Thema & Hintergründe

Ailingen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Ailingen.

Rund vier Kilometer nördlich des Friedrichshafener Stadtzentrums liegt der staatlich anerkannte Erfolungsort Ailingen als heute größte Ortschaft von Friedrichshafen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen Diskussion um Luftfilter in der Corona-Pandemie: Für welche Schulen und Kindergärten wurden die Geräte inzwischen angeschafft?
An allen städtischen Kitas und Schulen werden sogenannte CO2-Melder eingesetzt. Bestimmte Räume sind nach Angaben der Stadtverwaltung außerdem mit Luftfilteranlagen ausgestattet worden. Wo diese in Friedrichshafen zum Einsatz kommen, welche Kriterien dafür ausschlaggebend und warum kaum Kitas darunter sind, lesen Sie hier.
Schule in Zeiten der Corona-Pandemie.
Friedrichshafen/Immenstaad Corona hält alle in Atem: Arztpraxen sind teilweise an der Belastungsgrenze
Kann ich mich zur Zeit in eine Arztpraxis trauen? Was tun, wenn ich Halsweh und Fieber habe? Ich brauche nur ein Rezept – muss ich trotzdem in die Praxis? Und wie ist das eigentlich mit der Krankschreibung? Diese und weitere Fragen treiben Patienten im aktuellen Teil-Lockdown um. Hausärzte aus Friedrichshafen und Immenstaad schildern die Situation in ihren Praxen. Corona hält derzeit alle in Atem.
Die Gemeinschaftspraxis Ailingen ist Corona-Schwerpunktpraxis (von links): die Medizinischen Fachangestellten Gabi Martin, Merita Algner und Sladjana Marggraf sowie Allgemeinmediziner Johannes Martin wünschen sich mehr Verständnis von den Patienten.
Bodenseekreis Corona-Antigen-Schnelltests: Kein Wundermittel und nur dann zuverlässig, wenn sie korrekt vorgenommen werden
Wer aus einem Risikogebiet zurückkehrt oder Kontakt zu einem Infizierten hatte, möchte möglichst schnell Klarheit haben, ob er selbst das Coronavirus SARS-CoV-2 in sich trägt. Können die neuen Schnelltests dafür die Lösung sein und wo sind sie im Bodenseekreis überhaupt erhältlich?
Das Teststäbchen für den Corona-Antigen-Schnelltest ist etwas weicher und zierlicher als das Stäbchen für die Labortests. Dennoch muss auch dieses Stäbchen sehr tief in die Nase eingeführt werden, um ein zuverlässiges Ergebnis zu liefern.
Friedrichshafen-Kluftern Verkehr in der Klufterner Ortsmitte ist entscheidend
Der Ortschaftsrat Kluftern beriet auf Antrag der SPD-Fraktion über die Stufe 3 des Friedrichshafener Lärmaktionsplans. Kritik gab es dafür, dass die aufwendigeren Verkehrszählungen im Rahmen der Kluftern Verkehrsmediation nicht in den Lärmaktionsplan eingeflossen sind. Zudem solle bei einer erneuten Zählung der Verkehr vom „Scharfen Eck“ aus in Richtung Efrizweiler erfasst werden und nicht zwischen Efrizweiler und Spaltenstein.
Der Ortschaftsrat Kluftern regt an, bei einer erneuten Verkehrszählung die Ortsmitte in Richtung Efrizweiler in den Blick zu nehmen.
Friedrichshafen Wenn der Paketempfang zum Ausflug wird: Warum mussten viele Häfler in den vergangenen Wochen ihre Pakete in Allmannsweiler abholen?
In den vergangenen Wochen hatten Häfler mitunter besonders lange Wege vor sich, wenn Paketboten sie nicht zuhause antreffen konnten. Egal ob von Fischbach, der Stadtmitte oder Windhag aus: Um an ihr Paket zu kommen, mussten sie nach Allmannsweiler. Ein neuer Abholpunkt dürfte die Situation nun aber zumindest stellenweise entspannen.
Wer in der Kitzenwiese lebt und ein Paket abschicken oder abholen möchte, hat jetzt wieder kürzere Wege zum Ziel.
