Thema & Hintergründe

Anton Knapp

Aktuelle News zum Thema Anton Knapp: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Anton Knapp.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Hüfingen Nach 18 Jahren endet eine Ära: Lucian-Reich-Schule Hüfingen verabschiedet Rektor Franz Dury in den Ruhestand
Der Bräunlinger Franz Dury erhält von allen Seiten Lob und Anerkennung für sein erfolgreiches Wirken in Hüfingen
Bürgermeister Michael Kollmeier (rechts) dankt Rektor Franz Dury für die produktive Zusammenarbeit zwischen der Lucian-Reich-Schule und der Stadt Hüfingen in allen Fragen rund um die Bildung und den Schulneubau.
Hüfingen Nähe ohne Ansteckungsgefahr: Dieser winzige Anbau am Hüfinger Altenheim ändert alles
Das kleine Besucherhaus „Vis à Vis“ am Altenpflegeheim in Hüfingen schafft Nähe zu den Bewohnern. Da schwenkt auch Anton Knapp um: Er unterstützt die originelle Idee durch eine hohe Spende, die eigentlich für etwas ganz anderes gedacht war.
Dieses Häuschen am Altenheim hat in der Corona-Hochzeit den Kontakt zu den Angehörigen ermöglicht. Geschäftsführer Anton Knapp (links) und der Vorsitzender der Bürgerstiftung, Anton Knapp, sind froh über die pfiffige Lösung.
Hüfingen Anton Knapp – ein Mann der Kunst und sein Buch
Der ehemalige Hüfinger Bürgermeister hat sich Gedanken zur Kunst auch im öffentlichen Rau gemacht. Und er kommt zum Schluss: Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.
Kein freier Platz mehr bei der Buchpräsentation von Anton Knapp im Stadtmuseum in Hüfingen. Bilder: Roger Müller
Schwarzwald-Baar Neues Buch von Anton Knapp: Diese Kunst ist einfach nicht mehr wegzudenken
Der Hüfinger Altbürgermeister Anton Knapp stellt im Landratsamt sein neues Buch zu Kunst im öffentlichen Raum vor.
Mit der Ausgabe seines Buches bedankte sich Anton Knapp bei Martina Braun. Die Abgeordnete hatte Ministerpräsident Kretschmann für das Vorwort gewonnen.
Schwarzwald-Baar „Tragen, was man sich eingebrockt hat“: Die Schuldnerberatung bekommt kein zusätzliches Geld
  • Schuldnerberatung des Kreises weiter gefragt
  • CDU und FDP verhindern mehr Fördergelder
  • Kompromiss soll im neuen Jahr gesucht werden
Reinhold Hummel (links) und Sozialdezernent Jürgen Stach während der Diskussion um die Zuschusserhöhung für die Schuldnerberatung.
Hüfingen Kreistagswahl: Michael Kollmeier ist Stimmenkönig in Hüfingen
Bürgermeister Michael Kollmeier oder sein Vorgänger Anton Knapp? Beide haben für den Kreistag kandidiert, doch wer holt die meisten Stimmen in Hüfingen?
Michael Kollmeier, Bürgermeister Hüfingen
Meinung Neue Kräfteverteilung im Hüfinger Gemeinderat: Umbruch sorgt für spannende Zeiten
Die CDU verliert ihre Dominanz, fünf Listen sind mit Kandidaten vertreten und drei Kandidaten könnten das Kräfteverhältnis noch mehr verschieben.
Hüfingen Anton Knapp schreibt ein Buch über sein Lieblingsthema: Wie die Kunst in den Wert einer Kommune einzahlt
Veröffentlichung beschäftigt sich mit der Kunst im öffentlichen Raum und richtet sich an Experten in Politik und Kunstbetrieb. Der Anlass ist aktuell. In vielen kleinen Gemeinden könnte Kunst viel mehr zur Positionierung im interkommunalen Wettbewerb beitragen.
Anton Knapp arbeitet an einem Buch über die Bedeutung von Kunst im öffentlichen Raum. Das Anliegen des Hüfinger Alt-Bürgermeisters ist es, Menschen für die kommunalen Entwicklungsmöglichkeiten von Kunst zu sensibilisieren. Mitgebracht hat er ein Modell der Ton-Skulptur „Hüfinger Tor“ des Künstlers Manfred Emmenegger-Kanzler.
Donaueschingen Nun hat Bernhard Kaiser eine neue Aufgabe: Ehemaliger Bürgermeister engagiert sich in der Bürgerstiftung
Jürgen Guse hat es gemacht. Anton Knapp auch. Und nun sitzt mit Bernhard Kaiser der dritte ehemalige Bürgermeister im Städtedreieck im Vorstand einer Bürgerstiftung.
Der Vorsitzende der Bürgerstiftung Ernst Zimmermann (von links) freut sich, mit Bernhard Kaiser ein neues Vorstandsmitglied begrüßen zu können. Vorgänger Bertolt Wagner überreicht Kaiser schon mal das Bürgerstiftungs-Trikot, damit der ehemalige Bürgermeister beim gemeinsamen Radfahren auch passend gekleidet ist. Bild: Stephanie Jakober
Hüfingen Was macht eigentlich Anton Knapp? Ehemaliger Bürgermeister übernimmt die Hüfinger Bürgerstiftung
  • Thomas Liebert tritt in die zweite Reihe zurück
  • Ehemaliger Bürgermeister ist nun Vorsitzender
Vor mehr als zehn Jahren hatte Anton Knapp (links) als Bürgermeister die Idee, dass Hüfingen eine Bürgerstiftung braucht. Seit der Grünung hat Thomas Liebert sie geführt. Nun übernimm Knapp von ihm den Vorsitz.
Donaueschingen Zunftball des Frohsinns: Das Hotel Adler erhält die Auszeichnung fünf Sterne superior
Die Narrenzunft Frohsinn hat es geschafft und sich beim Zunftball selbst übertroffen: Neben dem Abschied von Bürgermeister Bernhard Kaiser wurde auch der Nachfolger Severin Graf auf seine Zunftballtauglichkeit geprüft. Und es gibt ein ganz neues Gesicht.
Stehende Ovationen für mit einen der besten Zunftbälle der vergangenen Jahre: Das Hotel Adler erweist sich als Erfolgskonzept.
Blumberg Anton Knapp ist Spitzenkandidat der SPD für die Kreistagswahl
Die Mitglieder der Ortsvereine Blumberg, Hüfingen und Bräunlingen erstellten die Wahlliste für die Wahl am 26. Mai. Der dritte Blumberger Listenplatz ist noch nicht besetzt.
Die Mitgliederversammlung der SPD im Kreistagswahlkreis VII nominiert für Blumberg, Bräunlingen und Hüfingen von links Kerstin Skodell, Spitzenkandidat Anton Knapp, Luis Rocha dos Santos, Christine Harms-Höfler, Clemens Fahl, und Jutta Zöllner. Rechts der Kreisvorsitzende Jens Löw.
Hüfingen Neun Frauen, eine komplette Liste: Die SPD setzt bei der Gemeinderatswahl auf eine bunte Mannschaft
  • Die fünf aktuellen Stadträte kandidieren erneut
  • Männer und Frauen sind gleich stark vertreten
  • Die jüngste Kandidatin ist gerade 18 Jahre alt
Sie treten für die SPD bei der Kommunalwahl am 26. Mai an (von links): Miguel Quilamba, Sigmund Vögtle, Kerstin Skodell, Claudia Tiez, Heidi Mayer-Löhr, Metin Kisa, Reinhard Isak, Nadine Backfisch, Sabine Glunk, Alessio Galvagno, Jülide Ünal, Annkatrin Schaub, Isabell Hingel, Sasa Hustic und Christine Harms-Höfler.
Hüfingen Hüfinger feiern den zehnten Geburtstag der Bürgerstiftung mit einer Kostprobe der Hifinger Gschecht(li)
Bereits seit zehn Jahren gibt es die Hüfinger Bürgerstiftung. Das wurde in der Rathausgalerie gefeiert, mit lobenden Worten und: Kostproben Hifinger Gschecht(li), die es jetzt auf DVD zu kaufen gibt
Sie sorgen mit ihren Anekdoten aus vergangenen Tagen für Unterhaltung beim Geburtstag der Bürgerstiftung: Otto Böhm (von links), Eva von Lintig und Adolf Baumann erzählen jeweils eine ihrer Hifinger Gschecht(li), die auch auf der DVD zu finden sind.
Donaueschingen Donaueschingen-Strahlkraft beim Marathon und anderswo
Donaueschingen ist bekannt und attraktiv. Mit der Stadt wird geworben, sie ist vielen Menschen einen Besuch wert. Dabei kann sich Donaueschingen weder seine Ehrungen und Erwähnungen, noch seine Gäste aussuchen.
