Thema & Hintergründe

Alice Weidel

Aktuelle News zum Thema Alice Weidel: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Alice Weidel.
Neueste Artikel
Politik AfD-Politikerin sucht Klosternähe: Alice Weidel zieht es wieder in die Schweiz
Die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel hat offenbar eine Wohnung im Schweizer Kanton Schwyz, genauer im Wallfahrtsort Einsiedeln bezogen. Die Gegend gilt als Hochburg der populistischen Schweizer Partei SVP. Unterdessen laufen die Ermittlungen in der AfD-Spendenaffäre auf Hochtouren – die Zürcher Staatsanwaltschaft gewährt der ermittelnden Staatsanwaltschaft Konstanz Amtshilfe.
Alice Weidel in der Franziskanerstraße in Überlingen, ihrem Hauptwohnsitz. Bis vergangenen Herbst war Weidel zudem im Schweizer Biel gemeldet.
Rechtsextremismus Ist Deutschland nach rechts gerückt?
Hat die Flüchtlingskrise den Rechtsextremismus geschürt? Ein Gespräch mit Forscher Matthias Quent über die Gefahr von Björn Höcke, die Propaganda der AfD und der Unterschätzung der Identitären Bewegung
Besorgte Bürger, Nazis, Rechte und Hooligans demonstrieren 2016 in der sächsischen Stadt Bautzen gegen Flüchtlinge. Bild: imago
Meinung Darum ist Höcke mehr als ein Störfeuer in der AfD
Die AfD kann ihrem internen Richtungsstreit nicht länger ausweichen. In ihrer sechsjährigen Geschichte hat es schon zu viele Wechsel und Spaltungen gegeben. Höcke mag polarisieren, aber er ist keine Einzelstimme der Partei – mit ihm sympathisiert offenbar jedes dritte Mitglied.
Politik AfD muss Bundestag Auskunft über weitere Spende für Weidel geben
In der Affäre um Spenden von Strohleuten an den Kreisverband der AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel hat die Bundestagsverwaltung laut „Spiegel“ ein weiteres Prüfverfahren eingeleitet. Es geht um 38.000 Euro auf ein Konto von Weidels Kreisverband.
Alice Weidel, Fraktionsvorsitzende der AfD
Gesellschaft Mein Nachbar, der kleine Trump
Der AfD-Spendenskandal in Deutschland zeigt: In der Schweiz zählt die Nachbarschaftskultur noch was. Für den Bewohner von nebenan unterschreibt man als Gefallen gerne auch mal Mist.
Nachbarn verrät man nicht! Oder kommt es nur auf die Nachbarn an?
Stockach Demo bei Weidel-Besuch: Bilder und Videos vom Wahlkampfauftakt der AfD in Stockach
Friedlich verlief die Demonstration gegen eine Veranstaltung zur Eröffnung des Europa- und Kommunalwahlkampfs der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD). Aber der Aufruf des "Offenen antifaschistischen Treffens Konstanz" (OAT) zu einer Gegendemo blieb nicht ohne Folgen. Wir waren für Sie vor Ort.
Mit Transparenten und Plakaten gegen die AfD: Der Protestmarsch, zu dem linke Gruppen aufgerufen haben, führt durch die Oberstadt in Stockach.
Stockach Wahlkampfveranstaltung der AfD: Alice Weidel spricht nun doch hinter verschlossenen Türen
Die Veranstaltung, die ursprünglich für die Öffentlichkeit vorgesehen war, wird nun nicht-öffentlich abgehalten. Hinweise auf Störungen und Gewalt seien die Gründe, so Walter Schwaebsch von der AfD. Unterdessen ist es bis Freitagvormittag, 5. April, bei einer angemeldeten Gegendemonstration geblieben. Die Gruppe Offenes antifaschistisches Treffen (OAT) Konstanz kündigt diese auf seiner Facebook-Seite an.
Alice Weidel, gemeinsam mit Alexander Gauland Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, wird in Stockach nicht-öffentlich sprechen.
AfD Steht der AfD-Bundestagsabgeordnete Frohnmaier unter russischem Einfluss?
Der frühere Sprecher der AfD-Bundestagsfraktionsvorsitzenden Alice Weidel, Markus Frohnmaier, hat schon öfter von sich reden gemacht: Er schreckt weder vor Reisen auf die Krim zurück, obwohl die EU wegen der Annexion harsche Sanktionen gegen Russland verhängt hat. Noch hält er sich mit völkerrechtlich fragwürdigen Äußerungen zugunsten des Kreml zurück. Jetzt taucht ein Dokument auf, wonach russische Beamte ihn bereits im Bundestagswahljahr im Auge hatten – als potenziellen Interessensvertreter.
