Thema & Hintergründe

Allmannsdorf

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Allmannsdorf.

Der Konstanzer Stadtteil Allmannsdorf entstand aus der flächenmäßig größeren ehemaligen Gemeinde Allmannsdorf, die am 1. Januar 1915 eingemeindet wurde.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Der Wochenrückblick für Konstanz: Ein besetztes Haus und dessen Räumung erregt die Gemüter, ein Helikoptereinsatz hält Konstanz wach und das ist noch nicht alles.
Sieben Tage – viele Themen: Was hat in dieser Woche die Konstanzer bewegt, geärgert, gefreut? Das fassen wir in diesem illustrierten Artikel zusammen. Die Themen der vergangenen Tage und eine gute Nachricht für Ihren Ausblick auf die kommende Woche finden Sie hier in der schnellen Übersicht.
Konstanz Die Würfel sind gefallen: Alle Stadtteil- und Dorffeste in Konstanz sind abgesagt, aber die Veranstalter haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht
Für die Veranstalter gestalteten sich die letzten Wochen als nervenaufreibende Zitterpartie, denn sie überlegten hin und her, ob sie ihre Veranstaltung – wenn vielleicht nur im kleineren Rahmen – durchführen könnten. Alle entschieden sich letztlich dagegen, so dass die geselligen Konstanzer in diesem Jahr auf Kurzweil verzichten müssen.
Die Würfel sind gefallen. Das Staader Hafenfest 2020 ist abgesagt, stellt Mitveranstalter Heinz-Josef Diestel fest.
Konstanz Eine durchsichtige Gefahr: Immer wieder werden Glasscherben im Hockgraben gefunden
Der SÜDKURIER-Zusteller Roland Pantaleo kommt auf dem Weg zu seinem Zustellbezirk regelmäßig am Hockengraben vorbei – und findet dort öfters Müll und Glas. Für Radfahrer, Kinder und Tiere können die Scherben zum Problem werden. Die Stadt aber kann nach eigener Aussage dort nicht noch öfter kontrollieren.
Vor allem die zersprungenen Flaschenböden mit ihren Spitzen sind für Fahrradreifen, Kinder und Tiere gefährlich.
Konstanz Keine Proben, keine Veranstaltungen, keine Einnahmen – Die Situation der Konstanzer Musikvereine verschlechtert sich zusehends
Musikvereine trifft die Corona-Krise sehr hart, zumal eine Perspektive fehlt. Deswegen wünschen sich die Kulturtreibenden eine Lobby, wie sie der Sport hat. Um dennoch das Vereinsleben am Laufen zu halten, sind die Vereine derzeit vermehrt virtuell aktiv und versuchen sich, gegenseitig zu unterstützen. Dabei mischen auch Konstanzer Narren mit.
„Wir brauchen dringend eine Perspektive“, stellen Tobias Scherer (links) und Marcel Kraus (rechts) vom Musikverein Eintracht Petershausen, unisono fest. Zwar dürfen die Musikvereine ihre Proberäume wieder betreten, wann aber wieder Gesamtproben stattfinden können, steht in den Sternen.
Konstanz Konstanz ringt wegen Verlusten um seinen Haushalt: Es zeichnen sich schwierige Beratungen beim Sparprogramm ab
Bei der Gewerbesteuer wird ein Einbruch um mindestens zehn Millionen Euro erwartet. An welchen Stellen sieht die Stadt Einsparpotenzial? Welche beschlossenen Projekte können verschoben werden? Das sorgte für Diskussionen im Gemeinderat. Besonders als die Medienausstattung für Schulen als Punkt auf der Sparliste auftauchte. Auch der Ausbau von Radwegen soll verschoben werden.
Symbolbild