Salem Welche Lehren Salems wiedergewählter Bürgermeister aus dem Wahlkampf zieht und wie Manfred Härle nun nach vorn blickt
Manfred Härle ist vor dreieinhalb Wochen als Bürgermeister von Salem wiedergewählt worden. Mit 30 Stimmen über der 50-Prozent-Marke entschied der Amtsinhaber die Wahl im ersten Wahlgang für sich. Nach dem Wahlkampf ist er nun wieder im Verwaltungsalltag angekommen. Was er sich für die kommende Zeit vorgenommen hat und welche Projekte anstehen, erzählt er im Interview mit dem SÜDKURIER.
Manfred Härle strahlt nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses, als er für weitere acht Jahre zum Bürgermeister von Salem gewählt wurde. Mit ihm freut sich seine Frau Claudia Härle.
Friedrichshafen Wunsch nach Tempo 30 im ganzen Ort: Bewohner von Unterraderach sehen sich durch Schwerlastverkehr und Raser zunehmend gefährdet
Seit der Eröffnung des Teilstücks der B 31-neu hat der Lastwagenverkehr im Ort sogar noch zugenommen, sind sich die Anwohner sicher. In den engen Kurven kommt es häufig zu brenzligen Situationen. Welche Maßnahmen die Unterraderacher fordern und was die Stadt dazu sagt, haben wir hier zusammengefasst.
Für Gegenverkehr ist bei Lastwagen in Unterraderachs Straßen zu wenig Platz.
Bodenseekreis Die Zahlen vier Wochen nach den Sommerferien zeigen: Schulen und Kitas sind keine Corona-Hotspots
Kaum ein Ereignis wurde mit so großer Skepsis beobachtet, wie die vollständige Öffnung der Schulen nach den Sommerferien, inmitten der Corona-Pandemie. Rund vier Wochen nach Start des neuen Schuljahrs bleibt es ruhig an den Schulen im Bodenseekreis. Auch in Kindertagesstätten gibt es keine Infektionswelle. Der SÜDKURIER zeigt, welche Schulen und Einrichtungen bisher betroffen waren und warum es nach den Herbstferien wieder spannend wird.
Im Treppenhaus der Realschule Ailingen wird Abstand gehalten. Ein infizierter Schüler kam nach den Ferien in den Unterricht – steckte aber niemanden an.
Regionalsport Hochrhein Radballer des RSV Öflingen starten so richtig durch
Die Öflinger Marc Huber und Moritz Schubach erreichen Finale der Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse U19. Elias Engel und Felix Hinnenberger werden baden-württembergische Vizemeister der Schüler U15.
Sprung ins Finale: Marc Huber und Moritz Schubach stehen im Finale um die Deutsche Meisterschaft der U19-Radballer.
Friedrichshafen Die Freibadsaison in Friedrichshafen ist beendet: Mehr als 265.000 Badegäste haben diesen Sommer in den Bädern geplanscht
Das Strandbad und das Wellenfreibad in Ailingen sind ab sofort geschlossen. 268 323 Gäste haben die drei Freibäder in der Sommersaison besucht.
Die Freibadsaison 2020 in Friedrichshafen ist nun endgültig vorbei. Mehr als 265.000 Badegäste haben diesen Sommer in den Bädern geplanscht, hier im Wellenbad Ailingen.
Salem Sind politische Gegner hinderlich? – Zehn Fragen an drei Bürgermeisterkandidaten
Wer sitzt ab 1. November im neuen ziegelroten Salemer Rathaus, Symbol auch für die Wachstumspolitik von Amtsinhaber Manfred Härle, der seine dritte Amtszeit anstrebt. Wenige Tage vor dem ersten Wahlgang am 27. September stellte der SÜDKURIER ihm und den beiden Gegenkandidaten Birgit Baur und Roland Martin zehn Fragen.
Wer sitzt ab dem 1. November als Verwaltungschef im Rathaus? Die zweite Amtszeit von Manfred Härle endet 31. Oktober. Er will im jüngst bezogenen Rathaus bleiben. Gegen ihn treten die einheimische Birgit Baur und Roland Martin aus Bayern an.
Friedrichshafen Noch ein Coronafall im Bodenseekreis, nun an der Realschule Ailingen
Mit der Meldung einer weiteren Infektion sind nun drei Schulen und zwei Kindertagesstätten in Friedrichshafen betroffen. Dadurch sind im Bodenseekreis aktuell 55 Personen akut infiziert, 266 befinden sich in polizeilich angeordneter Quarantäne
Ein Mitarbeiter eines Labors befüllt zur Virus-Diagnostik eine Zentrifuge mit Probenröhrchen. Im Bodenseekreis wurden im Verlauf dieser Woche einschließlich Freitag 45 Neuinfektionen bestätigt.
Salem Bei der Kandidatenvorstellung zur Bürgermeisterwahl blieben 60 Plätze leer
Jeweils 20 Minuten Zeit hatten Amtsinhaber Manfred Härle und seine Herausforderer Birgit Baur und Roland Martin bei der offiziellen Kandidatenvorstellung. Eine anschließende Fragerunde gab es nicht. Das könnte mit verantwortlich sein, dass die Sporthalle trotz der lockeren Coronabestuhlung nicht voll war. 60 Plätze blieben unbesetzt. Dafür verfolgten 640 Zuschauer den Livestream im Internet.
Trotz lockerer coronagemäßer Bestuhlung mit 280 Plätzen blieben bei der Kandidatenvorstellung zur Salemer Bürgermeisterwahl 60 Plätze unbesetzt. Die geplante Übertragung in den Prinz Max entfiel daraufhin.
Bodenseekreis Wo schwimmen noch bis Oktober möglich ist: Diese Freibäder im Bodenseekreis verlängern die Saison
Coronabedingt konnten die Frei- und Strandbäder im Bodenseekreis dieses Jahr erst im Juni in die Saison starten. Deswegen haben nun einige den Betrieb verlängert. Hier gibt es eine Übersicht über Öffnungszeiten und einen Rückblick auf den Sommer 2020.
Die Freibadsaison 2020 in Friedrichshafen ist nun endgültig vorbei. Mehr als 265.000 Badegäste haben diesen Sommer in den Bädern geplanscht, hier im Wellenbad Ailingen.
Friedrichshafen Wie Corona den Alltag in einer Häfler Hausarzt-Praxis verändert und weshalb die Pandemie eine Geduldsprobe bleibt – auch für Patienten
Ihr Hausarzt ist und bleibt für viele Menschen Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um medizinische Fragen geht. Und Corona sorgt für zahllose Fragen. Die Ängste, die mit den Lockerungen zurückgingen, sind nun verstärkt wieder da, beobachtet Dr. Uwe Metzinger von der Gemeinschaftspraxis Ailingen. Im Interview schildert er, wie die Pandemie den Praxisalltag umkrempelt.
Mund auf, Stäbchen rein: Uwe Metzinger (rechts), Arzt in der Gemeinschaftspraxis Ailingen, hat am Flughafen in Friedrichshafen Passagiere aus Nordmazedonien auf Corona getestet. Sebastian Enke (links) vom Technischen Hilfswerk assistierte ihm dabei. (Archivbild)
Friedrichshafen Radfahrer verletzt Rollstuhlfahrer in Friedrichshafen – Polizei sucht Zeugen
Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen bislang unbekannten Radfahrer, der am Dienstagnachmittag einen 53-jährigen Rollstuhlfahrer in der Äußeren Ailinger Straße bei einem Streit verletzt haben soll.
Friedrichshafen Dorfgemeinschaft erinnert an Luftangriff, bei dem in Ittenhausen drei Menschen ihr Leben verloren
Am 25. Februar 1945 kamen beim Luftangriff drei Menschen in Ittenhausen ums Leben. Zum Gedenken hatte die Dorfgemeinschaft mehrere Veranstaltungen geplant, doch die Corona-Pandemie durchkreuzte alle Planungen. An den Bombenangriff mit 63 Flugzeugen erinnern will die Dorfgemeinschaft dennoch.
Friedrichshafen Ab in den See? In zwei Häfler Bädern wird die Saison verlängert
Jetzt muss nur das Wetter im Spätsommer mitspielen: Auch das Wellenfreibad in Ailingen und das Häfler Strandbad öffnen in diesem coronabedingt eher kurzen Badesommer bis Ende September.
Ab in den See? Unter anderem im Häfler Strandbad ist das in diesem Jahr bis Ende September möglich.
