Thema & Hintergründe

Burgnarrenzunft Wasserburger Talgeister Honstetten

Aktuelle News zum Thema Burgnarrenzunft Wasserburger Talgeister Honstetten: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Burgnarrenzunft Wasserburger Talgeister Honstetten.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Eigeltingen-Honstetten Fasnacht mal anders: Was in Honstetten trotz Corona-Einschränkungen geboten wird
Corona macht den Narren einen Strich durch die Rechnung – doch die Honstetter lassen sich nicht unterkriegen und laden zu virtuellen Aktionen
Ein Zunftabend mit Akteuren wie hier im Jahr 2019 gibt es in diesem Jahr nicht. Die Honstetter Narren wollen aber im Internet in Erinnerungen an die vergangenen Termine schwelgen.
Eigeltingen Sechs-Dörfer-Treffen in Eigeltingen: Eine Gemeinde feiert gemeinsam
Beim Sechs-Dörfer-Treffen machen Narren aus allen sechs Eigeltinger Ortsteile Fasnacht.
Der Spontanchor aus allen sechs Ortsteilen sang sowohl bei den Narrentagen als auch beim Sechs-Dörfer-Treffen in der St. Mauritius Kirche in Eigeltingen.
Eigeltingen Ein Zunftabend voller Humor und Augenschmaus: Bei den Wasserburger Talgeistern stehen 65 Akteure auf der Bühne
  • Narren stellen 80 kleine Filmclips zu einem humorvollen Film zusammen.
  • Der älteste Akteur vor der Kamera ist 90 Jahre alt. Die Zuschauer sind begeistert vom bunten Programm in Honstetten.
Zum Film „Schlaglochexpress“ gehört auch ein Tanz mit weiblichen Loks und männlichen Waggons.
Bilder-Story Bilder vom Zunftabend der Wasserburger Talgeister Honstetten
Am Samstag fand der Zunftabend der Talgeister Honstetten in der Tudoburghalle statt. Wir haben die Bilder:
Eigeltingen Eigeltinger Narren laden zum zweiten Sechs-Dörfer-Treffen ein
Das Treffen findet nach sechs Jahren Pause nun zum zweiten Mal statt. In der Krebsbachhalle sollen sich die Eigeltinger Zünfte am 22. Februar besser kennenlernen.
So bunt wie das Häs der Blätzlezunft ist auch die Fasnacht der Gemeinde Eigeltingen. Diese Vielfalt zeigt sich nochmal beim Sechs-Dörfer-Treff.
Eigeltingen Honstetterinnen feiern den weiblichen Wilden Westen
Die Clubheim-Fasnet der Frauengemeinschaft Honstetten drehte sich um das Thema „Wilder Westen“. Reichlich Schabernack unterhielt die gerne mitmachenden Gäste.
Die Vorstandsfrauen der Honstetter Frauengemeinschaft verwöhnten bei der Fasnet im Clubheim ihre Gäste nicht nur mit Gesang. Sie servierten auch Spiele und Sketche und luden zum Tanz. Von links: Sabine Müllerleile, Christa Honold, Monika Bausch-Schädler, Irmgard Hirt, Betina Hirt, Diana Bach, Maria Schubert und Agnes Braun.
Eigeltingen 500 Gäste bei der Jubiläumsfeier der Schtäggge Näschter
Am Festwochenende der Schtägge Näschter, die jetzt 25 Jahre alt sind, herrschte sehr gute Stimmung.
Die Schtägge Näschter feierten zwei Tage ihr 25-jähriges Bestehen und hunderte Gäste waren in der Heudorfer Hochbuchhalle dabei. Bild: Susanne Schön
Eigeltingen Seit 175 Jahren besteht der Kirchenchor Honstetten
Seit langem ist er ein lebendiger Bestandteil der Dorfgemeinschaft. Rund 30 Musikerinnen und Musiker bieten sakralen Gesang. Ein Kirchenkonzert und einen Festakt gab es zum Jubläum.
Nach dem Auftritt beim Kirchenkonzert gab es stehenden Aplaus für den Kirchenchor Honstetten. Pfarrer Dominik Rimmele (3.v.l.) machte den Anfang.
Eigeltingen Burgnarrenzunft steht hinter den Plänen für das Fasnachtsmuseum
Die Wasserburger Talgeister füllen die närrische Zeit mit Leben – und nicht nur die. Klar ist auch, dass sie den Neubau des Fasnachtsmuseums Schloss Langenstein unterstützen.
Sie stehen der Burgnarrenzunft Wasserburger Talgeister vor (von links): Conny Braun-Kähler, Imke Neumeyer, Josef Leiber, Linda Kähler, Bernhard Bach, Kristina Renner, Elisa Beyl, Bernd Hirt und Gina Grieser (nicht im Bild: Tamara Braun. Bild: Susanne Schön
Eigeltingen Prächtige Bilder und viel Wortwitz beim Bunten Abend der Wasserburger Talgeister
  • Förderung des Nachwuchses macht sich bezahlt
  • Lokalpolitik bietet reichlich Stoff für Spötteleien
Die Matrosinnen der Burgnarrenzunft und ihre männlichen Mittänzer während ihres sorgsam einstudierten Beitrags "Hecht über Bord" beim Zunftabend. Bild: Siegfried Kempter
Stockach Die Narren starten in die Fasnacht
  • Auftakt der närrischen Zeit am 11. November
  • Zahlreiche Versammlungen in der Region
  • Überblick zu den Sitzungen der Narrenvereine
Eigeltingen Starke Bilanz der Talgeister
Die Burgnarrenzunft rechnet das Narrentreffen in Honstetten mit Gewinn ab.
