Thema & Hintergründe

Bernd Häusler

Aktuelle News zum Thema Bernd Häusler: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Bernd Häusler. Der CDU-Politiker ist ein Singener Urgestein. Von 2006 bis 2013 war er Bürgermeister der Stadt Singen. Daran anschließend übernahm er das Oberbürgermeisteramt der großen Kreisstadt.
Neueste Artikel
Singen Singener Vereine wollen den morschen Zustand der Scheffelhalle nicht länger hinnehmen
Das Gebäude ist eine Institution. Nicht nur, weil es eine Art Heimstatt für Vereine mit gut besuchten Veranstaltungen wie etwa an der Fastnacht war und ist. Die Singener Scheffelhalle zählt außerdem zu den wenigen historischen Gebäuden der Stadt. Jetzt machen sich die Vereine für die Instandsetzung des Gebäudes stark.
Das Bild dokumentiert nicht nur die Nutzung der Scheffelhalle durch die Nazis, sondern zeigt das Dachgebälk in seiner sogenannten Zollinger Bauweise. Bei einer Ertüchtigung der Halle sollte nach Ansicht der Vereine der Blick auf diese denkmalwürdige Konstruktion wieder freigelegt werden.
Singen Der Nebel über dem Hegau lichtet sich
Die Singener Lokalredaktion sieht ein Jahr 2019 voller
Herausforderungen. Wir packen es für Sie an und liefern eine sicher nicht ganz ernst gemeinte Vorschau auf das neue Jahr.
Die Zukunft liegt im Nebel. Die Mitglieder der Singener Lokalredaktion des SÜDKURIER haben einen Blick in die Glaskugel gewagt.
Singen Die Lebensrolle des Schauspielers Peter Simon
Peter Simon wird an Heiligabend 80 Jahre alt. Der Theatermann, dem die Stadt Singen „Die Färbe“ zu verdanken hat, benötigt keine Geschenke – er ist eines.
Das Theater ist sein Leben: Peter Simon, Gründer und Impressario des Singener Theaters "Die Färbe", wird am heutigen Heiligabend 80 Jahre alt.
Singen Jugend in Singen zeigt Flagge
Die Teilnahme an einem Forum für Jugendliche in der Scheffelhalle war mehr als nur zufriedenstellend. Die Jugendlichen zeigten, wo sie der Schuh drückt. Klar ist: Die Veranstaltung soll keine Eintagsfliege bleiben.
Die Jugend in Singen positioniert sich: Mittels Fähnchen zeigen sie, welche Entwicklungen sie sich in der Stadt wünschen.
Singen Filmdoku über Zwangsarbeit in Singen feiert viel beachtete Premiere
In seiner Filmdoku "Der Chronist" behandelt Marcus Welsch das Thema Zwangsarbeit in Singen. Der Chronist, das ist Wilhelm Waibel, der jahrzehntelang geforscht hat. Und der vor der Premeire sagt: „Mögen unsere Mitbürger kritisch sein gegenüber denen, die schon wieder mit Hitlergruß durchs Land ziehen.“
Der große Saal der Stadthalle ist voll besetzt bei der Filmpremiere von "Der Chronist". Bild: Susanne Gehrmann-Röhm
Singen 76 neue Wohnungen am Malvenweg
  • Das Siedlungswerk startet ein neues Bauprojekt
  • Öffentlich geförderte Mietwohnungen im Angebot
  • Quartiersplatz wird den neuen Mittelpunkt bilden
Jetzt kann's offiziell losgehen! Das Siedlungswerk hatte zum Spatenstich am Malvenweg eingeladen. Mit dabei waren (von links) Dietrich Gohn (Rohbaufirma Wolfer & Goebel), Thomas Mügge (Leiter des Fachbereichs Bauen), Architekt Thomas Melder, Heinz-Dieter Störck (Leiter der Rottweiler Geschäftsstelle des Siedlungswerks), Jürgen Schilbach (Geschäftsführer Siedlungswerk) und Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler.
Singen Großer Schritt auf dem Weg zum Hospizzentrum
Beim Richtfest am Hospiz- und Palliativzentrum Horizont in Singen betonen die Festgäste die gemeinschaftlichen Anstrengungen aller Beteiligen für die ökumenische Einrichtung.
Auf dem Neubau steht der Richtbaum, das Hospiz und Palliativzentrum Horizont in Singen geht in die nächste Bauphase. Von links: Oliver Kuppel, Wolfgang Heintschel, Christian Grams (Geschäftsführung), Wolfgang Riede, Oberbürgermeister Bernd Häusler sowie Martin und Stefan Leiz, die den Richtspruch verlesen. Bild: Christel Rossner