Thema & Hintergründe

Andreas Schmid

Aktuelle News zum Thema Andreas Schmid: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Andreas Schmid.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Moos Gemeinsame Lösung in Sicht: Ein-Euro-Busticket soll auf der gesamten Höri gelten
Moos, Gaienhofen und Öhningen streben eine Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Hegau-Bodensee an. Eine Ausweitung der Gültigkeit auf Radolfzell ist nicht vorgesehen.
Busfahrten innerhalb der Höri für einen Euro pro Fahrt: Dafür machen sich die drei Gemeinden stark. Im Bild der Linienverkehr von Öhningen nach Radolfzell.
Öhningen Bürgern drohen Mehrkosten beim Wasser: Öhningen muss seine veraltete Wasserversorgung sanieren
Bei Pannen im vergangenen Jahr wurde klar, was manche schon befürchtet hatten: Laut Experten ist die Technik von Öhningens Wasserversorgung um 20 Jahre im Hintertreffen. Nun muss die Gemeinde 825.000 Euro investieren. Den Verbrauchern drohen
deshalb Mehrkosten.
Schmucklos von außen, eminent wichtig im Inneren: der Hochbehälter Zielhag in Wangen. Zusammen mit den anderen Wasserversorgungseinrichtungen soll er in den nächsten Jahren technisch auf den neuesten Stand gebracht werden.
Öhningen Erhalten oder nicht? Große Debatte um Einhaus-Abriss in Öhningen – es muss nun für einen Neubau weichen
Der Gemeinderat erteilte nach einer Diskussion das Einvernehmen zur denkmalschutzrechtlichen Genehmigung des Abrisses in der Kellhofstraße 10. Laut eines Gutachtens sei eine Sanierung wirtschaftlich unzumutbar.
Das ehemalige Einhaus mit Wohnteil, Stall und Tenne in der Kehlhofgasse in Öhningen ist heute ein Wohnhaus mit angeschlossenem Ökonomiegebäude. Es soll für einen Neubau abgerissen werden. Bild: Georg Lange
Öhningen Probelauf des Heizkraftswerks in Öhningen findet am Rosenmontag statt
Die Gemeinde Öhningen möchte bald das Heizkraftwerk für regenerative Energien nutzen. Der Gemeinderat debattierte über den Belag zu dessen Auffahrt.
Die Auffahrt des Öhninger Heizkraftwerks soll bepflastert werden. Eine Probelauf zur Versorgung mit Nahwärme soll am Montag starten. Bild: Georg Lange
Öhningen Haushalt 2021: Öhningen plant das maximal Machbare – aber die Corona-Pandemie wirft ihren Schatten voraus
Die gute Nachricht: Die Gemeinde Öhningen plant 2021 hohe Investitionen ein. Die schlechte Nachricht: Dafür werden neue Kredite aufgenommen, zudem weist der Haushaltsplan ein Defizit von 576.000 Euro auf.
Die Probstei des Augustinerstift und der Klostervorplatz gehören zu den Großprojekten der Gemeinde Öhningen. Aber auch andere Investitionen stehen auf den Plan.
Öhningen Erst eine der ersten Corona-Gemeinden, heute mit relativ niedrigen Infektionszahlen: Wie Öhningen in der Pandemie die Ruhe bewahrt
Serie „Die Höri und Corona“ (1): Wie gehen die Höri-Gemeinden mit der Pandemie um? Öhningen war im Frühjahr eine der ersten Gemeinden mit einem Infektionsfall. Doch die Hektik von damals ist heute gelassener Routine gewichen.
Die erste Quarantäne-Anordnung warf er noch selbst in den Briefkasten: Heute ist Bürgermeister Andreas Schmidt froh, dass sich viele Abläufe automatisiert haben.
Öhningen Debatte über die alte Metzgerei in Öhningen
Bei einer lebhaften Diskussion im Gemeinderat gingen die Meinungen weit auseinander. Das Gebäude wird wohl so nicht bleiben können.
Die Alte Metzgerei in Öhningen sieht an der Rückseite noch schlimmer aus als an der Frontseite. Dennoch sind einzelne Teile noch vermietet. Bürgermeister Andreas Schmid erklärt, es handele sich dabei um kurzfristige Mietverträge.
Öhningen Abschied von bisheriger Idee eines Veranstaltungsraums im Dachgeschoss des Augustiner Chorherrenstifts
Der Öhninger Gemeinderat hat einen Teil der Nutzungspläne für den Augustiner Chorherrenstift geändert: Das Dachgeschoss soll jetzt zu Wohnraum werden, denn die Kosten für eine statische Verstärkung für einen Veranstaltungsraum wären zu hoch. Auch die Deckenhöhen wären ein Problem.
Der Gemeinderat von Öhningen beschloss eine Umnutzung des Dachgeschosses des Augustiner Chorherrenstifts in Wohnraum. Bild: Georg Lange
Öhningen Der neue CDU-Vorsitzende fordert Unterstützung durch den Ortsverein ein
Wie von den CDU-Mitgliedern gewünscht, hat René Zimmermann den Vorsitz im Ortsverein Öhningen übernommen. Aber: Der in vielen Bereichen aktive Zimmermann braucht dazu tatkräftige Unterstützung durch seine Parteifreunde.
René Zimmermann (rechts) auf einem Archivbild an der Seite von Pfarrer Stefan Hutterer. Als Präfekt der Totenbruderschaft pflegt Zimmermann eine enge Zusammenarbeit mit dem Geistlichen. Wegen dieser und weiterer ehrenamtlicher Tätigkeiten benötigt Zimmermann als neugewählter Vorsitzender des CDU-Ortsvereins tatkräftige Unterstützung durch den Ortsverein.
Öhningen Neuer Klosterplatz soll Ortsmitte optisch näher an den See rücken. Doch es gibt eine Hürde
Der Gemeinderat von Öhningen hat den Siegerentwurf für eine Neugestaltung des Klosterplatzes bestimmt. Dieser soll der Ortsmitte den historischen Charakter wiedergeben. Allerdings müsste dafür ein bestehendes Gebäude weichen.
Dieses Gebäude am Öhninger Klosterplatz müsste weichen, wenn der Siegerentwurf zur Neugestaltung des gesamten Areals realisiert werden sollte. Einst war es eine freie Fläche, daran orientiert sich die Planung zur Neugestaltung des Klosterplatzes und seiner Umgebung. Allerdings müsste die Gemeinde das Haus erst noch kaufen.
Gaienhofen Öhninger Gemeinderat vertagt Klosterplatz-Entscheidung auf nächste Woche
Wie soll Öhningens grüne Mitte gestaltet werden? Der Gemeinderat hat nun eine Rangliste – und entscheidet am 29. September.
Bei der Sondersitzung des Gemeinderates in der Turn- und Festhalle zeigt sich großes Bürgerinteresse am Ideenwettbewerb zum Klosterplatz.
Öhningen Der freie Wohnungsmarkt konnte es nicht regeln: Warum die Gemeinde Öhningen nun doch selbst Wohnungen für Geflüchtete bauen muss
Jede Gemeinde im Kreis Konstanz muss eine gewisse Anzahl an Geflüchteten aufnehmen und sich um sie kümmern. Öhningen würde das zwar gerne, hat aber keinen freien Wohnraum zur Verfügung. Jeder Versuch, auf dem freien Markt etwas zu finden, scheiterte. Nun muss ein Konzept her, wie das bis Ende nächsten Jahre klappen soll.
Die alte Metzgerei in Öhningen diente als eine Art Notunterkunft für Flüchtlinge und soll abgerissen werden. Die Gemeinde plant nun neuen Wohnraum für 40 Flüchtlinge und Asylsuchende.
Öhningen Hoher Pegelstand und gute Versorgungssicherheit: Öhningen verfügt nach dem Ausfall der Tiefbrunnenpumpe wieder über genügend Wasser
Der technische Defekt am Tiefbrunnen in Wangen ist behoben. Im Gemeinderat kam dennoch die Frage nach einer Wiederholung auf. Doch Bürgermeister Andreas Schmid gibt Entwarnung: „Wir haben genügend Wasser und die Qualität ist bestens.“
Der Wasserhochbehälter Zielhag: Von hier werden viele Wangener Haushalte im Öhninger Ortsteil mit Trinkwasser versorgt. Bilder: Matthias Güntert
Öhningen Haushalt gerät wegen Corona in leichte Schieflage
Aufgrund der Pandemie fehlen Öhningen 181 000 Euro im laufenden Haushalt. Der Kämmerer legt dem Gemeinderat einen Plan vor, wie er Kosten einsparen möchte.
Kämmerer Sven Leibing (links) und Bürgermeister Andreas Schmid stellen dem Gemeinderat die Jahresrechnung 2020 vor – mit weniger Einnahmen. Bild: Georg Lange
Konstanz Mancherorts ist das Wasser knapp: Was uns im Kreis Konstanz drohen kann
Die Pegel der Bäche und Flüsse im Landkreis Konstanz zeigen alarmierende Werte: Das Wasser wird knapp. Für Fische wird es langsam ungemütlich. Die Selbstreinigungskraft vieler Gewässer schwindet. Das Landratsamt Konstanz schließt deshalb Schöpfverbote für die Land- und Forstwirtschaft nicht aus.
Öhningen Im Chorherrenstift geht es voran, aber es gibt noch Unklarheiten zu den Besitzverhältnissen und der künftigen Nutzung
Der Rohbau in Öhningen ist fertig, Ende 2021 soll Eröffnung sein. Doch die Besitz- und Nutzungsverhältnisse sind momentan unklar. Ein Rundgang durch den Gemeindeteil des Stifts.
Der Öhninger Bürgermeister Andreas Schmid zeigt den Fortschritt der Baustelle im Gemeindeteil des Chorherrenstifts. Hier sollen Gästezimmer entstehen.
Öhningen Höri Musiktage: Großer Festakt zum Beethovens Geburtstag
Die Vertreter der Politik loben die Macher der Höri Musiktage beim Doppelkonzert für Programm und Engagement
Das Trio Adventure bei den Höri-Musiktagen (von links): Elina Buksha, Violine, Pavel Kolesnikov, Klavier, Aurélien Pascal, Violoncello.
Öhningen Ist eine Musikakademie im Öhninger Chorherrenstift möglich?
Viele Öhninger stehen hinter einer Musikakademie, denn sie versprechen sich eine Belebung des Ortes durch die jungen Musiker. Doch die Frage nach der Finanzierung bereitet allen Sorgen. Wer soll so ein Projekt bezahlen?
Diskutieren auf dem Podium: (von links) Hilde von Massow, Organisatorin der Höri Musiktage, Pfarrer Stefan Hutterer, Moderatorin Barbara Paul, der Öhninger Bürgermeister Andreas Schmid, Geigerin Milena Wilke und Gemeinderat René Zimmermann.
Öhningen Gemeinderat von Öhningen diskutiert über Baumpflanzungen im Rahmen der Aktion „1000 Bäume für 1000 Kommunen“
Das Thema ist komplex: Welche Bäume werden den Klimawandel überstehen, welche Baumarten sind für den jeweiligen Standort geeignet?
Gemeinderat Frank Leitner (OBF) schlägt vor, im Rahmen von „1000 Bäume für 1000 Gemeinden“ über die Anpflanzung von Alleen nachzudenken.
Öhningen Kontroverse um Öhningens Strandbäder: Soll Wangen in diesem Jahr überhaupt noch öffnen?
Am Samstag öffnet das Strandbad Öhningen wieder. Ob sich das einigermaßen rentiert ist ungewiss: Wegen der Corona-Abstandsregeln dürfen nur deutlich weniger Gäste rein als sonst. Der Bürgermeister widerspricht: Das könne eine Fremdenverkehrsregion nicht machen.
Noch ist es ruhig im Öhninger Strandbad. Das könnte sich bald ändern. Ob sich die Öffnung ab Samstag, 20. Juni, für Pächter und Gemeinde wirtschaftlich auszahlt, steht noch in den Sternen.
Öhningen Kein Plan für Alte Metzgerei in Öhningen: Der Gemeinderat lässt das Gebäude vorerst stehen
Allerdings soll in die Alte Metzgerei nichts mehr investiert werden, weil eine Instandsetzung unwirtschaftlich wäre. Dauerthema in Öhnigen ist die Unterbringung von Flüchtlingen.
In die „Alte Metzgerei“ soll kein Geld mehr investiert werden. Jede finanzielle Aufwendung ist nach Meinung des Gemeinderates und der Verwaltung unwirtschaftlich. Zu einem Abriss des Gebäudes konnte man sich dennoch nicht entscheiden.
Öhningen Die Arbeiten verzögern sich: Die Nahwärmeversorgung in Öhningen wird mit der ökologisch wertvollen Holzhackschnitzelanlage später ans Netz gehen
Laut Hauptamtsleiter Uwe Hirt verzögert sich die Fertigstellung um rund fünf Wochen. Auch Preisschwankungen haben die Planungsarbeiten erschwert
Die Baugrube für die Hackschnitzelanlage bereitete in den letzten Wochen Probleme. Doch nun hat man eine Lösung gefunden. Ab Montag soll es mit den Bauarbeiten weitergehen. Bild: Michael Jahnke
Öhningen Wie lange sollen Debatten maximal gehen? Hitzige Diskussion um die Redezeit im Rat
Bruno Schnur (CDU) wollte eine Änderungen bei der Redezeit für Diskussionen im Gemeinderat, da die Sitzungen sehr lange gehen. Im Rahmen der Debatte darüber zeigte sich, dass häufigere, kürzere Ratssitzungen nicht möglich seien. Das Problem bleibt vorerst ungelöst.
Ganz allein stand Bruno Schnur mit seinem Antrag nicht. Die Stimmen der CDU und der Freien Bürgerliste (FBL) hätten ausgereicht, den Änderungsantrag zur Geschäftsordnung durchzubringen.
Öhningen „1000 Bäume für 1000 Kommunen“: In Öhningen beginnt die Pflanzaktion erst im Oktober
Der Gemeinderat von Öhningen und die Ortschaftsräte diskutieren über offene Fragen bei der Umsetzung der Klimaschutzaktion. Ein Thema ist der mögliche Gewinn von Öko-Punkten.
Gemeinderatsmitglied Frank Leitner fragt, wieso hier an der Höri-Straße nicht weitere Bäume gepflanzt werden können. Seiner Meinung nach könnte so eine Allee entstehen.
Öhningen Besuch der Gemeindeverwaltung nur mit Maske erlaubt
Ab sofort ist das Rathaus in Öhningen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet, allerdings mit Sicherheitsmaßnahmen aufgrund des Corona-Virus.
Hauptamtsleiter Uwe Hirt öffnet die Tür des Öhninger Rathauses. Mit Mund-Nasen-Schutz darf jeder das Rathaus betreten, am Besten nach Terminvereinbarung.