Thema & Hintergründe

Alice Weidel

Aktuelle News zum Thema Alice Weidel: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Alice Weidel.
Neueste Artikel
Meinung Genug geheuchelt, AfD!
Auch für AfD-Frontfrau Alice Weidel gilt die Unschuldsvermutung. Trotzdem wirkt ihr Umgang mit der Spendenaffäre völlig verkorkst. Das hat Gründe: Den Maßstäben, die sie an andere anlegt, hält diese Partei in keiner Weise stand.
AfD-Spendenaffäre Warum der Spendensumpf der AfD immer tiefer wird
Die niederländische Stiftung, die den AfD-Kreisverband Bodenseekreis mit einer Spende bedachte, soll Recherchen zufolge bereits früher die Partei unterstützt haben. Die neuen Erkenntnisse dürften in den Fokus der bevorstehenden Ermittlungen der Konstanzer Staatsanwaltschaft rücken. Doch die Zusammenarbeit mit der Schweiz, um die Umstände der von dort kommenden Spende zu klären, dürfte schwierig werden.
Alice Weidel, Fraktionsvorsitzende der Alternative für Deutschland (l, AfD) im Bundestag, spricht mit Klaus-G. Fohrmann, Schatzmeister der AfD
Politik Wen Weidel in der AfD gegen sich hat
  • Fraktionschefin Weidel erneut in Erklärungsnot
  • Staatsanwalt in Konstanz prüft auch zweite Spende aus den Niederlanden
  • Das sind Weidels härteste Widersacher
Alice Weidel und Alexander Gauland. Bislang hat sich Gauland nicht öffentlich gegen Weidel gestellt. Im Spendenskandal verhält er sich jedoch auffallend vorsichtig
Meinung Warum Weidel wankt
AfD-Fraktionschefin Alice Weidel kann den Spendenskandal nur dann überstehen, wenn die eigene Partei bedingungslos zu ihr hält. Darauf verlassen sollte sie sich nicht: Die Zahl der internen Gegner ist zu groß.
Bodenseekreis AfD-Spendenaffäre wird zum Krimi: Wer will Alice Weidel stürzen?
Wusste der AfD-Landesschatzmeister Frank Kral von der illegalen Spende aus der Schweiz? Der Beisitzer des Kreisverbands Bodenseekreis belastet Kral schwer – und beruft sich auf Erklärungen von Kreisschatzmeisterin Brigitte Hinger. Warum Kral ein Interesse daran hätte, Weidel zu stürzen.
Co-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel
Überlingen/Friedrichshafen Ermittlungen um AfD-Eklat im früheren KZ-Sachsenhausen
Nun geht die Staatsanwaltschaft in Neuruppin den Vorwürfen gegen AfD-Anhänger vom Bodensee nach, die in der Gedenkstätte KZ Sachsenhausen NS-Verbrechen bestritten haben sollen. Was sagt der AfD-Kreisverband Bodensee dazu? Hier spielt man den Vorfall herunter
Der Eingang zur Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen. Eine AfD-Gruppe soll eine Führung gestört haben. Bild: dpa
AfD-Besuchergruppe vom Bodensee Eisernes Schweigen bei der AfD zu Verharmlosung der Nazi-Verbrechen
Das Verhalten der AfD-Besuchergruppe vom Bodensee in der Gedenkstätte des KZ Sachsenhausen im Berliner Stadtteil Oranienburg hat für Empörung gesorgt. Die Abgeordnete Alice Weidel distanziert sich dennoch nicht von den verharmlosenden Äußerungen der Gäste aus ihrem Wahlkreis zu den Nazi-Verbrechen. Stattdessen sagt sie einfach gar nichts.
Besucher gehen durch das Tor des früheren Konzentrationslagers Sachsenhausen mit der Aufschrift "Arbeit macht frei". Bild: dpa
Meinung Alice W. sitzt nicht am See
Nach dem Auftritt der AfD-Fraktionsvorsitzenden in Radolfzell: Was nach dem Video mit Alice Weidel hängen bleibt.
Radolfzell Rund 100 Menschen demonstrieren gegen eine Tagung der AfD im Radolfzeller RIZ
Radolfzell ist bunt und vielfältig. Dafür stehen die Teilnehmer der Mahnwache vor dem Radolfzeller Innovationszentrum ein. Eine interne Tagung der AfD war der Grund, warum die SPD zu einer Demonstration aufgerufen hatte. Die Mitglieder der Alternative für Deutschland verwiesen die Demonstranten des Grundstücks.
Siegfried Lehmann, FGL-Stadtrat, ergreift während der Mahnwache vor dem Radolzeller RIZ das Wort und erinnert an die bewegte Geschichte des Gebäudes.