Thema & Hintergründe

Bernd Häusler

Aktuelle News zum Thema Bernd Häusler: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Bernd Häusler. Der CDU-Politiker ist ein Singener Urgestein. Von 2006 bis 2013 war er Bürgermeister der Stadt Singen. Daran anschließend übernahm er das Oberbürgermeisteramt der großen Kreisstadt.
Neueste Artikel
Singen Kapitän Gerhard Schlosser verlässt das Luftschiff
Die Singener Zeppelin-Realschule verabschiedete jetzt ihren Schulleiter, der seit dem 1. Februar dieses Jahres beim Staatlichen Schulamt Konstanz tätig ist. Viel Lob erhielt Schlosser bei seinem Abschied von seinen Schülern und Kollegen.
Gerhard Schlosser (vorn, l.) freut sich bei seiner Verabschiedung als Leiter der Zeppelin-Realschule über die vielen Geschenke und lobende Worte. Neben ihm Lehrerin Selin Straub sowie Konrektor Johannes Briechle, im Hintergrund der Lehrerchor.
Singen Harry Falk ist 90 Jahre alt: Die SPD feiert ein Urgestein der Partei
Harry Falk hat sich in Singen als Gemeinderat und Gewerkschafter große Verdienste erworben. Allen voran würdigten Oberbürgermeister Bernd Häusler und SPD-Fraktionsvorsitzende Regina Brütsch die Verdienste des jetzt 90-Jährigen.
Harry Falk feierte seinen 90. Geburtstag und viele Weggefährten gratulierten dem SPD-Urgestein. Mit im Bild Oberbürgermeister Bernd Häusler (links) sowie SPD-Stadtrat Walafried Schrott (rechts) und im Hintergrund der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Stefan Dierking.
Singen Klimaanalyse rettet die Singener Knöpfleswies vor der Bebauung
Der Gemeinderat räumt dem Erhalt des Grünzugs eine höhere Bedeutung bei als dem seit langem geplanten Modell-Bauprojekt "Lebenswert". Das ist ein Sieg für die Kleingärtner – eine Bestandsgarantie für die Anlage ist es aber nicht.
Singen Der Hohentwiel ist Kulturschwerpunkt
Vor 50 Jahren bekam ­Singen seinen Hausberg. Zum Festival gibt es ein zweitägiges Burgfest. Es gibt auch Führungen, Vorträge und ein Busshuttle zur Festung.
Auf dem Balkon der Sparkasse versammeln sich die Veranstalter und Organisatoren des Kulturschwerpunktes. Thema ist der Hohentwiel (im Hintergrund). Vorne im Bild Cheforganisatorin Catharina Scheufele.
Singen Für ein Leben ohne Plastik
Die Agenda-Gruppe in Singen wirbt um neue Projektideen. Bei einer Veranstaltung erzählte SÜDKURIER-Redakteurin Kerstin Mommsen erzählt von ihrem Selbstversuch, ohne Plastik zu leben.
Ute Schürmann (auf unserem Bild Zweite von rechts) stellte bei der Auftaktveranstaltung zum Agenda-Preis 2019 den Unverpackt-Laden vor, der in Singen entsteht.
Singen Singener Vereine wollen den morschen Zustand der Scheffelhalle nicht länger hinnehmen
Das Gebäude ist eine Institution. Nicht nur, weil es eine Art Heimstatt für Vereine mit gut besuchten Veranstaltungen wie etwa an der Fastnacht war und ist. Die Singener Scheffelhalle zählt außerdem zu den wenigen historischen Gebäuden der Stadt. Jetzt machen sich die Vereine für die Instandsetzung des Gebäudes stark.
Das Bild dokumentiert nicht nur die Nutzung der Scheffelhalle durch die Nazis, sondern zeigt das Dachgebälk in seiner sogenannten Zollinger Bauweise. Bei einer Ertüchtigung der Halle sollte nach Ansicht der Vereine der Blick auf diese denkmalwürdige Konstruktion wieder freigelegt werden.
Singen Der Nebel über dem Hegau lichtet sich
Die Singener Lokalredaktion sieht ein Jahr 2019 voller Herausforderungen. Wir packen es für Sie an und liefern eine sicher nicht ganz ernst gemeinte Vorschau auf das neue Jahr.
Die Zukunft liegt im Nebel. Die Mitglieder der Singener Lokalredaktion des SÜDKURIER haben einen Blick in die Glaskugel gewagt.
Singen Die Lebensrolle des Schauspielers Peter Simon
Peter Simon wird an Heiligabend 80 Jahre alt. Der Theatermann, dem die Stadt Singen „Die Färbe“ zu verdanken hat, benötigt keine Geschenke – er ist eines.
Das Theater ist sein Leben: Peter Simon, Gründer und Impressario des Singener Theaters "Die Färbe", wird am heutigen Heiligabend 80 Jahre alt.