Thema & Hintergründe

Christoph Nix

Aktuelle News zum Thema Christoph Nix: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Christoph Nix. Der promovierte Jurist aus dem hessichen Ehringshausen übernahm zur Spielzeit 2006/07 die Stelle des Theaterintendanten am Stadttheater Konstanz.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Sitzt da der Falsche auf der Anklagebank? Irrungen und Wirrungen einer Verhandlung, die mangels eines kompetenten Dolmetscher vertagt wird
Wenn‘s vor Gericht auf jedes Wort ankommt: Ein Mann, der vor Gericht einen Dolmetscher benötigt, soll sich wegen Beleidigung verantworten. Im Konstanzer Amtsgericht kommt es zum Showdown zwischen dem Anwalt des Angeklagten, Christoph Nix, und der Richterin Marie-Theres Polovitzer. Doch hinter der Posse verbirgt sich hochpolitischer Stoff.
Konstanz Wie marode ist das Konstanzer Stadttheater? Oder: Die neue Sachlichkeit im Konstanzer Kulturleben
Die neue Konstanzer Theater-Intendantin Karin Becker scheint die Qualität der Diskussionen über kulturelle Reizthemen auf ein neues Niveau gehoben zu haben. Am Ende steht die Hoffnung, dass sowohl Mitarbeiter als auch Besucher des Theaters davon profitieren.
Überlingen Bürgerschaftliches Engagement macht‘s möglich: Lange Nacht der Bücher geht trotz Corona in die 18. Auflage
  • Veranstaltungsreihe am 14. November
  • 27 Veranstaltungen stehen auf dem Programm
  • Welche Regeln gelten und worauf sich Besucher freuen können
Auf eine lange Überlinger Büchernacht mit Mundschutz, aber ohne Maulkorb freuen sich (von links): Monika Spiller, Oliver Nolte, Sebastian Dix vom Stadtwerk am See, OB Jan Zeitler, Oswald Burger, Harald Lenski und Elke Dachauer, Integrationsbeauftragte der Stadt.
Konstanz Ein bisschen „Tatort“ in Konstanz: Mit „Generation Extinction“ lädt das Theater zur großen Schnitzeljagd ein
Mitmachen statt nur zuschauen: In der zweiten Premiere der neuen Spielzeit fordert Philipp J. Ehmann sein Publikum zur Eigeninitiative heraus.
„Sie dürfen alles, wirklich alles anfassen!“ Wird gemacht: Besucher von „Generation Extinction“ lassen sich das nicht zweimal sagen.
Fragebogen Künstler von T.C. Boyle bis Gaby Hauptmann beantworten für uns seit einem Jahr Fragen von Max Frisch: Ihre besten Antworten und wie es weitergeht
Von Voodoo-Praktiken und heimlichen Mordgedanken: In unserem Fragebogen lassen Kulturschaffende in ungeahnte Abgründe blicken.
Wie er selbst auf seine berühmten Fragen antworten würde, hat Max Frisch (1911-1991) nie verraten.
Literatur Ein Fragebogen, viele Antworten: Ein Überblick über alle Max-Frisch-Fragebögen, die Prominente für den SÜDKURIER beantwortet haben
Seit einem Jahr lässt der SÜDKURIER bekannte Persönlichkeiten den Max-Frisch-Fragebogen ausfüllen. Hier alle Antworten im Überblick.
Wie er selbst auf seine berühmten Fragen antworten würde, hat Max Frisch (1911-1991) nie verraten.
Konstanz Ein unbelehrbarer Besucher bei einem Konstanzer Fest oder übergriffige Security-Mitarbeiter mit rassistischem Motiv?
Diese Frage steht nach einer Auseinandersetzung beim Stadtgartenfest 2019 im Raum. Ermittelt wird in beide Richtungen: Gegen den 55-jährigen Besucher wegen des Vorwurfs der Beleidigung und gegen zwei Personen aus dem Sicherheitsteam wegen Körperverletzung und Diskriminierung.
Zwischen 7. und 9. August 2019 fand bei freiem Eintritt das vorerst letzte Stadtgartenfest statt. Der Freitag vor dem Seenachtfest galt dabei als Höhepunkt – und ist nach gegenseitigen Vorwürfen zwischen einem Besucher und der Security-Firma nun ein Thema für die Staatsanwaltschaft und das Amtsgericht Konstanz.
Konstanz Ein Abschied in Misstrauen: Theater-Intendant Nix präsentiert Jahresabschluss und wirft Verwaltungsleiterin Zahlenfälschung vor
Die Spielzeit 2019/2020 am Theater Konstanz ist beendet. Der letzte Vorhang ist gefallen, doch das nicht ohne Angriff. Intendant Christoph Nix und Schauspieldirektor Mark Zurmühle, deren Verträge in diesem Monat auslaufen, ist es wichtig, Bilanz zu ziehen.
