Eishockey Wild Wings: Bestwerte seit der DEL-Rückkehr

Das Schwenninger Eishockey-Team befindet sich im Aufschwung. Trainer Pat Cortina warnt jedoch vor zu viel Zufriedenheit.

21 Saisonspiele, 30 Punkte, Platz sieben – die ersten zwei Monate der Wild Wings in der DEL-Saison 2017/18 können sich wahrlich sehen lassen. Kaum verwunderlich, dass Pat Cortina ein positives Zwischenfazit zieht: „Es gab nur wenige Spiele, die mir nicht gefallen haben. Die Spieler arbeiten im Training jeden Tag hart“, bilanziert der Schwenninger Chefcoach. Allerdings warnt der 53-Jährige zugleich, „dass wir noch nichts erreicht haben und deshalb noch nicht zufrieden sein dürfen“. Noch warten in der Hauptrunde 31 Partien auf Cortina & Co.

Das Ende dieser Hauptrunde soll in der aktuellen Spielzeit nicht schon wieder zugleich das Schwenninger Saisonende sein. Ein Blick auf die Statistik macht Hoffnung, dass es im fünften Anlauf seit der DEL-Rückkehr 2013 endlich mit dem ersehnten Einzug in die (Pre-)Playoffs klappt: Die Wild Wings hatten seit ihrem Comeback in Deutschlands Elite-Liga nach 21 Spielen noch nie so viele Punkte, bekamen noch nie so wenige Gegentreffer und standen zu diesem Zeitpunkt noch nie auf einem einstelligen Rang.

Der Vergleich zum Vorjahr zeigt am deutlichsten die Entwicklung des Teams. Zum gleichen Saisonzeitpunkt waren die Schwenninger 2016 zwölf Punkte und sieben Tabellenplätze schlechter. Damals hatten die „Schwäne“ übrigens elf ausländische Spieler in ihrem Kader. Vor dem vergangenen Wochenende waren es lediglich acht. Mit der Verpflichtung von Rückkehrer Damien Fleury sind es nun neun.

Ein wichtiger Faktor für den derzeitigen Aufschwung ist die Defensive. Und hier vor allem Torhüter Dustin Strahlmeier. Für SÜDKURIER-Eishockey-Experte Matthias Hoppe hat Strahlmeier „60 bis 70 Prozent Anteil am guten Abschneiden der Wild Wings“. Nicht minder wichtig ist Kapitän Will Acton, der wieder eifrig Scorerpunkte sammelt. Acton ist sowohl bester Torschütze als auch bester Vorlagengeber des Tabellensiebten. Strahlmeier & Acton – zwei Spieler, die aufgrund ihrer Leistungen auch Begehrlichkeiten bei anderen DEL-Klubs wecken.

Während Acton bei den Wild Wings noch einen Vertrag bis 2019 hat, läuft der Kontrakt von Strahlmeier am Saisonende aus. Manager Jürgen Rumrich kündigte bereits an, dass er in den nächsten Tagen konkrete Gespräche mit dem 25-Jährigen führen will, um ihn vom Bleiben in Schwenningen zu überzeugen. Eine Vertragsverlängerung des Torhüters würde die ohnehin schon gute Stimmung in Schwenningen sicherlich noch ein weiteres Stück anheben. Strahlmeier begeistert die SERC-Fans Woche für Woche.

Rundum zufrieden werden die Verantwortlichen am Neckar in diesen Tagen nicht sein. Die Zuschauerzahlen in der Helios-Arena blieben bislang hinter den Erwartungen. Der Schnitt beträgt nach zehn Heimspielen nur knapp 3900. Seit der DEL-Rückkehr war er nur im Vorjahr, als die Schwenninger am Tabellenende standen, schlechter. Doch auch in diesem Bereich gibt es berechtigte Hoffnung, dass Besserung eintritt. Spielen die Wild Wings weiterhin solch leidenschaftliches und erfolgreiches Eishockey wie im bisherigen Saisonverlauf, dürfte auch das heimische Stadion bald wieder besser gefüllt sein.

 

21 Spiele-Bilanz

Die Bilanz der Wild Wings nach 21 Saisonspielen seit ihrer Rückkehr in die Deutsche Eishockey Liga:

2013/14:26 Punkte / 66:66 Tore / 10. Platz

2014/15: 20 / 47:74 / 12.

2015/16: 24 / 59:69 / 12.

2016/17: 18 / 46:63 / 14.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
SERC Wild Wings: Im SÜDKURIER-Themenpaket zu den Schwenninger Wild Wings finden Sie alle Berichte, Bilder und Videos zum Thema - alle Spiele, alle Spielerwechsel und Nachrichten rund um den Eishockey-Club, der 2013 nach zehn Jahren in der zweiten Liga wieder in die DEL zurückgekehrt ist.

Zur aktuellen Tabelle
Alle SERC-News im RSS-Feed
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren