Sport Torwart-Legende Sepp Maier greift Mesut Özil im Netz wegen umstrittener Foto-Aktion mit Erdogan an

Mesut Özil und Ilkay Gündogan schossen mit ihrem Foto mit Staatspräsident Erdogan wohl ein klassisches Eigentor. Auch im Internet rief die Aktion zahlreiche Reaktionen hervor. Besonders drastisch stellt Sepp Maier seine Meinung zum Thema dar. Wir haben die besten Reaktionen für Sie zusammengefasst.

Das umstrittene Treffen der beiden deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan mit Recep Tayyip Erdogan ruft die unterschiedlichsten Reaktionen hervor. Ein derartiges Echo hätten die Sportler wohl nicht erwartet. Dass das Foto laut Mitteilung der Spieler kein politisches Statement gewesen sein soll, beruhigt die Gemüter scheinbar nicht. 

Prominente wie Jan Böhmermann und Sepp Maier äußern sich im Netz zum Skandal um die Nationalspieler. Sepp Maier läßt dabei kein gutes Haar an der Foto-Aktion: 

 

 

 

DFB-Präsident Reinhard Grindel nimmt öffentlich deutlich Stellung und sagt, dass seiner Meinung nach der Fußball von Werten gelebt werden müsse, daher dürfe man sich in diesem Fall seiner Meinung nach nicht für derartige Wahlkampfzwecke missbrauchen lassen:  

 

 

Diese Twitter-Nutzer erinnern an vergangenene Fälle im DFB-Team, die härtere Konsequenzen für die Spieler hatten:

 

 

 

Aber auch der Humor kommt im Netz natürlich nicht zu kurz. Nicht ganz so ernst scheint der Twitter-Nutzer Micky Beisenherz die Foto-Aktion zu nehmen: 

 

 

An einem Wortspiel versucht sich dieser Twitter-Nutzer:

 

 

User Benny Berger erinnert an vergangene Auftritte von DFB-Chef Grindel in China:

 

 

Ein anderer Nutzer zieht einen Vergleich zu einer Foto-Aktion des FC Bayern mit Ministerpräsident Markus Söder:

 

 

Apropos CSU: Die Christsozialen meldeten sich zum Aufreger-Thema der Woche im Netz auch zu Wort und bezogen sich auf brisante politische Themen im Zusammenhang mit der Türkei:

 

 

Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema? Machen Sie mit bei unserer Abstimmung:

 

 

Lesen Sie auch: Ist es richtig, dass Gündogan und Özil zum vorläufigen WM-Kader gehören? Ein Pro und Contra aus der SÜDKURIER-Redaktion.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Leipzig
Zuzenhausen
Hannover
Freiburg
London
Gelsenkirchen
Die besten Themen