Thema & Hintergründe

Carsten Quednow

Aktuelle News zum Thema Carsten Quednow: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Carsten Quednow.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Görwihl Kindergarten-Leiterin Brigitte Nägele per Videofeier verabschiedet

Brigitte Nägele, Leiterin des Kindergartens in Tiefenstein, wechselt nach 27 Görwihler Jahren in den Kindergarten nach Birndorf.
Tiefensteins Kindergartenleiterin Brigitte Nägele wurde nach 27 Arbeitsjahren in Görwihl mit einer Zoom-Veranstaltung verabschiedet.
Hochrhein Nächster Termin für die Corona-Impfung vor Ort steht fest: Am 22. Februar soll in Häusern geimpft werden
Bürger über 80 aus Häusern und vielen weiteren Gemeinden sollen am kommenden Montag vor Ort geimpft werden. Sie müssen also nicht ins KIZ nach Tiengen fahren. Damit startet die zweite „Musterimpfung vor Ort“, die es in dieser Form landesweit nur im Landkreis Waldshut gibt.
Rickenbachs Bürgermeister Dietmar Zäpernick und Olaf Boettcher, Impfbeauftragter des Landkreises Waldshut, haben den landesweit ersten Vor-Ort-Impftermin für über 80-Jährige in Willaringen organisiert. Der zweite Termin steht nun fest: Er soll am Montag in Häusern stattfinden – für Bürger mehrerer Orte.
Görwihl Fasnachtstüten wechseln in Görwihl die Besitzer
Sowohl Bürgermeister Carsten Quednow als auch die Neuner verschenken in Görwihl am Schmutzigen Donnerstag Überraschungspakete bei einer zweifachen Schlüsselübergabe.
Die 99. und letzte Neunertüte bekam Bürgermeister Carsten Quednow von David Keck (rechts) und Roland Lauber überreicht. Darin befand sich neben dem „Albtal-Euro“ eine Anleitung zum Feiern.
Görwihl So kommt der Breitbandausbau in Görwihl voran
Bürgermeister Carsten Quednow und Breitband-Koordinator Günther Ebner ziehen eine positive Bilanz über das bisher Erreichte, auch wenn der Winter zu einem Unterbruch im Breitbandausbau gesorgt hat.
So sah es im Dezember 2020 bei Niederwihl aus. Diese Arbeiten werden in 2021 fortgeführt.
Görwihl Mega-Haushalt: 2021 wird ein Jahr der großen Investitionen in Görwihl
Der Gemeinderat genehmigt in der ersten Sitzung des neuen Jahres ein ehrgeiziges Investitionsprogramm. Demnach sollen rund 6,8 Millionen Euro für Baumaßnahmen ausgegeben werden – was jedoch nur mit einer Kreditaufnahme von fast 4,8 Millionen Euro machbar ist.
Ein „Mega-Haushalt“, so Bürgermeister Quednow: Alleine 2,6 Millionen Euro sind für den Neubau des Kindergartens in Görwihl an dieser Stelle vorgesehen, im Hintergrund die heutige Grundschule.
Görwihl Bürgermeister Carsten Quednow verspricht virtuellen Ersatz für den Rathaussturm am Dritten Faißen
Weil das Narrenspektakel dieses Jahr ausfällt, hat der Rathauschef eine Corona-Notverordnung zur Görwihler Fasnacht 2021 beschlossen: „Wir sind sicher die erste Kommune, die diesen coronärrischen Service anbietet, andere können dann 2022 dem Görwihler Beispiel folgen.“
Sitzt perfekt: Zunftmeister Tobias Palla schenkte Bürgermeister Quednow in der Fasnacht 2020 ein Toilettengewand.
Görwihl „Ich würde gerne dem Land Baden-Württemberg die Albtalstraße für 1 Euro abkaufen“
Der Görwihler Bürgermeister Carsten Quednow beantwortet Fragen über das zurückliegende und das kommende Jahr. Einiges am Corona-Jahr sei doch nicht so schlecht gewesen, sagt er. Im Guten wie im Schlechten hätten viele Menschen ihr wahres Ich gezeigt. Für 2021 sei die Aufgabenliste der Gemeidne so lang, wie er es in seinen 25 Jahren in Görwihl noch nie erlebt habe.
