Thema & Hintergründe

Andreas Brand

Aktuelle News zum Thema Andreas Brand: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Andreas Brand.

Der gebürtige Schwabe aus Esslingen am Neckar war bis 2009 Bürgermeister von Böblingen.

Seit dem verantwortet er als Oberbürgermeister die Friedrichshafener Kommunalpolitik.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen Dauerpatient Klinikum Friedrichshafen: Erneut sind Zuschüsse in schwindelerregender Höhe nötig
Schließung des defizitären Standorts in Weingarten kostet mindestens 13 Millionen Euro – Medizin Campus Bodensee (MCB) braucht für den laufenden Betrieb und für Investitionen Zuschüsse in Höhe von mindestens 16 Millionen Euro, weitere 7,1 Millionen Euro sind für 2021 nötig. All das muss nun die Zeppelin-Stiftung stemmen, weil die Stadt Friedrichshafen die Mehrheit der Anteile an dem kommunalen Klinikverbund hält.
Das Klinikum Friedrichshafen, Haupthaus des Medizin Campus Bodensee
Friedrichshafen Wie Ärzte und Pfleger am Klinikum Friedrichshafen die Hochphase der Pandemie erlebten und wie sie sich auf die nächsten Monate vorbereiten
Dank vorausschauender Organisation war das Klinikum Friedrichshafen frühzeitig auf die Covid-19-Pandemie vorbereitet. Engpässe bei der Beschaffung von Schutzausrüstung blieben erspart und das Pflegepersonal legte Zwölf-Stunden-Schichten ein. Wie Ärzte und Pfleger die Hochphase der Pandemie erlebten und wie sie sich auf die nächsten Monate vorbereiten, schildern der geschäftsführende Oberarzt Martin Eble und Martin Abberger, stellvertretender Zentrumsleiter der Intensivstation.
Martin Abberger (links) und Martin Eble in einem Patientenzimmer der neu eingerichteten Covid-19-Station im Klinikum Friedrichshafen.
Friedrichshafen Bürgerinitiative wehrt sich gegen Teilfreigabe der B 31-neu
Für viele Anwohner in Sparbruck, Waggershausen und Jettenhausen wird genau das wahr, was sie schon im Sommer 2019 befürchtet hatten. Sie sagen, die Nachteile überwiegen – noch dazu, weil die Stadt Entlastungen wie Tempo 30 auf der „Umleitung“ ablehnt
Die Straßenmarkierung ist fertig, die Schilder stehen, doch die geplante Teilfreigabe der B 31-neu ab August hat viele Kritiker.
Friedrichshafen Zustieg für den Klimaschutz, Ausstieg wegen Corona? Dem Krisen-Tief im ÖPNV ging in der Region ein kleines Hoch voraus
Von 100 auf gerade noch so über null: Die Corona-Krise hat die Fahrgastzahlen im ÖPNV auf den Kopf gestellt. Über Wochen blieben Busse, Bahnen und Katamarane oft ziemlich leer – wenn sie nicht ohnehin still standen. Wenige Monate zuvor erfreuten sich öffentliche Verkehrsmittel in und um Friedrichshafen noch steigender Beliebtheit.
Über mehrere Wochen blieben die vorderen Bustüren geschlossen. Inzwischen ist die Busflotte des Häfler Stadtverkehrs aber mit Schutzvorrichtungen im Fahrerbereich ausgestattet. (Archivbild)
Friedrichshafen Friedrichshafen erwartet knappe Kassen wegen der Coronakrise: Großprojekte könnten zurückgestellt und gewohnte Förderungen fallen
Oberbürgermeister Andreas Brand gibt einen Zwischenbilanz zur Haushaltslage: Dabei wird klar, dass künftig Sparen angesagt ist. Auch das geplante Klimabudget steht wie andere Projekte auf dem Prüfstand, allein die Messe Friedrichshafen erwartet in diesem Jahr 15 Millionen Euro Verlust. Nun heißt es für die reiche Stadt: „Pflicht vor Kür“.
Friedrichshafens Oberbürgermeister Andreas Brand hat den Gemeinderat darauf eingestimmt, dass Sparmaßnahmen künftig unausweichlich sein werden.
Friedrichshafen Netzwerk für Friedrichshafen kritisiert Zeppelin-Flüge der Polizei
Die Gemeinderatsfraktion des Netzwerks für Friedrichshafen sieht durch den Polizeieinsatz per Zeppelin die Grenze der Verhältnismäßigkeit überschritten. In einer Pressemitteilung fordert sie, weitere Überwachungsflüge dieser Art zu unterlassen und stellt außerdem die Finanzierung in Frage.
Zwei Polizisten verfolgen am Karfreitag vom Zaun aus den Start des Zeppelin NT.