Weder Angst vor Tuchfühlung, noch vor Konflikten hat der scheidende Theater-Intendant Christoph Nix (links), der jetzt gemeinsam mit Schauspieldirektor Mark Zurmühle die Bilanz der von der Corona-Krise geprägten Spielzeit 2019/2020 vorlegt.
Konstanz „Ich hatte noch nie so wenig Macht“: Christoph Nix spricht über 14 Jahre als Intendant, seine autoritären Züge und den Trick, mit dem er damals den Gemeinderat umstimmte
Ende dieser Woche endet seine Zeit als Chef des Theaters Konstanz. In unserem Abschiedsgespräch zeigt er, welche Glaskuppel er auf das Gebäude setzen wollte und erklärt, warum ihm Serdar Somuncu heute böse ist.
Christoph Nix, scheidender Intendant des Stadttheaters Konstanz, im Gespräch mit SÜDKURIER-Kulturredakteur Johannes Bruggaier.
Meinung Lieber Herr Nix, an Ihrem Theater kam niemand vorbei! Ein Brief zum Abschied
Jedes Wochenende schreibt ein SÜDKURIER-Redakteur an einen Adressaten, der Schlagzeilen machte, der Diskussionen auslöst, über den man den Kopf schüttelt. Heute geht der Brief an Christoph Nix, seit 2006 Intendant des Konstanzer Stadttheaters. Ende Juli endet seine Amtszeit.
Christoph Nix hat 14 Jahre lang als Intendant das Theater Konstanz geprägt.
Konstanz Nur ein Viertel der Sitzplätze können pro Vorstellung belegt werden. Die neue Intendantin des Konstanzer Theaters stellt das Sicherheitskonzept vor.
Weniger Sitzplätze, aber viel mehr Aufführungen. Dies stellte die neue Theaterintendantin Karin Becker für die kommende Spielzeit ab Ende Herbst in Aussicht. Nach Beratungen mit einem Sicherheitsingenieur rechnet sie damit, dass nur knapp ein Viertel der Platzkapazitäten in den Spielstätten genutzt werden kann. Das Konzept soll Schauspieler und Zuschauer vor Infektionsgefahren schützen.
Die Leute dürsten nach Theater: Diese Schlange gab es vor einigen Tagen wegen der Freilichtspiele-Karten.
Konstanz Endlich wieder Theater! So ist Christoph Nix‘ „Hermann der Krumme“ auf dem Konstanzer Münsterplatz
Mit Hermann von Reichenau und dessen Überlegungen zur Gestalt der Erde nimmt der Intendant Abschied von Konstanz.
Blick auf die Inszenierung „Hermann der Krumme“ am Münster in Konstanz.
Konstanz Die Münsterfestspiele in Konstanz haben begonnen – erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wird wieder Theater vor Publikum gespielt.
Die Konstanzer haben sich danach gesehnt. Dem scheidenden Theater-Indendanten Christoph Nix ist ein würdiger Abschluss gelungen. Auch die Hygiene-Maßnahmen tun dem Erlebnis der Münsterfestspiele keinen Abbruch – im Gegenteil.
Münsterplatzfestspiele unter Einhaltung der Corona-Regeln: Die Sitzplätze sind im Abstand von 1,5 Meter angeordnet. Paare dürfen sich aber nahe zusammensetzen.
Konstanz Ein Seitenhieb vom Theater und weitere schlechte Nachrichten: Die Verluste der Philharmonie sind noch höher als zuvor bekannt
Das Defizit der Südwestdeutschen Philharmonie aus dem Jahr 2019 wird voraussichtlich bei voraussichtlich 175.000 Euro statt erwarteter 127.500 Euro liegen. Mitten in diese neuerlich schlechten Nachrichten teilt Theater-Intendant Christoph Nix mit Blick auf gute Zahlen seines Hauses einen kleinen Seitenhieb auf die Philharmonie aus.
Das Orchester der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz.
Konstanz Neuer Job für Christoph Nix: Der Konstanzer Theaterintendant wird Festivalchef in Tirol
Der Intendant des Stadttheaters in Konstanz leitet ab kommendem Jahr die Tiroler Volksschauspiele. Gegenüber dem SÜDKURIER sagt er: „Nach Österreich wollte ich schon immer!“
Christoph Nix ist noch bis Ende Juli Intendant des Theaters Konstanz. Danach geht es nach Österreich.
