Thema & Hintergründe

Bernd Gombold

Aktuelle News zum Thema Bernd Gombold: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Bernd Gombold.
Neueste Artikel
Inzigkofen Förderverein Volkshochschulheim Inzigkofen arbeitet erfolgreich
Auf eine erfolgreiche Bilanz im vergangenen Jahr blickte der Förderverein Volkshochschulheim Inzigkofen bei der Mitgliederversammlung. Großes Lob gab es von Bürgermeister Bernd Gombold für die ehrenamtliche Arbeit im und am Beichtigerhaus.
Inzigkofen Park in Inzigkofen um eine Attraktion reicher: Hängebrücke eröffnet
Die neue Hängebrücke im Fürstlichen Park in Inzigkofen ist von Ehrengast und Ministerpräsident Winfried Kretschmann offiziell eröffnet worden. Bürgermeister Bernd Gombold erinnerte an die lange Baugeschichte, die gescheiterten Ausschreibungen und die Hartnäckigkeit, die bis zur Verwirklichung nötig waren.
Unter den Klängen des Spielmannszuges der Ledigen begaben sich die Gäste der Übergabefeier für die Hängebrücke an den Festplatz beim Amalienfelsen.
Meßkirch Bernd Gombold glänzt vor Meßkircher Narrengericht
  • Inzigkofens Bürgermeister besticht mit Verteidigungsrede
  • Narrenmutter Ilona Boos redet den Katzenräten ins Gewissen
  • Thema Winterolympiade wurde in Stadthalle in Szene gesetzt
Bernd Gombold, Bürgermeister von Inzigkofen, der sich vor dem Narrengericht der Meßkircher Katzenzunft verteidigen musste, war der Star des Zunftballs in der Stadthalle.
Stetten am kalten Markt Firma insolvent: Bau der Hängebrücke über die Donau verzögert sich
Um voraussichtlich ein Jahr wird sich der Bau der Hängebrücke über die Donau im Fürstlichen Park in Inzigkofen verschieben. Das gilt auch für die zweite Brücke, die die Eremitage mit dem Parkplatz an der L 277 verbinden soll. Hintergrund ist die Insolvenz der Meßkircher Firma Oschwald. Das Unternehmen hätte beide Brücken in diesem Frühjahr bauen sollen.
Die Hängebrücke soll an der Engestelle (Bildmitte) die beiden Teile des Fürstlichen Parks in Inzigkofen wieder fußläufig verbinden.
Inzigkofen Das neue Seniorenangebot in Inzigkofen kommt
Inzigkofen ist die einzige Gemeinde in der Region um Meßkirch, die einen Seniorenbeauftragten einstellen möchte. Bürgermeister Bernd Gombold verweist zwar, dass es indes in anderen Städten und Gemeinde solche Experten gibt, deren Aufgabengebiet manchmal dann aber auch anders gelagert sei, wie es in Inzigkofen vorgesehen sei.
Unterhaltsame Stunden verbrachten viele ältere Inzigkofer aus allen Ortsteilen beim Palmsonntag in der Römerhalle, wie dieses Archivbild zeigt. Doch ist die Gemeindeverwaltung noch in anderer Hinsicht für ihre älteren Mitbürger aktiv. <em>Archivbild</em><em>: Winfried Köpfer</em>
Inzigkofen Sonja und Hans-Peter Zuch als Lebensretter ausgezeichnet
Mit der Lebensrettungsmedaille des Ministerpräsidenten sind Sonja und Hans-Peter Zuch aus Engelswies bei Inzigkofen ausgezeichnet worden. Sie befreiten im Mai 2017 eine junge Fahrerin aus deren Auto, das nach einem Unfall zu brennen angefangen hatte. Bürgermeister Bernd Gombold überreichte die Medaille im Rahmen einer Gemeinderatssitzung.
Bürgermeister Bernd Gombold zeichnete Sonja und Hans-Peter Zuch (von links) mit der Lebensrettungsmedaille des Ministerpräsidenten aus.
Leibertingen Party im Bürgerhaus mit irren Folgen
Katholische Landjugend spielt in Kreenheinstetten vor vollem Haus. Nach der Premiere des Schwanks "Döner, Durst und Dosenwurst lobt Autor Bernd Gombold die Theatertruppe.
Edeltraud redet auf die streitbare Rektorin Gesine ein. Akteure von links: Anja Braun, Jan Philipp Gaa, Lisa Barthel, Justine Kuhn, Leonie Gerstner und Tim Schell. Bilder: Bernhard Strohmaier
Inzigkofen-Engelswies Willy Deifel kommt zum 80. Geburtstag ins Ehrenbuch
Sein ehrenamtliches Engagement sucht seinesgleichen: Willy Deifel ist mit dem Eintrag ins Ehrenbuch der Gemeinde gewürdigt worden. Bis zum Eintritt ins Pensionsalter 1998 leitete er 34 Jahre lang die Engelwieser Schule.
Willy Deifel (Mitte) konnte sich zwei Tage vor seinem 80. Geburtstag ins Ehrenbuch der Gemeinde Inzigkofen eintragen. Links Ehefrau Rosi Deifel, rechts Bürgermeister Bernd Gombold.
Inzigkofen Vilsinger Albvereinsgruppe bereichert Dorfleben
Mit einem fröhlichen Jubiläumsabend in der Vilsinger Keltenhalle mit vielen Besuchern blickte die Vilsinger Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins auf ihr 60-jähriges Bestehen zurück. Die Begeisterung und Freude über die dreistündige Geburtstagsfeier zeigte sich am Ende mit kräftigem, gemeinsamem Gesang von bekannten Wanderliedern, begleitet von der Vilsinger Musikkapelle. Dies war der gelungene Abschluss der Jubiläumsfeier, die einmal mehr ein Stück liebenswertes Vilsinger Dorfleben präsentierte.
Einen tollen Sketch zeigten (von links): Anni Kramer, Elke Fritz und Uschi Langgartner.
Inzigkofen Rat stimmt Beteiligung am Planungsteam zu
Anders als der Nachbar in Meßkirch hat der Gemeinderat von Inzigkofen der Beteiligung am Planungsteam Bodensee-Oberschwaben zugestimmt. Die Gemeinde lässt sich das in den nächsten zehn Jahren 300.000 Euro kosten. Inzigkofen ist mit allen Teilorten direkt von der Planung für den Neubau der Bundesstraße betroffen. Die Räte kritisierten das Verhalten des Gemeinderats Meßkirch, der die Beteiligung am Planungsteam abgelehnt hatte.
Ausgerechnet das heute schon stark befahrene Teilstück der B&nbsp;313 zwischen Engelswies und Meßkirch soll nach den bisherigen Planungen nicht ausgebaut werden.
Inzigkofen Gemeinde schafft Stelle für hauptamtlichen Seniorenbeauftragten
Bei der Bürgerversammlung "Leben und Wohnen im Alter" wurden in Inzigkofen Ergebnisse der anonymen Bürgerbefragung vorgestellt. Nun will die Gemeinde eine Stelle für einen hauptamtlichen Seniorenbeauftragten schaffen.
Rund 60 Teilnehmer kamen zur Bürgerversammlung ins Inzigkofener Rathaus.
Inzigkofen Klares Ja zu Sonnenkraftwerk
Der nächster Schritt für den Solarpark Engelswies, den die EnBW plant, ist getan: Der Gemeinderat Inzigkofen hat grünes Licht für den Beginn der Bauleitplanung gegeben. Damit überstimmte das Gremium Voten aus den Ortschaftsräten Engelswies und Langenhart.
Etwa im Bereich zwischen dem Wäldchen links und dem Bauernhof Mülller rechts soll 2019 das EnBW-Sonnenkraftwerk entstehen.
Leibertingen Gemeinde investiert 100 000 Euro in neuen Kinderspielplatz
Mit einem Aufwand von rund 100 000 Euro soll die Neugestaltung des Kinderspielplatzes bei der Schule die größte über den Haushalt finanzierte Einzelmaßnahme der Gemeinde im Ortsteil Inzigkofen im kommenden Jahr werden. Darauf einigte sich einstimmig der Inzigkofer Ortsausschuss des Gemeinderates. Vor der Sitzung hatten die Ratsmitglieder sowohl den Kinderspielplatz als auch den Friedhof besichtigt. Dort soll im kommenden Jahr das Urnenstelenfeld für 70 000 Euro ergänzt werden.
Bürgermeister Bernd Gombold und Planer Klaus Saur (rechts) erläuterten den Planungsstand auf dem Kinderspielplatz bei der Schule.
Inzigkofen-Engelswies Festtag im neuen Feuerwehrdepot
500 Stunden ehrenamtliche Arbeit haben die Mitglieder der Feuerwehr Engelswies in die Sanierung ihrer Unterkunft gesteckt. Jetzt wurde das Depot mit einem kleinen Fest wiedereröffnet.
in 500 Stunden Eigenleistung haben die Feuerwehrleute ihr Depot modernisiert. Am Wochenende wurde es im Rahmen einer kleinen Feier eingeweiht.