Thema & Hintergründe

Bodenseeforum

Das Veranstaltungs- und Kongresshaus am Seerhein bewegt Bürger und Politik vom Beginn an: Wechsel in der Führung, hohe Kosten, Debatten über die Zukunft.

Wir begleiten das Thema Bodenseeforum regelmäßig, stellen die unterschiedlichen Positionen gegenüber und bewerten Zahlen und Fakten.

Hier finden Sie alle SÜDKURIER-Artikel zum Bodenseeforum und weitere nützliche Informationen.

Nützliche Links

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Ein Konstanzer Arzt wollte mit Kollegen große, zentrale Impfaktionen durchführen. Er scheiterte unter anderem an bürokratischen Hürden
Robert Hayes dachte, er würde mit einer Art Impfzentrum Stadt, Patienten und Kollegen etwas Gutes tun. Doch als der erfahrene Konstanzer Mediziner von den Auflagen der Stadt und des Landes erfuhr, gab er frustriert auf. Die Verwaltung sieht keinen Handlungsspielraum für pragmatische Lösungen.
„Ich bin frustriert. Meine Intention war es, mit der Impfung voranzukommen und Ärzte, Patienten und Stadt zu entlasten.“ Robert Hayes in seiner Gemeinschaftspraxis in Wollmatingen.
Konstanz Endlich geimpft: Von Donnerstag bis Samstag wurden in Konstanz 900 Dosen verimpft
„Wir würden gerne wieder einmal in einem Restaurant gut essen gehen.“ Wie Christa und Siegfried Stumpf aus Konstanz-Litzelstetten ihre Impfung im Bodenseeforum erlebten.
Christia und Siegfried Stumpf aus Litzelstetten haben sich am Samstag impfen lassen.
Corona Wo gibt es in meiner Gemeinde Schnelltests auf Corona? Hier finden Sie die Übersicht
Kostenlose Schnelltests für alle Deutschen – rein rechtlich ist das seit kurzem garantiert. Nur wie und wo geht das? Ein Überblick über die Möglichkeiten in den Gemeinden am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein.
Schnelltest per Nasenabstrich. Wie kommt man am Bodensee, Hochrhein und im Schwarzwald zu einem Termin dafür?
Baden-Württemberg Geimpfte Schweizer dürfen wieder über die Grenze: Stürmen sie jetzt die grenznahen Lebensmittelgeschäfte?
Die ersten Lockerungen für Geimpfte sind in Baden-Württemberg bereits in Kraft getreten. Eine davon erleichtert voll Immunisierten den Übertritt über die Deutsch-Schweizer Grenze. Sie müssen aus der Schweiz kommend nicht mehr in Quarantäne. Ist das in Konstanz bereits spürbar?
Eine Schweizerin versorgt gerade ihren Einkauf in ihrem Kofferraum.
Konstanz Als Reaktion auf die falschen positiven Corona-Schnelltests bei Kindern in Konstanz: Rote Karte für die Wangenabstriche
Auch für Kinder soll es ab sofort nur noch Nasenabstriche geben. Alle Beteiligten wollen von den negativen Ereignissen beim Konstanzer Testwochenende lernen. Thomas Albicker, Vater von zwei betroffenen Kindern, fordert zum gesellschaftlichen Zusammenhalt auf: „Es muss jetzt darum gehen, die Leute mitzunehmen und nicht zu spalten.“
Ein Abstrich kommt auf den Teststreifen. In der nächsten Viertelstunde stellt sich heraus, ob Corona vorliegt. Nach den vielen fehlerhaften Tests mit Wangenabstrichen bei Kindern am Wochenende soll diese Art von Tests gebannt werden.
Konstanz Plötzlich positiv: Wie ein Glas Limo den Corona-Test von zwei Konstanzer Kindern negativ beeinflusste
Familie Hansen aus Konstanz erlebte ein emotionales Test-Wochenende. Die siebenjährige Ida und der zehnjährige Henrik wurden erst positiv, dann negativ getestet. Der Grund dafür war ein kühles Glas Grapefruitlimonade. Was das für Schnelltests an Kitas und in Schulen bedeutet.
Ida und Henrik Hansen genießen am Montagnachmittag ihre Grapefruit-Limonade. Am Samstag bescherte ihnen dieses säurehaltige Getränk einen positiven Corona-Test.
Konstanz Ab sofort werden Termine für die Gemeindeimpftage im Bodenseeforum vergeben
Konstanzerinnen und Konstanzer, die über 70 Jahre alt sind, sowie deren Lebenspartner können sich für das Impfwochenende im Bodenseeforum anmelden. Dieses findet vom Donnerstag, 29. April, bis Samstag, 1. Mai, statt. Die Stadt hat für das Wochenende 900 Impfdosen des Impfstoffs von BioNtech erhalten.
Konstanz Das Beispiel Venedig zeigt, welche zerstörerischen Auswirkungen ein ausufernder Tourismus haben kann. Die Konstanzer Stadträte wollen das ihrer Stadt nicht antun
