Thema & Hintergründe

B33

B33

Die Bundesstraße 33 verläuft auf rund 120 Kilometern vom Oberrhein über den Schwarzwald und den Bodensee bis nach Ravensburg.

Besonders im Raum Konstanz stellt sie ein Nadelöhr dar und wird hier in den kommenden Jahren zwischen Konstanz und Allensbach durchgängig auf vier Fahrspuren erweitert werden, um der steigenden Verkehrslast gerecht zu werden.

Wissenswertes zur B33

  • Im Frühjahr 2022 soll ein 470 Meter langer Tunnel auf Höhe der Reichenauer Waldsiedlung vor den Toren von Konstanz fertig sein
  • Die Bauarbeiten dazu sind in vollem Gange
  • Wir dokumentieren in diesem Themenpaket monatlich den Baufortschritt der Tunnelbaustelle
  • Wir halten Sie über den Stand des Ausbaus auf insgesamt 10,4 Kilometern Länge hier auf dem Laufenden
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Visual Story Nach Jahrzehnten hat Leimbach wieder eine Bäckerei
Der Nahversorger „Hausmann‘s Bäck Zur Letze“ im östlichen Markdorfer Teilort hat den Probebetrieb gestartet. Damit gibt es wieder einen Nahversorger an der vielbefahrenen B 33 zwischen Ravensburg und Markdorf. Kommen Sie mit und sehen Sie sich etwas um: Wir zeigen Ihnen Bilder und Videos
Nehmen sich kurz Zeit für ein Foto (von links): Die Mitarbeiterinnen Daniela Mammarella, Birgit Braun und Filialleiterin Sirin Fida.
Markdorf Im Markdorfer Ortsteil Riedheim wird fleißig gebaut: Eine Übersicht über die derzeitigen und zukünftigen Bauvorhaben
In Riedheim und Leimbach entstehen neue Wohneinheiten. Bei einem Spaziergang durch die Orte erklärt Ortsvorsteher Bernd Brielmayer, wie es bei der städtebaulichen Entwicklung voran geht.
Auf dem ehemaligen Trübenbacher-Areal entstehen insgesamt 22 Wohneinheiten.
Reichenau Bis Jahresende soll der Rohbau des B33-Tunnels an der Reichenau Waldsiedlung stehen. Mit exklusiven Videoaufnahmen aus der Luft zeigen wir Ihnen wie die Bauarbeiten vorangehen
Mit der Drohne begleitet der SÜDKURIER die Arbeiten am Waldsiedlungstunnel seit Mai 2019. Die Aufnahmen zeigen wie sich das Großprojekt seitdem entwickelt hat.
Die Tunnelbaustelle an der Reichenau Waldsiedlung: Der Tunnelrohbau soll Ende 2020 stehen.
Markdorf Kritisch gegenüber dem Straßenbau: „Wir setzen beim Ausbau des ÖPNV auch auf den Stadtbus“, sagt die Markdorfer UWG-Stadträtin Susanne Deiters Wälischmiller
Kommunalpolitische Gespräche der Markdorfer SÜDKURIER-Lokalredaktion: Susanne Deiters Wälischmiller (Umweltgruppe) äußert sich zum Verkehr, der Klimapolitik der Stadtverwaltung und zur künftigen Baulandpolitik
Auf die Bürger und deren Bedürfnisse achten, das sei ihre ein Anliegen, erklärt UWG-Stadträtin Susanne Deiters Wälischmiller im kommunalpolitischen Gespräch mit dem SÜDKURIER.
Allensbach Was Bürgermeister Stefan Friedrich mit 25 Millionen Euro für Allensbach tun würde
Investieren und haushalten, der Allensbacher Bürgermeister würde mit zusätzlichem Geld gut wirtschaften. Und er betont im Interview vor allem das Miteinander in der Gemeinde und fragt sich, wer wohl ein Hotel im Adler bauen und betreiben könnte.
Für den Allensbacher Bürgermeister Stefan Friedrich ist die Sanioerung und Erweiterung des alten Kindergartens an der Höhrenbergstraße ein besonders dringliches Anliegen. Bild: Thomas Zoch
Bad Dürrheim Ausbau der Anschlussstelle Marbach in Sicht
Die Straßenbauverwaltung plant Einfädelungsspur in die B33. Lösung für Linksabbieger jedoch immer noch nicht in Sicht.
VS-Villingen Lärmschutz, wann und wann nicht? Wir erklären, was die B 27-Baustelle bei Hüfingen und die B 33-Sanierung in Villingen unterscheidet
SÜDKURIER-Leser kritisiert, dass bei der B 33-Sanierung in Villingen nicht an den Lärmschutz für Anwohner gedacht wurde, während an der B 27 in Hüfingen aktuell eine hohe, rund 600 Meter lange Schutzwand entsteht.
Zahlreiche Bäume und Hecken säumen die Bundesstraße B33 durch Villingen. Schutz vor Lärm bietet dieser Grünstreifen allerdings kaum. Anwohner fordern daher schon lange Schallschutzwände.
Konstanz Eine Herrenrunde mit Biss: Zu nett, zu elitär, zu idealistisch – überwinden die fünf OB-Kandidaten auf dem SK-Podium vor Hunderten von Zuschauern ihre Problemzonen?
Was für ein Abend: Zwei Stunden lang empfahlen sich die fünf Bewerber auf dem SÜDKURIER-Podium im Konzil den Wählern. Eine Analyse des Abends.
Bildunterschrift
Triberg Wenn es brennt, bleibt dieser Oberbrandmeister jetzt zu Hause
Bernd Stockburger hatte seit 1970 stets Führungspositionen in der Feuerwehr inne. Ab sofort darf er nicht mehr mitlöschen. So will es das Gesetz.
Feuerwehr-Urgestein Bernd Stockburger mit seiner Ehefrau Ulrike.
VS-Villingen B33-Turbobaustelle ist bald Geschichte: Freie Fahrt durch Villingen ab Donnerstag!
Am Donnerstagnachmittag soll die Bundesstraße 33 durch Villingen wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Arbeiten sind damit über einen Monat früher fertig, als ursprünglich geplant. Wie ist sowas möglich? Wir haben nachgefragt. Mit Zeitraffervideo!
Bald läuft der Verkehr auf der B33 durch Villingen wieder normal. Am Freitag soll die Umleitung aufgehoben werden und der Verkehr wieder in beiden Richtungen durch die Stadt fließen.
Konstanz Der Streit um den Weg zur Schänzlebrücke: Wie Konstanz‘ erster Bürgerentscheid festlegte, dass der B33-Verkehr über die Reichenaustraße fließen soll
Gedächtnis der Region: Der Verkehr der B33 rollt heute über die Reichenaustraße durch Konstanz. Es hätte aber auch ganz anders kommen können. Beim Bürgerentscheid kam es 1985 zum Showdown.
1980: Die Schänzlebrücke steht. Noch aber ist nicht entschieden, wie ihre Anschlüsse verlaufen werden: Soll der Autoverkehr über die Reichenaustraße fließen oder über den Bodanrück? Weil sie jahrelang nur so dastand, wurde sie im Volksmund auch Soda-Brücke genannt.
VS-Villingen Ende in Sicht: B33-Baustelle ist auf der Zielgeraden
  • Belagsarbeiten der B33-Baustelle so gut wie abgeschlossen
  • Aktuell werden Leitplanken montiert und Markierungen angebracht
Konstanz 120 Minuten mit Andreas Matt am Konstanzer Ufer – die Oberbürgermeister-Kandidaten im Portrait
„Ich bin der einzige unabhängige Kandidat“, sagt der Parteilose, der sich vor vielen Jahren vorgenommen hat, für das Amt des Oberbürgermeisters in Konstanz zu kandidieren. Unterwegs mit Andreas Matt im Rahmen der SÜDKURIER-Portrait-Reihe „120 Minuten mit...“, in der wir Ihnen die Bewerber für die Wahl am 27. September vorstellen.
Andreas Matt will Oberbürgermeister von Konstanz werden.
Brigachtal „Nicht verständlich, dass dieser Übungsplatz entstehen soll“ – Bürgermeister Michael Schmitt äußert sich im Sommerinterview auch zu den Bundeswehrplänen
Bürgermeister Michael Schmitt spricht im Sommerinterview mit dem SÜDKURIER über die Verkehrssituation im Ort, die Ostanbindung und das Gewerbegebiet und äußert außerdem Bedenken zu den Plänen der Bundeswehr, einen Übungsplatz nahe der Gemeinde zu errichten.
Bürgermeister Michael Schmitt entscheidet künftig darüber, ob eine Notsituation gegeben ist und deshalb virtuelle Sitzungen des Gemeinderats möglich sind.
Reichenau/Konstanz Was hat sich am B33-Tunnel an der Reichenau-Waldsiedlung getan? Im exklusiven Video aus der Luft sehen Sie wie sich das Großbauprojekt entwickelt
Per Drohne begleitet der SÜDKURIER die Arbeiten für den später einmal knapp 500 Meter langen Tunnel seit Baubeginn im Mai 2019. Die Luftaufnahmen zeigen den Fortschritt im Vorher-Nachher-Vergleich bis zum jetzigen Stand Mitte August 2020.
Reichenau Auch wenn es nicht so aussieht: Der B-33-Tunnel an der Waldsiedlung dient dem Naturschutz
Der Aufwand nur für den reinen Lärmschutz wäre geringer gewesen. Das Waldgebiet wird durch das Bauwerk wieder mit dem Wollmatinger Ried verbunden
Der Bau des B-33-Tunnels bei der Reichenauer Waldsiedlung schreitet trotz Corona-Pandemie planmäßig voran. Hier eine Luftaufnahme vom 27. Juli.
Bad Dürrheim Brand im Motorraum: Feuerwehr löscht schnell
