Regionalsport Schwarzwald FC Bad Dürrheim verliert beim Freiburger FC nach Führung mit 1:5

Fehlerhafte Kurstädter

Fußball-Verbandsliga: Freiburger FC – FC Bad Dürrheim 5:1 (1:1). (ak) Es war ähnlich wie in der vergangenen Saison. Nach 90 Minuten feierte der Freiburger FC gegen abermals stark ersatzgeschwächte Dürrheimer einen klaren Sieg. Zur Erinnerung: Anfang Mai hatten die Freiburger das letzte Aufeinandertreffen mit 6:2 für sich entschieden.

Anders als vor gut vier Monaten hielten die Gäste in Halbzeit eins noch gut mit. Sie gingen sogar in Führung. Dass diese jedoch vermutlich nach regelwidriger Zuhilfenahme einer Hand seitens des Schützen zustande gekommen war, spielte aufgrund des Spielverlaufs im zweiten Abschnitt aus Freiburger Sicht danach keine Rolle mehr. Bad Dürrheims Neuzugang Dimitri Bärwald erzielte das erste Saisontor der Kurstädter. Die Führung hielt nicht lange. In der Nachspielzeit glich der Favorit durch Senftleber aus.

Mit Beginn der zweiten 45 Minuten lief das FFC-Spiel auf vollen Touren, zumal dem Freiburger Rückkehrer Aslan Ulubiev kurz nach Wiederanpfiff erstmals die Führung gelungen war. Den Dürrheimern, die ihre Körner in der ersten Hälfte offenbar verbraucht hatten, blieb nur noch die undankbare Statistenrolle und ihrem Trainer, Reiner Scheu, nur noch lautes Zetern und Schimpfen am Rand des Spielfelds.

Das freilich änderte nichts daran, dass das Spiel der Freiburger weiterhin wie am Schnürchen lief und weitere schön herausgespielte Treffer die unausweichliche Folge waren. „Wir hatten sehr gute Phasen“, war FFC-Cheftrainer Ralf Eckert zufrieden. Das Fazit von Reiner Scheu fiel kurz und knapp aus: „Nach guter erster Halbzeit waren wir nach dem 1:1 ein Spielball für den FFC. Wir haben Fehler wie in der Kreisliga gemacht und desolat wie ein Absteiger gespielt." Tore: 0:1 Bärwald (38.), 1:1 Marco Senftleber (45.), 2:1 Ulubiev (47.), 3:1 Bernauer (59.), 4:1 Marco Senftleber (70.), 5:1 Novakovic (77.). Schiedsrichter: Pace (Engen). Zuschauer: 170.

FC Bad Dürrheim: Kapp, Mladoniczky, Altinsoy, Sari (46. Ourotagba), Tadic (46. Gandi), Fantov (76. Zulji), Cil, Bärwald, Schaplewski, Terzic (60. Woelke), Detta.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren