Thema & Hintergründe

Bockzunft Stetten a.k.M.

Aktuelle News zum Thema Bockzunft Stetten a.k.M.: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Bockzunft Stetten a.k.M..
Neueste Artikel
Stetten am kalten Markt 600 Mitglieder der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte zur Herbststagung bei der Bockzunft zu Gast
Den Start der Fasnet zieht die Bockzunft in Stetten am kalten Markt gerade vor: Am Wochenende sind hier 600 Mitglieder der VSAN, der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte, zur Herbstarbeitstagung zu Gast. Seit Monaten bereiten die Böcke die zweitägige Veranstalung vor – und haben unter anderem alle Hotels in der Region reserviert.
Seit langem kümmern sie sich um Vorbereitung und Organisation der Herbstarbeitstagung der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte: (von links) Jutta Bürk, Uwe Kirndorfer, Zunftmeister Oliver Beil, Roland Klaß, Carolin Ruf, Stefan Beck, Patrick Greveler, Florian Weingast, Sarah Malek, Melanie Hahn und Uwe Stolz.
Stetten am kalten Markt Patenschaft verbindet Bockzunft mit Artilleriebataillon 295
Bei einem gemeinsamen Grillabend am Bockschuppen haben die Stettener Bockzunft und Soldatinnen und Soldaten des Artilleriebataillons 295 ihre kameradschaftliche Verbundenheit betont und ihre offizielle Patenschaft weiter bekräftigt.
Über die Patenschaft freuen sich (vorne am Stehtisch) die Chefin des Stabszugs, Hauptmann Catharina Pawoloskij, und der Spieß, Oberstabsfeldwebel Sven Reinhardt. Im Hintergrund stoßen (von links) der stellvertretender Kommandeur Jörg Wehrhold, Patrick Bücheler, Andreas Klauser, Uwe Kirndorfer, Kommandeur Kim Frerichs, Rosina Carotenuto, Hauptmann Felix Koch, Patrick Greveler, Boris Heidrich, Lisa Luib, Lukas Graf, Florian Weingast, Madlen Kirndorfer, Stefan Beck und Stefan Feuerstein auf die Patenschaft an. <em>Bild: </em>
Schwenningen Wasserschöpfer stürmen Rathaus
Die Wasserschöpfer war am Schmotzigen Dunnschtig wieder bestens gelaunt und voll in Fahrt. Nach dem Wecken der Gugge am frühen Morgen stand die Eroberung des Rathauses auf dem Programm. Die Gugge "Gib Alles" sorgte dabei mit ihrem Häuptling Michael Steidle für ohrenbetörenden Lärm.
Die Schornsteinfegerinnen vom Schwenninger Rothaus werden auch am Rosenmontagsumzug teilnehmen. Mit dabei sind (von links): Friederike Kögel, Rita Bosch, Sonja Dreher und Roswitha Beck. Und vorne: Chiara Aloia (links) und Sabrina Löffler.
Stetten am kalten Markt Großkampftag für alle Böcke am Schmotzigen
Kaum hatte der Morgen über Stetten gegraut und es war hell geworden, hatten die Narren in der Garnisonsgemeinde ihre erste Bewährungsprobe des Schmotzigen zu bestehen. Immerhin galt es, die Kaserne zu erstürmen.
Kaum ist das Schulzentrum in Narrenhand, beginnt im Lichthof und in der Aula die große Fasnetsparty.
Schwenningen Zunft erhält neue Dokumentenrolle
Christa Danneckers aus Schwenningen stickt den Bockspruch in aufwändiger Handarbeit auf Leinen und übergibt ihre Arbeit an Frank Bamberg, den Johann Jakob Scheiffele.
Christa Dannecker und Frank Bamberg auf dem Schlossplatz.
Sigmaringen Höchste Glückseligkeit beim Stangenritt in Sigmaringen
Narrenvolk der Kreisstadt bejubelt den Brauch des Bräutelns, der sich zum 294. Mal jährt. Stattlicher Festumzug führt durch sie Innenstadt und abends wird Party in allen Lokalen und in der Stadthalle gefeiert, bis zum Ausklang um null Uhr.
Barvourös beim Stangenritt: Willi Rößler, diamantener Hochzeiter. Als langjähriger Gauobmann des Albvereins und Leiter der Sibylla-Merian-Schule ein Begriff in Sigmaringen. Am 16. Februar feierte er mit seiner Frau Elfi seinen 90. Geburtstag. Bilder: Kurt Loescher
Stetten am kalten Markt Bockzunft kündigt Änderungen an
Mit dem gemeinsam gesungenen Scheiffele-Marsch, natürlich begleitet von der Zunftkapelle, und einem dreifachen "Bock-Mäh" läutete die Bockzunft bei ihrer traditionellen Hauptversammlung am 11.11. die fünfte Jahreszeit ein.
Der neue Narrenbürgermeister Patrick Greveler (links) und Zunftmeister Oliver Beil (rechts) mit den frisch verpflichteten Jahrgangssprechern Ellen Burkhart und Marc Oßwald sowie den stolzen Trägerinnen des goldenen Bockordens Jacqueline Graf, Stefanie Scheck und Lisa Luib ( jeweils von links).