Thema & Hintergründe

Andreas Brand

Aktuelle News zum Thema Andreas Brand: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Andreas Brand.

Der gebürtige Schwabe aus Esslingen am Neckar war bis 2009 Bürgermeister von Böblingen.

Seit dem verantwortet er als Oberbürgermeister die Friedrichshafener Kommunalpolitik.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen 30,56 Millionen Euro, zwei Tunnel mit Überwachung und viele Monate Wartezeit: Warum die Eröffnung des letzten Teilstücks der B 31-neu bei Friedrichshafen noch eine Weile warten muss
Erst im Sommer wird das größte Straßenbauprojekt der Zeppelinstadt endgültig fertig, obwohl die Eröffnung schon für den Frühling geplant war. Der Waggershauser Tunnel und der Riedleparktunnel werden künftig aus Stuttgart überwacht, was eine komplizierte technische Aufrüstung erfordert. Die Stadt bittet Bund und Land darum, die Ablösekosten von knapp 21 Millionen Euro erst später zahlen zu müssen.
Der Waggershauser Tunnel der neuen B 31 steht. Technisch wird er noch nachgerüstet, weshalb die Eröffnung auf August 2021 verschoben wurde.
Friedrichshafen Signal aus der Region hat bisher gefehlt: Jetzt will sich ein Unterstützerkreis für das „Landshut“-Museum stark machen
Die Unterstützerliste mit einigen prominenten Namen soll mehr als ein symbolischer Akt für den Standort der geschichtsträchtigen Lufthansa-Maschine in Friedrichshafen sein. Landrat Lothar Wölfle und SPD-Kreistagsvorsitzender Norbert Zeller haben die Aktion gemeinsame ins Leben gerufen. Was es damit auf sich hat und warum Zeller die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, kritisiert, lesen Sie hier.
Im Spätsommer 2017 erreichte die „Landshut“ Friedrichshafen.
Friedrichshafen Jahresrückblick: Was 2020 in Friedrichshafen für viel Aufregung sorgte
Vom Corona-Verbot, Parkbänke am Seeufer zu benutzen, bis zur Schließung der ZF-Arena faktisch über Nacht gab es auch in diesem Jahr einige Aufreger-Themen, über die wir berichtet haben.
Unter anderem gesperrte Bänke, Kontrollen von Bord des Zeppelins aus, die Schließung der ZF-Arena und ein Bauvorhaben sorgten in den vergangenen Monaten für reichlich Gesprächsbedarf.
Friedrichshafen Doppelspitze am Klinikum: Aufsichtsrat installiert zweiten Geschäftsführer
Der Medizin Campus Bodensee, zu dem auch die Kliniken Friedrichshafen und Tettnang gehören, bekommt einen zweiten Geschäftsführer: Franz Klöckner zeichnet ab 1. Januar an der Seite von MCB-Geschäftsführerin Margita Geiger für den kaufmännischen Part verantwortlich. Was das für den kommunalen Klinikverbund bedeutet.
Die meisten Corona-Patienten im Bodenseekreis werden im Klinikum Friedrichshafen stationär versorgt.
Friedrichshafen Wie steht es um das schnelle Internet in der ehemaligen „T-City“ Friedrichshafen?
Mit dem einstigen Zukunfts-Projekt T-City verlegte die Telekom schon 2007 fast flächendeckend Glasfaserkabel in die Erde. Heute muss die Stadt nachhelfen, um den Breitbandausbau vor allem in den Ortschaften voranzubringen.
Trotz der überraschenden Konkurrenz durch die Telekom: In den nächsten Monaten soll das kommunale Breitbandnetz entstehen. Bild: Carsten Rehder/dpa
Friedrichshafen Ein Filetstück für die Stadtentwicklung in Friedrichshafen: Wie könnte das RAB-Gelände künftig genutzt werden?