Bürgermeister Carsten Quednow sieht für 2021 eine Aufgabenliste, wie sie in den vergangenen 25 Jahren noch nie anstand.
Görwihl Trotz Corona hat sich in Görwihl vieles bewegt
  • Rückblick auf das vergangene Jahr
  • Corona sorgt 2020 für einige Umstellungen
  • Blick ins Albtal und auf Tiefensteiner Steinbruch
Die Gründungsmitglieder der Salpetererbewegung Pro Alptalstraße Roland Lauber, Stephan Marder, Ulrich Winkler und Herbert Nägele, von links, beim Fels auf der Albtalstraße, der im Frühjahr entfernt wurde.
Görwihl Beim Politiker-Gespräch in Görwihl wird deutliche Kritik an einigen Landesverordnungen geübt
Die CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller war in Görwihl zu Besuch. Schule, Breitband, Wald und die Sperrung der Albtalstraße waren dabei Themen.
Norbert Lüttin (von links), Sabine Hartmann-Müller, Carsten Quednow und Herbert Nägele vor dem Rathaus in Görwihl.
Görwihl Bürgermeister Carsten Quednow feiert am heutigen Dienstag ein rundes Jubiläum: Seit 25 Jahren ist er im Rathaus der Gemeinde Görwihl tätig und will es auch bleiben
Carsten Quednow blickt heute auf 25 Jahren Verwaltungsarbeit in Görwihl zurück. Im Großen und Ganzen ist er mit dieser Zeit auch sehr zufrieden und er könne sich auch eine vierte Amtszeit gut vorstellen.
Bürgermeister Carsten Quednow, im Bild an der Einweihung des Görwihler Feuerwehrhauses 2019, ist heute seit 25 Jahren in Görwihl tätig.
Görwihl Das Neue ist auch schon 25 Jahre alt: Feuerwehrabteilung Rotzingen erhält Ersatz für defektes Einsatzfahrzeug
Die Feuerwehrabteilung Rotzingen hat ein neues Fahrzeug erhalten. Es handelt sich um ein 25 Jahre altes Einsatzfahrzeug, das zuvor in Bayern im Einsatz war. Dieses soll maroden Vorgänger ersetzen und Einsatzbereitschaft wiederherstellen
Bürgermeister Carsten Quednow (links) und Bernd Eckert, Kommandant der Abteilung Rotzingen, mit dem Nummernschild WT-GG 248 vor dem Einsatzfahrzeug. Bild: Peter Schütz
Görwihl Gemeinderat lehnt Zaun beim Steinbruch ab
Der Gemeinderat lehnte die Gestattung eines Zaunverlaufs beim Steinbruch mehrheitlich ab. Irritierend fand das Gremium, für einen schon bestehenden Zaun eine Genemigung zu holen.
Ist das sicher? Im Bild der Zaun oberhalb des Steinbruchs in Tiefenstein, für den nun ein Antrag gestellt worden ist, der mehrheitlich abgelehnt wurde.
Görwihl Coronagerechte Motto-Verkündung auf dem Görwihler Marktplatz
Hotzenneunerrat mit närrischer Idee: In Görwihl bekommt sogar die abgesagte Fasnacht einen eigenen Slogan.
Roland Lauber, Mitte, präsentierte das Motto der Fasnacht, die nicht stattfinden wird: „Klimawandel, Covid, Sars, bald lebt sich‘s besser uf em Mars.“
Görwihl Sie sind schnell zur Stelle, doch nun brauchen die First Responder schnell eine neue Ausstattung
Weil wegen Corona die Einnahmen fehlen, braucht das DRK für die 13 ehrenamtlich tätigen Helfer-vor-Ort die finanzielle Unterstützung der Bevölkerung. Demnächst wird ein entsprechender Spendenaufruf in den Haushalten verteilt.
Schnell zur Stelle: Einige Helfer-vor-Ort vom DRK-Ortsverein Görwihl. Rechts Bereitschaftsleiterin Melanie Biehler, Dritte von links Geschäftsführerin Anita Ebner.
Meinung Frische Luft bringt auch Kälte mit sich – das war auch Begleiterscheinung bei den Gemeinderatssitzungen in Görwihl und Rickenbach
Um sich und andere vor einer Corona-Ansteckung zu schützen, nehmen die Gemeinderäte in Görwihl und Rickenbach es auch auf sich, in der Sitzung zu frieren.
