Suche

Artikel
Überlingen Ein Überlinger droht Klage gegen eine Landesgartenschau-Eröffnung an
Matthias Theissen drängt darauf, dass die LGS erst ab einer Inzidenz von unter 50 öffnet. Die Schau habe den Charakter einer Messe und keines botanischen Gartens. Brisanterweise legte seine Offensive offen, dass die Ministerien für Inneres und für Landwirtschaft uneins darin waren, ab wann und ob die LGS öffnen dürfe. Die LGS-Chefs rechnen mit einer baldigen Öffnung und sähen einer Klage gelassen entgegen – andererseits wird Theissen mit einer Schadensersatzklage gedroht, würde er Verzögerungen bewirken.
Dieses Drehtor zur LGS soll zu bleiben, so lange die Inzidenzwerte nicht unter 50 sinken: Matthias Theissen aus Überlingen will sich notfalls mit einem Eilantrag vor dem Verwaltungsgericht gegen eine Öffnung wehren.