Die Donauquelle: Man spricht über sie natürlich auch bei einer Bootsfahrt Richtung Schwarzes Meer.
Donaueschingen Grundsteuerreform: Initiative fordert neue Bemessung der Flächen
Donaueschingens Umweltberater Gerhard Bronner engagiert sich für eine Initiative, die eine Grundstücksbemessung lediglich anhand der Fläche und nicht der Immobilien vornehmen will. Die Hoffnung: so gelingt es brach liegende Flächen und Baulücken zu beseitigen
Für ein dicht bebautes Gelände wie in der Villinger Straße hätte eine Bemessung der Grundsteuer anhand des Grundstückwertes positive Auswirkungen. <em>Bilder: Guy Simon</em>
Hüfingen Staufermedaille: besondere Ehrung für Anton Knapp
Der ehemalige Bürgermeister Anton Knapp hat die Staufermedaille – einer der höchsten Auszeichnungen des Landes Baden-Württemberg – erhalten. Der Hüfinger Ehrenbürger hat eine persönliche und bewegende Rede gehalten.
Justizminister Guido Wolf überreicht dem Hüfinger Ehrenbürger Anton Knapp die Staufermedaille und zeichnet ihn damit für sein Verdienste für das Gemeinwohl aus.
Hüfingen Streit und Diskussion: Wie sich die Arbeit der Hüfinger Gemeinderäte verändert hat
Die drei dienstältesten Hüfinger Stadträte berichten, wie sich ihre Arbeit im Gremium im Laufe der Zeit gewandelt hat. Bei welchen Projekten der Gemeinderat die größten Auseinandersetzungen hatte
Reinhard Isak
Hüfingen SPD Hüfingen fordert: Keine Gebühren für Kindergärten
Mit einer öffentlichen Forderung will die Hüfinger SPD eine Diskussion im Gemeidnerat anstoßen: Die Kindergärten der Stadt sollen gebührenfrei werden.
Im Kindergarten wird der Nachwuchs auf Wunsch den ganzen Tag von qualifizierten Erziehern betreut. Das entlastet berufstätige Eltern ernorm. In der Luise Scheppler Kindertagesstätte genießen Josi, Finn, Erik und Armin die Nachmittagsstunden in der Gruppe. <em>Bild: Archiv</em>
Hüfingen Schulmuseum begeistert seit zehn Jahren alle Generationen
Das Schulmuseum hat seinen zehnten Geburtstag gefeiert. Bislang waren 20.000 Besucher da, die sich in alte Zeiten versetzt lassen haben.
Ohne die ehrenamtlichen Helfer des Freundeskreises könnte das Schulmuseum nicht existieren. Nach zehn Jahren erfolgreicher Arbeit bedankt sich Bürgermeister Michael Kollmeier (dritter von links) bei der großen Zahl der engagierten Helfer.
Hüfingen Spaziergang zur Kunst in Hüfingen
Mit Altbürgermeister Anton Knapp unterwegs. Kunstwerke aus dreiJahrtausenden zu entdecken
An der Kreuzung nach Bräunlingen steht diese dem Altertum nachempfundene Marienstatue. Bild: Rainer Bombardi
Hüfingen Michael Kollmeier: "Es war ein müheloser Auftakt"
Der Hüfinger Bürgermeister Michael Kollmeier stellt sich gutes Zeugnis aus. Seine Handschrift lasse sich bereits erkennen: Breitbandversorgung, Krippengruppe Behla und der Vereinshock.
Bürgermeister Michael Kollmeier will die Hüfinger Unternehmer besser vernetzen. Ein regelmäßiges Unternehmerfrühstück soll künftig dazu beitragen. Archivbild: Stephanie Jakober
Hüfingen Behla: Die zentrale Krippe "Gänseblümchen" ist startklar
Das Angebot, das der zentrale Ortsteilkindergarten bieten soll, wird bereits jetzt gut angenommen: Zum Start sind bereits acht der zehn Krippenplätze belegt.
Sie haben sich stark engagiert, damit die Kleinkindgruppe "Gänseblümchen" in der Außenstelle Behla fristgemäß an den Start gehen kann (von links): der Verwaltungsbeauftragte der Verrechnungsstelle Stühlingen Johannes Graumann, der Gesamtleiter der Kindertagesstätten St. Verena Manuel Schneider sowie das Team der Außenstelle mit der Leiterin Ann-Kathrin Dunsweiler, Lisa Meister und Andrea Schafbuch. Bild: Gabi Lendle