Konstanz Der Papst muss warten: Wegen der Corona-Krise wurde die Audienz mit dem Konstanzer Theaterintendanten Christoph Nix verschoben
Das Treffen mit Pontifex Franziskus soll nun voraussichtlich im Herbst stattfinden. Bereits 2013 kam ein geplantes Treffen der beiden nicht zustande.
Aufgrund von Corona muss er sich gedulden: Papst Franziskus wird Christoph Nix erst im Herbst sehen.
Konstanz Von Konstanz ans Vierspartenhaus: Das sagt Daniel Morgenroth zu seinem Karrieresprung
Christoph Nix‘ Referent freut sich auf die neue Aufgabe in Görlitz und Zittau: „Großartige Städte mit gut geführtem Theater.“
Mit der Reihe „Eingeschenkt“ (mit Daniel Grünauer, rechts) ist Daniel Morgenroth am Theater Konstanz auch als Late-Night-Talker in Erscheinung getreten.
Kultur Museen, Kinos und Theater haben wieder geöffnet. Was jetzt in der Region geht – und was noch nicht
Nach Ende des Corona-Lockdowns fahren Museen, Kinos, Theater und Musikveranstaltungen in der Region langsam wieder den Betrieb an – und hoffen auf viele Besucher. Masken nicht vergessen!
Kunst und Classic Car: ein DeLorean in der aktuellen Ausstellung „Californian Abstract“ des MAC Singen.
Konstanz Frustrierte Musiker und verärgerte Abonnenten: Bei der Südwestdeutschen Philharmonie herrscht dicke Luft
Die anonyme Weitergabe einer E-Mail von Intendantin Insa Pijanka hat für Schlagzeilen gesorgt: Wie konnte es dazu kommen? Über ein Orchester mit erheblichen Dissonanzen.
Die Südwestdeutsche Philharmonie bei einem Auftritt im Friedrichshafener Graf Zeppelin Haus zu Anfang dieses Jahres.
Kultur Pijanka gegen Nix: In Konstanz ist ein heftiger Streit unter den Intendanten ausgebrochen
Die Philharmonie-Chefin attackiert den Intendanten des Theaters, der keilt zurück: von Beleidigungen, anonymen Briefen und Anzeichen einer Schlammschlacht.
Insa Pijanka, Intendantin der Südwestdeutschen Philharmonie, hat mit einer internen Mail den Zorn von Christoph Nix, Intendant des Theaters Konstanz, auf sich gezogen.
Meinung Erst Kritik aus den eigenen Reihen, jetzt durchgestochene Interna: Bei der Südwestdeutschen Philharmonie läuft es immer noch nicht rund
Wie immer man den Streit zwischen Insa Pijanka und Christoph Nix inhaltlich bewertet: Auf die Zustände beim Konstanzer Orchester wirft der Fall kein gutes Licht, findet Johannes Bruggaier.
Fragebogen „Es braucht eine neue emanzipatorische Kraft“: Warum Christoph Nix bei den Grünen seine Hoffnung verloren hat
Der Intendant des Konstanzer Stadttheaters spricht in unserem Max-Frisch-Fragebogen über politische Ideale, Tötungsfantasien und warum er gerne als Sarde geboren wäre.
Christoph Nix, Intendant des Konstanzer Theaters beantwortet unseren Max-Frisch-Fragebogen.
Theater Wie geht es weiter mit den Theatern? Während Nix in Konstanz auf Öffnung drängt, wird in Singen bald wieder gespielt
Pläne der Landesregierung sorgen vielerorts für Verunsicherung: Überlinger Noltes Theater fürchtet hohe Investitionskosten. Nur in Singen herrscht Optimismus.
Geht es nach Christoph Nix, dem Intendanten des Konstanzer Stadttheaters, wird es bald wieder Aufführungen unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen geben.
Konstanz Die Spielzeiten des Theaters Konstanz und der Südwestdeutschen Philharmonie werden vorzeitig beendet – mit einer Ausnahme
Der Gemeinderat Konstanz folgte einer „dringenden Empfehlung“ der Stadtverwaltung zur vorzeitigen Beendigung der bis Sommer laufenden Spielzeiten. Das Theater hatte auf eine Wiederaufnahme in eingeschränkter Form gedrängt. Die Freilichtspiele am Münsterplatz darf es nun durchführen, auch wenn dies nicht alle Theater-Mitarbeiter befürworten.
Die Spielzeit 2019/20 des Stadttheaters Konstanz wird nach Vorschlag der Stadtverwaltung vorzeitig beendet. Das Theater wollte den Betrieb eingeschränkt wieder aufnehmen, insbesondere galt das für die Freilicht-Aufführungen auf dem Münsterplatz. Beendet ist auch die Spielzeit der Südwestdeutschen Philharmonie.