Aber ist der Vergleich berechtigt? Die Beschwörung von Schreckensbildern hat jedenfalls gewirkt und so kam es zu einer Grenzfestlegung für den Tourismus. Im Klartext: In Sachen Hotelbau geht in Konstanz so gut wie nichts mehr.
Tourismus als Vollkatastrophe. Aber drohen in Konstanz im Fall zusätzlicher Hotelansiedlungen vergleichbare Auswüchse des Tourismus wie in Venedig?
Konstanz Von 36 Bewerbern haben es zwei ins Finale um den Posten des Konstanzer Bürgermeisters für Soziales, Kultur und Sport geschafft: Diana Finkele und Andreas Osner
Die Amtszeit von Andreas Osner geht zuende, aber er möchte den Job weitere acht Jahre machen. Diana Finkele will das verhindern und kann von der Unterstützung durch die mit Abstand stärkste Fraktion im Gemeinderat ausgehen. Die Entscheidung fällt am Donnerstag.
Andreas Osner möchte im Amt bleiben, Diana Finkele will es haben. Demokratie ist ein hartes Geschäft, bei dem in diesem Fall der Gemeinderat am Donnerstag das letzte Wort hat.
Konstanz Mobilitätswende kollidiert mit Lebenswirklichkeit: Die Zahl der Parkplätze soll im Stadtteil Paradies weiter reduziert werden
Eine tiefgreifende Veränderung der Lebensumstände im Paradies kommt als Randnotiz daher: Blatt 411 im 557-seitigen Haushaltsplan der Stadt Konstanz ist der Rückbau von Parkplätzen im linksrheinischen Stadtgebiet zu entnehmen. Dabei wissen die Menschen schon jetzt nicht, wo sie ihr Auto abstellen sollen, und die Lage verschärft sich jedes Jahr.
Im Paradies sollen mehr Parkflächen für Fahrräder geschaffen werden. Aber ist das unbedingt nötig? Ein Blick in einen Innenhof zeigt, dass es alternative Möglichkeiten gibt und somit an den Straßen Parkplätze für Autos erhalten bleiben könnten.
Konstanz 698 Konstanzer haben am Wochenende im Bodenseeforum ihre erste Impfung mit Astra Zeneca erhalten – OB: „Wir werden unser kleines Impfzentrum weiterhin bereithalten!“
Burchardt will sich dafür einsetzen, dass viele Konstanzer in Konstanz geimpft werden können. Nun geimpfte Senioren sagten am Sonntag, worauf sie sich freuen: Ein Musiker will wieder auftreten und eine alte Dame vermisst die Mainau.
Konstanz Konstanzer Testzentren in Zeiten der Digitalisierung: Klemmbrett, Zettel und Stift oder QR-Code auf dem Smartphone?
Hochmodernes Corona-Testzelt beim Bodenseeforum versus digitale Steinzeit bei Schnelltests am Klinikum? Testzentren sind in Sachen Digitalisierung teils Lichtjahre voneinander entfernt. Doch das soll sich in Konstanz bald ändern. Auch am Klinikum wird demnächst das digitale Zeitalter Einzug halten. Außerdem soll das Schnelltest-Angebot in Konstanz erweitert werden.
Während im Corona-Testzentrum am Konstanzer Klinikum derzeit noch ein Anmeldeformular per Hand ausgefüllt werden muss, reicht im Testzelt beim Bodenseeforum der Griff zum Handy. Die Anmeldung vor Ort erfolgt per QR-Code, der nach der Online-Anmeldung verschickt wird.
Konstanz Ein Stück Freiheit für 660 Senioren: Das Impfwochenende im Bodenseeforum in Konstanz hat begonnen
Den allerersten Termin für die Impfung von Astra Zeneca hatte am Freitagmorgen Helga Brakop. Das Impfwochenende auf die Beine zu stellen, war eine Teamleistung mit vielen Helfern.
Konstanz Impfwillige Konstanzer aufgepasst: Über-70-Jährige können sich für das Impf-Wochenende im Bodenseeforum anmelden
Wie die Stadt Konstanz am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt gibt, dürfen sich Konstanzerinnen und Konstanzer über 70 Jahre ebenfalls für die Impfung am Wochenende, 9. bis 11. April, anmelden. Diese Anmeldung können Impfwillige ab sofort telefonisch vornehmen.
Konstanz 660 zusätzliche Impfdosen für Konstanzer Senioren: Am Wochenende wird das Bodenseeforum zum Impfzentrum
Es gibt Neuigkeiten für Impfwillige aus Konstanz: Der Kreis bekommt 4000 weitere Dosen des Impfstoffs Astrazeneca – 660 davon sollen schon am kommenden Wochenende an Seniorinnen und Senioren aus Konstanz verimpft werden. Wer noch nicht auf der Warteliste der Stadt steht, kann sich noch melden.
Konstanz Gemeindeimpftag bestätigt: 198 Impfdosen für impfberechtigte Konstanzer Bürger