Ein Teil des Geländes zwischen Eugen- und Olgastraße wird nach Angaben der Deutschen Bahn auch in Zukunft noch als Busbetriebshof benötigt. Der östliche Teil der Fläche könnte allerdings freigeräumt und für eine städtebauliche Entwicklung genutzt werden. Philipp Fuhrmann vom Netzwerk für Friedrichshafen fordert daher: „Es darf dort auf keinen Fall die bisherige 0815-Bauträger-gesteuerte Stadtentwicklung stattfinden.“
Das RAB-Gelände liegt in Friedrichshafen hinter dem Bahnhof.
Friedrichshafen Wechsel im ZF-Aufsichtsrat – Heinrich Hiesinger folgt auf Ernst Baumann
Die Hauptversammlung der ZF Friedrichshafen AG hat den 60-jährigen Heinrich Hiesinger in den Aufsichtsrat des Unternehmens gewählt.
Heinrich Hiesinger wird neuer ZF-Aufsichtsrat.
Friedrichshafen Sieben Millionen Euro: Stadt hilft Messe Friedrichshafen aus der finanziellen Corona-Misere
Der Friedrichshafener Gemeinderat genehmigte am Montagabend die Zahlung von sieben Millionen Euro, um die Messe Friedrichshafen vor der Insolvenz zu bewahren. 85 Prozent des Umsatzes fielen 2020 wegen der Coronakrise weg.
Wegen der Corona-Krise blieben viele Hallen der Messe Friedrichshafen in diesem Jahr leer.
Friedrichshafen Der Flughafen Friedrichshafen bekommt weitere 30 Millionen Euro: Fass ohne Boden oder Daseinsvorsorge?
Nach dem Kreistag hat nun auch der Häfler Gemeinderat beschlossen, dem Bodensee-Airport eine weitere Finanzspritze von 30 Millionen Euro zu gewähren. Die Debatte verlief kontrovers – am Ende stimmte die Mehrheit der Gemeinderäte für den Erhalt des Flughafens.
Geht es nun wieder mit dem Flughafen aufwärts? Das benötigte Geld ist nun auch vom Häfler Gemeinderat genehmigt worden.
Friedrichshafen Nach Schließung der ZF-Arena: Messehalle wird zur neuen Heimat der VfB-Volleyballer
Die Stadt Friedrichshafen bezuschusst den Umzug der Volleyballer des VfB aus der maroden ZF-Arena in die Messehalle A 1 mit insgesamt 1,2 Millionen Euro. Das entschied der Finanz- und Verwaltungsausschuss am Montag einstimmig.
Die Messehalle A1 wird für zwei Jahre die neue Heimat der VfB-Volleyballer. Im Bild von links: Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann, die VfB-Spieler Linus Weber und Dejan Vincic, Cheftrainer Michael Warm sowie VfB-Geschäftsführer Thilo Späth-Westerholt.
Friedrichshafen Andreas Brand und 34 weitere Rathauschefs kritisieren erneuten Corona-Lockdown in einem offenen Brief
Der Friedrichshafener Oberbürgermeister hat einen offenen Brief der Stadtoberhäupter mit unterschrieben. Der Appell: Abstand von „abstrakten Verboten“ in Kultur, Gastronomie und öffentlichem Leben nehmen.
Von März bis Dezember sind von Betrieben insgesamt 11 736 Anzeigen auf Kurzarbeit eingegangen. Besonders betroffen waren Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie, des Einzelhandels sowie des Hotellerie- und Gaststättengewerbes.
Friedrichshafen Weihnachtliche Stadt am Bodensee statt Bodensee-Weihnacht: Der Weihnachtsmarkt in Friedrichshafen wird abgesagt
Weihnachtsmarkt trotz Corona-Pandemie? In Friedrichshafen ist die Entscheidung gefallen: Die Bodensee-Weihnacht fällt aus. Weihnachtlich soll es in der Stadt aber dennoch zugehen.
Friedrichshafen Donnerschlag im Dornier-Museum: David Dornier wirft als Direktor und Stiftungsvorsitzender hin
Fünf Jahre lang leitete der Enkelsohn des Flugzeugpioniers Claude Dornier das Haus in Friedrichshafen und war zugleich Vorstandsvorsitzender der Dornier-Stiftung für Luft- und Raumfahrt. Doch die Probleme mehrten sich: Das Gezerre um die Landshut-Ausstellung, die finanzielle Beteiligung der Stadt Friedrichshafen am Dornier-Museum und familieninterne Querelen um millionenschwere Zuschüsse – offenbar hat David Dornier nun genug. Er verlässt das Museum Ende September.
David Dornier im Cockpit der Landshut – damals ging er noch fest davon aus, dass das Flugzeug im Dornier Museum eine Heimat finden werde.
Friedrichshafen Radverband legt Konzept vor: Wie der Verkehr auf der alten B 31 deutlich reduziert werden könnte
Wenn die B 31-neu im nächsten Jahr auf ganzer Strecke freigegeben wird, sollen so viele Autos und Laster wie möglich raus aus Friedrichshafen. Geht es nach den Vorstellungen des ADFC, so soll die alte Bundesstraße für den Autoverkehr möglichst unattraktiv werden. Neue Radstreifen könnten dort entstehen, wo die B 31-alt heute dreispurig ist. Dazu fordert der Radverband Tempo 30 auf der gesamten Ortsdurchfahrt.
Geht es nach dem ADFC so sollte die Zeppelinstraße in Fischbach für Autos nur noch zwei Spuren haben und an beiden Seiten Radfahrstreifen.
Friedrichshafen „Bahngipfel“ im Herbst geplant: Viele Grundstücke für die Stadtentwicklung sind im Besitz der Deutschen Bahn
Ob Sanierung des Bahnhofs, Überplanung des RAB-Geländes mit Busbetriebshof oder Radschnellweg: Bei vielen Themen, die die Stadtentwicklung in Friedrichshafen betreffen, kommt das Rathaus an der Deutschen Bahn nicht vorbei. Denn ihr gehören Grundstücke, die für die Umsetzung neuer Projekte nötig sind. Nun ist ein Spitzentreffen geplant, ein „Bahngipfel“.
Der Stadtbahnhof in Friedrichshafen soll seit Jahren modernisiert werden. Drei Mal hat Bahn-AG das Projekt schon verschoben, das nun 2021 beginnen soll.
Friedrichshafen Wie Oberbürgermeister Andreas Brand die millionenschweren Probleme rund um Messe, Flughafen und Medizin Campus Bodensee lösen will
Im zweiten Teil unseres SÜDKURIER-Sommerinterviews äußert sich Friedrichshafens Stadtoberhaupt zur Zukunft des Bodensee-Airports Friedrichshafen, zum Stand des Streits um die Zeppelin-Stiftung, aber auch zur Zukunft der Zeppelin Universität.
Friedrichshafens Oberbürgermeister Andreas Brand im Gespräch mit SÜDKURIER-Redaktionsleiterin Kerstin Mommsen
Friedrichshafen Oberbürgermeister Andreas Brand: „Die Corona-Krise stellt vieles infrage“
Im ersten Teil unseres Sommerinterviews mit Friedrichshafens Stadtoberhaupt geht es um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die städtischen Finanzen, um Reiserückkehrer aus Risikogebieten und um eine Fasnets-Saison, die wegen Covid-19 leider ausfallen muss.
Friedrichshafens Oberbürgermeister Andreas Brand im Gespräch mit SÜDKURIER-Redaktionsleiterin Kerstin Mommsen
Friedrichshafen Gewinneinbruch bei ZF: Eine Dividendenzahlung an die Zeppelin-Stiftung in 2020 ist sehr unwahrscheinlich
Das erste Halbjahr lief auch wegen der Corona-Krise für den Automobilzulieferer ZF aus Friedrichshafen sehr schlecht. 900 Millionen Euro Verlust und ein Umsatzrückgang von knapp 27 Prozent verkündete ZF-Vorstandschef Wolf-Henning Scheider am Freitag. Auch der Neubau am FEZ ist zurückgestellt.
