Regionalsport Schwarzwald Punkteteilung zum Landesliga-Auftakt

DJK Donaueschingen und FC Überlingen spielen 1:1 Unentschieden. Tobias Wild gleicht Rückstand der DJK schnell aus

Fußball-Landesliga: DJK Donaueschingen – FC Überlingen 1:1 (0:0). (tw/daz) Die DJK Donaueschingen startete am Freitagabend im Eröffnungsspiel der Landesliga mit einem Punkt in die neue Saison. Nach torloser erster Halbzeit brachte Davit Buzhghulashvili die Gäste in Minute 48 in Führung. Nur vier Zeigerumdrehungen später erzielte Tobias Wild den Donaueschinger Ausgleich. Bei besserer Chancenauswertung hätten die Gastgeber die Partie schon in den ersten 45 Minuten für sich entscheiden müssen. Allerdings blieben die Überlinger über 90 Minuten immer gefährlich.

"Ich bin mit dem Ergebnis nicht unzufrieden. Es zeigte sich einmal mehr, dass wir durch den Ausfall unserer kompletten Offensivabteilung Schwierigkeiten haben, Tore zu erzielen. Ich bin froh, dass wir nach dem Gegentor schnell eine Antwort gefunden haben. Für die Zuschauer war es sicherlich ein schönes Eröffnungsspiel", resümierte Olaf Kurth, Co-Trainer der Donaueschinger.

Bereits nach wenigen Sekunden hatte die DJK die erste Chance, doch der Schuss wurde abgelenkt. Dann scheiterte Wild (4.) aus spitzem Winkel am Schlussmann der Gäste. Auch Andreas Albicker (9.) fehlte bei seinem Schuss das Abschlussglück. Die bis dahin beste Chance der Gäste eröffnete sich in Minute 20. Der Schuss aus 14 Metern ging knapp über den Kasten. Davor und danach versuchte Überlingen mit schnellen Läufen über die Außen gefährlich zu werden. Die allerbeste Chance zur Führung hatte schließlich wieder Albicker (38.). Sein schöner Schuss knallte an die Querlatte.

In den ersten Minuten nach der Pause ließen die Donaueschinger etwas die Konzentration vermissen, was die Gäste sofort eiskalt bestraften. Buzhghulashvili stand am langen Pfosten frei und hatte keine Mühe das Zuspiel zum 0:1 zu verwerten. "Da haben wir gepennt", so Kurth. Und es hätte noch schlimmer kommen können, denn kurz darauf hatte Marc Kuczkowski gar das 0:2 auf den Fuß, doch der Torjäger vergab. Donaueschingen schüttelte sich danach kurz und schlug zurück. Nach Flanke von Janik Beha köpfte Wild zum 1:1 ein. Zehn Minuten später hatte Berkay Cakici weniger Glück. Sein Kopfball aus allerbester Position ging über das Tor.

In der Schlussviertelstunde versuchte die DJK auf Sieg zu spielen, doch Überlingen ließ nichts mehr zu und blieb bei Kontern gefährlich. Donaueschingen fehlte im Angriff die letzte Präzision, um die sichere Abwehr der Gäste auszuhebeln. Tore: 0:1 (48.) Buzhghulashvili, 1:1 (52.) Wild; SR: Bohrer (Ehrenkirchen); ZS: 300.

DJK Donaueschingen: Neininger, Beha, Erndle, Limberger, M. Kleinhans, Cakici, Heitzmann, Schneider (77. Ganter), Wild, Albicker, Sevimli (61. Sauter).

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren