Thema & Hintergründe

Alexander Guhl

Aktuelle News zum Thema Alexander Guhl: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Alexander Guhl.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Bad Säckingen Projekte sind schon in Vorbereitung: Bürgerenergie expandiert in die Region
Aus der Bürgerenergie Bad Säckingen wird die Bürgerenergie Südschwarzwald – und damit nimmt die Genossenschaft zugleich auch neue Projekte jenseits der Stadtgrenze Bad Säckingens ins Visier. In Lauchringen wurde bereits ein namhaftes Vorhaben umgesetzt. Etliche weitere Vorhaben seien in Planung. Und auch die Nachfrage nach Mitgliedschaften vom ganzen Hochrhein ist groß.
Bad Säckingen Reha-Klinik kommt vorerst nicht auf den Gesundheitscampus – denn der Neubau kann nicht finanziert werden
Überraschende Wendung in der Planung des Gesundeheitscampus: Einen Neubau des Reha-Klinikums wird es vorerst nicht geben und das Marienhaus zieht ins Obergeschoss des eheamligen Krankenhaus-Gebäudes. Das gaben Bürgermeister Alexander Guhl und Campus-Manager Peter Mast bei einem Pressegespräch bekannt. Erfreulich hat sich indes der städtebauliche Wettbewerb entwickelt. 16 Architekten haben mögliche Planungsvarianten für das Campusareal eingereicht. Am Donnerstag soll der Gewinner gekürt werden.
Blick aus der Vogelperspektive auf den Bad Säckinger Gesundheitscampus mit Kindergarten im Mai 2020.
Laufenburg, Murg Das Murhena bleibt dieses Jahr wegen Corona dicht, das Gartenstrandbad könnte vielleicht noch öffnen
Die Freibadsaison fällt in Murg dieses Jahr wegen Corona definitiv aus. In Laufenburg hingegen bleibt das Gartenstrandbad nur bis auf weiteres geschlossen. Eine Öffnung wird erneut geprüft, wenn das Land die Kontaktverbote lockert. Diese unterschiedlichen Beschlüsse fassten die Gemeinderäte beider Kommunen am Montagabend.
Das Murger Naturschwimmbad Murhena (Bild) bleibt dieses Jahr wegen Corona geschlossen. Im benachbarten Laufenbrug dürfen die Schwimmer dagegen noch hoffen.
Hochrhein Tag der Grenzöffnung: Der „triftige Grund“ für die Einreise ist Geschichte – gibt es jetzt den Ansturm der Einkaufstouristen?
Die Schweiz öffnet heute nach drei Monaten ihre Grenze zu Deutschland. Auch auf deutscher Seite erfolgt dieser Schritt und es soll nicht mehr kontrolliert werden. Kommt es zu einem Ansturm Schweizer Kunden? Inwieweit normalisiert sich das Leben im östlichen Landkreis Waldshut wieder? Und was sagen die Menschen über diesen wirklich historischen Moment? Wir begleiten für Sie das Geschehen am Hochrhein.
Seit der Öffnung der Grenzen herrscht an den Zollstellen, wie hier in Waldshut, wieder ein reger Ein- und Ausreiseverkehr.
Bad Säckingen Bad Säckingen beschließt als erste Gemeinde im Landkreis die Freibad-Öffnung
Stadt prescht vor, Gemeinderat fasst Öffnungsbeschluss gegen die Empfehlungen des Bürgermeisters. Schwimmbetrieb soll am 27. Juni beginnen. Umfangreiches Corona-Konzept muss Infektionsschutz garantieren, führt aber zu mindestens 200.000 Euro Mehrkosten. Rheinfelden will ebenfalls bald öffnen.
Die Schwimmbaderöffnung kommt doch noch: In den Vorbereitungen sind (von links) Betriebsleiter Florian Rizzo, Azubi Ramona Schwald und Rettungsschwimmer Paolo Rizzo.
Bad Säckingen Trotz grünem Licht aus Stuttgart: Deshalb wird es vorerst keine Freibadsaison geben
Land erlaubt Öffnung von öffentlichen Bädern ab Samstag, 6. Juni – aber nur unter sehr hohen Auflagen. Bürgermeister bemängeln kurze Vorlaufzeit und halten die Schutzmaßnahmen für kaum umsetzbar. Kritik: Vorgeschriebene Regelungen kämen einem Verbot gleich.
Gibt es noch eine Freibadsaison? Im Bad Säckinger Rathaus sieht man derzeit keine Möglichkeiten, die Auflagen fürs Waldbad (Bild) bei so kurzer Vorlaufzeit umzusetzen. Bürgermeister Alexander Guhl kritisiert, dass die Vorschriften einem Verbot gleichkämen.
Bad Säckingen In Kürze rollen die Bagger: Am Gesundheitscampus soll es Schlag auf Schlag gehen
Schon am 1. Juli soll das kommunal getragene Medizinische Versorgungszentrum in einem Modulbau beim früheren Krankenhaus in Bad Säckingen in Betrieb gehen. In das Gebäude ziehen auch die Kardiologische Praxis und die Notfallpraxis der Kassenärztlichenvereinigung ein. Ebenfalls bereits im Juli sollen die Arbeiten im Erdgeschoss des ehemaligen Spitals beginnen. Dann soll es rasant voran gehen.