Markus Frohnmaier, AfD-Bundestagsabgeordneter, spricht im Bundestag. Bild: dpa
Politik Die AfD-Spendenaffäre: neues Geld und falsche Namen
Das liebe Geld verfolgt die AfD: Die Hinweise, dass die Namen hinter den Spenden aus der Schweiz nur Strohmänner waren, verdichten sich. Zudem kommt eine weitere, bislang unbekannte Spende ans Licht.
Alice Weidel, AfD-Bundesvorstandsmitglied. 2017 zog die AfD in den Bundestag ein und wurde drittstärkste Kraft. Doch auf den Erfolg könnte sich nun ein Schatten legen. Die Großspende aus der Schweiz bringt die Partei in Erklärungsnot. Bild: dpa
Stockach Wahlkampf: Die AfD kommt mit Alice Weidel ins Stockacher Bürgerhaus
Die Alternative für Deutschland organisiert einen Wahlkampfauftritt mit der umstrittenen Politikerin Alice Weidel. Wie die Stadt die Vermietung des Bürgerhauses Adler Post an die Partei begründet. Und was Stockacher Kommunalpolitiker dazu sagen.
Alice Weidel, mit Alexander Gauland Fraktionsvorsitzende der AfD im Bundestag, kommt demnächst für einen Wahlkampfauftritt nach Stockach – und zwar ins städtische Bürgerhaus Adler Post. Das gefällt nicht jedem, doch eine juristisch saubere Handhabe dagegen gibt es offenbar nicht.
Bodenseekreis AfD tritt im Bodenseekreis bei der Kreistagswahl an
Lange war unklar, ob die AfD im Bodenseekreis bei den Kommunalwahlen antreten wird. Jetzt hat sich der stellvertretende Kreisvorsitzende dazu geäußert. Die Partei will in den Kreistag. An den Gemeinderatswahlen beteilige man sich nicht, hier fehle es an „Manpower".
Die AfD tritt im Bodenseekreis bei der Kreistagswahl an.
AfD-Spendenaffäre Neues Protokoll in AfD-Spendenaffäre wirft Widersprüche auf
In der AfD-Spendenaffäre sind neue Widersprüche bekannt geworden. Landeschatzmeister Frank Kral sagte dem SÜDKURIER am Mittwoch, er habe die Schatzmeisterin des AfD-Kreisverbands Brigitte Hinger bereits im August über die Rechtslage zu Spenden aus der Schweiz informiert. Kral stellt damit die bisherige Verteidigungslinie der AfD in Frage. Die Partei beruft sich darauf, bei der Rücküberweisung der illegalen Spenden nicht gezögert zu haben.
Christian Lüth, Pressesprecher der Bundestagsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD), Jörg Meuthen, Parteivorsitzender der AfD, und Dirk Driesang, damals Mitglied des AfD-Bundesvorstandes, stellen auf einer Pressekonferenz im November 2016 den Start der Spendenkampagne ihrer Partei vor.
Bodenseekreis Sylvia Kruse-Baiker wünscht sich mehr Frauen in verantwortlichen Positionen
Die Überlinger SPD-Stadträtin Sylvia Kruse-Baiker im Gespräch über eine Frauenquote am Ratstisch, das Frauenwahlrecht, Frauen in Politik und Wirtschaft und ihr Engagement bei der Kinderhospizhilfe. Sie findet, dass Frauen in vielen Gremien noch unterrepräsentiert sind, wobei allerdings die Doppelbelastung der Frauen durch Beruf und Familie eine Rolle spiele. Wünschen würde sie sich mehr jüngere Frauen mit frischen Ideen und Energie in der Kommunalpolitik.
Sylvia Kruse-Baiker (links) im Gespräch mit SÜDKURIER-Mitarbeiterin Stef Manzini.
Politik Kann die AfD-Spendenaffäre Jörg Meuthen gefährlich werden?
Die Bundestagsverwaltung prüft eine Spenderliste des AfD-Bundesvorstands. Was nötig wäre, um Ermittlungen aufzunehmen, erklärt ein Mitglied des Rechtsausschusses im Europäischen Parlament. Große Hürden gibt es nicht.
Der AfD-Bundesvorsitzende und Europaabgeordnete Jörg Meuthen könnte seine Immunität verlieren.