Regionalsport Schwarzwald FC Schönwald klarer Derbysieger

22. Spieltag in der Kreisliga A, Staffel 1

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: NK Hajduk VS – FC Triberg 2:1 (0:0). Für die Triberger war es eine bittere Niederlage, da der Siegtreffer für Hajduk kurz vor Schluss fiel und der Gast in Führung lag. Zwei individuelle Fehler der Triberger nutzte das Heimteam zu zwei Treffern. Hajduk spielte gut zusammen und war technisch besser. Trotz mehr Ballbesitz kam der Gastgeber zu keinen dicken Torchancen. Ein Remis wäre gerecht gewesen. Tore: 0:1 (61.) Jerome Boeken, 1:1 (.) Jako Tavic, 2:1 (90.) Gabriel Gasic. ZS: 100. SR: Schorpp (Seitingen).

VfB Villingen – DJK Villingen II 0:2 (0:0). Die knapp 120 Zuschauer sahen ein emotionales Stadt-Derby mit zahlreichen Karten. Schiedsrichter Markus Erath stand dabei oft im Mittelpunkt. Am Ende gewann die DJK-Reserve nicht unverdient. VfB-Trainer Toni Szarmach war sichtlich bedient: „In Minute 48 gab es eine klare Notbremse des Gegners, die nur mit Gelb bestraft wurde. Zudem traf die DJK zweimal aus dem Abseits heraus.“ Tore: 0:1 (72.) Philipp Schwind, 0:2 (79.) Niklas Müller. ZS: 120. SR: Erath (Überauchen). Bes. Vork.: Gelb-Rot (88.) VfB, Rot (88.) DJK II.

FC Peterzell – SG Vöhrenbach/Hammereisenbach 5:1 (3:0). In der Anfangsphase fanden beide Mannschaften schwer ins Spiel. Aus dem Nichts traf Dominik Armbruster mit einem Schuss aus 30 Metern zum 1:0. Danach lief es für Peterzell. In Überzahl erhöhten die Gastgeber durch Dennis Haas und Armbruster bis zur Pause auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel traf Peterzell per Konter, ehe den Gästen in der Schlussphase der Ehrentreffer per Elfmeter gelang. Tore: 1:0 (23.) Armbruster, 2:0 (36.) Haas, 3:0 (39.) Armbruster, 4:0 (55.) Haas, 5:0 (66.) Simon Schuster, 5:1 (85.) Frank. ZS: 70. SR: Felix Gärtner (Dauchingen). Rot: Dominic Jahr/SG (33.).

Spfr. Neukirch – FC Tannheim 2:1 (0:0). In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte Neukirch mehr vom Spiel, aber keine klaren Chancen. Nach der Pause war das Spiel intensiver. Die Gastgeber gingen durch einen Fernschuss von Michi Burger verdient in Führung. Wenig später legte Patrick Gruber mit einem Alleingang nach. Nach dem Anschlusstreffer durch Maximilian Wolfram folgten spannende Schlussminuten, in denen Neukirch den verdienten Sieg verteidigte. Tore: 1:0 (76.) Burger, 2:0 (80.) Gruber, 2:1 (84.) Wolfram. ZS: 170. SR: Uwe Freigang (St. Georgen).

FC Weilersbach – SV Rietheim 2:1 (1:0). Weilersbach ging bereits nach zehn Minuten in Führung, als Mohamed Mahjoubi Tolga Sözer mustergültig bediente und dieser zum 1:0 einschob. Kurz nach der Pause erhöhte Sözer per Elfmeter. Danach ließen die Gastgeber zahlreiche Chancen zum möglichen 3:0 liegen, ehe Rietheim durch Nico Verdugo nochmals herankam und selbst Chancen auf den Ausgleich hatte. Am Ende siegte Weilersbach aber verdient. Tore: 1:0 (10.) Sözer, 2:0 (47.) Sözer, 2:1 (74.) Verdugo. ZS: 90. SR: Andreas Scheffler (Furtwangen).

SG Buchenberg/Neuhausen – FC Fischbach 1:3 (0:1). Buchenberg hatte in der ersten Hälfte mehr vom Spiel und scheiterte mehrmals an Fischbachs Torhüter Dominik Link. Sekunden vor der Pause köpfte Julian Stern den Tabellenführer in Führung. Nach der Halbzeit erhöhte Timo Storz mit einem Freistoß von der Mittellinie in den Winkel, Lukas Zahel machte mit dem 3:0 den Deckel drauf. Christian Gebert sorgte mit dem 1:3 für den Endstand. Tore: 0:1 (45.) Stern, 0:2 (60.) Storz, 0:3 (73.) Zahel, 1:3 (85.) Gebert. ZS: Benning. SR: Gerhard Benning (Dauchingen).

FC Kappel – FC Schonach II 1:1 (0:1). Kappel startete gut und erarbeitete sich hochkarätige Chancen, die die Gastgeber aber allesamt vergaben. In der Folge vergab Schonach einen Elfmeter, ging dann aber per Freistoß durch Markus Dold in Führung. In Hälfte zwei drängte Kappel auf den Ausgleich und wurde in der zweiten Minute der Nachspielzeit durch das Tor von Kai Ellenberger belohnt. Tore: 0:1 (31.) Dold, 1:1 (90.+2) Ellenberger. ZS: 100. SR: Adnan Dracic (Villingen). Bes. Vork.: Schonach vergibt Elfmeter (24.).

SV Nußbach – FC Schönwald 1:5 (1:1). Im Duell Letzter gegen Zweitletzter kam Aufsteiger Nußbach gegen Absteiger Schönwald unter die Räder. Das Spiel war aber enger als das Ergebnis. Schönwald ging zunächst in Führung, ehe Steffen Schneider kurz vor der Pause zum 1:1 traf. Nach der Pause war Schönwald besser und entschied die Partie mit vier Toren. Nußbach gab sich gegen Ende auf. Tore: 0:1 (36.) Marius Storz, 1:1 (44.) Schneider, 1:2 (64.) Marcus Thurner, 1:3 (68.) M. Thurner, 1:4 (83.) M. Storz , 1:5 (90.+1) Felix Schilli. SR: Andre Cellier (Villingen).

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren