FC Gutmadingen: Manuel Huber glänzt mit Dreierpack

Souveräner 4:2-Heimsieg im Aufsteiger-Duell gegen SC Markdorf

Fußball-Landesliga: FC Gutmadingen – SC Markdorf 4:2 (2:1) (stm) Für Gutmadingen hieß es gegen den Mitaufsteiger „Verlieren verboten“. Dementsprechend motiviert legten die Gastgeber los. Markdorf schien die ersten 30 Minuten geistig nicht auf dem Platz zu sein. Allein der gefährliche Torschuss von Mauch in der 20. Spielminute ließ erahnen, welche Qualitäten die Kicker vom Bodensee vorzuweisen haben.

Die Gutmadinger gingen in der 23. Minute hochverdient mit 1:0 in Führung. Claudius Hirt vollendete locker und lässig nach Vorarbeit von Flügelspieler Benjamin Huber. Nachdem Benjamin Huber in der 35. Minute im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Kapitän Manuel Huber den fälligen Strafstoß zum 2:0. Gutmadingen versäumte es in der Folge, die Zwei-Tor-Führung sicher zu verwalten und mit in die Pause zu nehmen. In der 37. Minute verpasste Su noch knapp den Anschlusstreffer für die Markdorfer. Er schoss knapp am Tor vorbei. Doch kurz vor der Pause kamen die Gäste zum 1:2 durch den souverän verwandelten Strafstoß von Lennart Pohl.

Nach dem Wechsel wurden die Gutmadinger wieder stärker. Für erneuten Jubel sorgte Manuel Huber, der nach toller Einzelleistung kurz nach Wiederanpfiff für das 3:1 sorgte. In den Folgeminuten krachte das Leder sowohl auf Gutmadinger als auch auf Markdorfer Seite an die Querlatte. In der 60. Minute fiel die Vorentscheidung, wiederum traf der überragende Manuel Huber. Sein Sonntagsschuss am Samstagnachmittag aus 20 Metern schlug unhaltbar im Winkel zum 4:1 ein.

In der Folgezeit verflachte das Spiel. Gutmadingen schraubte das Tempo merklich zurück, Markdorf hatte sich offenbar mit der Niederlage abgefunden. In der 88. Minute erzielte schließlich Ramzin Temine für die Gäste den 4:2-Endstand. Der eingewechselte Nicolai Haves hätte für die Gutmadinger noch das 5:1 erzielen können, wenn nicht sogar müssen. Er lief alleine auf Gästetorwart Michael Müller zu, schaffte es aber nicht, das Leder im Kasten unterzubringen.

Tore: 1:0 (23.) Hirt, 2:0 (35./FE) M. Huber, 2:1 (44.) Pohl; 3:1 (48.) M. Huber, 4:1 (60.) M. Huber, 4:2 (88.) Temine; Zuschauer: 100; Schiedsrichter: Lombardo (Wehr).

FC Gutmadingen: M. Burger, Marcel Huber, S. Götz, B. Huber, Manuel Huber (77. T. Kienzler), J. Glunk (66. N. Haves), C. Hirt, Ph. Wehrle, A. Stein, A. Keysan, N. Taubert (88. R. Ritzi).

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren