Thema & Hintergründe

Ailingen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Ailingen.

Rund vier Kilometer nördlich des Friedrichshafener Stadtzentrums liegt der staatlich anerkannte Erfolungsort Ailingen als heute größte Ortschaft von Friedrichshafen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen Eigentlich ist am Wochenende Funkensonntag. In diesem Jahr wurden die Christbäume allerdings gehäckselt und nicht aufgeschichtet
Der Sonntag nach Aschermittwoch gehört normalerweise den Funken. Mit großen, lodernden Scheiterhaufen wird dem Winter der Kampf angesagt. Dazu bieten die Veranstalter Glühwein, Musik und die Gelegenheit zum Beisammensein um das Feuer. In diesem Jahr muss diese Tradition aus bekanntem Grund ausfallen.
So wird am Sonntag normalerweise dem Winter der Kampf angesagt: In diesem Jahr müssen die Funkenfeuer leider ausfallen. (Archivbild)
Friedrichshafen/Immenstaad Fasnet im Homeoffice, im Wohnzimmer und im Internet: Wie Narren in und um Friedrichshafen und Immenstaad trotz Pandemie feiern
Kein Umzug, kein Ball, kein Rathaussturm. Die Fasnet 2021 ist anders, lustig aber allemal. Auch wenn die Häser in diesem Jahr im Schrank bleiben müssen: Die Stimmung lassen sich die Narren nicht vermiesen. Was sich die Zünfte in und um Friedrichshafen alles haben einfallen lassen, um – coronakonform natürlich – trotzdem zu feiern.
Pandemie hin oder her: Die Brunnenhexe hält die Stellung. Seit dem Dreikönigstag und bis Aschermittwoch sitzt sie auf dem Brunnen am Kreisel in Hofen.
Friedrichshafen/Immenstaad So sehr sie sich sonst gegen die eigene Entmachtung wehren: Am Donnerstag wird den Rathauschefs etwas fehlen
Normalerweise wappnen sich Bürgermeister und Ortsvorsteher am Gumpigen respektive Schmotzigen Donnerstag für den närrischen Ausnahmezustand. Schließlich werden ihnen an diesem Tag doch eigentlich Rathaus-Schlüssel, Kasse und Macht entrissen. Aus bekannten Gründen ist nun aber alles anders. Jubel über grenzenlose Macht also? Oder Wehmut über die ausbleibende Auszeit von den Amtsgeschäften? Die ausnahmsweise sicheren Rathauschefs, die wir außerdem um närrische Lieblingsbilder gebeten haben, und die in diesem Jahr machtlosen Narren finden nachdenkliche Worte.
In diesem Jahr kommt hier wirklich keiner rein. Pandemiebedingt muss sich Oberbürgermeister Andreas Brand keine Gedanken um die Verteidigung des Häfler Rathauses machen.
Friedrichshafen Gewerbesteuer, Schulen, Fallenbrunnen: Fraktionen haben viele Fragen zum 850-Seiten langen Haushaltsentwurf
Ende Januar brachte Oberbürgermeister Andreas Brand den Doppelhaushalt der Stadt Friedrichshafen ein. Nun dürfen die Gemeinderäte Fragen dazu stellen. Und die sind vielfältig. Ein Überblick über die Diskussion ums liebe Geld.
Friedrichshafen Virtuelle Schule, digitale Schulhausrallye oder 360-Grad-Videos – wie die weiterführenden Schulen in Friedrichshafen um neue Schüler werben
Am 10. und 11. März finden an den Häfler weiterführenden Schulen die Anmeldungen für das neue Schuljahr 2021/22 statt. Informationstage fallen coronabedingt ins Wasser. Was nun? Der SÜDKURIER hat bei einigen weiterführenden Schulen nachgefragt, was sie sich einfallen lassen, um die Eltern und Schüler auch ohne Veranstaltungen vor Ort zu informieren, und vor welche Herausforderungen sie das stellt.
Einen Tag der offenen Tür wird es wegen des Coronavirus an den weiterführenden Schulen in Friedrichshafen nicht geben. Alternativ werden Veranstaltungen auf vielfältige Art und Weise online umgesetzt.
Friedrichshafen Trotz oder gerade wegen der Pandemie: So gefragt sind Arbeitsplätze zur Miete in Friedrichshafen
Wohin, wenn das Büro aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen ist und das Arbeiten zu Hause keine Option ist? Auf Netzwerk-Angebote müssen Coworking-Spaces verzichten, dennoch waren Mietschreibtische im vergangenen Jahr weiterhin gefragt. Der SÜDKURIER hat sich die Angebote an Arbeitsplätzen auf Zeit in Friedrichshafen angeschaut.
Coworking in kreativer Atmosphäre: Das verspricht dieser Coworking-Space in direkter Nachbarschaft der Spielorte des Kulturhauses Caserne.
Friedrichshafen Hochwasser-Videos: Wie aus der kleinen Rotach ein reißender Fluss wird
Gewöhnlich fließt die Rotach lieblich dahin. Man wagt es kaum, sie als Fluss zu bezeichnen. Das ist dieser Tage anders. Die Schneemassen schmelzen, es regnet und die Rotach zeigt, welches Temperament in ihr steckt.
Mit Wucht donnern die Wassermassen der Rotach das Reinachwehr in Friedrichshafen-Ailingen hinunter.
Friedrichshafen Knappe Kassen in Friedrichshafen: Warum auch wegen der Corona-Krise die Schulden der Stadt und Gebühren für die Bürger steigen werden
Oberbürgermeister Andreas Brand präsentierte dem Gemeinderat einen Doppelhaushalt für 2021 und 2022, der es in sich hat. Die Schulden steigen in den nächsten beiden Jahren auf den Rekordwert von 89 Millionen Euro. Ab sofort ist Sparen angesagt. Nun werden die Stadträte Prioritäten setzen müssen.
OB Andreas Brand wird wohl bald das Sparschwein schlachten müssen. Weil mit weniger Dividenden der Stiftungsbetriebe zu rechnen ist, wird die Stadt Friedrichshafen wohl auf Rücklagen der Zeppelin-Stiftung zurückgreifen und neue Schulden machen müssen.
Friedrichshafen Mehr Geburten, weniger Hochzeiten: Was die Statistik des Standesamts Friedrichshafen über das Jahr 2020 verrät
Mehr Kinder haben 2020 in Friedrichshafen das Licht der Welt erblickt. Geheiratet wurde etwas weniger als 2019. Das geht aus der Jahresstatistik des Standesamtes Friedrichshafen mit seinen beiden Außenstellen Ailingen und Kluftern für das Jahr 2020 hervor.
Bodenseekreis So lief der Schulstart in der Bodenseeregion: Lernplattform Moodle geht wegen Serverüberlastung in die Knie
Schüler und Eltern brauchten am Montagmorgen starke Nerven. Wie der Schulstart im Fernunterricht nach den Weihnachtsferien ablief – ein Erfahrungsbericht von Familien aus der Bodenseeregion.
Schulstart mit Schwierigkeiten: Die Lernplattform Moodle hielt dem Ansturm nicht stand. Für Schüler und Eltern ein Morgen mit Hindernissen.
Friedrichshafen Kaminbrand sorgt für Feuerwehreinsatz am zweiten Weihnachtsfeiertag
Polizei und Feuerwehr wurden am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr zu einem Brand in der Hauptstraße in Ailingen gerufen.
Zu einem Löscheinsatz in die Hauptstraße in Ailingen wurde die Feuerwehr am Samstag gerufen.
Friedrichshafen In 30 Minuten zum Testergebnis: So funktioniert der Corona-Schnelltest vor Weihnachten
An vier Teststationen des DRK und der Johanniter können sich hunderte Menschen im Bodenseekreis noch vor Weihnachten auf das Coronavirus testen lassen. Wir waren bei einer Teststation in Friedrichshafen und haben den Selbstversuch gemacht.
An vier Teststationen des DRK und der Johanniter konnten sich vor Weihnachten hunderte Menschen im Bodenseekreis auf das Coronavirus testen lassen, um unbeschwerter die Feiertage mit dem engsten Familienkreis zu verbringen. Wie sich die gelockerten Kontaktbeschränkungen ausgewirkt haben, lässt sich erst jetzt erahnen.
Bodenseekreis DRK und Johanniter melden: Alle Corona-Schnelltests im Bodenseekreis sind ausgebucht
Innerhalb weniger Stunden gab es keine freien Plätze mehr. Beim Deutschen Roten Kreuz in Überlingen werden am Mittwoch 300 Corona-Schnelltests vorgenommen, doch ist das Angebot bereits erschöpft. Bereits am Montag war das Angebot des DRK in Tettnang ausgebucht. Auch die Teststationen der Johanniter in Uhldingen und Ailingen sind ausgebucht. Auf eigene Faust hingehen? Zwecklos, betont das DRK.
Besonders angenehm ist so ein Schnelltest nicht, er kann einem aber relative Sicherheit für den Weihnachtsbesuch verschaffen – oder mit positivem Ergebnis eine sofortige Quarantäne auferlegen.
Baden-Württemberg Vor Weihnachten zum Schnelltest: An diesen Orten in der Region kann man sich kostenlos auf Corona testen lassen
Am 23. und 24. Dezember bietet das Land Baden-Württemberg kostenlose Schnelltests auf Corona an. So soll ein sichereres Weihnachtsfest ermöglicht werden. Auch in den Kreisen der Region gibt es hierfür Anlaufstellen – ein Überblick.
Vorreiterstadt: In Tübingen entwickelte sich die Idee von kostenlosen Schnelltests vor dem Besuch von Angehörigen aus Risikogruppen.
Friedrichshafen/Immenstaad Pflegeheime während der Pandemie: Keinen Infektionsfall im Haus zu haben ist Glückssache
Pflegeheime haben seit Kurzem die Möglichkeit, im eigenen Haus Schnelltests zum machen. Das Angebot wird in der Region unterschiedlich umfassend genutzt. Wir bekamen einen Einblick in Friedrichshafen und Immenstaad.
In Pflegeheimen gelten coronabedingt besonders strikte Hygieneregeln.
Friedrichshafen Stadt lässt Schulen hängen: Budget gekürzt, Ausstattung schlecht, Bauprogramm verschoben
Die Not muss groß sein, wenn sich die Rektoren der Friedrichshafener Schulen gemeinsam ans Rathaus wenden. In einem Brief an Schul-Bürgermeister Andreas Köster ist aufgelistet, was die städtischen Schulen dringend brauchen. Während Messe oder Flughafen mit Millionen-Zahlungen im Corona-Jahr gestützt werden, hat die Stadt das Schulbudget letztlich um 25 Prozent gekürzt.
Der alte Biologieraum im Graf-Zeppelin-Gymnasium: Beide städtischen Gymnasien und die Realschule Ailingen fordern seit Jahren, die Fachräume wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Friedrichshafen Diskussion um Luftfilter in der Corona-Pandemie: Für welche Schulen und Kindergärten wurden die Geräte inzwischen angeschafft?
An allen städtischen Kitas und Schulen werden sogenannte CO2-Melder eingesetzt. Bestimmte Räume sind nach Angaben der Stadtverwaltung außerdem mit Luftfilteranlagen ausgestattet worden. Wo diese in Friedrichshafen zum Einsatz kommen, welche Kriterien dafür ausschlaggebend und warum kaum Kitas darunter sind, lesen Sie hier.
Schule in Zeiten der Corona-Pandemie.
Friedrichshafen/Immenstaad Corona hält alle in Atem: Arztpraxen sind teilweise an der Belastungsgrenze
Kann ich mich zur Zeit in eine Arztpraxis trauen? Was tun, wenn ich Halsweh und Fieber habe? Ich brauche nur ein Rezept – muss ich trotzdem in die Praxis? Und wie ist das eigentlich mit der Krankschreibung? Diese und weitere Fragen treiben Patienten im aktuellen Teil-Lockdown um. Hausärzte aus Friedrichshafen und Immenstaad schildern die Situation in ihren Praxen. Corona hält derzeit alle in Atem.
Die Gemeinschaftspraxis Ailingen ist Corona-Schwerpunktpraxis (von links): die Medizinischen Fachangestellten Gabi Martin, Merita Algner und Sladjana Marggraf sowie Allgemeinmediziner Johannes Martin wünschen sich mehr Verständnis von den Patienten.
Bodenseekreis Corona-Antigen-Schnelltests: Kein Wundermittel und nur dann zuverlässig, wenn sie korrekt vorgenommen werden
Wer aus einem Risikogebiet zurückkehrt oder Kontakt zu einem Infizierten hatte, möchte möglichst schnell Klarheit haben, ob er selbst das Coronavirus SARS-CoV-2 in sich trägt. Können die neuen Schnelltests dafür die Lösung sein und wo sind sie im Bodenseekreis überhaupt erhältlich?
Das Teststäbchen für den Corona-Antigen-Schnelltest ist etwas weicher und zierlicher als das Stäbchen für die Labortests. Dennoch muss auch dieses Stäbchen sehr tief in die Nase eingeführt werden, um ein zuverlässiges Ergebnis zu liefern.
Friedrichshafen-Kluftern Verkehr in der Klufterner Ortsmitte ist entscheidend
Der Ortschaftsrat Kluftern beriet auf Antrag der SPD-Fraktion über die Stufe 3 des Friedrichshafener Lärmaktionsplans. Kritik gab es dafür, dass die aufwendigeren Verkehrszählungen im Rahmen der Kluftern Verkehrsmediation nicht in den Lärmaktionsplan eingeflossen sind. Zudem solle bei einer erneuten Zählung der Verkehr vom „Scharfen Eck“ aus in Richtung Efrizweiler erfasst werden und nicht zwischen Efrizweiler und Spaltenstein.
Der Ortschaftsrat Kluftern regt an, bei einer erneuten Verkehrszählung die Ortsmitte in Richtung Efrizweiler in den Blick zu nehmen.
Friedrichshafen Wenn der Paketempfang zum Ausflug wird: Warum mussten viele Häfler in den vergangenen Wochen ihre Pakete in Allmannsweiler abholen?
In den vergangenen Wochen hatten Häfler mitunter besonders lange Wege vor sich, wenn Paketboten sie nicht zuhause antreffen konnten. Egal ob von Fischbach, der Stadtmitte oder Windhag aus: Um an ihr Paket zu kommen, mussten sie nach Allmannsweiler. Ein neuer Abholpunkt dürfte die Situation nun aber zumindest stellenweise entspannen.
Wer in der Kitzenwiese lebt und ein Paket abschicken oder abholen möchte, hat jetzt wieder kürzere Wege zum Ziel.
Salem Welche Lehren Salems wiedergewählter Bürgermeister aus dem Wahlkampf zieht und wie Manfred Härle nun nach vorn blickt
Manfred Härle ist vor dreieinhalb Wochen als Bürgermeister von Salem wiedergewählt worden. Mit 30 Stimmen über der 50-Prozent-Marke entschied der Amtsinhaber die Wahl im ersten Wahlgang für sich. Nach dem Wahlkampf ist er nun wieder im Verwaltungsalltag angekommen. Was er sich für die kommende Zeit vorgenommen hat und welche Projekte anstehen, erzählt er im Interview mit dem SÜDKURIER.
Manfred Härle strahlt nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses, als er für weitere acht Jahre zum Bürgermeister von Salem gewählt wurde. Mit ihm freut sich seine Frau Claudia Härle.
Friedrichshafen Wunsch nach Tempo 30 im ganzen Ort: Bewohner von Unterraderach sehen sich durch Schwerlastverkehr und Raser zunehmend gefährdet
Seit der Eröffnung des Teilstücks der B 31-neu hat der Lastwagenverkehr im Ort sogar noch zugenommen, sind sich die Anwohner sicher. In den engen Kurven kommt es häufig zu brenzligen Situationen. Welche Maßnahmen die Unterraderacher fordern und was die Stadt dazu sagt, haben wir hier zusammengefasst.
Für Gegenverkehr ist bei Lastwagen in Unterraderachs Straßen zu wenig Platz.
Bodenseekreis Die Zahlen vier Wochen nach den Sommerferien zeigen: Schulen und Kitas sind keine Corona-Hotspots
Kaum ein Ereignis wurde mit so großer Skepsis beobachtet, wie die vollständige Öffnung der Schulen nach den Sommerferien, inmitten der Corona-Pandemie. Rund vier Wochen nach Start des neuen Schuljahrs bleibt es ruhig an den Schulen im Bodenseekreis. Auch in Kindertagesstätten gibt es keine Infektionswelle. Der SÜDKURIER zeigt, welche Schulen und Einrichtungen bisher betroffen waren und warum es nach den Herbstferien wieder spannend wird.
Im Treppenhaus der Realschule Ailingen wird Abstand gehalten. Ein infizierter Schüler kam nach den Ferien in den Unterricht – steckte aber niemanden an.