Salem „Kurs halten für Salem“: Manfred Härle kandidiert für seine dritte Amtszeit als Bürgermeister
Amtsinhaber Manfred Härle stellt sich am 27. September 2020 noch einmal zur Wahl als Bürgermeister von Salem. Wenn er in seine dritte Amtsperiode gewählt wird, stehen ein neuer sechsgruppiger Kindergarten und eine neue Sporthalle am Bildungszentrum ganz oben auf seiner Prioritätenliste.
Bürgermeister Manfred Härle strebt eine dritte Amtsperiode in Salem an. Sein Lieblingsort ist der Schlosssee. Um ihn zu einem attraktiven Freizeit- und Erholungspark zu entwickeln, investierte die Gemeinde wurden in den zurückliegenden Jahren 5,5 Millionen Euro.
Region „Die Fasnacht kann man nicht einfach absagen“, meinen viele Zunftmeister. Aber wie wird 2021 wirklich gefeiert?
Die alten Narrenvereine der Region suchen eine gemeinsame Linie mit den Karnevalisten am Rhein. Manche jüngeren Zünfte sagten die Fasnacht 2021 bereits ab – was andere für „Blödsinn“ halten.
Narretei mit Mundschutz wäre keine Alternative. Die Umzüge und Bälle werden 2021 ohnehin ausfallen.
Friedrichshafen Corona-Tests am Flughafen: In fast jedem Flieger ist ein Passagier mit dem Virus infiziert
Vor zwei Wochen hat das Landratsamt am Bodensee-Airport in Friedrichshafen eine Corona-Teststation für Reisende und Urlauber aus Risikogebieten eingerichtet. Hier wurden mittlerweile zehn Corona-Fälle entdeckt. Wir haben Suha Agha und Naser Muric, die mit dem Flugzeug aus Skopje von einem Familienbesuch in Mazedonien zurückkamen, während der Tests begleitet.
Mund auf, Stäbchen rein: Uwe Metzinger (rechts), Arzt in der Gemeinschaftspraxis Ailingen, hat am Flughafen in Friedrichshafen Passagiere aus Nordmazedonien auf Corona getestet. Sebastian Enke (links) vom Technischen Hilfswerk assistierte ihm dabei.
Friedrichshafen Freizeitgelände in Weilermühle im August für sieben Tage geschlossen
Nach Angaben der Stadt werden auf dem Freizeitgelände die Hütten ausgeräumt und umgebaut. Die Arbeiten dauern von 17. bis voraussichtlich 23. August.
Normalerweise wartet auf dem Freizeitgelände Weilermühle Freizeitspaß für viele Kinder (Archivbild). Diesen August wird das Gelände für einige Tage geschlossen.
Friedrichshafen Gedächtnis der Region: Als der Bau des Freibads Ailingen Anfang der 1980er Jahre Wellen schlug
Am 20. Mai 1983 wurde das Bad nach zweijähriger Bauzeit eröffnet. In diesem Teil unserer Sommerserie über die 80er Jahre in der Region lesen Sie, warum es im Vorfeld auch einige Kritik an den Plänen gab. Karl Allmayer, Schwimmmeister der ersten Stunde, erinnert sich an die turbulente Anfangszeit mit vielen technischen Herausforderungen.
Einer von vielen Programmpunkten des Badefests für die Bürger am 21. Mai 1983 war das Schauspringen des Schwimmvereins Friedrichshafen.
Friedrichshafen Kein Narrensprung, keine Bürgerbälle und kein Rathaussturm: Die Fasnet 2021 findet wegen der Corona-Krise nicht statt
Die Narrenzünfte Friedrichshafen, Kluftern, Ailingen und Immenstaad sind sich einig: Unter den momentanen Voraussetzungen kann die Fasnet im kommenden Jahr nicht stattfinden. „Wir wollen nicht, dass Friedrichshafen zu einer Coronavirus-Hochburg wird“, heißt es etwa von der Häfler Zunft Seegockel.
Bilder wie diese vom Häfler Narrensprung wird es im kommenden Jahr nicht geben. Die Narrenzunft Seegockel hat einen Entschluss gefasst: 2021 gibt es in Friedrichshafen wegen der Corona-Krise keine Fasnet (Archivbild).