  • Technischer Defekt bremst auf der Bundesstraße bei Bad Dürrheim Mercedes aus
  • Zwei Einsätze der Floriansjünger Freitagnacht und Samstagmorgen
Der Mercedes konnte Freitagnacht auf der Bundesstraße 33 bei Bad Dürrheim rechtzeitig anhalten. Im Motorraum brannte es.
Konstanz/Allensbach Die Planungen für den Neubau der B33 zwischen Allensbach und Konstanz gehen in eine neue Runde. Das sind die wichtigsten Änderungen.
Lärmschutz, Fahrbahnverbreiterung, Schadstoffüberwachung: Zum fünften Mal wird der Ausbau der Bundesstraße in Teilen umgeplant. Was ist neu, was bleibt beim Alten? Das zeigen wir Ihnen aus der Vogelperspektive.
Blick auf Allensbach: Hier soll die neue B33 unter die Erde verlegt werden.
Oberteuringem-Neuhaus Neues Rotachstüble an der B 33 wird am Samstag eröffnet
Kerstin Pape wagt als Geschäftsführerin in der Krise den Neubeginn und eröffnet mit zwei Partnern als Pächter ein neues Lokal mit kleinem Restaurant und Bäckerei, das Rotachstüble in Neuhaus. In den vergangenen Wochen wurde umgestaltet. Sie hofft trotz Corona-Pandemie auf viel Zuspruch von Einheimischen und Laufkundschaft von der B 33.
Geschäftsführerin Kerstin Pape und Mitpächter Nic Eggler packen gemeinsam an, um das kleine Restaurant zu verschönern.
Markdorf Höchste Vorsicht! Auf B33-Kreuzung in Markdorfs Ortsmitte funktioniert Ampelanlage nicht
Mehrfach kritische Verkehrssituationen haben sich auf Markdorfs Hauptkreuzung auf der B 33 in der Ortsmitte am Mittwochnachmittag abgespielt. Die genaue Ursache ist unklar. Die Stromversorgung ist laut EnBW-Tochter Netze BW um 16.14 Uhr wieder komplett hergestellt worden. Stand 17.34 Uhr funktioniert die genannte Ampelanlage noch immer nicht...
Kritische Verkehrssituationen spielen sich auf Markdorfs Hauptkreuzung der Ortsdurchfahrt B 33/Am Stadtgraben/Gutenbergstraße ab. Die dortige Ampelanlage funktioniert nicht. Verkehrsteilnehmer müssen zusehen, wie sie unfallfrei aneinander vorbeikommen. Eigentlich müsste das rote Auto hinter der Haltelinie stehen, der Bus auf der B 33 ist bevorrechtigt.
Reichenau Der B33-Tunnel an der Reichenau Waldsiedlung steht zur Hälfte. Wir zeigen Ihnen mit Luftaufnahmen den Baufortschritt.
Unser Drohnenpilot begleitet die Arbeiten auf der Tunnelbaustelle seit Mai 2019, bis Ende dieses Jahres soll der Rohbau komplett sein. Wie sich das Großprojekt entwickelt hat, sehen Sie im exklusiven Video.
Der Tunnelbau bei der Waldsiedlung schreitet voran. Hier eine Luftaufnahme vom 27. Juli.
Allensbach/Reichenau Weiteres Skelett bei Allensbach gefunden: Der Hingerichtete blieb am Galgen hängen – solange bis sich Kopf und Körper voneinander trennten
Zum Ende der Grabungen bei Allensbach wurden auch Hinweise auf die Hinrichtung des mutmaßlichen Mörders Valaster gefunden und drei weitere Fälle entdeckt. Kreisarchäologe Jürgen Hald zieht nach monatelangen Arbeiten an der ehemaligen Richtstätte bei Allensbach Bilanz. Der Kreisarchäologe fasst die teils grauenvollen Erkenntnisse zusammen und klärt Mythen rund um Scharfrichter und Todgeweihte auf.
Das letzte Skelett, das bei der Grabung an der Allensbacher Richtstätte gefunden worden ist, gibt Rätsel auf. Der Oberkörper des Toten war komplett nach vorne gekippt. Anatomisch sei das eigentlich kaum möglich, so der Kreisarchäologe Jürgen Hald.
VS-Villingen Halbzeit auf der B33-Baustelle – Projektleiter hat gute Nachrichten für Autofahrer
Auf der B33-Baustelle in Villingen läuft scheinbar alles rund. Eine Fahrbahnseite ist jetzt komplett fertig. Bautrupp und Verkehr haben die Fahrbahnseite getauscht. Das befürchtete Verkehrschaos blieb bislang aus. Allerdings kommt es gelegentlich zu gefährlichen Situationen für die Bauarbeiter. Der Projektleiter verrät, wie es weitergeht.
Vor einer Woche fuhren die Autos noch auf der alten B33-Fahrbahn links in Richtung Bad Dürrheim. Jetzt ist Halbzeit auf der Baustelle. Die rechte Seite ist komplett fertig. Der Gegenverkehr wird nach wie vor durch die Stadt umgeleitet.