Thema & Hintergründe

Allmendshofen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Allmendshofen.

Allmendshofen ist ein Ortsteil von Donaueschingen, südlich der Kernstadt gelegen. 

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Südbadischer Vereinspokal A-Junioren Attraktives Pokalspiel in Allmendshofen – Bundesliga-Nachwuchs des SC Freiburg kommt
A-Junioren der SG DJK Donaueschingen empfangen am Mittwochabend im Vereinspokal einen hochkarätigen Gegner
Verstärkt ab sofort das Trainerteam der A-Junioren der SG DJK Donaueschingen: Christian Leda. Bild: Verein
Donaueschingen Fast wie früher beim Quellenfest: Der MGV grillt wieder
Der MGV bringt mit einem Hähnchengrill am Spritzenhaus ein bisschen Spaß und Geselligkeit nach Allmendshofen. Es ist eine Erinnerung an das frühere glorreiche Quellenfest – wenngleich in viel, viel kleinerem Rahmen.
„Der Grill ist repariert“: Heiner Murer, Wolfgang Gut und Ralf Schleicher gehen mit Vorfreude und viel Humor an das Hähnchengrillen des MGV. Damit erinnert ihr Verein auch an das frühere Quellenfest.
DJK Donaueschingen „Es ist wie verhext“ – Trainer Tim Heine sucht nach Lösungen
Allmendshofener nach sieben Spieltagen wieder Schlusslicht der Verbandsliga. Die Neuzugänge haben nun Zeit zur Integration
Sucht fieberhaft nach Lösungen: DJK-Trainer Tim Heine.
Fußball-Verbandsliga Seo Mattei verstärkt DJK Donaueschingen
Offensiver Außenbahnspieler kommt vom Verbandsligakonkurrenten FC 08 Villingen II
Vom FC 08 Villingen U23 zum Verbandsliga-Rivalen DJK Donaueschingen. Seo Mattei.
DJK Donaueschingen Zwei Fragen sind noch offen
Verbandsligist empfängt am Sonntag den FC Denzlingen. Neuzugang Ahmet Colak könnte zum Debüt kommen
Könnte am Sonntag sein Debüt im Trikot der DJK Donaueschingen feiern: Ahmet Colak.
Donaueschingen Fotoclub „Die Camera“ ist seit 70 Jahren ein wichtiger Chronist der Stadt
Aus schwierigen Anfängen heraus hat sich der Fotoclub „Die Camera“ zu einem wichtigen Chronisten vieler Ereignisse in Donaueschingen entwickelt. Immer mit großer Kreativität und Neugier auf technische Entwicklungen.
Einige der Clubmitglieder der „Camera“ (von links): Manuel Sprock (stehend), Hans-Ulrich Kretschmer, Ergun Unutmaz, Andreas Halder, Alexander Keim, Wolfgang Karrer, Jens Egenberger, René Oberhänsli (stehend), Franz Krickl und Christian Schlaich.
Donaueschingen Donato Minoia ist eine Institution in der Baaremer Gastro-Landschaft. Heute wird er 70 Jahre alt
Der Adler-Wirt kam einst nach Deutschland, weil er „lieber in Baden kochen wollte als am Lago Maggiore“.
Hat keine Kopfschmerzen aufgrund seines Alters: der gebürtige Italiener Donato Minoia feiert heute 70. Geburtstag. Das Bierzapfen halte den Wirt jung. Bild: Hannah Schedler
Visual Story Hier entsteht die vierspurige Bundesstraße 27: Ein Vogelperspektiven-Blick auf die größte Baaremer Straßenbaumaßnahme
Seit rund drei Jahren wird der vormals zweispurige Abschnitt der Bundesstraße 27 zwischen Hüfingen und Donaueschingen vierspurig ausgebaut. SÜDKURIER-Mitarbeiter Roger Müller hat die Großbaustelle mit der Drohne überflogen
Hier werden und wurden zahllose Tonnen Erde bewegt: Die B 27-Baustelle ist auch aus der Luft imposant.
DJK Donaueschingen Pech zählt nicht als Ausrede
Allmendshofener stecken nach dritter Heimniederlage unten drin. Heine-Elf macht zu viele Fehler
Wird als Stabilisator der Defensive schmerzlich vermisst: Der verletzte Christian Limberger.
Donaueschingen Die fast 100 Jahre alte Magirus-Motorspritze ist eine Attraktion: Sie war das erste Feuerwehrauto der Donaueschinger Wehr
Christian Wollenberg und Markus Jauch haben in den vergangenen acht Jahren viel Freizeit geopfert, um aus dem Oldtimer wieder ein fahrtüchtiges Schmuckstück zu machen.
Liebevoll instand gesetzt: Die fast 100 Jahre alte Magirus-Motorspritze der Feuerwehr Donaueschingen. Die Ersatzteile für das Fahrzeug wurden von Sponsoren und Spendern finanziert.
Donaueschingen Zäher Grundstückserwerb beim Allmendshofer Kreisel: Eine Parzelle fehlt noch
Das Regierungspräsidium hält fest: Der Kreisverkehr am Ende des Zubringers soll 2021 umgesetzt werden.
Ein Kreisverkehr soll am Ende des Allmendshofer Zubringers den Verkehr leichter nach Hüfingen und Donaueschingen ableiten. Bild: Jens Wursthorn