Miriam Jäger, Imke Neumeyer, Andreas Bräuer, Tamara Braun, Bernhard Bach, Conny Braun-Kähler, Christina Renner und Bernd Hirt (von links) gehören von Vorstand der Burgnarrenzunft Wasserburger Talgeister..Bild: Susanne Schön
Eigeltingen Zwei neue Gesichter an der Spitze: Ralf Martin ist neuer Kommandant der Feuerwehr
Mathias Martin hat sein Amt als Kommandant aus gesundheitlichen Gründen abgegeben. Markus Reichelt wird beim Gemeindefeuerwehrtag von den Mitgliedern der Feuerwehr zum Stellvertreter gewählt
Ralf Martin (von links) wurde am Gemeindefeuerwehrtag zum neuen Kommandanten der Feuerwehr Eigeltingen gewählt. Sein oberster Dienstherr ist Bürgermeister Alois Fritschi und sein Stellvertreter Markus Reichelt. Bilder: Susanne Schön
Eilmeldung Alle Bilder vom Freundschaftstreffen in Honstetten: Ein Wochenende voll närrischen Frohsinns
Die Burgnarrenzunft Wasserburger Talgeister gibt es jetzt seit vierzig Jahren. Diesen Anlass haben die Narren mit einem vielfältigen Programm ein ganzes Wochenende lang gefeiert. Dabei wird in Honstetten das ganze Dorf zur Festbühne für eine fröhliche Fasnacht.
Mitgleider von zwanzig Zünften machten Honstetten am Jubiläumssonntag mit vielen Zuschauern zum bunten Narrennest.
Eigeltingen Alte Ritter führen die Wasserburger Talgeister an
Honstetten lädt ein: Der Narrenrat der Wasserburger Talgeister verkörpert frühere Festungsherren. Das Quartett freut sich über die Mitarbeit aller Honstetter beim Fest zum 40-jährigen Bestehen.
Bernhard Bach, Werner Hirt und Charlie Braun (von links) sind drei der vier Ritter des Narrenrats. Sie tragen die Wappen von Honstetten, Eckartsbrunn und Reute. Bild: Susanne Schön
Eigeltingen Großes Festwochenende: Wasserburger Talgeister feiern drei Tage den 40. Geburtstag
Die Burgnarrenzunft Wasserburger Talgeister in Honstetten wurde vor 40 Jahren gegründet. Der ganze Ort freut sich auf das Festwochenende vom 17. bis 19. Februar. Zu zwei Umzügen werden 20 Zünfte erwartet.
Die Wasserburger Talgeister kommen aus dem Wald und auf ihren aufwändigen Masken lässt sich allerlei entdecken. Alle packen gemeinsam mit den anderen Honstettern an, damit das Festwochenende eine fasnachtliche Feier unter Freunden wird. Bild: Verein
Eigeltingen Honstetten lädt ein: Tamburga ist auch wieder dabei
Beim Festwochenende in Honstetten mischt auch die Frauenfigur im Narrenrat mit. Außerdem stellt sich eine neue Gruppe vor
Silvia Bihler ist die Freifrau Tamburga von Honstetin im Männer dominierten Narrenrat. Sie trägt ein mittelalterliches Gewand. Bild: Susanne Schön
Eigeltingen Honstetten lädt ein: Der Narrensamen wird zu Gnomen
Mit einer besonderen Figur ist beim Festwochenende vom 17. bis 19. Februar in Honstetten auch der närrische Nachwuchs mit von der Partie
Fabian Bach und Aaron Boldt schlüpfen gerne in die Hülle der Gnome. So erkennt man sie an Fasnacht nur schwer. Bild: Susanne Schön
Eigeltingen Serie "Honstetten lädt ein": Vorfreude auf die Fasnachtstage
Die Wasserburger Talgeister feiern in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen und eine kleine Serie stellt sie und die Teilnehmer aus der Region vor
Erich Hermann, Daniela Bach, Bernd Hirt und Andy Breuer (von links) tragen die Masken der Wasserburger Talgeister mit Stolz. Die filigranen Masken sind etwas Besonderes. Bild: Sch
Eigeltingen-Honstetten Viel zu tun für die Talgeister: Burgnarrenzunft feiert Jubiläum
Die Burgnarrenzunft begeht in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. 20 Zünfte sind beim Nacht- und Jubiläumsumzug dabei.
Wird die Burgnarrenzunft als Zunftmeister durch das Festwochenende führen: Bernhard Bach. <em>Archivbild: Susanne Schön</em>
Stockach Großer Nachtumzug in Wahlwies am 21. Januar
27 Zünfte mit 1700 Hästrägern werden erwartet. Der Musikverein Wahlwies wird den Umzug anführen. Die Stierzunft hat neue Fahnen beschafft, sie kosten 25 Euro ohne und 30 Euro mit Stange.
Eigeltingen "Helden unserer Kindheit" in Heudorf
Beim Dreikönigsfrühschoppen der Heuliecher wurde das Fasnachtsmotto 2017 offiziell vorgestellt.
Für unser Bild stellten sich die Geehrten Werner Heim, Jürgen Oesterle, Silvia Jäger, Benjamin Widemann, Martina Mattes, Vizepräsident Karl-Heinz Schober und Michaela Brodmann (v.l.) vor das Gasthaus Kreuz. Zweiter von links: Landvogt Christian Herz. <em>Bild: Susanne Schön</em>