Am Wochenende hat die Stadt nun die Zusage für einen Impftag vor Ort erhalten. Am 29. April 2021 werden ab 10 Uhr zwei mobile Impfteams in Konstanz sein. Auch der Zweittermin steht mit dem 10. Juni 2021 bereits fest. Die Impfungen werden im Bodenseeforum in der Reichenaustraße stattfinden.
Konstanz Das Kommunale Testzentrum am Bodenseeforum ist eröffnet. Hier sind 2200 Tests am Tag möglich
Das weiße Zelt auf der Rasenfläche neben dem Bodenseeforum ist kein Festzelt. Große Schilder auf der Vorder- und Rückseite verkünden, dass hier das neue Konstanzer Corona-Schnelltest-Zentrum steht. Marco D‘Arca ist einer der Organisatoren und sehr zufrieden mit dem ersten Tag: „Wir sind verwundert, wie reibungslos das bisher alles abgelaufen ist.“
Vor dem neuen Schnelltestzentrum am Bodenseeforum: (v. l.) Alexander Törpsch von der Heide vom Betreiber Topteam, der Konstanzer Sozialbürgermeister Andreas Osner und Marco D‘Arca, einer der Organisatoren.
Konstanz Wie groß ist die Nachfrage nach den kostenlosen Schnelltests in Konstanz?
Jedem Konstanzer Bürger steht mindestens ein kostenfreier Schnelltest pro Woche zu – in Apotheken, dem Testzentrum am Klinikum und am Bodenseeforum, im Club Berry‘s. Die Nachfrage nach den Gratis-Tests nimmt zu.
Die kostenlosen Schnelltests sind stark nachgefragt. Termine sind zum Teil bis weit über Ostern hinaus vergeben.
Konstanz/Buchs Unterstützung für russische Massenvernichtungswaffen? USA verdächtigen Konstanzer Firma und verhängen Export-Beschränkung
Ein Händler von Labormaterial und Produzent von Chemikalien aus Konstanz ist ins Blickfeld der Amerikaner gerückt. Die US-Regierung hat die Firma Chimconnect in seine Liste für Beschränkungen von Exporten aufgenommen. Der Grund: Sie steht im Verdacht, die russische Regierung bei der Herstellung von Kampfstoffen unterstützt zu haben.
Dieses Bürogebäude an der Reichenaustraße 19 am Konstanzer Seerhein-Ufer gibt die Firma Chimconnect als Sitz an. Sie wird von den USA wegen der möglichen Unterstützung des russischen Massenvernichtungsprogramms verdächtigt. Zu finden ist das Unternehmen dort allerdings nicht.
Konstanz Verwirrung um Corona-Schnelltests: Wie oft kann ich mich pro Woche gratis testen lassen?
Laut Testverordnung des Bundes hat jeder Bürger Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Schnelltest pro Woche. Was das genau bedeutet, darüber waren sich die Konstanzer Stadtverwaltung und Kassenärztliche Vereinigung zunächst uneinig. Doch jetzt steht fest: Auch in den Konstanzer Testzentren sind mehrere Tests pro Woche möglich.
Medizinisches Personal führt einen Schnelltest durch (Symbolbild). In den Testzentren am Klinikum und beim Bodenseeforum sowie in Apotheken können sich Bürger anlasslos kostenfrei auf Corona testen lassen – mindestens einmal wöchentlich.
Konstanz Neues Corona-Testzentrum: Ab Donnerstag werden kostenlose Schnelltests beim Bodenseeforum angeboten
Direkt neben dem Konstanzer Bodenseeforum geht am Donnerstag, 25. März, ein kommunales Testzentrum an den Start. Betrieben wird es durch eine Agentur. Wie läuft das Testen dort ab? Und werden weitere städtische Teststellen hinzukommen? Das haben wir die Stadtverwaltung gefragt.
Ein Mitarbeiter des Testzentrums im Konstanzer Club Berry‘s tröpfelt die Testlösung mit dem Nasensekret eines Getesteten auf ein Schnelltest-Kit. Nach rund 15 Minuten liegt das Ergebnis vor. Solche Antigen-Schnelltests werden auch im neuen kommunalen Testzentrum angeboten, das diese Woche beim Bodenseeforum an den Start geht.
Konstanz Konstanz hat ein Klimaziel! Es ist das Jahr 2035. Ambitioniertes Projekt oder Bequemlichkeits-Variante?
Bis ins Jahr 2035 will die Stadt weitgehend klimaneutral sein. Was bedeutet das? Und wie schätzt das Ifeu-Institut das Ziel ein? Auch Fridays for Future äußern sich.
Die Aktivisten von Fridays for Future  waren am Donnerstag auch vorm  Bodenseeforum. Hier sprechen Frida  Mühlhoff und Jannis Krüßmann mit dem FGL-Gemeinderat Till Seiler (rechts).
Konstanz Die Coronalage in Konstanz: Sport, Impfzentrum, Ferienbetreuung und zwei große Ausbrüche in Altenheimen
Mehrere Tote in Heimen, ein glühendes Impftelefon und Erzieherinnen, die von Querdenkern bedrängt werden – in der Gemeinderatsitzung gab es einen detailierten Einblick in das Corona-Geschehen.
Erzieher machen regelmäßige Schnelltests.