Thema & Hintergründe

Büdingen-Areal

Auf dem Büdingen-Areal an der Konstanzer Seestraße soll das Luxus-Gesundheitshotel "Sea Palace" des schweizerischen Investors Hans Jürg Buff entstehen. Das Hotel soll in nachhaltiger Holzbauweise entstehen und für elf Tage Aufenthalt 14.000 Euro kosten. Gegen den Bau gab es Proteste von Anwohnern und weiteren Konstanzer Bürgern, die das Projekt verhindern wollen.

Nützliche Links

 

Neueste Artikel
Konstanz Die Büdingen-Initiative will weiter gegen den Bau des Luxushotels vorgehen, der Investor will mit dem Bau beginnen
Die Initiative Bürgerpark Büdingen will nicht aufgeben. Einige ihrer Mitstreiter hatten vor dem Verwaltungsgerichtshof Mannheim (VGH) gegen das Hotelprojekt im Büdingen-Park geklagt – aus Sicht der Kläger werde der Schutz der Anwohner nicht ausreichend gewährleistet. Der VGH urteilte, dass die Anwohner nicht klageberechtigt seien. Nun will sich die Initiative weiter politisch wehren.
Der Büdingen-Park in einer Drohnenaufnahme. Geht es nach dem Willen der Stadt und des Investors, wird hier ab Januar ein Luxus- und Wellnesshotel entstehen.
Konstanz „Die Verschiebung im Gemeinderat ist beachtlich“: Wie will Oberbürgermeister Uli Burchardt mit dieser Verschiebung umgehen?
Konstanz hat einen neuen Gemeinderat gewählt. Das politische Kräfteverhältnis wird damit eine völlig neue Ausrichtung haben. Im Interview mit dem SÜDKURIER sagt Oberbürgermeister Uli Burchardt, wie er mit dem erstarkten grünen und dem geschwächten bürgerlichen Lager umgehen will – und ob er bereits selbst zum Grünen geworden ist.
Oberbürgermeister Uli Burchardt bei der Auszählung der Gemeinderatswahl im Ratssaal: Auch für ihn wird sich durch die Verschiebung der Sitze die Arbeit ändern.
Konstanz Wohnraum gegen Naturschutz: Wie viel darf in Konstanz noch gebaut werden?
Bürgervereinigungen und Naturschutzverbände fordern einen Stopp und eine Überarbeitung des Handlungsprogramms Wohnen. „So viel entsiegeln wie versiegelt wird“, heißt es in dem „Konstanzer Manifest für eine verantwortungsvolle Stadtentwicklung“. Was und wer dahinter steckt
In den vergangenen Jahren ist vor allem in Petershausen nachverdichtet worden. Nun fordern Bürgervereinigungen, das Wachstum erst einmal zu stoppen.
Konstanz Nur gucken, nicht anfassen: Der Park des umstrittenen Luxus-Hotels auf dem Büdingen-Areal wird wohl beeindruckend gestaltet – die Konstanzer sollen am schönsten Teil aber nur vorbeilaufen dürfen
Lange wurde auf die Pläne für den Park auf dem Konstanzer Büdingen-Areal und den Pavillon rund um das geplante Hotel direkt an der Seestraße gewartet. Jetzt sind sie öffentlich vorgstellt worden und zeigen: Der Park wird wohl beeindruckend gestaltet, die Allgemeinheit soll daran aber nur vorbeigehen können.
Ein Handout vom März 2018 zeigt das geplante Gesundheitshotel auf dem Areal Büdingen.
Konstanz Streit ums Büdingen geht weiter: Die Stadt Konstanz und der Hotel-Investor reichen Beschwerde gegen den Gerichtsbeschluss ein, der die Bauarbeiten stoppte
Ob Hans Jürg Buff auf dem Büdingen-Areal in Konstanz ein Hotel bauen darf, wird womöglich vor dem Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg neu verhandelt. Sowohl die Stadt Konstanz wie auch der Bauherr haben fristgerecht Rechtsmittel gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Freiburg eingelegt.
Auf dem Büdingen-Areal darf aktuell nicht gebaut werden. Die Stadt Konstanz und der Bauherrr haben Beschwerde gegen einen Gerichtsbeschluss eingereicht, der eine Bebauung derzeit untersagt.