DJK Donaueschingen Rote Laterne in Allmendshofen
Verbandsligist DJK Donaueschingen verliert nach desolater Leistung verdient gegen Kuppenheim mit 0:3
Der Donaueschinger Andreas Albicker (weißes Trikot) versucht den Kuppenheimer Pascal Buttermilch auszuspielen. Bei der 0:3-Heimpleite zeigten die Donaueschinger eine ganz schwache Vorstellung.
Bräunlingen Gambrinus-Musikautomat spielt wieder – Großer Aha-Effekt in Bräunlingen
Anita Wernick aus Allmendshofen restauriert Gambrinus-Musikautomaten; Peter Pfaff sorgt für die Farbe. Sonder-Vorführung im Kelnhofmuseum in Bräunlingen beeindruckt.
Peter Pfaff und Anita Wernick präsentieren den in liebevoller Kleinarbeit restaurierten Gambrinus-Musikautomaten. Bild: Lutz Rademacher
DJK Donaueschingen Anschluss oder Fehlstart
Verbandsligist DJK Donaueschingen empfängt am Sonntag SV Kuppenheim
Der Donaueschinger Neuzugang Alexander Schuler (vorne) ist nach einwöchiger Pause wieder einsatzbereit .
Donaueschingen Schule startet wieder
Die Sommerferien sind bald zu Ende und an den Donaueschinger Schulen beginnt am Montag, 14. September, wieder der Unterricht. Das sind die Unterrichtszeiten:
Auch an der Eichendorffschule beginnt wieder der Unterricht.
Bräunlingen Kelnhof-Museum in Bräunlingen zeigt restaurierten Gambrinus-Musikautomat
Töpfermeisterin Anita Wernick und Maler und Restaurator Peter Pfaff sprechen am Sonntag, 6. September, über die Geschichte des Gambrinus und die Restaurierung. Das gesamte Museum hat wie gewohnt geöffnet.
Kunst-Liebhaberin und Töpfermeisterin Anita Wernick hat zusammen mit Peter Pfaff die Gambrinus-Figur behutsam restauriert und wieder in den Originalzustand versetzt. Die Musikmaschine im Inneren des Fasses wird von einer Spezialfirma in Waldkirch wieder in Gang gebracht.
Hüfingen Bevor die tonnenschweren Elemente kommen: An der B 27 bei Hüfingen wächst ein Träger-Wald
Unterwegs auf der größten Baustelle der Region: Auf der Bundesstraße 27 geht es während der Ferien in einem Bereich besonders geschäftig zu. Hier wird Ende Oktober die Lärmschutzwand stehen, um welche die Stadt Hüfingen so vehement gekämpft hat.
Beton wird in das Fundament gegossen. Andreas Schulz (von links), Jacek Kowalczyk, Danuzsz Sztyglic und Marek Gala bauen an der Lärmschutzwand, die die Bürger im Wohngebiet Auf Hohen vor dem Verkehrslärm der B27 schützen soll.
Donaueschingen Die Vollzeit-Großeltern feiern Ehejubiläum: Die Hüfinger Elsbeth und Karl-Heinz Albert begehen ihre goldene Hochzeit
Seit 50 Jahren sind Elsbeth und Karl-Heinz Albert jetzt verheiratet. Da feiern nicht nur die sechs Enkel mit.
Feiern am heutigen Samstag goldene Hochzeit: Elsbeth und Karl-Heinz Albert, hier mit der jüngsten Enkelin Zola.
DJK Donaueschingen Allmendshofen soll zur Festung werden
Verbandsligist DJK Donaueschingen startet zuhause gegen Aufsteiger Durbachtal in die neue Saison
Der Donaueschinger Neuzugang Alexander Schuler (vorne) ist nach einwöchiger Pause wieder einsatzbereit .
Donaueschingen Freie Fahrt auf der Georg-Mall-Brücke
Zwei Wochen früher als geplant konnte die Sanierung der Georg-Mall-Brücke in Allmendshofen abgeschlossen werden.
Dirk Monien (Amtsleiter Tiefbau) und Oberbürgermeister Erik Pauly auf der Georg-Mall-Brücke, die nun nach Sanierungsarbeiten wieder für den Verkehr freigegeben ist.
Hüfingen Trotz neuer Wirtschaftswege: Landwirte fragen sich, ob sie künftig auf der zweispurigen B 27 fahren dürfen
Auf den Feldern zwischen Bundesstraße und Wohnbebauung präsentieren sich die Verbindungen für Ackerschlepper und rollendes Gerät perfekt gerichtet. Jetzt steht die Befürchtung, dass diese Alternative zur vorgeschriebenen Strecke wird.
Ein Landwirt fährt auf die neue Brücke über die B 31. Hier beginnt die neue Wegeführung für die Landwirte in Richtung Donaueschingen.
Baar Ab Mittwoch droht ein Verkehrschaos: Nach dem Allmendshofer Zubringer wird nun auch noch die Schaffhauser Straße gesperrt
Das regionale Verkehrsgeflecht ist sehr sensibel: Wird an mehreren Stellen gebaut, wirkt sich das ganz schnell auf viele Punkte auf. Und nun wird ab Mittwoch Hüfingen zum Nadelöhr.
Über die Hüfinger Hauptstraße fließt mit der Sperrung des Allmendshofer Zubringers jetzt schon mehr Verkehr. Ab Mittwoch wird dann auch noch die Schaffhauser Straße gesperrt.