Olympia Die deutsche Eishockeymannschaft startet ins olympische Turnier: Marcel Goc hält die Reise auf Instagram fest

Finnland ist die erste große Herausforderung für den Außenseiter Deutschland beim Eishockeywettbewerb der Olympischen Spiele in Südkorea. Bei der ersten Teilnahme seit acht Jahren sind nicht nur olympische Neulinge dabei

Zu alt für die neuen Medien ist man nie. Schon gar nicht als Sportler. Und schon gar nicht, wenn man hohe Ziele hat. Marcel Goc fängt zwar klein an, will aber groß raus. Er orientiert sich mit seinen kurz vor den Olympischen Spielen begonnenen Aktivitäten auf Instagram gleich an den ganz Großen wie Cristiano Ronaldo. Der portugiesische Starkicker hat 100 Millionen Follower, der deutsche Eishockeystar 3000. Es ist also noch Luft nach oben.

Andererseits hat Goc, der von 1999 bis 2001 bei den Schwenninger Wild Wings spielte und nun in Mannheim unter Vertrag ist, erst am 4. Februar begonnen. Sein erster Beitrag war eine Tasse des Team Deutschland aus dem Olympischen Dorf. Seitdem ist sein Spitzname bei den Kollegen klar: Tassen-Goc. Die Laune ist also bestens bei den deutschen Puckjägern.

Aber ist sie das auch Morgen noch? In der Nacht zum Donnerstag steht die erste Partie bei diesen Olympischen Spielen an. Um 4.10 Uhr deutscher Zeit geht es gegen Finnland. Ein Gegner, der traditionell wenig Spaß versteht und schon gar keine Lust hat, gegen Deutschland zu verlieren. Die Mannschaft von Bundestrainer Marco Sturm ist also klarer Außenseiter, genau wie in der zweiten Partie gegen Schweden. Die Spielweise der Skandinavier hat deutschen Mannschaften noch nie gefallen. „Sie spielen einen etwas anderen Stil als die Nordamerikaner. Sie sind läuferisch sehr stark, bewegen sich viel und halten sich 60 Minuten an ihren Plan“, erklärt der Bundestrainer. Deutschen Teams gelinge es zwar, mal ein oder zwei Drittel mitzuhalten, aber zum Ende hin sind sie meist chancenlos. „Wir müssen 60 Minuten hart arbeiten und bei unserem Plan bleiben“, fordert Sturm.

Die ersten Olympiatage waren für die deutschen Eishockeyspieler sehr unterhaltsam. Beim Training am Samstag war überraschend Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Besuch. „Wir Eishockeyspieler bekommen selten solchen Besuch, das war schon eine Ehre“, sagt Christian Ehrhoff. Steinmeier bekam ein Trikot als Dankeschön. Für die Mannschaft jedenfalls war es eine wichtige Geste der Wahrnehmung. Sie will nun zeigen, dass die Qualifikation für Olympia kein Zufall, sondern vollauf verdient war. „Das ist jetzt eine große Bühne für uns“, sagt Ehrhoff. Da die weltbesten Spieler aus der nordamerikanischen NHL beim Olympiaturnier fehlen, müssen die Deutschen auf wichtige Stützen verzichten.

Der Verlust bei Schweden oder Finnland ist aber noch größer. „Dadurch ist der Abstand vielleicht kleiner geworden und unsere Chancen haben sich verbessert“, sagt Ehrhoff. Es wäre trotzdem eine große Sensation, wenn Marcel Goc als nächsten Instagram-Beitrag ein Foto vom Siegerjubel seines Teams gegen Finnland veröffentlichen könnte.

Die Gruppe C

15. Februar (ARD/Eurosport)

Finnland – Deutschland 4.10 Uhr

Norwegen – Schweden 8.40 Uhr

16. Februar (ZDF/Eurosport)

Finnland – Norwegen 13.10 Uhr

Schweden – Deutschland 13.10 Uhr

18. Februar (ZDF/Eurosport)

Deutschland – Norwegen 4.10 Uhr

Schweden – Finnland 13.10 Uhr

Das olympische Eishockeyturnier

  • Der Modus: Zwölf Mannschaften nehmen am Turnier teil. In der Vorrunde treten sie in drei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gegeneinander an. Damit hat jede Mannschaft drei Spiele in der Gruppenphase. Die Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale. Die restlichen acht Mannschaften spielen um vier verbleibende Plätze im Viertelfinale. Dort treten sie gegen die bereits qualifizierten Spitzenteams an.
  • Die Favoriten: Aufgrund vieler fehlender NHL-Spieler ist die Dominanz der starken Teams wie Kanada, USA und Schweden nicht allzu groß. Das russische Team, das unter neutraler Flagge startet, hat weniger Verluste zu verkraften, da viele Spieler in der eigenen Liga KHL, die stärkste Liga nach der NHL, spielen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Fußbal
Radsport
Fußball
Radsport
Formel 1
Kiew
Die besten Themen