor 90 Jahren das größte Wasserflugzeug der Welt: Die Do X des berühmten Friedrichshafener Herstellers Dornier.
Markdorf Dankesessen für Tafelhelfer: Was die Arbeit mit Bedürftigen für die Ehrenamtlichen bedeutet
59 Ehrenamtliche tauschen sich beim Dankesessen im Markdorfer Haus am Weinberg aus. Dabei erzählen die Helfer auch, was für sie die Arbeit bei der Tafel ausmacht.
In geselliger Runde tauschten sich die Ehrenamtlichen der Markdorfer Tafel bei ihrem jährlichen Dankesessen im Haus am Weinberg aus und freuen sich, mit ihrer Arbeit einen Beitrag für die zu Gesellschaft leisten.
Friedrichshafen Sun-Air stellt den Flugbetrieb zwischen Friedrichshafen und Hamburg ein
Nach etwas mehr als einem Jahr gibt die Regionalfluggesellschaft Sun-Air die Flugverbindung zwischen Friedrichshafen und Hamburg wieder auf. Grund dafür ist nach Angaben der Flughafenverantwortlichen, dass die Nachfrage hinter den Erwartungen zurückgeblieben sei – insbesondere im Geschäftsreiseverkehr.
Sun-Air stellt die Flüge zwischen Friedrichshafen und Hamburg nach gut einem Jahr wieder ein. (Archivbild)
Friedrichshafen Flughafen-Mitarbeiter wollen mehr Geld: Warnstreik sorgt für Flugausfälle, weitere Aktionen sind möglich
Nach ersten ergebnislosen Verhandlungen droht die Gewerkschaft Verdi damit, ab Mittwochabend erneut in den Streik zu treten. Das hätte fatale Folgen für den finanziell angeschlagenen Flughafen Friedrichshafen. Denn Bundeskanzlerin Angela Merkel will am Donnerstag den Bodensee Airport anfliegen, um zum Weltwirtschaftsforum nach Davos weiter zu reisen. Die Geschäftsführung bezeichnet die Aktion als unverständliches Vorgehen.
Rund 80 Mitarbeiter des Flughafens legten am Montagabend ihre Arbeit nieder.
Bodman Trauer um verstorbenen CDU-Gemeinderat Robert Hermann
Der 69-Jährige Robert Hermann, der seit 1994 im Gremium von Bodman-Ludwigshafen sitzt, ist nach schwerer Krankheit verstorben. Er hat sich stark engagiert und war in vielen Vereinen. Von der Gemeinde hatte er jüngst den Ehrenring erhalten.
CDU-Gemeinderat Robert Hermann ist im Alter von 69 Jahren gestorben.