Thema & Hintergründe

Bodenseeforum

Das Veranstaltungs- und Kongresshaus am Seerhein bewegt Bürger und Politik vom Beginn an: Wechsel in der Führung, hohe Kosten, Debatten über die Zukunft. Wir begleiten das Thema Bodenseeforum regelmäßig, stellen die unterschiedlichen Positionen gegenüber und bewerten Zahlen und Fakten. Hier finden Sie alle SÜDKURIER-Artikel zum Bodenseeforum und weitere nützliche Informationen.

Nützliche Links

Neueste Artikel
Konstanz Etwa 1200 Gäste kommen zum Neujahrsempfang der Wirtschaftskammern nach Konstanz – ein Rückblick auf den lebhaften Abend in Bildern
Die Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee und die Handwerkskammer Konstanz haben bei ihrem gemeinsamen Neujahrsempfang zahlreiche Menschen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ins Bodenseeforum gelockt. Von Hauptredner Jean Asselborn, luxemburgischer Außenminister, hörten Sie eine leidenschaftliche Rede über den Wert Europas.
Friedhelm Schaal, Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Konstanz (links), und Rainer Ott, Geschäftsführer des Gesundheitsverbundes Landkreis Konstanz.
Konstanz Arbeitgeber aus der Region stellen sich auf Jobmesse vor
  • Für junge Menschen bietet der Arbeitsmarkt heutzutage viele Karrieremöglichkeiten
  • Auf der Messe „Meine Zukunft!“ können Fachkräfte ihre Chancen ausloten
  • In Konstanz ist der Eintritt frei
Im vergangenen Jahr fand die Jobmesse in der Singener Stadthalle statt (Bild). Für den Januar wechselt die Veranstaltung ins Konstanzer Bodenseeforum. Medienpartner ist das Karriere-Portal Jobs-im-Suedwesten.de, das zum SÜDKURIER Medienhaus gehört.
Singen Stadthalle macht 2,73 Millionen Euro minus – und keinen stört es
Der Eigenbetrieb Kultur und Tourismus Singen rechnet für das nächste Jahr mit 2,73 Millionen Euro minus. Was beim Bodenseeforum in Konstanz regelmäßig für Aufregung sorgt, steht in Singen nicht zur Debatte – denn die Stadt will sich diesen Veranstaltungsort leisten.
Die Stadthalle Singen ist der Stadt viel wert: Der Eigenbetrieb Kultur und Tourismus plant 2020 wieder mit Verlusten.
Konstanz Kritik an Stadtwerken und Stadt Konstanz wegen Werbung für Billigflüge auf Bussen: „Ist das euer Beitrag zum Klimanotstand?“
Fridays for Future Konstanz kritisiert, dass die Busse der Stadtwerke Konstanz mit Werbung für Flüge zum Spottpreis beklebt sind. Sie fordern: Stadt und Stadtwerke sollen Kriterien festlegen, wofür auf städtischen Flächen noch geworben werden darf. Das Problem: Die Stadtwerke haben nur geringe Einflussmöglichkeiten.
Klimaschutz-Aktivisten von Fridays-for-Future kritisieren, dass die Busse der Stadtwerke – hier in der Konzilstraße – mit Werbung für Flüge zum Spottpreis beklebt sind. Sie fordern: Stadt und Stadtwerke sollen Kriterien festlegen, für was auf städtischen Flächen noch geworben werden darf.
Konstanz Mehr Bürgernähe oder weniger Zuschüsse: Welchen Weg will die Stadt Konstanz für die Ausrichtung des Bodenseeforums gehen?
Dem SÜDKURIER liegen nichtöffentliche Dokumente über mögliche Szenarien für die Zukunft des Tagungsstandorts Konstanz vor. Alle Varianten sehen eine mehr als fünf Millionen Euro teure Gastronomie-Erweiterung am Bodenseeforum vor. Bei dessen Betrieb unterscheiden sich die beiden als mehrheitsfähig geltenden Szenarien jedoch.
Mehr Bürgernähe oder weniger Zuschüsse: Welchen Weg will die Stadt Konstanz beim Bodenseeforum gehen? Der Gemeinderat soll hierüber am 19. November entscheiden.
Meinung Der Kauf des Maxx-e-motion-Grundstück wirkt sich auch auf die Zukunftsplanung für das Bodenseeforum aus
Ursprünglich sollte der Gemeinderat noch vor der Sommerpause über die Zukunft des Tagungsstandorts Konstanz samt Betriebsform des Bodenseeforums entscheiden. Da das neu gewählte Gremium nicht rechtzeitig zusammengekommen ist, wurde der Beschluss vertagt. Bis zum neuen Termin wird klar sein, was sich der neue Maxx-e-motion-Investor an der Reichenaustraße vorstellt. Ein Glücksfall in Sachen Planungssicherheit.