Thema & Hintergründe

Andreas Schmid

Aktuelle News zum Thema Andreas Schmid: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Andreas Schmid.
Neueste Artikel
Öhningen Öhninger sind Kreismeister bei der Solarenergie
Nirgendwo im Kreis Konstanz wurden im vergangenen Jahr statistisch mehr Solaranlagen installiert als in Öhningen, die meisten von Bürgern. Dafür gab es eine Auszeichnung. Im kommenden Jahr will die Gemeinde laut Bürgermeister Andreas Schmid den Ausbau weiter vorantreiben.
Eine Auszeichnung, auf die Öhningen stolz sein kann: Bürgermeister Andreas Schmid (Mitte) hält eine Stele, die ein Photovoltaik-Modul abbildet und den Solarausbau würdigt. Monika Nägele und Uwe Hirt von der Gemeindeverwaltung gratulieren den Bürgern.
Öhningen Der Mammutbaum auf dem Öhninger Klosterplatz steht vor dem Ende
Der Gemeinderat hat die Fällung des Baums beschlossen, der seit rund 50 Jahren am Augustiner Chorherrenstift steht. Denn das dichte Wurzelwerk ist der geplanten Nahwärmeleitung im Weg. Das Gremium sieht keine Alternative zur Fällung und begründet die Entscheidung auch mit der Verkehrssicherheit.
Sein Schicksal ist besiegelt: Der Mammutbaum am Öhninger Klosterplatz wird entfernt. Der Standort ist bei der Pflanzung falsch gewählt worden, sodass der Baum zu nah am nächsten Gebäude steht und das Wurzelwerk zu wenig Platz hat.
Öhningen GVV Höri wählt Andreas Schmid an die Spitze
Der Bürgermeister von Öhningen ist nun Vorsitzender des Gemeindeverwaltungsverbandes Höri. Die Stellvertretung übernimmt Uwe Eisch, Bürgermeister von Gaienhofen.
Sie leiten nun den Gemeindeverwaltungsverband auf der Höri: Öhningens Bürgermeister Andreas Schmid (Vorsitzender), Sven Leibing (Geschäftsführer), Gaienhofens Bürgermeister Uwe Eisch (stellvertetender Vorsitzender) und Patrick Krauss, Bürgermeister in Moos.
Höri Sie haben es schon wieder getan: Auf der Höri herrschen jetzt die Narren
Patrick Krauss wird bereits nach 28 Tagen im Amt als Bürgermeister von Moos von den Büllebläri entmachtet. Auch seinen etalblierten Kollegen in Gaienhofen und Öhningen, Uwe Eisch und Andreas Schmid, ergeht es keinen Deut besser – sie müssen ebenfalls das Rathaus räumen.
Schultes Patrick Krausss (re.) musste nach gerade einmal 28 Tagen Amtszeit den Rathausschlüssel an den Bülllebläri-Präsidenten Markus Maier abgeben. Bild: Gerald Jarausch
Öhningen Thurgauer Windkraftpläne stoßen auf der Höri auf unterschiedliches Echo
Sollten auf dem Thurgauer Seerücken Windkraftanlagen entstehen, wären sie an vielen Stellen der Höri gut zu sehen. Gegner des Vorhabens führen aber nicht nur das Argument eines beeinträchtigten Landschaftsbildes an. Doch nicht alle Gemeinden beziehen klar Stellung gegen die Thurgauer Pläne.
Montagearbeiten in luftiger Höhe auf einem Windrad im Windpark Verenafohren bei Tengen: Ähnliche Windräder sind im Kanton Thurgau geplant und stoßen im Kreis Konstanz mehrheitlich auf Ablehnung. Aber nicht jede Gemeinde nimmt dagegen Stellung.
Öhningen Höri-Bürgermeister loben loyalen Kämmerer
Die Höri-Gemeinden verabschieden Roland Mundhaas, der in den Ruhestand geht. Der wirbt für das neue Haushaltsrecht: Es gehe hier um mehr Generationengerechtigkeit, sagt der angehende Ruheständler zum Abschied.
Roland Mundhaas (Mitte) bei seiner Verabschiedung mit den Bürgermeistern (v.l.) Peter Kessler (Moos), Uwe Eisch (Gaienhofen) und Andreas Schmid (Öhningen) sowie seinem Nachfolger als Kämmerer, Sven Leibing. Bild: Michael Jahnke