Große Zuversicht: Campusmanager Peter Mast, Projektleiter Ludwig Schöner, Bürgermeister Alexander Guhl und Landrat Martin Kistler auf dem Parkplatz beim ehemaligen Krankenhaus. im nördlichen Bereich soll der Modulbau für die Arztpraxen entstehen. Bild: Markus Baier
Bad Säckingen Ludwig Schöner bringt das Marienhaus auf den Campus
Der 40-jährige Bayer ist neuer Projektleiter bei der Campus GmbH und unterstützt Geschäftsführer Peter Mast. Sein Aufgaben-Schwerpunkt ist der Umzug des Altenpflegeheimes ins ehemalige Spitalgebäude
Verstärkung: Ludwig Schöner (links) unterstützt den Aufbau des Gesundheitscampus. Bürgermeister Guhl stellte ihn vor. Im Hintergrund das Campus-Areal mit dem ehemaligen Spitalgebäude und dem Kindergartenneubau.
Bad Säckingen Auf dem Gesundheitscampus rollen am Montag die Bagger
Es ist ein Wortungetüm: Der Untererbbaurechtsvertrag. Dieses Vertragswerk zwischen der Stadt Bad Säckingen und der Campus GmbH ist in trockenen Tüchern. Untererbbaurechtsvertrag – was bedeutet das? Im Klartext etwas ganz Erfreuliches: Endlich können die Bagger rollen. Und das werden sie am kommenden Montag.
Bad Säckingen Bad Säckinger Trinkwasser für die Schweizer Nachbarn
Die schweizerische Gemeinde Stein möchte bei den Bad Säckinger Stadtwerken anschließen. Der Versorger hat ausreichend Kapazitäten frei, um auch die eidgenössische Nachbargemeinde zu beliefern.
Wollen näher zusammenrücken: Die Schweizer Gemeinde Stein möchte sich künftig von den Bad Säckinger Stadtwerken Trinkwasser liefern lassen. Mit Gas wird die linksrheinische Gemeinde bereits aus Bad Säckingen versorgt, die Gasleitungen sind in der Konstruktion der Holzbrücke verbaut.
Bad Säckingen Corona legt den Tourismus lahm: Bad Säckingen leidet unter Beschränkungen, hofft aber auf absehbaren Aufwind
Nach einem durchaus erfolgreichen Tourismusjahr 2019, hat die Corona-Pandemie der Trompeterstadt in diesem Jahr ordentlich Sand ins Getriebe geschüttet. Und dennoch: Ein gewisser Optimismus, dass sich nach Pfingsten die Lage deutlich entspannen könnte, wenn weitere Lockerungen bei den Beschränkungen in Kraft treten, ist bei Bürgermeister Alexander Guhl und dem Leiter des Tourismus- und Kulturamts, Thomas Ays, vorhanden. Die Grundlagen dafür seien bereits während der heißen Phase der Pandemie gelegt worden.
Touristisch gesehen haben Bad Säckingen und die Region eine Menge zu bieten. Doch Kultur- und Urlaubsbetrieb leiden massiv unter der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen. Bild: Jörger Media
Bad Säckingen Freie Bahn für Kinder: Die Spielplatz-Gitter fallen morgen
Der Technische Dienst baut die Absperrzäune am Mittwoch im Laufe des Vormittags ab. Es gelten aber die Schutzmaßnahmen für den öffentlichen Raum. Abstand halten! Das gilt auch für Kinder. Wie das im Einzelnen funktionieren soll, darüber wird gerätselt. Hier erfahren Sie, was beim Spielplatzbesuch zu beachten ist.
Kommt weg: Seit Wochen ist auch der Spielplatz an der Hauensteinstraße gesperrt. Das soll sich heute ändern, denn dann dürfen Kinder sich wieder auf den Spielplätzen austoben – unter Einhaltung der geltenden Hygienerichtlinien, versteht sich.
Bad Säckingen Kursaal erstrahlt bald in neuem Glanz
Die jüngsten Veranstaltungsausfälle wegen der Corona-Krise werden im Kursaal Bad Säckingen für Renovierungsarbeiten genutzt. Das kulturelle Aushängeschild der Trompeterstadt erhält einen neuen Parkettboden und modernere Sanitäranlagen.
Um die veranstaltungsfreie Zeit in der Corona-Krise zu nutzen, sind die Renovierungsarbeiten im Kursaal vorgezogen worden. Bürgermeister Alexander Guhl (links) und Thomas Ays, Leiter des Amtes für Tourismus und Kultur haben die Arbeiten vorgestellt.
Bad Säckingen Notwendiger Schritt oder übereilte Entscheidung? Bad Säckinger Gemeinderäte sind gespalten über erste Sitzung nach Corona-Zwangspause
Nach zweieinhalb Monaten wird sich der Bad Säckinger Gemeinderat am Montag, 4. Mai, erstmals wieder zu einer Sitzung zusammen. Diesen Schritt halten viele Ratsmitglieder aber für überstürzt. Derweil ist aber schon absehbar, welches Thema das Gremium in den kommenden Monaten besonders intensiv beschäftigten wird: Die Corona-bedingten Einbrüche bei den städtischen Finanzen.
Der Bad Säckinger Gemeinderat nach der Amtseinführung im vergangenen Jahr. Persönlich haben sich die Mandatsträger seit Monaten nicht mehr getroffen.
Bad Säckingen So geht der sichere Besuch im Bad Säckinger Rathaus
Die Stadtverwaltung will beim Publikumsverkehr schrittweise zur Normalität zurückkehren. Bestimmte Einschränkungen aufgrund des Infektionsschutzes gibt es aber weiterhin. Was Besucher ab Montag, 4. Mai 2020, beachten müssen, beschreiben wir Ihnen hier.
Das Rathaus Bad Säckingen lockert ab Montag wieder etwas den Zugang. Bestimmte Einschränkungen gibt es aber weiterhin.