Monteur Marcel arbeitet im Werk 2 der ZF Friedrichshafen AG. Er ist einer von 2800 Mitarbeitern, die nicht im Homeoffice arbeiten können.
Friedrichshafen Netzwerk fordert von OB Übernahme der politischen Verantwortung für 14-Nothelfer-Debakel
Das endgültige Aus für das Krankenhaus 14 Nothelfer in Weingarten ist besiegelt. Der Gemeinderat stimmte am Mittwoch nach emotionaler Debatte zu, dass das Haus ab September in die Planinsolvenz geht.
Das Ende ist besiegelt. Das Krankenhaus 14 Nothelfer in Weingarten schließt endgültig und geht in die Planinsolvenz.
Friedrichshafen Leuchtende Augen und Begeisterung: Die Häfler Erstklässler freuen sich über Hasenklee
Ein wenig Seehasenfest für die Häfler Erstklässler: Seit gestern werden in den Friedrichshafener Schulen Süßigkeiten, Gutscheine und mehr verteilt.
Obwohl das Seehasenfest dieses Jahr coronabedingt nicht stattfindet, bekommen die Häfler Erstklässler Hasenklee, hier in der Grundschule in Fischbach.
Friedrichshafen/Weingarten Das Krankenhaus 14 Nothelfer in Weingarten soll ab September in die Planinsolvenz gehen
Die Schließung soll nun schon ein Jahr früher stattfinden, als ursprünglich geplant.
Das 14-Nothelfer in Weingarten wird nun endgültig im September 2019 geschlossen und geht in die Planinsolvenz.
Friedrichshafen Dauerpatient Klinikum Friedrichshafen: Erneut sind Zuschüsse in schwindelerregender Höhe nötig
Schließung des defizitären Standorts in Weingarten kostet mindestens 13 Millionen Euro – Medizin Campus Bodensee (MCB) braucht für den laufenden Betrieb und für Investitionen Zuschüsse in Höhe von mindestens 16 Millionen Euro, weitere 7,1 Millionen Euro sind für 2021 nötig. All das muss nun die Zeppelin-Stiftung stemmen, weil die Stadt Friedrichshafen die Mehrheit der Anteile an dem kommunalen Klinikverbund hält.
Das Klinikum Friedrichshafen: Besuche sind hier vorerst nur noch in wenigen Ausnahmefällen möglich.
Friedrichshafen Gibt es bald keine Förderung nach festen Richtlinien mehr? Die Häfler Sportvereine sind alarmiert
Ab 2021 werden die Zuschüsse weniger und wohl anders verteilt, kündigte Friedrichshafens Oberbürgermeister Andreas Brand in einer Gemeinderatssitzung an. Warum sich der Sport-Stadtverband mit einem Brief an den OB wandte und was beide Seiten vereinbart haben.
Ob Segler, Handballer, Fußballer oder Turner: Der städtische Sport wird auch in diesem Jahr noch nach den bestehenden Richtlinien gefördert. Ab 2021 sieht das aufgrund enger Finanzen auch im Stiftungshaushalt voraussichtlich anders aus.
Visual Story Das alte Häfler Hallenbad verschwindet Stück für Stück
Statt des alten Hallenbades ist in der Ehlersstraße nun eine Baustelle zu finden. Schrittweise und schichtweise wird das Gebäude zerlegt und von Schadstoffen befreit.
Friedrichshafen Teilfreigabe B 31-neu: Stadträte und Bürgerinitiative kritisieren die Entscheidung der Behörden
Dreistündige „Gespensterdebatte“ beschäftigt den Finanz- und Verwaltungsausschuss
Blick auf die B31-neu.