Strittmatt Paukenschlag auf dem Hotzenwald: Grundschule Strittmatt wegen Corona-Fall geschlossen
Eine Schülerin der Grundschule Strittmatt ist positiv auf Corona getestet worden. Dies zieht aufgrund der geringen Schulgröße und der vergleichsweise hohen Zahl an Kontaktpersonen erhebliche Konsequenzen nach sich. Laut Mitteilung der Gemeinde Görwihl soll die Schule auf jeden Fall bis zu den Herbstferien geschlossen bleiben.
Die Grundschule Strittmatt. Bild: Peter Schütz
Görwihl Öffentlichkeitsbeteiligung ab Oktober: Die mögliche Erweiterung des Steinbruchs geht in die nächste Runde
Die Bevölkerung hat einen Monat Zeit, Stellung zur zweiten, überarbeiteten Fassung des Teilregionalplanes Oberflächennahe Rohstoffe zu nehmen.
Um den Tiefensteiner Steinbruch geht es kommende Woche im Görwihler Gemeinderat.
Görwihl Der Grundstein mit Zeitkapsel wird für den neuen Kindergarten in Görwihl gelegt
Die Grundsteinlegung bildet einen Festakt beim Bau des Kindergartens und gibt Gelegenheit für einen Überblick über das Projekt. Dabei entsteht Platz für sechs Gruppenräume und eine Mensa.
In der vorbereiteten Mauer wird der Grundstein versenkt (von links): Bürgermeister Carsten Quednow, Maurermeister Jürgen Eckert, Pfarrer Bernhard Stahlberger und Architekt Peter Schanz.
Meinung Wo die Hölle los ist
Wo in Görwihl die Hölle los ist und wer keine Schuld an der Corona-Pandemie hat, verrät ihnen Peter Schütz.
Görwihl Grünes Licht für Kunstrasenplatz in Oberwihl
Marco Schlachter vom Fußballverein Eintracht Wihl nennt im Gemeinderat die Gründe für den Antrag. Der Bau eines Kunstrasenplatzes würde den zahlreichen Jugend-, Damen- und Aktivmannschaften einen Trainingsbetrieb auch in den Wintermonaten und in nassen Wetterperioden ermöglichen.
Die Sportanlage in Oberwihl: Hier will der Fußballverein Eintracht Wihl einen Kunstrasenplatz bauen.
Görwihl Hundehalter in Görwihl müssen ab 2021 wieder weniger bezahlen
Ab 1. Januar 2021 sinkt die Hundesteuer in Görwihl von 200 auf 130 Euro, nachdem sie 2018 von 100 auf 200 Euro verdoppelt wurde.
Akrobatische Einlage: Die Hundesteuer in der Gemeinde Görwihl wird ab 2021 auf 130 Euro gesenkt.
Görwihl Der Martinimarkt in Görwihl ist für dieses Jahr abgesagt
Der beliebte Martinimarkt in Görwihl wird dieses Jahr nicht stattfinden. Denn die Corona-Regeln lassen den Markt 2020 schlichtweg nicht zu. Im vergangenen Jahr kamen noch über 5000 Besucher zu der Veranstaltung.
Ein Besuchermagnet war der Martinimarkt in Görwihl auch im vergangenen Jahr. Für 2020 wird er abgesagt.
Görwihl Karl-Heinz May ist neuer Vorsitzender des Schwarzwaldvereins Görwihl
Der Schwarzwaldverein Görwihl hat einen neuen Vorsitzenden: Karl-Heinz May rückt an der Mitgliederversammlung für den im April 2020 verstorbenen Harald Scheuble nach. Sein Stellvertreter ist nun Bruno Matt. Bürgermeister Carsten Quednow lobt „gute Arbeit von allen im Team“.
Der neue Vorsitzende Karl-Heinz May (links) mit den für 25-jährige Mitgliedschaft Geehrten Margaretha May, Anna und Günther Frank, Erika und Rolf Fricker, .Gabriele und Werner Spitznagel, Martin Gläser, Marlies und Günter Gerspach, Elfriede Tröndle, Maria und Fritz Rüd, von links.